Freitag, 20. August 2010

Mistet RTL2 den eigenen Schweinstall aus?


Tja, alles neu macht der Spätsommer. So dachte wohl der Chef von RTL2 Jochen Starke, als er kurzerhand seine Unterhaltungschefin Julia Nicolas an die Luft setzte. Da passten angeblich neue Formate nicht ins überarbeitete Wunschkonzept des Senders, der angeblich (!) vom Schmuddelimage eines Gossen- und Prekariatssenders weg will. Bisher galt doch: Dreck(ssendungen) mit Dreck(sdarstellern) für Dreck(szuschauer) produzieren. Das soll Geschichte sein. "It's fun" steht im Mittelpunkt und soll das neue Sender-Image darstellen.




Zitat des Tages:

Geschäftsführer Jochen Starke wird mit den Worten zitiert: „Wir legen Wert darauf, dass RTL II als ein Sender wahrgenommen wird, der Unterhaltung und innovative, auch kontroverse Formate mit einem Gespür für Mitgefühl und gesellschaftliche Verantwortung verbindet.

Selten so gelacht, ehrlich. Jupp , das war eine Sstarke Comedy-Vorstellung. Echt. Großes Comedy-Kino. Ein Sender, der sich in der Führungsetage kollektiv und unverhohlen ob der BB-Quoten mental masturbierend in den Schritt gegriffen hat und der diese Quoten mit einer Darstellungsform sowie Darstellern generierte, die man nur noch als widerwärtig, pervers und unmenschlich deklarieren kann, der soll doch bitte wegen durchgescripteter Laiendarsteller-Formate nicht so einen Hallas machen.

Nun kam uns ja hier einiges an Infos zu Ohren. So erhielten wir unter anderem Kopien davon, dass entrüstete Zuschauer in großer Menge den Landesmedienanstalten die Türen einrannten, weil BB mit Teilen seiner diesjährigen Protagonisten den Erträglichkeitsvogel abgeschossen haben. Darauf hin folgten tatsächlich nicht nur standardisierte 0815-Antworten, wie man das ggf. von TV-Sendern her kennt, sondern Mails und Schreiben, die sich sehr dezidiert mit der Problematik auseinander setzten. Man war wirklich alarmiert.
Auch während der "damals" noch laufenden Staffel von BB wurden immer wieder Stimmen laut, die sehr glaubwürdig davon berichteten, dass RTL2 wie auch Endemol von dem ganzen Trouble rund um das Format Big Brother in der aktuellen Form schwer die Faxen dicke haben. Es wurden in der abgelaufenen Staffel dem Vernehmen nach schier endlos Kapizitäten auf vielerlei Ebenen gebunden und es entstanden Kosten, die so nicht einkalkuliert gewesen sind.

Auch wenn das Format Big Brother hier keine explizite Erwähnung findet, so wird der "neue Maßstab" ebenfalls für das Quotensau-Format des Senders greifen müssen. So man es mit den Negativmusiken dieser Staffel überhaupt noch weiter ausstrahlen wird.
Ich denke, das ist ein deutliches Zeichen dafür, dass eine so extreme Ausrichtung von BB, wie man es in dieser Staffel über sich ergehen lassen musste, für kommende Staffeln Geschichte ist. Normale Leute von nebenan, keine Extremtypen, keine Pornoschiene - und das ist gut so.

In dem Zusammenhang ist auch der Sommerlochtraum von Borris Brandt lesenswert, der die Trashigen nett beleuchtet. Ganz anständig verfasst, Borris.
Ach ja, es heißt bei Beverly Hills Cop 1 "Vielleicht mitte ein Fitzelchen Zitronn von Schale" vom schwulen Serge (Bronson Pinchot) - also ohne "e" und einem gesprochenen doppelten "n" beim Zitrone. Etwas mehr Liebe zum Detail bitte. Danke.

Kommentare:

egal hat gesagt…

Na da bin ich ja mal gespannt, aber im Versprechungen machen ist endemol auch immer groß gewesen. Wie war das? Härteste Staffel aller Zeiten? ja klar....fürn arsch

Hans Spiegl hat gesagt…

DIe Mehrheit liegt immer in der Mitte, die Extreme scheitern immer!

Schlussendlich ist Deutschland nicht nur ein moralisches Land (zumindest weitaus moralischer als Österreich), sondern für einen reinen Trashsender einfach zu klein! Das mag in den USA funktionieren, aber in Deutschland ist es einfach unmöglich.

Und eines sollte man nicht vergessen: die Leistungsträger der Gesellschaft haben sich angewidert gezeigt, und niemand kann gegen Menschen, die die beworbenen Produkte auch bezahlen können Programm machen!

Eigentlich tragisch! Die laute Minderheit der Befürworter der sich endlos ins negative steigernden "Unterhaltung" müssen erkennen, dass sie eine gesellschaftlich irrelevante Minderheit sind.
Oder besser gesagt, ich hoffe von Herzen, dass sie dies erkennen - nur befürchte ich, dass die einzige Antwort wieder Verschwörungstheorien sein werden.

Uwe aus Hamburg hat gesagt…

Eines ist sicher, dass Image von BB ist von dem ganzen Pornomüll noch weiter runtergezogen worden. Weder ein Klaus, eine Cora, noch eine Anina, haben bei einer Reality Sendung etwas zu suchen.

Leute wie BBR-Alex und seine Klausianer-Ommas, die Pornodarsteller wie Anina und Klaus geradezu vergöttern, sollten sich doch besser mit Sado-Maso-Plastiktitten-Ankack-Pornomüll, aus dem Netz oder aus Videotheken verarzten.

Diese ganze Porno-Model-Mallorca-Singer-Schauspieler-Dreckskacke, nervt mich immens.
BB heisst für mich, relativ normale oder auch etwas skurilere Menschen, versuchen zusammen unter einen Dach zu leben.

Wie sehr ein Klaus dem Format schadet, konnte man anhand der BBR Anrufer genau erkennen. Am Anfang der Staffel kamen bei BBR noch interessante Anrufer zu Wort. Gegen Ende der Staffel jedoch ging das Niveau kräftig nach unten, weil die intelligenten zuschauer sich bei BB und BBR ausgeklingt hatten.

Gib Rehtorb hat gesagt…

Naja hoffen wir mal, dass dabei nicht nur heiße Luft heraus kommt.
Eine Aufwärtung der Qualität hat der Sender dringend nötig!

Gib Rehtorb hat gesagt…

Uwe ich stimme dir größtenteils zu, allerdings war Annina für mich eine ausgezeichnete Kandidatin.
Sie hat bewiesen, dass man auch intelligent und schlagfertig sein kann wenn man mit Sex Geld verdient.
Eine Annina gehörte für mich in der 9. Staffel zu einem der wenigen Highlights - wie Endemol Annina in der TZF verwurstet hat war natürlich unterste Schublade, aber dafür kann ja eine Annina nichts!

Ansonsten wie Du schon sagst, die Mischung aus "völlig normal" und "durchgeknallt" machts - UK bietet da schöne Beispiele.
Übrigens: Endemol-UK braucht das aktuelle Haus der 11. und letzten Staffel ja nicht mehr, sie sollten es an RTLII verkaufen oder zumindest den Innenarchitekten und den Designer nach Good Old Germany bringen!

Anonymous hat gesagt…

Ich habe ja schon seit 2 Wochen immer wieder meine Vermutung geäußert, dass es kein BB 11 mehr geben wird.

Die Gossenschau hat abgewirtschaftet und der Gossensender hat das Unterschichtenformat ganz bewusst mit vielen asozialen Protagonisten und dem rücksichtslosen Umgang mit den Freunden des "Formats" der ersten Stunde, in Crashtest-Art an die Wand gefahren.

Man hat wohl ganz bewusst alles aus der Billigprodukton heraus genommen, was möglich war, und jetzt kommt es in den Müll.

Ich kann nur sagen, das ist gut so, denn was dieser "Sender" des schlechten Geschmacks aus der ursprünglichen Idee gemacht hat, ist einfach nur Trash.
Bleibt zu wünschen, dass sich ein verantwortungsvoller Sender findet, der die Vorlage von Orwell angemessen umzusetzen versteht.

ForenBoy

Anonymous hat gesagt…

....und das noch, nicht RTL2 muss seinen Schweinestall ausmisten, da RTL2 der Schweinestall ist, deshalb sollten die Zuseher RTL2 ausmisten, das wäre die einzig richtige "Säuberungsaktion".

Mein Freund aus Bischofshofen hat ja schon ähnliches weiter oben gesagt, wobei mir die von ihm angesprochene Minderheit allerdings deutlich zu groß ist, denn wenn sie sich zusammen rotten, und sei es nur virtuell über einen Nacktmull, dann fühlen sie sich überlegen trotz enormem Realitätsverlust.

ForenBoy

Gib Rehtorb hat gesagt…

Leg mal ein neues Band ein...

ForenBoy hat gesagt…

Folge 52 der Fernsehkritik ist da, ich kann jedem nur empfehlen, sich das anzuschauen.

Diesmal informieren sie u.a. über Fakes bei RTL, Kriegspropaganda in der ARD und die Rückholung abgehalfterter C-Promis in ein früheres Leben!

Hier kann man erfahren, wie man die Spreu vom Weizen trennt:


http://www.fernsehkritik.tv/

ForenBoy

Anonymous hat gesagt…

Finde ich richtig von RTL2 Scheff und auch genug Scheeemmmtt euch Deutschland auch von anderenn sender Ist das normal was da gezeigt wierd? Erscheinend schon das ist euere LAND LEBEN LIEBE Aber gezeigt wierd nuuur schlechtes Von LAND Von LIEBE Von LEBEN Und das vor laufender kammera Da kann ich nur sagen entschuldigung für alle die mit spilen Heute nachricht zwei mal bank überfafallen eine Frau mit irhe 5jarige Tochter Die weist nicht meher wie sie ihre 5 kinder eneren kann und und und........

Gib Rehtorb hat gesagt…

Ich habe eine Idee als Catcher für den Anfang der 11. Staffel, ähnlich wie das Secret Haus aus BBX:

Eine Hand voll oder alle Bewohner der ersten Stunde ziehen nicht ins Haus sondern auf eine Baustelle - Studio 51 or something!
Die Bewohner werden auch in dem Glauben gelassen, dass es kein richtiges Haus mehr gibt. Das BB-Logo ist auch mit dem Zusat Big Brother-"Die Baustelle" versehen.

Die Bewohner ziehen in einen Rohbau, lediglich die Wände stehen und die Kamerafenster sind installiert. Keine Farbe/Tapete, kein Teppich, keine Möbel. Das Bad ist nicht gefliest, eine Toilette nicht vorhanden.
Ein Dixi-Klo im Garten muss reichen(für den Anfang)!

Durch kleine Tasks die direkt im Wohnbereich stattfinden werden und NICHT in einem Matchraum da ein MR völlig überflüssig ist und nur Platz wegnimmt, können die Bewohner dann die benötigten Materialien wie Tapete, Teppich etc. erspielen(vielleicht sollten man den Zuschauern die Auswahl bei den Materialien per Internet-Voting überlassen!). Wenn das Haus renoviert ist(nach ca. 2-6 Wochen) wird alles aufgelöst und die Staffel nimmt seinen lauf.

ODER

Es gibt von Anfang an kein "richtiges" Haus sondern nur den Rohbau. Wenn die Bewohner sich ein Haus gebastelt haben reicht es ja eigentlich und die armen Leute bei RTLII müssen auch nicht wieder weinen weil sie 2 Häuser zu finanzieren haben.

Danach geht es weiter mit diesem Konzept:
http://www.mediafire.com/?i5tn7rvxtelu8x3

VanHinten hat gesagt…

"it's Fun" hieß das Motto ja schon vor dieser Staffel, die hatte (genaugenommen) mit Fun so viel zu tun wie Schnee mit der Wüste und die eben angelaufenen Serien sind schlicht ebenfalls Schrott.

Wer will eine "dicke Frau die am Strand von einem astral Body massiert wird und unterstes HarzIV Niveau an den Tag legt sehen oder Kreuzfahrtkönig in der man sieht wie man eine Stoffpuppe im Kinderparadis suchen muss.

Insgesammt sehe ich die schlechte Entwicklung aber eher positiv für eine 11 Staffel, von daher hat der Müll den sie jetzt senden auch etwas gutes.



@Hans Spiegl, eher Doppelmoral!
Auf der einen Seite verurteilen sie in Wut gesagte Worte die ganz offensichtliche "Phrasen" sind/waren die in anderen Ländern kaum beachtet worden wären, tun aber reale Gewalt, perverses Gehabe und andere Tätigkeiten als nicht schlimm ab.

lg

Anonymous hat gesagt…

Ich halte das im wesentlichen für heiße Luft. Die Nachfolgesendungen von BB sind reihenweise gefloppt und damit wurde jede Menge Geld in den Sand gesetzt. Nun brauchte man ein Bauernopfer, damit die Werbepartner nicht reihenweise abspringen, sondern man sich als den innovativen, neuausgerichteten Sender präsentieren kann, der nicht die nächsten Flops verspricht. Natürlich dürfte man wegen BB auch einigen Ärger mit den Landesmedienanstalten haben (auch X-Diaries dürfte da wohl schon Thema sein), v.a. aber hat man damit jede Menge personelle und damit auch finanzielle Ressourcen gebunden, da die Zuschauerredaktion wohl einiges zu tun gehabt haben dürfte. Dass sich da wirklich eklatant etwas ändert oder BB abgesetzt bzw. grundlegend geändert wird, glaube ich nicht - eine Cora, eine Annina und ein Klaus waren schon vor ihren BB-Auftritten Teil der medialen (Schmuddel-)Verwurstungsmaschinerievon Firmen im Sender-Dunstkreis und werden danach erst recht dazu weiterverwertet, das wird man sich auch künftig nicht nehmen lassen. M.E. geht's da erstmal nur um eine Glättung der Wogen und um Imageverbesserung bzw. Schadensabwendung, ohne dass sich letztlich wirklich viel ändern wird wenn die nächsten Sendungen erstmal wieder gute Quoten und wenig Ärger mit der Medienaufsicht bringt.

ForenBoy hat gesagt…

ach Gib Rehtorb, wozu sollte ich ein anderes Band einlegen, meine Aussagen haben sich doch bewahrheitet.

Und ich bin nicht so naiv zu glauben, man könne den verantwortungslosen Verantwortlichen Vorschläge mach, wie es besser ginge.
Das wird nie gelingen, wenn man mal von der Abschaffung der "Kai-Eff-Ess" in der ursprünglichen Form mal absieht, womit sich Alex BBR immer und immer wieder rühmt, dass dies seine Idee gewesen sei.

Ich denke, das mit BB und RTL2 ist gelaufen, auch wenn Alex BBR sein "Studio" aufrüstet und sich den Müll immer noch schön redet.

Das Problem ist doch, dass sich das Format über die Jahre schleichend immer mehr in Richtung Gosse verändert hat, und nur deshalb haben die Freunde des Formats wie Mocke und viele andere, diese schmerzlichen Abnabelungsprobleme.

Wäre z.B. nach der 1.,2., 5. oder 6. Staffel nahtlos die 10. Staffel gefolgt, BB hätte schlagartig den Großteil seiner Anhänger verloren und die Staffel wäre eingestellt worden.

Nur weil so viele trotz Klaus weiter dabei geblieben sind, konnten sich die Klausianer nach und nach dazu gesellen, um irgendwann das "Spiel" zu bestimmen.
Da war es zu spät, das Unheil nahm seinen Lauf, und die Staffel war nicht mehr zu retten.

Das hat auch der "versöhnlich" stimmende Auszug von Klaus im letzten Moment nicht mehr ändern können, das war einfach 4 Monate zu spät.

VanHinten hat gesagt…

O.T.
Kurze Nachfrage, weiss jemand warum es heute keine Ex BW Sendung gab?

kein Klaus, kein Marc, keine Anne?

Anonymous hat gesagt…

Meine Fresse, Forenboychen faselt immer noch den gleichen Müll.

Junge, du bist zum fremdschämen peinlich, du merkst anscheinend echt nix mehr.

Wahrheit hat gesagt…

robert mistet aus:

http://www.youtube.com/watch?v=txIBQQ5R5ZI

Anonymous hat gesagt…

Hey Uwe. Wir kennen ja deine komplexe bezüglich Alex aus BBR mittlerweile zu genüge. Du warst nicht nur extrem unsymphatisch am Telefon durch deine möchtegern Klugscheisserei. Nein, man hat auch gemerkt dass du Alex unterlegen bist.
Lass deinen Rachefeldzug gegen Alex. Geh wieder studieren. am besten mit Katrin und Jessy!

Mari hat gesagt…

Ich verstehe sowieso nicht,arum überhaupt immer Leute aus dem Pornogeshäft gecastet werden.Bis auf Anina,wobei sie gezeigt hat,daß sie eine liebenswerte Person ist,hat von denen nie einer Sex im Haus gehabt.Ok, sie duschen nackt.Aber das haben andere BWauch schon getan.Ergo braucht die kein Mensch.
Klaus war nur menschlicher Abschaum der schlimmsten Sorte,ansonsten hatte die Staffel,von den BW her, mehr Potenzial als Staffel 9.Das Klaus den Abschaum in Form seiner debilen,gewaltbereiten Fans aus den Ritzen holte war nur eine Frage der Zeit.Lauter Gesocks mit denen RTL2 seine Trashsendungen produziert.
Ich hoffe für das Format BB das es weitergeht,mit tollen BW,mit Streitpotenzial und Spaß,ohne Ekelfaktor,Gewalt,Lügen und Denunzierungen.

Himbeertoni hat gesagt…

Hans,

das ist es, was ich den Unkenrufern, die das Ende des Abendlandes herbei zetern wollen, grundsätzlich sage. Minderheiten sind zwar laut, aber trotzdem bleiben sie Minderheiten. Die Masse wird durch Lautstärke kompensiert.

Ich denke da gerne an früher zurück. An die Zeiten von Mofas und Kleinkrafträdern (später abgelöst von gedrosselten 80 ccm Leichtkrafträdern). Die lautesten Geräte waren im Grund immer die lahmsten Kisten. Denn Krach = Geschwindigkeit ist keine gültige Faustformel.
So ist auch Lautstärke/Penetranz = Meinungsmajorität keine korrekte Gleichung.

Himbeertoni hat gesagt…

Mari, die Zuschauer, die an den unzensierten (!) Duschszenen Gefallen finden, die haben auch idR Internetzugänge, da sie Live-Zuschauer sind. Und da sind weitaus derbere Nacktbilder (auch kostenfrei) zu sehen, als sie via ein Format wie BB möglich sind.

Wozu also bitte das Gezappel rund um Thema Nacktheit?

Uwe aus Hamburg hat gesagt…

@Anonym hat gesagt...
#Hey Uwe. Wir kennen ja deine komplexe bezüglich Alex aus BBR mittlerweile zu genüge. Du warst nicht nur extrem unsymphatisch am Telefon durch deine möchtegern Klugscheisserei. Nein, man hat auch gemerkt dass du Alex unterlegen bist.
Lass deinen Rachefeldzug gegen Alex. Geh wieder studieren. am besten mit Katrin und Jessy!#

Digga, hast Du Gehirnkrebs? Ich habe noch nie bei BBR angerufen. Alex würde mich keine zwei Minuten in der Leitung lassen. Ausserdem unterhalte ich mich nicht mit Leuten die in ihrer eigenen Welt gefangen sind und keine reale Wahrnehmung besitzen.

So Du geistiges Stück Scheisse, wenn Du noch mal was schreiben solltes, dann versuch mal bei der Wahrheit zu bleiben, Du Husten.

Stefan9999 hat gesagt…

@ForenBoy: BB11 kommt. Ansonsten können die RTL2 gleich abwickeln. RTL2 und BB sind eng zusammengewachsen. Das eine funktioniert ohne das andere nicht. Als Trash-TV droht RTL2 in die dritte Liga abzurutschen. Schon jetzt ist die Zweite Liga davongezogen (Vox und Kabel 1 haben inzwischen Marktanteile deutlich über 7%, RTL2 liegt bei 6,3%.)

Damit RTL2 hier nicht den Anschluss verliert, müssen sie aus der Trash-Ecke raus. Aber das können sie nicht ohne BB, das geht nur mit BB. Das bedeutet, dass RTL2 sein ganzes Programm langsam enttrashen muss (das muss man langsam machen, sonst sind die Trash-Zuschauer weg, ohne das neue dazukommen) und das gilt auch für BB. BB muss hier dem RTL2-Programm folgen, mögicherweise auch einen kleinen Schritt voraus sein, aber eben wirklich nur einen kleinen! Daher werden wir in der nächsten Staffel keinen Klaus mehr sehen, wahrscheinlich aber wieder jemanden wie Sascha aus Berlin. Und die "Erotik"-Branche war schon seit BB2 fast durchgängig vertreten. Daran wird sich auch vorerst nichts ändern. Man sollte berücksichtigen, dass Annina in der letzten Staffel immerhin 100.000 Zuschauer zusätzlich gebracht hat. Das ist für BB eine ganze Menge.

Mari hat gesagt…

Sag ich ja,braucht kein Mensch.Nur RTL2 meint eine gewisse Klientel damit bedienen zu müssen,damit sie BB überhaupt sehen wollen.Und wenn ich mich in meiner Familie so umgucke,weiß ich auch,das nicht jeder Erfahrung mit Inet hat,oder sich Pornos ausleiht.Das gibt es wirklich noch.
Icxh bin der Meinung das die Nicolas ein Bauernopfer ist,weil BB10 durch Klaus und seine Anhänger zum Desaster wurde.Durch die Gier nach Geld und Einschaltquoten haben sie es verpaßt Klaus aus der Staffel zu werfen.Die richtigen BB Fans waren verärgert und als Klaus dann endlich raus war,sind seine Anhänger auf die Barikaden gegangen.
Und jetzt hat man eben jemanden gebraucht,der für die dicken Bonzen den Kopf hinhalten muß.
In Managerkreisen ein ganz normales Prozedere.

Anonymous hat gesagt…

Digga, kannst vielleicht zu deiner frau sagen. Danke für dein Outing!
Gossen-Uwe!

ForenBoy hat gesagt…

@Stefan9999,

alles was du sagst klingt natürlich logisch, aber wie bei Computern kommt man sehr oft nicht nach den Gesetzen der Logik nicht weiter, ich sehe es auch wegen der finanziellen Probleme bei Endemol eher anders als Du.

Hier wieder mal der Hinweis zum Ablachen:
Juhuu, die Sonne geht auf - denn hier ist Folge 52 von Fernsehkritik-TV!

Diesmal informieren wir Sie u.a. über Fakes bei RTL, Kriegspropaganda in der ARD und die Rückholung abgehalfterter C-Promis in ein früheres Leben!

Also tief Luft holen und anklicken: http://www.fernsehkritik.tv

Herzliche Grüße vom Fernsehkritiker

badROBERT hat gesagt…

Ich verstehe diese Pressemitteilung bezüglich der ehemaligen Unterhaltungschefin etwas anders.

Ich denke, die Frage, die sich für einen Sender wie RTL 2 aktuell stellt, lautet nicht, ob man Formate wie Big Brother weiterhin bringen kann oder nicht. Was RTL 2 unter Niveau bzw. Qualitätssicherung versteht, so denke ich, wird uns ja aktuell mit X-Diaries präsentiert.

Über die Qualität von Formaten wie BB, Frauentausch usw. kann man sich ja durchaus streiten, nicht jedoch - so denke ich - über Totalausfälle wie wir sie nun in BB 10 bewundern durften. Etwa das man Unmenschen wie dem Reutlinger oder einem Rene eine Plattform darbot und viel zu lang zuschaute, wie diese zu Vorbildern eines Teils der Zuschauer geronnen. Wie nicht zuletzt dieser Blog beweist, war das auch für RTL 2-Verhältnisse zu krass.

Andere Formate wie Frauentausch oder X-Durchfall sind in dieser Hinsicht um einiges Pflegeleichter. Sie werden nicht live ausgestrahlt, lassen sich zum Teil oder gänzlich über Drehbuch und Laiendarsteller steuern und sind letztlich um einiges billiger in der Produktion.

An einem krassen Beispiel verdeutlicht: Man kann schon perverse, asoziale oder kriminelle Menschen bringen; muss aber gewährleisten, dass diese innerhalb des Formates entsprechend negativ dargestellt werden und am Ende so etwas wie eine "Moral" vermittelt wird. Man sehe sich nur die Gestalten in der der neuen Urlaubssoap an ...

Das scheint es wohl zu sein, was RTL 2 unter Qualitätssicherung versteht. Dass RTL 2 nun aber den Marktanteil bzw. das Publikum aufgibt, welches es sich über Jahre erarbeitet hat, scheint mir doch sehr unwahrscheinlich. Der Trend hin zur Pseudorealitydoku ist ja nun auch nicht neu.

Aion hat gesagt…

###Anonym hat gesagt...

Digga, kannst vielleicht zu deiner frau sagen. Danke für dein Outing!
Gossen-Uwe!

21. August 2010 18:25###

Sag mal, was an Uwes Kommentar verstehst Du nicht, Du geistiger Tiefflieger ?

Nur weil Du einen Anrufer hörtest der vielleicht Uwe hieß und aus Hamburg kam, muß dies nicht DER sein, der hier schreibt. Es soll gerüchteweise mehrere Menschen geben, die diesen Vornamen tragen. HÖCHSTWAHRSCHEINLICH sogar in einen so kleinem Dorf wie Hamburg ;-) (Siehe BBX Uwe aus ?, von wo war der Bursche nochmal ?)

Davon abgesehen, warum sollte er nicht dazu stehen, wenn er angerufen hätte ? Auf die Meinung einer Pfeife wie Dir, muß er schließlich keinen Wert legen, sieht man doch, dass du offensichtlich ohnehin nur hörst / siehst, was Du willst.

Uwe aus Hamburg hat gesagt…

@Anonym hat gesagt...
#Digga, kannst vielleicht zu deiner frau sagen. Danke für dein Outing!
Gossen-Uwe!#

Schreibe doch lieber mal ins BBR-GB. Da sind Lügen und Gerüchte angesagter als hier. Übrigens, da wo ich herkomme schreibt man "Frau" groß, Hirn-Rudi. Der Rechtschreibung und dein Lügengeschreibsel nach, scheinst Du ein Parade-Klausianer zu sein.

Uwe aus Hamburg hat gesagt…

@Aion
Klar das ein richtiger Klausianer denkt das es pro Stadt nur ein Uwe gibt. Allerdings glaube ich jetzt nicht mehr das sich hinter diesen "Anonym", ein Mann versteckt. Ich behaupte jetzt einfach mal das es die Helena ist, die immer bei BBR anruft.

Irgendwie fehlt Chorus hier. Weiß jemand ob es ihr wieder besser geht?

Anonymous hat gesagt…

Zitat: "Tja, alles neu macht der Spätsommer. So dachte wohl der Chef von RTL2 Jochen Starke, als er kurzerhand seine Unterhaltungschefin Julia Nicolas an die Luft setzte."

--- BB10 ist zu Ende und U-Chefin N. wird gegangen ... WARUM?
Ist doch ganz einfach:
Wegen Klaus A. aus R.:

Da hatte man Potenzial gesehen und auf ihn gesetzt. Er sollte eine Prise Sex ins Haus bringen, aber vor allem sollte er smart sein und beweisen, dass er trotz Porno-/Callboy-Vergangenheit was auf dem Kasten hat ...

Er hat aber total verkackt, war menschlich untragbar, war nicht Sieger-tauglich.

Weitere Produktionen mit Klaus waren huntertpro angedacht. Aber sein Niveau war zum Kotzen, die Zuschauer rebellierten massiv und nannten BB10 wg. Klaus oft die mieseste Staffel ever. Seine Fans waren ganz offensichtlich blöd, blind und beratungsresistent, aber es galt, die Quote zu halten, also blieb Klaus so lange (zu lange!) im Haus.
Aber damit hatten sich die Macher von BB auch selbst lächerlich und unglaubwürdig gemacht, vor allem, als sie wiederholt von "Werten" schwafelten, für die BB angeblich steht. Bin sicher, dass bei BB hinter den Kulissen oft die Fetzen geflogen sind und so manch Einer schlaflose Nächte hatte.

Fazit: Klaus hat RTL2 geschadet. RTL2 hatte sich mit ihm total verzettelt und konnte nicht mehr zurück. RTL2 will jetzt kein Klaus-TV mehr sein, will keine weitere Klaus-Show, will überhaupt auf solche Typen nicht mehr setzen, das Risiko ist zu groß, da unberechenbar - und letztendlich schädlich.

RTL2 will nicht mehr länger nur die Unterschicht bedienen, will die Verblödung der Gesellschaft nicht noch weiter fördern, will kein Gossen-Sender mehr sein.

"Superstar" Klaus, nicht unintelligent, aber tyrannisch, egomanisch und menschlich abgestumpft, hat ihnen die Augen geöffnet. Spass und Humor (damit konnte Abschaum-Klaus überhaupt nicht dienen) kann man auch intelligenter an den Zuschauer bringen.

Bin mal gespannt ...

Anonymous hat gesagt…

@ Anonym … Du glaubst also die Stimme eines Uwe aus HH an dessen Schreibe zu erkennen? ….. an wen erinnert mich das? … Ach ja – ein Radiator nebst seinem Stab an Hoch qualifizierten Redaktionsteams, die eindeutige Verurteilungen gegen User aussprechen!?.. Unumstößliche Beweise und Insiderwissen aus dem Weltall, Kugellesern und Karten und Kaffeesatz- Deutereien …

Hast wohl wieder ein Sommer/Herbstloch, wie im vergangenen Jahr schon? … Läuft nix mit Sendungen .. kommt der Ganzkörperphallus nicht, oder die Terror-Oma oder die Kalkleiste?
Schon scheiße, wenn der eigene Favorit, nicht so ausfällt wie erhofft, aber das kennst du doch ;-)

Isser wieder sauer und droht seinen 36000 Fans mit Schließung des tollen „Fanprojekts“ weil alle so undankbar sind?
Werden wieder die Konkurrenzforen angegangen und bläht man sich wieder zum Alleinherrscher des gesprochenen BB-Wortes auf?

Wie arm bist du eigentlich?.. findest du keine Nicks mehr wie Schröder oder BB10?

Deine gigantische Rechtsabteilung hast Du wohl auch schon auf diesen Block angesetzt?

… Wie dumm, denn dein widerlicher Charakter ist mittlerweile zu bekannt geworden und dein wahrer Name ebenfalls!

Wie wärs denn mit „Trash-Radio“, das könntest du doch wiederbeleben nach dem Fake im letzten Jahr- du arme Wurst!

Bleib doch BITTE in Deinem GB und pinsel dir weiterhin selbst den Arsch, mit deinen Tausenden von Nicks!!!

@ Mocke … Gehe ich recht in der Annahme, dass Du nicht mehr durchgestellt wirst, solltest du anrufen wollen? Was hat der kleine Mikrofresser an Drohungen ausgesprochen … naaaaa??? … Will er Dich „fertig machen“ und bist du schon verurteilt worden ???

Na-geht mich nix an, aber ich denke so isses, oder es kommt noch!

Denn noch viel Spaß mit dem Spaßvögler der Unterschichten-Berieselung …

LG Robert a.L

Aion hat gesagt…

@Uwe aus Hamburg

Ich stelle mir gerade ein typisches Treffen der Dooffront vor. Nicht ausmalbar, wenn sich dort jemand mit dem Namen Uwe outet, der aus Hamburg stammt ;-)

Bei solchen Blitzbirnen kann der Tenor nur sein:

"Verbrennt ihn, hängt ihn auf, ein Spion, der Typ aus dem Mocke-Blog, den Alex im Radio so fertig gemacht hat"

Ich frag mich immer wieder, egal ob nun männlich oder weiblich, wie man bei sowenig Denkvermögen überhaupt eine Tastatur bedienen, noch dazu hier antraben und sich gänzlich zum Affen machen kann ?
Da versteh ich wieder mal Christian, der sich bei sowas genüßlich zurücklehnt und sich sagt "Prima, den Lacher lass ich gerne durch, das lockert auf, das hebt die Stimmung" ;-)

Denn wirklich ERNST kann man solche Kommentare ja wahrlich nicht nehmen.

Gib Rehtorb hat gesagt…

Das "Radio" fantasiert wieder:

Zitat:
"Antwort von Big Brother-Radio:
Klaus wird noch viele Jahre Thema bei BB sein. Er ist wie Christian (BB2, der Nominator) zum Kult-Bewohner geworden, und der ist nach 9 Jahren immer noch Gesprächsthema und beim Zuschauer beliebt."
Zitat Ende

"Gesprächsthema" und "beliebt" sind zwei verschiedene Schuhe Kollegen!

Die Vögel stellen ihre Wunschvorstellungen immer als Tatsachen dar, das ist ja schon zu einer richtigen Krankheit geworden!

Eigentlich würde ich ja gerne sehen, dass Big Brother nicht verlängert wird - jedenfalls nicht so schnell - und dann die Fratzen vom "Radio" wenn sie "Tausende" an Euronen verpulvert haben für ihre neue Ausstattung. Traumhaft XD

heike hat gesagt…

Aion,
ich will diesem anonymen Schreiber nicht mangelndes Denkvermögen unterstellen, sondern, gehen wir mal davon aus es war ein BBR Zuhörer, einfach nur das gleiche Gotthaftes Anbeten von Alex, wie wir es bei Klaus hatten und haben.
Alex hat erreicht, was er bestimmt am Anfang von BBR nicht wollte.
Seine Worte sind Gesetz.

Allen noch einen schönen Restsonntag

Schlaftablette hat gesagt…

Also, ganz ährlisch: Wir hatten zwar nicht das Ende wie bei der "Welle" (das wäre der Knaller schlechthin gewesen), aber wenn man mal genau beobachtet, dann sieht man schon die Parallelen. Immer noch. Vor allem beim von mir geschätzten Radioprojekt, das in dieser Staffel ja schon fast zum gleichgeschalteten Propagandawerkzeug mutierte. Es ist schon faszinierend anzusehen, wie man Klaus hochjubelte und was man ihm alles durchgehen ließ, nur weil andere auch ihre Macken hatten (wobei diese jedoch bei weitem nicht so grenzüberschreitend agierten). Ich bin mir sicher: Am Anfang der nächsten Staffel werden die heutigen Klaus-Fans immer noch Klaus-Fans sein. Denn damals unter Klaus war nicht nur nicht alles schlecht, es war sogar ganz klasse, weil er so viel "geleistet" hat! Im Grunde wäre das ziemlich besorgniserregend, wenn es nicht nur um eine schlecht gemachte Fernsehsendung ginge. Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, als hätte man bei RTL2 sogar etwas in genau dieser Richtung vorgehabt, sich aber nur nicht getraut (wie schon bei "Ost gegen West").

Übrigens, ja, Christian Möllmann ... ich mochte sein Auftreten schon damals nicht, und seit ein paar Wochen - nachdem ich diesen Link fand - weiß ich nun endlich auch genauer, warum nicht.

Anonymous hat gesagt…

###Übrigens, ja, Christian Möllmann ... ich mochte sein Auftreten schon damals nicht, und seit ein paar Wochen - nachdem ich diesen Link fand - weiß ich nun endlich auch genauer, warum nicht.###

Der Nominator war doch von BB gekauft und für diese Rolle eingesetzt. Als ich das erfuhr, konnte ich auch seinen plötzlichen freiwilligen Abgang nachvollziehen.

ForenBoy hat gesagt…

Eigentlich müsste doch inzwischen jedem nicht ganz merk befreiten Zuseher klar sein, dass "der Container" in Wahrheit nichts anderes als eine Zuchtanstalt für Abzockmoderatoren fragwürdiger CallIn-Sender ist, kein Wunder für mich, bei einem Gossensender als Vorbild.

In folgenden Beitrag gibt es auch einen BB-Teil, der auch im nachhinein noch seine Berechtigung hat:
http://www.fernsehkritik.tv/folge-41/Start/

Anonymous hat gesagt…

Hab mir grad den link mal angeschaut, übel,übel....ich würde sagen das sind genau die Leute die jetzt K. anhimmeln.Ja auf sowas kann man richtig stolz sein.Einem normalen Menschen würde das schwer zu denken geben,vielleicht wär man sogar ausgewandert,aber da gewisse Leute ja nicht fähig sind zu denken,ist man wahrscheinlich auch noch stolz drauf. Abschaum der aller übelsten Sorte,weg damit!

Uwe aus Hamburg hat gesagt…

Da hier im moment so wenig los ist, werde ich mal für ein bisschen Erheiterung sorgen. Hier eine Antwort von BBR, an eine Hörerin:

"Alex behandelt generell alle Anrufer gleich. Leider waren die Agumente von anrufenden Klaus-Antis häufig sehr schwach. Da kann schon der Eindruck entstehen, dass Klaus-Antis schlechter weg kommen."

Wieder ein Beweis dafür, dass man BBR im Moment nicht ernst nehmen sollte. Die Klausianer heulen immer noch ins Taschentuch.

ForenBoy hat gesagt…

hi Uwe, auf die Bemerkung der Redaktion habe ich eine Antwort verfasst, mal sehen ob sie die frei schalten, denn die Wahrnehmung vieler BB-Zuseher scheint durch Klaus doch mehr beeinträchtigt zu sein, als es für die Betroffenen gut ist.

Anonymous hat gesagt…

Dieses alberne Radio kann ich genauso wenig ernst nehmen,wie die Klaus Fanatiker selbst,alles ein Aufwasch bzw. der gleiche Müll.Da kann man genauso gut im K. pro lesen,Abschaum halt. Gibt es nicht endlich mal paar neue Bilder wo K. wieder behaupten kann er hätte nen Tennisball aufs Auge bekommen?

Aion hat gesagt…

Uwe aus Hamburg hat gesagt...

###Da hier im moment so wenig los ist, werde ich mal für ein bisschen Erheiterung sorgen. Hier eine Antwort von BBR, an eine Hörerin:

"Alex behandelt generell alle Anrufer gleich. Leider waren die Agumente von anrufenden Klaus-Antis häufig sehr schwach. Da kann schon der Eindruck entstehen, dass Klaus-Antis schlechter weg kommen."

Wieder ein Beweis dafür, dass man BBR im Moment nicht ernst nehmen sollte. Die Klausianer heulen immer noch ins Taschentuch.

22. August 2010 21:15###


Ich weiß nicht so recht Uwe, ich finde es eher traurig, wie verbissen selbst Sandra an dieser inzwischen wirklich blinden Sichtweise festhält, sich als Radio FAIR gegenüber ALLEN Anrufern zu verhalten. Denn je länger sie diese Darstellung so laut hinauspusaunen, trotz reichlich Gegenbeweisen, zeigt dies, dass sie nicht einmal Ihre Haltung überdenken WOLLEN, was für die Zukunft, sofern Staffel 11 denn kommt keine Freude aufkommen läßt, zumal man von Sandra zumindest ab und an ETWAS Objektivität erwarten konnte, die Vernunft im Hintergrund sozusagen. Aber selbst da scheint Ihr Mann wohl inzwischen seine Ansicht zum GESETZ erhoben zu haben, wo Widerspruch einer Gotteslästerung gleichkommt.

DA kann ich dann leider nicht einmal Schmunzeln, weil Alex teilweise zu Recht zu glauben scheint, nach Staffelende rette er sich halt in die neue Staffel, da ja "Gras über die Sache gewachsen ist". Das Radio wird gehört, AUCH von den Gegnern (uns) des Moderationsstils, wobei mich ankotzt, dass KEIN Umdenken, zu KEINER ZEIT stattfindet, im Gegenteil - alles auf die Egoschiene des FANS ALEX ausgerichtet immer wieder abläuft, wobei es nur eines Bewohners wie dem Reutlinger bedurfte um zu sehen, in was für einem Dreck sich dieser Moderator wohlfühlt.

Menschlich hat dieser Typ bei mir auf jeden Fall ENDGÜLTIG verschissen und auch seine Frau, sofern sie dessen Meinung WIRKLICH teilt, (was ich nicht glaube) ist nicht mehr verteidigungsfähig, nach ihrer immer wieder Schönfärberei im BBR-GB. Das wird ein BBR-Team nicht im Geringsten interessieren, aber die Zahl der "Gegner" dieses miesen Verhaltens steigt mit der Zahl der Hörer mit.
Es mag nicht die feine englische Art sein, aber ich gebe zu, inzwischen freue ich mich auf eine irgendwann kommende Staffel, wo Alex der Wind in größerem Umfang derat um die Ohren pfeift, dass er im stillen Kämmerlein zumindest dann doch knapp vorm "Hinwerfen" steht. Ich bin überzeugt, dass dieser Tag kommt, sofern BB in Deutschland weiterexistiert, denn ob sich solch ein Fanblock wie bei Kläusken noch einmal bildet, der BBR solchen Hörerzuwachs beschert und ob einstige Klausianer es toll finden, (die dann sicher auch gesplittet sind, was neue Bewohner betrifft) wenn Alex GEGEN Ihre Lieblinge etwas sagt und sie als Anrufer runtermacht, (da sie nicht SEINE Meinung vertreten) davon bin ich ÜBERZEUGT. Irgendwann dreht sich das Ganze gegen Ihn, wenn tatsächlich NUR noch die paar Fans SEINES Lieblings anrufen und Ihm nach dem Mund reden, ansonsten aber plötzlich jede Menge Kritiker, die die Schnauze voll haben....ANTIS, aber nicht von BB oder Bewohnern, sondern von IHM.

Welchen Anspruch man als FAN haben darf, angesichts einen FANPROJEKTES, darüber darf man geteilter MEINUNG sein, mit Sicherheit doch aber, darf man eine gewisse Objektivität erwarten, wenn das Projekt sich im Grunde so in der Allgemeinheit positioniert. Daher finde ich das es NICHT unverschämt ist diesen "Verein" schlicht als Heuchler abzustempeln.

Wenn es um Kritik geht, ist BBR FAST wie die berühmten drei Affen, Nichts hören, Nichts sehen....(nun das Fast =)), ABER gewaltig die Klappe aufreißen, wenns um Kritik gegen ANDERE geht. Wenn da Mal nicht Kläuskens Vorbildfunktion gegriffen hat. Aber nein, denn genauso lief es bei Alex ja schon immer (nur fiel es diese Staffel weit mehr auf).

VanHinten hat gesagt…

@Uwe,
da muss ich jetzt auch mal grinsen, welche Argumente wurden denn von den Klaus Pro's genannt?

So richtig fällt mir da nichts ein, ausser vllt. dass er toll putzt und WA geil ist?

a) Was interessiert mich das ob die im Müll ersticken und b) seit wann will man dass die BW im Haus WA's gewinnen?

jedes zweite Wort von denen ist doch "die müssen mehr und härter bestraft werden!" da kommt doch Kohlsuppe besser als ein gewonnenes Match.

Andererseit verharmlosen sie alles was unter der Gürtellinie ist was Klaus tut, und machen einen auf Moral wenn jemand ein phööses Wort sagt.


An die Klaus Pro's! bitte mal ein paar Argumente einstellen, warum Klaus in euren Augen so toll war!

lg

btw. Proportional mit steigender Pro Anruferanzahl, fielen die Gespräche im BBR auch immer flacher aus, am Ende ging es kaum noch um BB, nur noch um die bösen Antis mit parolen "Ich könnte kotzen weil der BW das und jenes gemacht hat", aber ohne zu sagen warum das selbe bei Klaus dann OK war. ;-)

Gilala hat gesagt…

Ich bin mal gespannt ob es eine 11 Staffel geben wird. Alle meine Gästebucheinträge bei BBR wurden nicht veröffentlicht, obwohl ich nur höflich und sachlich meine Meinung vertreten habe, ja leider, ich habe das Radio immer gerne gehört, nur die letzten beiden Monate waren unerträglich, stundenlang das gleiche Gesülze, von Objektivität konnte keine Rede sein.
Wenn man jetzt so liest was dort über Timo abgelästert wird, warum Er und Robert nicht zu Knubbels Benefitzveranstaltung gekommen sind.

Ich muss euch sagen, ich kann die Beiden voll verstehen. Ich würde mich auch nicht von dem Pöbel ausbuhen lassen, da könnte ich mir eine nettere Freizeitgestaltung vorstellen, als mich unter lauter merkbefreiten Klausianern zu bewegen, die mich ausbuhen und beleidigen.
Diese Menschen sollten sich vielleicht mal darüber Gedanken machen.
Das alles macht auch den Bewohnern keinen Spass mehr. Mit "It´s Fun" hat das wohl sehr wenig gemein.

Ich hoffe das der Pornoproll in der Versenkung verschwindet, denn er ist so unterhaltsam wie ein alter Turnschuh.
Menschlich ist er ein Alptraum und war er angeheuert, über einen derart langen Zeitraum kann sich keiner verstellen.

Er hätte besser bei einer Dokusoap mitgemacht, da wäre er unter den ganzen negativ Charakteren nicht mal wirklich aufgefallen.
Warum beschäftigen wir uns eigentlich noch mit diesem Müll? Unsere kostbare Zeit hat er lange genug in Anspruch genommen.

ForenBoy hat gesagt…

Der gemeine BB-Zuseher ist sicher ohnehin nicht der Hellste auf der Kerze und da wundert es mich nicht, dass der Unterschichtensender mit angeborenem Fakeverhalten, der in seinen Gossensendungen einfach nichts dem Zufall überlässt, seine geneigte Zuseherschaft so manipulieren kann, dass die angezweifelten Telefonvotings wohl das einzige sind, was nicht "gefaket" ist.

Aber die Manipulierten sind einfach so merk befreit, dass sie davon nichts mit bekommen.

Das ist das ganze Geheimnis warum Unterschichtenformate immer noch bei der Zielgruppe ankommen.

ForenBoy hat gesagt…

hier nochmal die Gelegenheit, die vom Mainstream des gemeinen Zusehers immer noch vertretene falsche Meinung über Eva Hermann, sie glorifiziere in Teilen das 3. Reich, zu korrigieren, denn das Gegenteil ist der Fall.

Nur gut, dass Flachwichser wie Kerner inzwischen zum privaten Fakebereich gewechselt haben, wo er ja langsam in die gerechte Bedeutungslosigkeit versinkt.

http://www.fernsehkritik.tv/folge-6/Start/

Gib Rehtorb hat gesagt…

Forenboy du nervst einfach nur noch - bekommst du das eigentlich nicht mit?

Anonymous hat gesagt…

Kann bitte jemand mal Forenboy ausstellen!? Der hat sich doch schon vor langer Zeit von dem "Gossenformat" verabschiedet (was auch sein gutes Recht ist) und damit sollte es auch mal gut sein. Es macht aber "ääählisch" keinen Spaß, dasselbe Argument dann doch nochmal tausendmal wiederholt und wiedergekäut zu lesen.

Desweiteren verstehe ich von Seiten des/der? Forenboy nicht, was ihn/sie reitet, sich so ausdauernd und fast krankhaft konstant mit etwas zu beschäftigen, von dem man in der eigenen Argumentation gebetsmühlenartug behauptet, es sei eigentlich null und nichtig. Aber trotzdem immer weiter und weiter darüber rumschalmeien. Sicherlich!

Auf den Punkt gebracht: GET A LIFE, Forenboy! Dein Leben scheint ja ohne Fernsehen und BB echt recht leer zu sein.

Anonymous hat gesagt…

Es passt zwar gerade überhaupt nicht zum Thema, aber ich möchte euch mal eben einen Link hier rein stellen:

http://www.oberberg-aktuell.de/index.php?id=70&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=112273&cHash=52ea99c0a1

Läster-Anne hat ein Interview gegeben .... und ich versteh die Welt nicht mehr :-(

egal hat gesagt…

da wird im BBR Gästebuch gefragt warum einige Bewonher hps nicht aufrufbar sind. Antwort: wahrscheinlich technische Schwierigkeiten.
Dabei ist es nichts neues: wenn der Server nicht bezahlt wird , dann gehen die Seiten dort off. Ganz einfach. Aber da das ja Klüngel ist zwischen der Betreiberin und BBR wird alles vertuscht. Ist das eine Mafia!

Anonymous hat gesagt…

Solange Unterschichtboy hier wieder sein ewig gleiches, kindisches Geseier ablässt, werde ich das Blog aus meinen Bookmarks löschen. Schade eigentlich.

Bea hat gesagt…

# .... ForenBoy hat gesagt…

hier nochmal die Gelegenheit, die vom Mainstream des gemeinen Zusehers immer noch vertretene falsche Meinung über Eva Hermann, sie glorifiziere in Teilen das 3. Reich, zu korrigieren, denn das Gegenteil ist der Fall.

Nur gut, dass Flachwichser wie Kerner inzwischen zum privaten Fakebereich gewechselt haben, wo er ja langsam in die gerechte Bedeutungslosigkeit versinkt. # ....

In diesem Blog geht es m.E weder um Eva Hermann noch um J.B Kerner, sondern einfach um BB und alles was damit zusammenhängt. Desdhalb werde ich meine Meinung zu diesem Thema hier nicht kundtun und wünschte mir, auch Forenboy würde sich nicht ständig wiederholen und wenn schon, dann beim Thema bleiben.

@ Anonym 23. August 2010 14:47

Habe mir eben diesen Artikel und die dazugehörigen Komentare durchgelesen und verstehe auch die Welt nicht mehr. Ich kann nur davon ausgehen, dass Oma Anne in einem anderen BB Haus gelebt hat und die Schreiberlinge ein anderes BB gesehen haben. Meine Wahrnehmung von dieser Person ging in eine völlig andere Richtung. Würg.....

ForenBoy hat gesagt…

..tja, das ich bei meinem Standpunkt bleibe, spricht doch ehre für mich, oder sollte man der billigen Unterhaltung wegen die Meinung öfter wechseln?
Und Bea, zu BB gibt es ja nun wirklich nichts mehr zu sagen, sieht man ja an den fehlenden Einträgen hier und anderswo, aber BB-Fans scheint es ja eher um oberflächliches Gelaber zu gehen, statt sich mit wirklich wichtigen Dingen zu beschäftigen, wird lieber über andere in Gossenmanier abgelästert, da weiß man ja auch, dass es nicht nur unter Klausianern merk befreite Dummbratzen gibt.

Was hat denn BB schon bewirkt außer dummes Geseier über die Kackbratzen, die sich da im Haus lächerlich machen und dabei einbilden, sie seien nach ihrem Auszug prominent?

Vielleicht hilft den Blinden hier ja der neueste Podcast eines Freundes aus Bischofshofen, mithilfe des Heiligen Geistes die Wirklichkeit auch hinter Big Brother zu sehen.........

http://pfarrer.herzblut.fm/index.php?date=2010-08-22

ForenBoy hat gesagt…

....ich kann natürlich nachvollziehen, dass man Probleme damit hat, immer zu lesen, dass man sich mit einem Unterschichtenformat beschäftigt, das meiner Meinung nach nicht die geringste Daseinsberechtigung hat.

Da gibt es natürlich Abhilfe: einfach mal das Gehirn einschalten, und Erkenntnis zulassen, denn mit Staffel 10 dürfte selbst dem fanatischsten Anhänger des Gossenformats klar sein, dass dies wohl nur Dreck war und der Käse wohl gegessen.

Anonymous hat gesagt…

So ein wenig erinnert mich das Herumrudern von RTL2 an ALDI - nach dem man den Billig(st)Markt in seine Hand gebracht hat, bricht man auf zu neuen Ufern.

Oder versucht es zumindest.

Anonymous hat gesagt…

Ja ja ja... am besten sind die "Promis", bei denen man dahinter schreiben muss warum und in wiefern diese prominent sind. lölchen...

http://www.satundkabel.de/index.php/nachrichtenueberblick/medien/73728-rtl-setzt-c-klasse-promis-auf-katapult-seiner-neuen-quizshow

Anonymous hat gesagt…

http://www.bigbrother-aktuell.info/board200-big-brother-10/board201-big-brother-10-allgemein/9378-big-brother-10-star-klaus-macht-bei-rtl-show-101-wege-aus-der-h-rtesten-show-der-welt-mit/

Himbeertoni hat gesagt…

Teleshopping-Waller - na den braucht doch jedes Format wie Genitalherpes
Die olle Baginsky - bei der haben schon Fans der Hitparade abgeschaltet, weil sie Grotte war
Trio-Peter - da ist wohl das Bare wieder alle-alle
Nina Kristin - kennt kein Mensch
Florian Stöhr - Florian wer
Nandini Mitra - wer ist das denn
Malkiel Rouven Marx - das Bescheißen ähm Wahrsagen reicht wohl für den Lebensunterhalt nicht mehr aus
Klaus & Iris - muahaha

Insgesamt: Booooooooooooooring

Anonymous hat gesagt…

Dieses faule Pack finanziert sich seinen Lebensunterhalt nur durch tingeln sämtlicher Fernsehshows,unglaublich.

ForenBoy hat gesagt…

ich weiß nicht, warum man sich wundert, dass für Unterschichtensendungen auch die passenden Kandidaten ausgesucht werden.
Um der sensationslust genüge zu tun, müssen die Protagonisten natürlich etwas blöde sein, denn sonst blieben die ja alle auf der Platform sitzen.

Wir wollen doch alle shen, wie Klaus und Iris, die Achse des Bösen, in die Tiefe stürzen und im Teich landen.

Besser wäre natürlich, sie würden am Rand aufschlagen, dann wären zwei Probleme gelöst, oder so.

Bea hat gesagt…

Forenboy hat gesagt :

# Und Bea, zu BB gibt es ja nun wirklich nichts mehr zu sagen, sieht man ja an den fehlenden Einträgen hier und anderswo, aber BB-Fans scheint es ja eher um oberflächliches Gelaber zu gehen, statt sich mit wirklich wichtigen Dingen zu beschäftigen, wird lieber über andere in Gossenmanier abgelästert, da weiß man ja auch, dass es nicht nur unter Klausianern merk befreite Dummbratzen gibt. #

Glaube mir Forenboy, ich beschäftige mich tagtäglich mit wichtigeren Dingen. Mein Job beinhaltet sehr viel Leid und da gönne ich mir schon am Abend Unterhaltung ( egal welcher Art ) und dieser Blog ist u.a für mich Unterhaltung. Als oberflächliches Gelaber empfinde ich diesen Blog schon mal gar nicht und Dummbratzen finde ich, geht in die beleidigende Richtung.
Gestatte mir eine Frage : Wenn du das alles so siehst, warum beschäftigst DU dich ständig mit diesem Thema ? schreibst dir hier die Seele aus dem Leib und überliest die Bitten der anderen User, dich doch nicht ständig zu wiederholen. Das fällt für mich auch unter " merkbefreit " .

Anonymous hat gesagt…

Angebliches Unterschichten-TV zu gucken und sich darüber zu unterhalten, ist ja die eine Sache. Sich monatelang über "Unterschichten-TV das nicht die geringste Daseinsberechtigung hat" auszulassen eine andere. Was ist nun seltsamer?

Deine Meinung kannst Du ja behalten ForenBoy, aber das hier hat im Moment ziemlich viel von Gästebücher von Bewohnern mit Anti-Rotz vollzupinnen.

pitu

ForenBoy hat gesagt…

Nein Bea, du verstehst es wohl genau so wenig wie Pitu: BB ist UnterschichtenTV, das zu verschwinden hat. Und wer sich von so einem Müll unterhalten fühlt, der kann einem ja schon leid tun.
Das mag ja in früheren Staffeln noch möglich gewesen sein, ich kenne BB erst seit Staffel 8 und empfand die schon gossig. (Bianca, Kevin, Naddel usw.)

Und ich lasse mir weder von dir noch sonst jemandem die Tastatur verbieten, das kann bestenfalls Mocke.
Für mich ist das Ausmisten eines Schweinestalls nur Kosmetik.
Ich fordere die Absetzung von BB, am besten mit dem Sender zusammen.

Orwells Stoff bietet eine hervorragende Grundlage für ein immer noch aktuelles Thema, aber was der Gossensender mit Abzocktendenz daraus gemacht hat, spottet jeder Beschreibung.

Als Ablenkung empfehle ich die Folgen der Fernsehkritik-TV, die jeweils ca. 40 Minuten lang sind.

Vielleicht verstehst du mich danach ja ein wenig besser.
Und Dummbratzen ist sicher keine Schmeichelei, aber gegen Mockes Vokabular doch eher harmlos.

ForenBoy hat gesagt…

@ Pitu,
hat deine Maus kein Scrollrad?

Gib Rehtorb hat gesagt…

Ganz ehrlich Forenboy, du hast den Schuss doch nicht mehr gehört!
Du versaust einem hier wirklich den Blog mit deinem Dünnschiss!

ForenBoy hat gesagt…

ach Big Brother von hinten, von dir habe ich hier noch nichts anderes gelesen, genau wie Klaus unterstellst du anderen, was du selbst praktizierst.

Anonymous hat gesagt…

ForenBoy: nein, hat sie nicht. Ich war zuerst skeptisch, bin aber jetzt sehr zufrieden damit. Kann ich nur empfehlen.

pitu

Himbeertoni hat gesagt…

Und auch die Jugendschützer reagieren.

http://www.digitalfernsehen.de/news/news_951602.html

Uns liegen wie bereits geschrieben einige intensive Schriftwechsel in Kopie vor - mit den Landesmedienanstalten und der KJM - und die Stellen nehmen die vorgetragenen wie auch belegten Vorgänge allem Anschein nach sehr ernst. Stein des Anstoßes war übrigens mit überragender Mehrheit der "Geht-gar-nicht"-Bewohner der vergangenen Staffel Pornoclown Klaus.

Bea hat gesagt…

@ Forenboy

Was für ein Anspruchsdenken legst du an den Tag.

# ICH fordere die Absetzung von BB. #

ICH glaube, du nimmst dich zu wichtig und es liegt mir fern, dir die Tastatur zu verbieten. Ich habe nur auf die Bitte anderer User hingewiesen.
Was ich verstehe oder nicht, überlasse bitte mir.

.... und nun Schluss.

Anonymous hat gesagt…

@Forenboy

zum Anfang fand ich deine Kommentare hier noch interessant aber langsam finde ich dich extrem merkwürdig. Warum willst du gerade hier auf dieser Seite ständig die Leser belehren, die sowieso BB 10 gegenüber kritisch eingestellt sind, sonst wären sie nicht hier. Deine Belehrungen der Art braucht kein Mensch und wir kennen sie mittlerweile schon. Ich glaube ich habe das nun schon 200 mal hier gelesen. Lass mich raten? Gosse? Unterschicht?

Deine Eintragungen hier wirken auf mich persönlich fanatisch und du stellst dich mit deinen Pauschaläusserung: Gossenschau und Unterschichtenformat über alle, als wärst du etwas besseres, als andere Menschen.

Was bitte unterscheidet dich somit von Klaus oder seinen Fans, die auch krankhaft fanatisch waren und sich über alle stellten und Dinge nicht differenzieren konnten? Du "beglückst" uns hier ständig mit schwarz/weiss Denken.

Das Leben hat aber auch jede Menge anderer Schattierungen und Sender wie RTL2 und die aktuelle BB-Staffel kann es nur geben, weil es Menschen in unserer Gesellschaft gibt, die das sehen wollen und weil Regulierungsbehörden nicht so funktionieren, wie sie das eigentlich sollen.

Das hat erst mal nichts mit RTL2 oder BB zu tun. Es hat sehr komplexe Ursachen, dass Medienschrott in unserer Gesellschaft existieren kann in Wirtschaft, Bildung und Politik.

Man kann Menschen nicht belehren oder erziehen sondern immer nur mit gutem Beispiel vorangehen, wie man es besser machen könnte. Also was bitte möchtest du hier mit deinen ständigen Wiederholungen bewirken, bei Lesern, die sowieso klug genug sind, sich eine eigene Meinung zu bilden und nicht auf deine "Belehrungen" angewiesen sind?

ForenBoy hat gesagt…

tja, so ist das mit Kritik, wenn sie nicht grundsätzlicher Art ist, sondern sich nur in Details ergeht, ist sie völlig wertlos.

RTL weiß eben, dass die Zuseher von Big Brother zu den Dümmsten der Dummen überhaupt gehören und kann sich den Dreck deshalb ja auch erlauben.

Wer es immer noch nicht versteht, sollte sich die nachfolgende Folge der FernsekritikTV anhören, speziell den Platz 1 der Rangliste der überflüssigsten Neustarts (ab Min 34:34) da wird alles genau erklärt.

Viel Vergnügen damit

http://www.fernsehkritik.tv/folge-9/Start/

Sarah hat gesagt…

Zur Forenboy-Diskussion:

Ich persönlich finde es viel nerviger, ständig "Forenboy, du nervst" zu lesen.

Soll doch jeder seine Meinung vertreten! Forenboy mag Fernsehkritik, kann er uns doch gerne mitteilen! Er wiederholt sich (zugegeben) hin und wieder? Das machen einige andere hier auch und die Forenboy nervt Endlosschleife könnte man sich wirklich sparen...

ForenBoy hat gesagt…

danke Sarah, manchmal kommt es mir nämlich so vor, als seien hier jede Menge Klausianer am Start, die nur noch nicht wissen, dass sie es sind.

Wer so schwer Kritik ertragen kann (wie Klaus), sollte sich lieber in Beweihräucherungsforen aufhalten, ich bin nun mal ein BB-Anti, das wird doch auszuhalten sein.
Und Mäuse mit Scrollrädchen kosten auch nicht mehr die Welt.......

Anonymous hat gesagt…

@Forenboy

Bitte gründe doch deinen eigenen Blog "BB-Anti" Dort kannst du gerne jeden Tag reinschreiben, wie sehr du BB verabscheust und die Gosse und die Unterschicht?

Du kritisierst nicht, sondern belehrst uns hier immerfort über deine Sicht der Welt und verkaufst sie als die einzige "Wahre". Ich frage mich gerade, wer hier keine Kritik vertragen kann? Dieses kann man genauso gut über dich sagen.

"danke Sarah, manchmal kommt es mir nämlich so vor, als seien hier jede Menge Klausianer am Start, die nur noch nicht wissen, dass sie es sind."

@Sarah
Ich mag substanzlosen, unhinterfragte Aussagen wie diese unten einfach nicht. Seine Meinung zu sagen und das Format zu kritisieren ist das eine, aber fanatisch im Dauerloop Belehrungen und Verallgemeinerungen abzugeben an Menschen, die selber denken können, ist etwas anderes.

"RTL weiß eben, dass die Zuseher von Big Brother zu den Dümmsten der Dummen überhaupt gehören"

Anonymous hat gesagt…

Frage an Forenboy:

angeblich schaust Du weder die Gossenshow Big Brother noch den Unterschichtensender RTL2.

Wie kommst Du dann zu deinem Urteil? Hörensagen?

ForenBoy hat gesagt…

ja, du unbekannter Anonymer, der hier wohl von mir so genervt ist, ich frage mich, wieso du dich angesprochen fühlst? Die Meinung eines anderen als Belehrung zu empfinden bedarf zumindest dass man sich angesprochen fühlt, aber auch dafür gibt es das Scrollrad.
Wo ist also das Problem?

Hättest du den Link verfolgt, der in dem von dir zitierten Beitrag zu finden ist, dann wüsstest du, dass die Behauptung zu der Dummheit der BB-Zuseher, die ich übrigens voll teile, ein Zitat eines sehr kompetenten Fernsehkritikers ist.

Also, da waren wohl eher deine Behauptungen nicht hinterfragt und substanzlos.

Anonymous hat gesagt…

da ist wohl jemand arg gereizt ... ich habe weder gesagt, dass Du mich nervst, noch habe ich Dich irgendwie angemacht. Ich wüsste nur gerne, woher Deine Abneigung kommt, da Du ja mal geschrieben hast, Du schaust das garnicht. Und dafür vergeudest Du viel Zeit und Energie, gegen BB und RTL2 zu schießen.

Anonymous hat gesagt…

###Zitat Forenboy: ja, du unbekannter Anonymer, der hier wohl von mir so genervt ist, ich frage mich, wieso du dich angesprochen fühlst? Die Meinung eines anderen als Belehrung zu empfinden bedarf zumindest dass man sich angesprochen fühlt, aber auch dafür gibt es das Scrollrad.
Wo ist also das Problem?

Hättest du den Link verfolgt, der in dem von dir zitierten Beitrag zu finden ist, dann wüsstest du, dass die Behauptung zu der Dummheit der BB-Zuseher, die ich übrigens voll teile, ein Zitat eines sehr kompetenten Fernsehkritikers ist.

Also, da waren wohl eher deine Behauptungen nicht hinterfragt und substanzlos.###

noch was ... ich habe nichts behauptet, ich habe Dich was gefragt.

Eine Behauptung ist wohl mehr die Aussage Deines kompetenten Fernsehkritikers, alle BB-Zuschauer wären die Dümmsten der Dummen. Wer das schauen will, soll es tun. Wo ist das Problem? Ich schaue es auch ab und zu mal, es ist aber nicht zwingend für mich. Wenn es mir zu blöd ist, dann schalte ich ab.
Dumm finde ich es eher, wenn sich Leute wegen BB zum Affen machen und fanatische Fans sind, die keine eigene Meinung mehr haben und ihrem Idol alles durchgehen lassen oder alles, was er tut, schönreden. Dumm finde ich es, wenn Zuschauer, die anderer Meinung sind, angegriffen und beleidigt werden.

Ich sage immer "leben und leben lassen" und denke, solche Sendungsformate muss man mit einer gehörigen Portion Gelassenheit schauen, oder es einfach lassen.

Sarah hat gesagt…

@ Anonym:

Woher willst du wissen, ob Forneboy die Aussage hinterfragt hat oder nicht?
Außerdem würde ich jetzt mal behaupten, dass wir hier alle selbst denken können und trotzdem lesen wir gerne, was den Himbeeren so im Kopf rumschwirrt, also was soll dieses Argument?

Ich lese nicht in Pro-Klaus-Foren, weil mich das Gelaber nicht interessiert. Und ich finde Forenboy hat Recht: Wenn es dich nicht interessiert was er zu sagen hat, dann scrolle nach unten.

Anonymous hat gesagt…

@ Sarah

Bitte belehre mich nicht, auf welche Beiträge ich eingehen darf.

Wenn es mich nicht interessieren würde, was FB sagt, hätte ich nicht hinterfragt, sondern tatsächlich weitergesrollt.

Ich gehe davon aus, dass jeder, der hier schreibt, selber denken kann. Darum wundere ich mich über die Hartnäckigkeit von FB, über ein Format zu urteilen, was er selber nicht schaut. So gesehen nimmt er die Meinung eines oder mehrerer Anderer an und verbreitet diese. Ich urteile z. B. nur über etwas, was ich selbst gesehen bzw. erlebt habe.
Auch ein Fernsehkritiker kann niemals objektiv schreiben und ich finde die Behauptung, alle Zuschauer von BB seien die Dümmsten der Gesellschaft schlicht
dumm und eine Frechheit. Allerdings muss der Kritiker es dann ja auch geschaut haben ... ach ja, der macht das ja aus beruflichen Gründen ...

ForenBoy hat gesagt…

.....das ist nun mal so, dass man bei den anonymen Anonymen schon mal den falschen erwischt, ein Google-Account würde da schnelle Abhilfe schaffen.

So weiß nur Mocke, ob wer hier wer ist.

Ich kann durchaus nachvollziehen, dass einige "echte" BB-Freunde der ersten Stunde ziemliche Abnabelungs-Probleme mit BB haben, wenn sie erkennen müssen, was der Gossensender aus der eigentlich guten Ursprungsidee schleichend gemacht hat.

Und Kritik an den Zuschauern halte ich für effektiver als die an einem Abzocksender, denn das ist wie Rufen im Wald.

Barry hat gesagt…

Komm Forenboy, schreib nochmal Gossenschau und Unterschichtenformat. Ich hab es heute noch nicht oft genug gelesen. ^^

@Sarah,

cool wie du den Troll hier verteidigst. Haste bei BB ja gesehen wie man jemand vom Täter zum Opfer macht. LOL

P.S.: Gossenboy, da du doch so auf Pfarrer Spiegls Podcasts stehst, wie wäre es wenn du den ein oder anderen 2...3 mal hörst, vielleicht versteht du dann auch den Inhalt. Wie sagte er in Einem so schön, wer zu oft und zuviele Menschen beleidigt fliegt raus. Einmal bist du hier schon rausgeflogen.

Ich frage mich allerdings schon seit geraumer Zeit, was einen Menschen antreibt, sich so penetrant zum Obst zu machen und sich gezwungen sieht immer wieder das gleiche zu schreiben? Hast du Angst es könnte vielleicht jemand deine Meinung zu BB noch nicht mitbekommen haben? Hast so ein massives Mitteilungsbedürfnis, das du täglich mehrfach das gleiche schreiben musst? Oder fällt dir einfach nichts anderes ein, was du schreiben könntest, weil du vielleicht geistig bisschen eingeschränkt bist?

Oder bist du einfach nur frustriert von deinem Leben, weil du genau Jener bist, über den du hier sonst pauschal urteilst. Ein BB Zuschauer, ein RTL 2 Junkie, der vom Format nicht loskommt. Ich denke Letzteres kommt hin. lol

Sarah hat gesagt…

Also 1. habe ich bitte wo wen belehrt? Merkste selber, ne?
Und 2. verteidige ich hier niemanden. Ich sage nur, dass hier gewisse Leute genau das tun, was sie gleichzeitig Forenboy vorwerfen: IHR WIEDERHOLT EUCH!

Und da ich es euch nicht gleichtun möchte, hat sich dieses Thema für mich hiermit erledigt.
Und im übrigens finde ich es schon irgendwie doof, wie hier auf einer Person rumgehackt wird.

ForenBoy hat gesagt…

@ Sarah,
mach dir nichts draus, die "Klausianer in Spe" können doch nicht anders als persönlich beleidigend zu werden, sie gehören eben genau zur Zielgruppe des Gossensenders.

Aber ich bin schon mal gespannt, ob sie Mocke und Frau jetzt genauso anpissen, denn der schreibt ja in seinem neuesten Blogeintrag genau das, was ich mit den Worten Gossenschau, Unterschichtenformat, Abzocksender und Abschalten subsumiert habe.

Denn mehr kann man zu BB Deutschland wirklich nicht sagen, jeder Gedanke mehr ist Perlen vor die Säue.

Barry hat gesagt…

Ich schmeiss mich weg LOL

Jaaa Forenboychen, schreib es nochmal, bitteeee...

Anonymous hat gesagt…

FB, jetzt ist es offiziell, du raffst gar nichts. Deine Antwort auf Kritik deines Dauerloops ist das?

"Klausianer in Spe"

"dass die Zuseher von Big Brother zu den Dümmsten der Dummen überhaupt gehören"

Dafür, dass du BB-Gucker und Kritiker alle Unterschicht und dumm findest, wendest du ziemlich viel Energie auf, uns das immer wieder auf die Nase zu binden. Wir sind doch dumm und Unterschicht und Gosse. Warum beschäftigst du dich dann nicht mit anderen Themen, die dir besser gefallen? Warum wiederholst du dich seit Monaten in einem BB-Blog, obwohl du selber BB blöd findest? Warum urteilst du über BB-Fans in einem BB-Blog und nicht nur einmal sondern mehrmals am Tag. Was gibt dir das? Kopf-Orgasmus? Bist du ein Junkie, weil du damit nicht aufhören kannst?

"Denn mehr kann man zu BB Deutschland wirklich nicht sagen"

Ich bitte darum. Ich hoffe, du hast das ernst gemeint.