Freitag, 20. August 2010

Randfiguren-Review: Horst, Pisei, Micaela und Pluto

Bevor wir mit Iris und dem Duo Harald und Carlos fortfahren, widmen wir uns mal kurz den 4 Randfiguren des Staffelbeginns.

He said...

Horst:
Für mich einer der weniger Bewohner, die wirklich konsequent waren. Er war konsequent ein Vollhorst und hat das unter Beweis gestellt. Ein Tätowierer (!), der sich vor HIV-Positiven ins Hemd löllert - ganz große Behindertenspiele. Ich will Spaß und dazu passt AIDS nicht.
Aber so konsequent wie er sich nach nicht einmal 24 Stunden im Haus zur Napfsülze machte, so hat er draußen damit fortgefahren. Lässt sich das Katzelmeister-Ponem in die Haut bollern. 12-Braue für immer auf dem Balg. Hoffentlich doch auf dem Hintern. Und die Homestories erst. BILD freut sich, dass er sich da zum geilen Deppen macht.

Seit Horst weiß ich jedenfalls wo stammt dieses "sich zum Vollhorst machen" her. Er hats wohl erfunden.


Pisei:
Von ihr ist mir nur ihre Affinität zu Langschwanz-Lemuren in Erinnerung geblieben. Das war mir persönlich echt zu wenig - also nicht die ominösen 22 Zentimeter, sondern die Vorstellung im Haus. Da hätte mehr kommen müssen und sollen. Pisei, da war mehr drin, siehe Natascha.


Micaela:
Enttäuschende Nummer, dabei hatte die vorherige Begegnung zwischen ihr und der Katzelmeisterin (Junior 28-Braue) so elendig viel Zündstoff versprochen. Die "Muddi" rächt die Tochter oder Micaela hält sich an der Mutter der Blondtrutsche schadlos für entstandene Seelenpein.
Und was kam? Nix kam. Dabei wäre ein hingeschnoddertes "Samma, deine Tochter sieht Kagge aus" der Startschuß für eine wunderbare Freundschaft gewesen. Micaela, versagt. Gewogen und für zu leicht befunden.


Pluto:
Ja, er war im Haus. Warm wars und trocken. Pluto hat mir, trotz seines Zoffs mit Klaus, so gar nichts gesagt. Er sprach mich einfach nicht an. Selbst wenn er den Nacktmull niedergestreckt hätte, ich wäre wohl über ein Schulterzucken nicht hinaus gekommen. Der Funke wollte nicht überspringen.
Das kann auch daran gelegen haben, dass ich diese Staffel anfänglich kaum oder nur mit halbem Auge angesehen habe.


She said...

Horst:

Horst wer? Ach, der war im Haus? Und, war gut? Unwichtiger Typ - aber perfekt untergebracht im Vorurteileland von Schwiegermuddi in spe (wtf will die Blondine vom Dienst denn von dem? War die nicht neulich noch an irgendeinem deutschen DJ in LA dran?). Aber Hauptsache jetzt bei allen Parties schön die Gesichtsleinwand in die Kamera halten.

Pisei:

Miss Irgendwas. Superfrau aus Sachsen oder so. Ja, ist kla. Und ich bin Anna Wintour. Immer schon gewesen.
Wäre BB ein Comic gewesen, hätte man die Geruchswolken die von ihr und ihren Billigkunstfaserfetzen ausgingen wahrscheinlich an den gewellten Linien erkennen können.
Ob ihre Freundschaft mit Mica noch besteht? Und warum überhaupt klebte sie so an ihr dran? Und wie geil war überhaupt der Salzteigmann mit dem Riesenpenis, den sie gebacken hat? Ich hatte spontane Assoziationen zu Clockwork Orange - nur leider hat sie Klaus den Mörderschwengel nicht mal über die Hirse gezogen.

Micaela:

Micaela (die Einzige übrigens, die diese Staffel blaue Kontaktlinsen hatte) war auch so eine Enttäuschung für sich. Man, was hat die bei GNTM rumgezickt. Das war so herrlich. Auch bei ihrem Gastauftritt in der Katzenberger-Farce hat sie so schön scharf geschossen. Was aber war mit ihr im Haus los? Hunger? Wer soll von zwei TicTacs am Tag auch schon satt werden.
Als sie das Huhn unter den Hähnen war, lag sie dekorativ rum. Als andere Hühner dazukamen, lag sie nur noch rum.
Leute wie sie, die in der ersten Woche 145423 mal sagen, dass sie gehen wollen, sollten endlich ein Grund dafür sein, bei der ersten Auszugsandrohung die Bewohner per Katapult aus dem Haus zu jagen. Boooooring!

Pluto:

Ich glaub, der war grundsätzlich nicht so verkehrt. Aber: er wusste alles, er kannte alles, er machte alles - und war dann plötzlich Obdachloser? Seltsame Story, die arg nach gekauft stinkt.
Sein braunes Jacket löste Unbehagen in mir aus. Irgendwie... bäh. Er und Jenny passten wirklich gut zusammen.
Was mir von ihm in Erinnerung bleiben wird: Seine Diskussion mit Sabrina - damals hatte ich echt noch die Hoffnung, dass uns eine geniale Staffel bevor steht.

Sabrina: Ich finde, du bist selbst Schuld. Keiner muss in D auf der Strasse leben. Geh mal nach Italien, Südamerika etc, da siehste mal, was Armut wirklich ist


Pluto: Mir geht es nicht um mich, mir geht es um die OBDACHLOSEN!!!! Du hast doch keine Ahnung, du siehst immer nur die Penner und Säufer, dabei trinkst du garantiert mehr als die!

Sabrina: *luftschnapp*

Kommentare:

Anonymous hat gesagt…

http://www.thedailybeast.com/blogs-and-stories/2010-08-18/reality-television-financial-crisis/?cid=hp:beastoriginalsL1

heike hat gesagt…

mh, kenne ich die
will ich die kennen
Horst vergiss ihn, ein Hampelmann
Pisei eine Traumtänzerin
Michaela kann absolut gerade sitzen
Pluto gefiel mir mit kurzen Haaren besser

Uwe aus Hamburg hat gesagt…

Horst:
Hatte er keinen Bock auf Schwule, oder hatte er Angst davor Aids zu bekommen? Er zieht als handfester Kerl ein, und als Wurst wieder aus. Schwache Nummer vür einen erwachsenem Mann. Also geht der Uwe-Daumen nach unten.

Pluddoh(Haraldsprech):
Es ist natürlich fies auf seine Obdachlosigkeit rum zu hacken, wer aber so klugscheisserisch daherkommt, muss bei so vielen Angriffsflächen damit rechnen zusammengefaltet zu werden. Dank seiner Angriffsflächen war er das Ideale Opfer für den Stricher. Wenn Klaus nicht im Haus gewesen wäre, dann wäre "Pluddoh" bestimmt zur grössten Nervensäge mutiert.
Ob die ganze Obdachlosengeschichte überhaupt 100 prozentig stimmt? Man weiss es nicht.
Darum geht der Uwe-Daumen nach unten.

Micaela und Pisei(Nicht Pissei, blöder Klausianer):
Wofür ist Pisei denn bitte Model? Für Pfannekuchen-Formen? Man soll ja nicht auf dem Aussehen anderer Leute rumreiten, wer aber mit einem Gesicht wie "Ich bin zwei Öltanks" durch die Gegend läuft und auf geile Alte losmacht, der sollte sich nicht wundern wenn man sich darüber lustig macht

Plastiktitten-Models, wie Micaela, haben in "meinem" BB-Haus schon mal überhaupt nichts zu suchen. Die war höchstens authentisch wenn sie auf Toilette beim kacken war.

Eines haben die Zwei jedoch richtig gemacht: Durch ihren Auszug sind sie nicht zu Opfern des unwürdigen Spiels des Strichers geworden.
Trotzdem geht für beide der Uwe-Daumen nach unten.

mondenkind hat gesagt…

horst? nix!

pisei? wie ihr name!

mica? heiße luft!

pluto? ein guerillero des selbstmitleids!

schlechte auswahl? schlechte auswahl!

übrigens: klaus kam nur auf platz 6? geil!

Sebastian hat gesagt…

@ Uwe aus Hamburg

Lustig Dein Beitrag! Lag gerade zum Kullern auffn' Boden. "Die war höchstens authentisch, wenn sie auf Toilette beim kacken war:" Herrlich... GRÖHL!
Achso, die vier Reizdarmkandidaten konnten bei mir überhaupt nicht punkten! Komplett überflüssig! Daumen runter!

Anonymous hat gesagt…

wen wundert es?
Wer sonst, als gestörte Selbstdarsteller würden denn bei Big Brother überhaupt mitmachen.

Da wundert die Bewertung überhaupt nicht.

Die interessante Frage wäre doch, bei welchem Bewohner von Staffel 1-10 geht denn überhaupt der Daumen hoch, lieber Uwe, und wenn, dann wofür?

Ich kenne zwar nur 8-10, und wüsste keinen zu nennen.

ForenBoy

Bea hat gesagt…

Wie schon gesagt : Randfiguren, die kaum Spannung brachten und mir daher nur sehr verschwommen in Erinnerung geblieben sind. Hat sicherlich auch damit zu tun, dass ich am Anfang nicht so intensiv BB geschaut habe.

Von dieser Michaela habe ich mal einen Bericht im TV gesehen, da war sie aber superblond und fuhr mit ihrer Freundin in einer Stretchlimousine zu den Partys der Reichen. Inzwischen soll sie ja auch verheiratet sein.

Sarah hat gesagt…

@ Forenboys "Die interessante Frage wäre doch, bei welchem Bewohner von Staffel 1-10 geht denn überhaupt der Daumen hoch, lieber Uwe, und wenn, dann wofür?"

Zu dem "wofür":
Die Bewohne müssen ja wohl nichts besonderes ich sag jetzt mal leisten, um positiv bewertet zu werden.
Daumen hoch geht für alle Leute, die unterhaltsam waren (in welcher Art auch immer) und sich menschlich nicht im Untergrund bewegt haben. Mir sind da einige Leute in Erinnerung geblieben, z.B. Bürgermeister Motzi oder auch Maurer Micha.

Blöd finde ich es immer, wenn es allzu offensichtlich ist, wenn jemand einzieht, um nachher "berühmt" zu werden oder zu offensichtlich im BB-Haus Luxusurlaub erwartet hat (siehe Pisei).
So fand ich z.B. den Marcel beim ersten Mal Daumen hoch, fürs zweite Mal mit dem ewigen "Ich hab den Zuschauern eine neue Seite gezeigt" Daumen runter.

Uwe aus Hamburg hat gesagt…

@ Forenboy hat gesagt...
#Die interessante Frage wäre doch, bei welchem Bewohner von Staffel 1-10 geht denn überhaupt der Daumen hoch, lieber Uwe, und wenn, dann wofür?#

Hi Fore, zb. für Sabrina, Eva, Harald. Ich versuche nicht nach Sympathie zu bewerten(was natürlich nicht immer gelingt), sondern nach Authenzität oder Unterhaltungswert. Wobei Unterhaltungswert für mich nicht heißt, perverse Streiche zu machen, oder andere Leute zu erniedrigen.

Im übrigen ist mein Unterhaltungswert heute auch mal wieder nicht schlecht. Da habe ich in meinem vorherigen Kommentar doch glatt in Klausianer-Art, "für" mit einem "v" geschrieben.
Also ich kaufe ein "F".
Liebe Klausianer,ihr könnt "für", weiter mit einem "v" schreiben. Wir wissen ja was ihr meint....

Bea hat gesagt…

Noch vergessen ........

http://www.bz-berlin.de/leute/ewig-nackte-micaela-schaefer-heiratet-article825489.html

VanHinten hat gesagt…

Horst: ein Horst eben..

Micaela: wenigstens nicht hässlich..

Piesei: war ein typischer Garnichtskandidat,keine Schönheit, keinen Charakter, kein Charisma und obendrein noch faul wenn mich meine Erinnerung nicht trügt? Einzig als Freundin von Iris hat sie getaugt und sich über Coras Nippel aufgeregt die nie zu sehen waren. (und wie Iris im Pool gelogen hat)

Pluto: Streckenweise nervig aber für BB war er durch seine direkte Art kein schechter Kandidat für ein paar Wochen, lieber solche BW als sich in Selbstmitleid auflösende Wortverdreher ala Iris. So verkehrt war er nicht, auch wenn kein Diplomat an ihm verloren ging.

Anonymous hat gesagt…

Wie immer Klasse geschrieben.*beifall*

Warte schon ganz gespannt auf Anne, Aleks*trippel*

hobbitt hat gesagt…

http://www.die-paten.com/index/paten_tv/0-8
Hier läuft die Staffel nochmal, alle TZF hintereinandergeschnitten.
Schon interressant nochmal zu sehehn was so am anfang war---wiw Cora Tobi vera... , oder Klaus seinen "Krieg" beginnt.
Jeden Tag kommen 3-5 Folgen-z.z läüft Tag 41.vom 21.2.2010

Himbeertoni hat gesagt…

###Warte schon ganz gespannt auf Anne, Aleks*trippel*###

Zunächst kommen jetzt Iris sowie Harald und Carlos.

Sarah hat gesagt…

Zitat aus http://www.bz-berlin.de/leute/ewig-nackte-micaela-schaefer-heiratet-article825489.html :

"Als das Möchtegern-Starlet Anfang des Jahres unter der Big-Brother-Dusche gynäkologische Einblicke bot, wurde Yunos Cettin zum ersten Mal auf sie aufmerksam. Die Begegnung dann im Oktober – auf einer Ärzte-Gala."

War schon Oktober? Mann, ohne täglich BB rennt die Zeit ja buchstäblich :)

Anonymous hat gesagt…

Wenn man sich auf Justin tv die Wiederholungen nochmal antut,kocht einen gleich wieder das Blut über und ich ärgere mich wieder,warum wir nicht schon eher gegen diesen gestörten Vogel etwas unternommen haben und uns diese Scheiße bis zum Schluß angetan haben.Wahrscheinlich hatte man immer die Hoffnung,das RTL handelt und diesen Widerling entsorgt,so hätte es sich eigentlich gehört.Die Saffel hätte richtig gut werden können.

Anonymous hat gesagt…

Ja Horst, ich habe mich oft gefragt, ob es ab da schon bergab ging? Hat Horst irgendwie gespürt, dass es eine beschissene Staffel wird?

Wäre Horst ein starker Gegner für Klaus gewesen? Wäre er jemand gewesen, der Klaus nicht rumpöbeln und feige wegrennen läßt, sondern jemand, der handelt und vielleicht diesen Kranken Typen einfach über den Big Brother-Zaun entsorgt? Wer weiss? Ist aber eine schöne, irgendwie befriedigende Fantasie meinerseits... Schlagzeile "Horst entsorgt Klaus" ca. in der 8 Woche und ein normales BB kann beginnen... Traumblase...

Eva war von Anfang an meine Favoritin, weil sie "normal" und authentisch war.

Deswegen habe ich Pisei und Micaela gar nicht richtig wahrgenommen und war auch nicht enttäuscht, als sie schnell wieder verschwanden.

Diesen Trend zu Models und Brüsten fand ich langweilig, da ich nicht abgehalfterte Trash-TV-Ladies sehen will, auch keine Pornos, auch keine Silikontitten, auch keine Ladies mit falschen Haarteilen, sondern normale BB-Bewohner, es sei denn es gibt irgendwann mal Promi-BB.

Ich kann mich erinnern, dass Pluto ziemlich altklug stundenlang referierte. Mir hat es leid getan, dass Jenny ihre Bezugsperson verlor. Ich glaube, so nahe hat sie sonst niemanden mehr an sich ran gelassen. Ich denke, Pluto wäre auch in jeder "normalen" Staffel (ohne asoziale Pornopsychos) nicht sehr lange geblieben, da er keinen grossen Unterhaltungswert hatte.

Ich habe kurz in Justin TV reingesehen und die Szene erwischt, in der Klaus und Uwe lästern und die Mädels ein der Tür lauschen.

Klaus mit seiner hinterfo..igen Lästerei, wie ein kleines Mädchen hinter dem Rücken anderer und hinterher hat er sich über "Sticheleien" aufgeregt aber selber konnte er nie jemanden seine wirkliche Meinung ins Gesicht sagen, jedenfalls nicht, ohne dann gleich ganz schnell wieder wegzurennen. Irgendwie erscheinen mir seine üblen Lästereien noch mehr BB konstruiert, als handelte er auf Anweisung, etwas Stunk reinzubringen. Wir werden es wohl nie erfahren. Ich kann nur wieder sagen, das Verhalten von Klaus ist asozial und man hat das Gefühl, der Typ tickt nicht ganz richtig. Ich will das alles gar nicht noch mal sehen.

Dann bräuchte ich wieder Kotztüten und ich bin froh, dass ich die Tütenzeit nun überstanden habe. Eins musste ich noch mal feststellen. Es gab noch nie eine Staffel wie diese, wo es so wenig Personen gab, von denen ich ihr Verhalten nochvollziehen konnte ausser von den Bewohnern, die freiwillig gegangen sind und der schlechtesten Staffel aller Zeiten vorzeitig den Rücken gekehrt habe nach dem Motto, Medienpräsenz und Popularität sind ganz schön aber nicht um jeden Preis.

Ich hatte auch die Wunschvorstellung, dass alle bei der Rauswahl von Eva komplett das Haus verlassen und nicht mehr mit"spielen", habe aber anscheinend den Intellekt der Bewohner etwas überschätzt.

Schlaftablette hat gesagt…

Bei Pluto denke ich neben dem bereits Gesagten vor allem an zwei Szenen:

Erstens die Szene, in der er Iris bei einer "Diskussion" mehrmals deutlich dazu aufforderte, doch endlich einmal auf seine Frage zu antworten, was sie partout nicht tat, und damit meiner Meinung nach einen Teil von Iris' unreifer Heuchelei aufzeigte.

Zweitens an den Abend vor seinem Auszug, als Carlos eigentlich schlafen gehen wollte, dies aber nicht konnte, und Carlos Pluto noch ein bißchen Gesellschaft leistete. Das war in dieser Nacht eine ganz tolle, etwas melancholische, aber dennoch herzliche Atmosphäre.

VanHinten hat gesagt…

@ Schlaftablette,
mir fielen zu Pluto auch noch zwei Szenen ein.

1) Trotz dass Tobi ihn nominiert hat, leistete er ihm vor seinem Auszug im Strafbereich (die meiste Zeit als einzigster) den ganzen Abend Gesellschaft und beide erzählten viel aus ihrer Vergangenheit.

2) Die Szene als Iris bei ihm über Harald ablästern wollte, und Pluto ihr ne gebügelte Abfuhr gab! Was ihm den Beinamen Wasserträger einbrachte.
(Typisch Iris, erst "stehlen" und sich dann über den aufregen der sie "verhaftet" *Kopfklatsch*)

Anonymous hat gesagt…

Die Versteigern gerade Hans Für TIERHEIM Es gibts aber in Reutlingern keine Tierheime WO ER WOHNT IST EIN DORF

Sarah hat gesagt…

@ Anonym:

???
Selbstverständlich gibt es dort ein Tierheim. Reutlingen liegt zwar im ländlichen Bereich, wer sich darunter aber einen Kuhstall und zwei Kartoffeläcker vorstellt, liegt ziemlich daneben.

Es gibt sogar mehrere Hochschulen in RT. An einer davon studiere ich und von Klaus hab ich dort noch nie was gehört, geschweige denn ihn in Unterhose Schnee schippen gesehen oder ähnliches .
Ich hoffe es bleibt dabei.

Anonymous hat gesagt…

Klaus lebt in Gönningen, einem Stadtteil von Reutlingen mit ca. 3800 Einwohnern....

Anderl

Anonymous hat gesagt…

OK! Ich bekenne mich ... als vermutlich EINZIGER Pluto-"Fan"!!!
Pluto war für mich derjenige, dessen "kontinuierliche NICHT-Präsenz" mich zum Stream-Abo gebracht hat...

Und gucke da????!
Ich erlebte (dank gezielter Beobachtung *grins*) einen BB-Charakter, der mich wirklich noch weiter INTERESSIERT hätte...
Klar war (und ist) er KEIN "klassischer" Obdachloser, war von BB-"Scouts" angesprochen und -geheuert!
Aber dafür konnte er am allerwenigsten!
Pluto war KEIN Penner, sondern eher der typische "Aussteiger"!
Jemand, der mit wenig zufrieden ist - aber dennoch viel erlebt hat und in vielerlei Hinsicht "mitreden" kann!
Seine "aus der Hüfte geschossenen" Konter z.B. gegen Sabrina (wie von Tonella beschreiben), gegen Harald und Klaus fand ich ehrlich gesagt, klasse!

Ebenso durfte ich ich dank ihm (und Carlos...) einem der WENIGEN sehr schönen und auch "informativen" Gespräche in BB10 lauschen, nämlich in der Nacht VOR seinem Auszug!!!!

Pluto hätte vermutlich niemals die Staffel gewonnen, aber er wäre ohne die manipulierende Art der TZFs der ersten Monate sicherlich WEIT gekommen...!!!

Horst und Pisei hatten iherseits diese "Tendenz" schnell erkannt - und gehandelt!!!

VanHinten hat gesagt…

@Anonym,
zu deinem Post um 18:23
Ich bekenne mich als Pluto Fan...

mich würden 3 Fragen dazu interessieren.

1) hat Pluto gesagt dass er von BB angesprochen wurde?(gut möglich)
2) Was sollte Horst nach den "10" Stunden BB gemerkt haben?
3) Welchen anderen Grund ausser "Duschmarken" und "Verschärfung der BB Regeln" hatte eine Pisei denn das Haus zu verlassen?

lg Klaus

Anonymous hat gesagt…

Würd mich gern zum Horst äußern, die anderen 3 sind so bedeutend wie Schambehaarung!
Horst sein Verhalten kann ich gut&gerne nachvollziehen. Fand es sehr grenzwertig von RTL2, ein schwules Pärchen (2 lesbische Damen wären mir lieber gewesen) infiziert mit HIV und Hepatitis C, in den Container zu stecken. 24h, jeden Tag, auf so engem Raum, mit so vielen jungen Leuten..der Teufel ist ein Eichhörnchen - im Falle einer Ansteckung (Schnittverletzung ect.),wie hätte RTL2 reagiert..sich aus der Verantwortung gewunden..?

Horst hätte seinen Traumberuf(sah man ja an seinem Äußeren) als Tätowierer an den Nagel hängen können, hätte er sich angesteckt. Den Gedanken einer Ansteckungsgefahr immer im Hinterkopf zu haben, macht wirklich keinen Spass und versaut jeden Tag!

Versetzt euch selber mal in die Lage, eingsperrt mit 2 Infizierten (HIV+Hep.C) auf 150qm, am selben Waschbecken rassieren, im selben Pool zu schwimmen, ausversehen vom selben Glas zu trinken - sprich Tröpfcheninfektion und wäre es nur Hep.C!
Näheres hier nachzulesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Hepatitis_C
oder hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/AIDS

Ich kann Horst sein Verhalten gut nachvollziehen und fand es zusammenfassend von RTL2 mehr als verantwortungslos, aber dieses Verhalten von RTL2 zog sich bekannterweise durch die ganze Staffel!

Hab noch keine Ersatzhandlung gefunden, zwischen 19 - 20 Uhr? Hat jemand einen Tip..? ;)

Himbeertoni hat gesagt…

###Hat jemand einen Tip..?###

Ja. Bücher (!) zum Thema HIV und Hep C lesen, denn danach weiß man, über Tröpfcheninfektion geht da gar nichts.

Seit bald 30 Jahren kennt man Typ 1 mittlerweile und immer noch haben weite Teile der Bevölkerung nicht den Hauch einer Ahnung, wie steckt man sich ganz sich NICHT an.

Honesty hat gesagt…

Pluto war für mich keine Randfigur. Als Live Seher war ich schnell genervt von ihm. Er war der Chuck Norris unter den BB Witzen und seine Storys waren...naja, sage wir mal recht realitätsfremd. Er ist so der Typ, der dir volltrunken Geschichten erzählt, auf die man eigentlich keine Lust hat - nur in nüchtern -. Trotzallem mit Herz am richtigen Fleck, ohne wenn und aber.
Nachdem Harald weg war und Jenny kam änderte ich meine Meinung aber. Er war ruhiger, die meisten Stories eh erzählt und nun stach eigentlich nur noch seine Herzensgüte vor sowie sein Anbändeln mit Jenny hervor. Er hat mir wirklich gefallen und ich fand es wirklich Schade, dass er dann von Klaus gekickt wurde.

Über die Horst, Pi und Mica sag ich mal nix

Anonymous hat gesagt…

@Himbeertoni

Wie Du hier lesen kannst:

http://www.bb6.org/thread.php?postid=1069345

war auch Hepatitis A im Spiel...und wie Du hier lesen kannst:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hepatitis_A

unter Punkt3: "Die Übertragung der Hepatitis-A-Viren erfolgt fäkal-oral (beispielsweise Kot/Urin – Hand – Mund) durch eine Kontaktinfektion oder Schmierinfektion."

..und wenn Du das Verhalten von Carlos gesehen hast, nach dem Auszug von Harald:

http://www.time-news.de/2010/02/09/big-brother-10-harald-ist-raus-carlos-dreht-durch/

Noch eindrucksvoller die Beissattacke von Harald auf dem CSD:

http://www.bb-unzensiert.de/?p=6234

Nicht auszudenken, wenn er im BBHaus um sich gebissen hätte! Sein stark emotionales und unberechenbares Verhalten haben wir ja live gesehen!

Sicher willst Du mir jetzt erzählen, dass hätte Dir nichts ausgemacht..dann mach mit ihnen eine friedlich harmonische 3er WG auf!
Ich kann Horst trotzdem verstehen, selbst aus der Sicht einer Geschäftsschädigung seines Tatoostudios - wie Du ja selbst sagtest, ist ein Teil der Bevölkerung noch nicht aufgeklärt..oder eben nur VORSICHTIG..!?

Himbeertoni hat gesagt…

###war auch Hepatitis A im Spiel###

Ja und? Hep A ist wie ein Schnupfen. Da ist nichts Chronisches oder Dauerinfektiöses dran. Selbst Hep B hat nur in 5 von 100 Fällen einen chronischen Verlauf und ist ansonsten eine rein akute Erkrankung. Nur Hep C ist richtig böse, weil da 8 von 10 Fällen chronisch werden.

Seid doch nicht alle so schisserhaft wenn es um sowas geht. Und drum rate ich eben zu guten Büchern darüber, welche die BILD-Panik vor sowas lindert.

ForenBoy hat gesagt…

Anonym hat gesagt...
Würd mich gern zum Horst äußern, die anderen 3 sind so bedeutend wie Schambehaarung!

-------------------------------------

tja, dann kennst du die Bedeutung von Schambehaarung wohl nicht, weder in Bezug auf schwitzen, noch in Bezug auf die Abgabe von Duftstoffen bei sexueller Erregung, aber sei es drum:
Horst war eine Nullnummer, der sehr schnell gecheckt hat, dass er bei den übrigen Bewohnern mit nichts anstinken kann, und nur deshalb hat er sich verkrümelt.
Einfach nur feige und bedeutungslos, keiner weiteren Silbe wert.

Anonymous hat gesagt…

@Himbeertoni + Forenboy:
Sei es wie es ist..und wenn ihr mir noch so sehr mit eurer Weisheit die Harmlosigkeit der Ansteckung dieser Krankheiten erläutern wollt, es kann mir keiner von euch erzählen, dass er sich freiwillig ein schwules Pärchen mit Hep.A + Hep.C + HIV nach Hause in die eigenen 4Wände zum Einzug holen würde..!
[Beissattacke nicht ausgeschlossen!]

@Forenboy: Zeig mir nur ein weiblichen Wesen auf diesem Planeten, die auf Schambehaarung im Intimbereich steht, vllt. ab Ü45, aber das ist nicht meine Zielgruppe..deine evtl.?
Dann mal viel Erfolg mit Deinen Duftstoffen am Pelz! :)

Ich bin schon auf eure besserische Erläuterung im Bezug auf meinen Komment gespannt - Danke Mama und Papa..ohne euch würd ich an Dummheit sterben!

Himbeertoni hat gesagt…

Doch, ich hatte schon häufiger Personen zu Besuch, die Hep C hatten und HIV+ waren. Die haben sogar von meinem Tellerchen gegessen, aus meinem Gläschen getrunken und auf meinem Klo gepisst oder gar geschissen. Und hey, ich lebe immer noch. Sogar nachweislich ohne Hep C und HIV, denn in der Türkei müssen Ehepaare vor der Eheschließung den Gesundheitsnachweis über beispielsweise diese o. g. Krankheiten amtsärztlich attestiert erbringen, damit es nach der Heirat keine Komplikationen gibt und ein Partner dem anderen Partner derartige Krankheiten verschweigt. Eine sehr gute und nachahmenswürdige Maßnahme, wie ich finde.