Donnerstag, 24. Juni 2010

Klaus, das Vorbild

Wir hören ja seit einiger Zeit, dass Klaus ein Vorbild wäre.

Ein grosses Wort.

Vorbild

Wikipedia sagt uns dazu folgendes:

Ein Vorbild ist eine Person, mit der ein – meist junger – Mensch sich identifiziert und dessen Verhaltensmuster er nachahmt oder nachzuahmen versucht. Während umgangssprachlich unter „Vorbildern“ meist Personen verstanden werden, die dem Betreffenden oftmals überhaupt nicht nahestehen, aber bewusst als Modell gewählt werden, weil sie bei ihm hohes Ansehen genießen, beschäftigen Soziologen und Psychologen sich eher mit Rollenmodellen im unmittelbaren sozialen Umfeld (Eltern, Peergroup), deren Verhalten unbewusst nachgeahmt wird.



Hmmm, Klaus das Vorbild.

Vorbild für junge Menschen im Umgang mit Mitmenschen.
Ich bin ein Vorbild, wenn ich in die Unterwäsche des Menschen furze, den ich als Gegner betrachte? Welch ein Vorbild für Charakterstärke und Fairness.

Ich bin ein Vorbild, wenn ich mir das Kopfkissen durch die regio glutealis ziehe, um zu demonstrieren, was ich von einem Gegner halte?

Klaus das Vorbild, das Worte wie Erziehung in den Mund nimmt.

Diese Verhaltensweisen sind demnach ein Beweis für eine gelungene Erziehung.
Speziell dieser Verweis auf eine gute Erziehung wird vor allem seine Familie, insbesondere seine Mutter, freuen.
Er bringt damit nämlich zum Ausdruck, dass so ein Verhalten, ein deutlicher Hinweis auf die Erziehung ist, der er im eigenen Elternhaus teilhaftig wurde?

Das Vorbild Klaus ............ein Vorbild wie man trauert.

Indem man einem anderen unterstellt, dass dessen Trauer verlogen und heuchlerisch wäre, dass dessen Familienbild nichts anderes wäre als eine Posse um zu siegen?

Was für ein Vorbild.

Da kann man sich wirklich nur gratulieren.

Er hat das Spiel verstanden?

Ein Spiel ist es wohl nicht mehr, wenn man um zu gewinnen die Prinzipien menschlichen Zusammenleben zu einer Farce werden lässt.

Das ist Klaus, der sogar bereit ist seine Seele zu verkaufen, wenn es darum geht zu siegen.

Ein gutes Vorbild.

Kommentare:

somitzki hat gesagt…

Wieder ein Beitrag, der überflüssig und unwitzig ist.
Und wenn du schon anstatt Arschritze regio glutealis schreibst, solltest du auch deine Kommas an die richtige Stelle setzen und ab und zu ein dass mit 2 s schreiben.

Anonymous hat gesagt…

Tja, Klaus, das Vorbild.

Die Bewohner sind ja auch nur noch ratlos, warum Klaus draußen so beliebt ist.

Heute zeigt er sich ja wieder von seiner besten Seite und agiert sehr erfolgreich, um sich positiv in der TZF darstellen lassen zu können.

Katrin sollte das nicht so leicht hinnehmen und sich darüber lustig machen.

Sie sollte sich mal endlich ein Herz fassen und die Probleme bei Klaus sofort ansprechen.

Klaus verschiebt alle Gespräche auf Montag, weil er ja als der Held dastehen will diese Woche.

Warum machen die Bewohner immer wieder den gleichen Fehler und lassen sich von ihm manipulieren wie er es will.

Ich bin da einfach nur noch sprachlos.

Und ich denke mir mal, der Hype um Klaus beruht hauptsächlich auf seiner Fähigkeit, andere wie Marionetten tanzen zu lassen.

Einfach nur noch widerlich, das mit ansehen zu müssen.

Anonymous hat gesagt…

Klaus und ein Vorbild wenn ich nicht lache da könnte man ja eher Sadam Russei (oder wie der auch geschrieben wird) als Vorbild nehmen.
Also ich weiss ja nicht was sich die Klaus anbeter sich so vorstellen ein Vorbild zu sien aber wenn sie wollen das ihre Kinder so werden bitteschön.
Achja ich hab letztens gelesen das Klaus Daniel ins Gesicht gespuckt hat komisch das er dafür nicht rausgeschmissen wurde.

Anonymous hat gesagt…

naja das sich die asoziale sau als

vorbild für die gesellschaft

bezeichnet ist doch ne lachnummer.

dass glaubt er selber nicht aber

versucht es einigen verblödeten

zuschauern zu verkaufen.

Anonymous hat gesagt…

@anonym 24. Juni 2010 14:12

Wir fragen uns das ja schon die ganze Staffel, warum die Bewohner sich nicht gegen Klaus verbünden und handeln, zur Not auch geschlossen das Haus verlassen. Ich wäre schon längst weg, da ich mit psychopathischen, sexistischen Macho nicht unter einem Dach leben wollen würde. Und ich ich würde schwören, dass seine Fans das auch nicht wollen würden.

Aber erstens kann man als normaler Mensch, mit normaler Erziehung, aus einem liebevollen Elternhaus gar nicht nachvollziehen, dass jemand so widerlich, hinterfo...ig, berechnend, kaltblütig, strategisch unmenschlich agiert.

Und zweitens sehen die Bewohner auch nicht so viel wie wir. Die bekommen leider seine Monologe nicht mit und seine Lästereien bei seinen wechselnden Darmzäpfchen. Würden sie das alles sehen, was er hinter ihrem Rücken an Gemeinheiten vom Stapel lässt, um im nächsten Augenblick die Falschheit der Bewohner anzuprangern, wären da schon längst die K am dampfen.

Er ist so absurd und verdreht, dass ein normaler BB-Bewohner nicht darauf kommen würde, dass so viel Gülle einem Gehirn entspringen kann.

Seine Fans geilen sich an seiner Hinterhältigkeit, Feigheit, Beleidigungen, falschen Anschuldigungen auf.

Auch heute sieht man ja wieder, anstatt den Leuten bei der Wochenaufgabe zu helfen, nutzt er lieber seine Zeit, um über die Bewohner zu lästern. Der ist krank und gehört nicht ins Haus.

Oder wie Jenny immer sagt, er ist eine tickende Zeitbombe.

Selbst als Klausfan könnte ich nicht nachvollziehen, warum er nun schon zum 20 mal sein Schema F durchzieht und sich nicht mal was neues einfallen lässt, wenn er doch der Oberstratege sein soll.

Dieses, eh, ich bin bockig, ich rede nicht mehr mit euch, weil ihr nicht mehr in meinem Arsch steckt, ist ja mittlerweile langweilig, armselig und nicht mehr sehenswert. Davon abgesehen, dass er immer wieder betont, dass er der einzige Teamplayer sei. Lächerlich...

Anonymous hat gesagt…

@ somitzki 14:00

Kommata hin oder her, aber welches "dass" hätte mit zwei "s" geschrieben werden müssen? Ich kann da keinen Fehler entdecken. Mag an meiner Halbbildung liegen.
Du hast ja recht, dieser Beitrag von Chorus ist nicht das opus magnum dieses geschätzten Autors. Aber in jedem Fall nicht so überflüssig und absolut unwitzig wie dein Kommentar. Geh Korinthen kacken.

Anonymous hat gesagt…

Unser selbst ernannter Held der Gehirntoten hat gerade die Situation, in die er sich durch Unehrlichkeit, Rückzug, Zickigkeit, Feigheit selbst gebracht hat, als Isolationshaft bezeichnet.

Ein Dialog zwischen Katrin und ihm und der folgende Jammer-Monolog bei seiner Puppe ist im IOFF Tagebuch nachzulesen.

Klar Klaus, mal etwas neues. Ein erwachsener Mann mit 41 Jahren ist wiedermal das Opfer geworden von bösen Bewohnern. Was haben sie dieses mal wieder getan?

Lass mal sehen Klaus. Gar nichts? Ah, vor 3 Monaten hat Daniel mal eine Pizza gegessen. Klar dafür hat Katrin heute von dir "eine kleinen seitenhieb bekommen mit der türe" Richtig so. Schade, dass die Glastür nicht kaputt gegangen ist, dann hätte sie vielleicht endlich kapiert, dass Klaus immer Recht hat.

Und was noch, jeder kann nicht auf Kommando zu einer bestimmten Stunde Rezepte auswendig lernen, weil man eine bestimmte Leistungskurve am Tag hat. Das ist ja wirklich ein Skandal Klaus!!! Mach sie fertig du Teamplayer!!

Klaus ist wirklich ein tolles Vorbild, wie man konstruktiv Konflikte löst...

wassermann11 hat gesagt…

@somitzki:
muss es lustig sein? hast es nicht verstanden, oder warum reitest du auf fehlender Interpunktion und s/ß rum? Korinthenkackerei !

Wichtig ist doch wohl die Aussage, der Sinn!

********

nun denn.

Würde mir einer wie Klaus über den Weg laufen, so würde ich ihn auslachen und stehen lassen ... aber ich komme in meinem Umfeld mit derart abstrusen Menschen gar nicht in Kontakt;

Ich würde Klaus auch labern lassen ... weshalb versammeln sich denn die Bewohner brav auf der Couch, wenn Klaus es befiehlt - hat man bei denen den Widerspruchsgeist ausgetrieben?
NEIN !!! muss man sagen - man muss nicht alles mitmachen, nur weil eine breite Masse das so macht oder will - drauf geschissen!!!

Ich habe auch schon immer mal wieder gedacht, was wohl die arme Mutter auszuhalten hat. Ich würde sie glattweg fragen wollen, wo ihr Sohn gross geworden ist.

Dieses Frauenbild, das er ja von seinen "Gespielinnen" hat, kann auch daher rühren, dass auch Mutti schon dem ältesten Gewerbe der Welt nachgegangen ist???
Könnte man fast auf die Idee kommen.

Macht er ihr das nur nach? Behandelt er deshalb Frauen wie den letzten Dreck?

Mit Eva, Jessy und jetzt auch Katrin kommt er absolut nicht klar ... weil sie studieren oder studiert haben?
Bemerkenswert ist, dass er mit dominanteren Frauen nicht zurecht kommt. Ist sowas beispielhaft oder dient sowas tatsächlich als Vorbild?

Wir wissen alle: NEIN!

Klaus möchte einmal im Leben "wer" sein. Er möchte einmal die ungeteilte Aufmerksamkeit. Er versucht immer weiter andere zu demütigen ... Klaus, du armes Nutzvieh - Schwein wollte ich nicht schreiben - wenn BB vorbei ist, dann ziehen noch ein paar Leute vor dein Haus, die jubeln - ich hoffe und glaube aber ganz fest, dass die sich wieder in ihre Behausungen zurückziehen werden, wenn du nicht mehr über den Bildschirm flimmerst.

Dann gibt es neue, andere, jüngere, die proteschiert werden in anderen Formaten verheizt werden.


Arme Mama: "Junge, zieh dir doch mal was an!"

Selbst auf diese Bitte seiner Mutter hat er nichts gegeben!

Chorus hat gesagt…

####somitzki hat gesagt...
Wieder ein Beitrag, der überflüssig und unwitzig ist.
Und wenn du schon anstatt Arschritze regio glutealis schreibst, solltest du auch deine Kommas an die richtige Stelle setzen und ab und zu ein dass mit 2 s schreiben.
#####


In Ordnung, ich bin ein grenzdebiler Linkslegatheniker.

Aber die Erziehung meiner Eltern hat dazu beigetragen das ich meine Ausseinandersetzungen nicht auf soooooooooo einem niedrigen Niveau............Kissen durch die "Arschritze" ziehen, ausgetragen hätte.

MEINE MUTTER hätte sich nicht nur für mich geschämt, sondern dafür Sorge getragen das ich das Haus verlasse.

Davon ab, wäre ich auf Grund der ERZIEHUNG die ich erhalten habe niemals in solche Jauchegrube gesunken.

Klaus benennt immer wieder Vater und Mutter als Vorbild.

Er tut sich und ihnen damit keinen Gefallen.
Den das Bild das er durch einen solches Tun von seinen Eltern und von der Erziehung zeichnet, ist das eines rücksichslosen und verkommenen Egomanen.

Die die sich mit ihm identifizieren und ihn und seine Aktionen beklatschen, scheinen demselben Sumpf entkrochen zu sein, wie ihr Badehosenprinz.

Nur wer seine Wurzel selbst fest im Sumpf verankert hatte kann dies mit Überzeugung verteidigen.

Anonymous hat gesagt…

Wir sehen doch was passiert wenn jemand gegen Klaus den Mund aufmacht...er ist plötzlich der Böse.Siehe Daniel...."was ist das doch für ein übler Kerl und wir wussten es ja schon immer". Die Bewohner wechseln ständig. Immer wieder ändert sich die Gruppenstruktur. Man muss sich neu verbinden. Oft weiß man nicht wer Freund oder Feind ist. Ich versteh die Leute im Haus. Sie haben noch Anstand beigebracht bekommen. Sie haben gelernt, dass man wenn man Probleme hat mit dem anderen spricht oder ihn aus dem Weg geht. Was ist aber wenn man mit dem anderen nicht sprechen kann? Was ist wenn man plötzlich das Opfer ist? Kann man sich gegen Anschuldigungen wehren die man selbst nicht mitbekommt?

Meine Prognose für die nächsten Tage. Klaus wird sich wieder die Haare zur Kampffrisur schneiden. Dann wird irgendetwas passieren, das ihm das Genick bricht.

Die Kameras beobachten Klaus die ganze Zeit. Er redet sich warm, seine Psyche ist angespannt. Die Stimme hat sich verändert. Es wird plötzlich nicht mehr wegge-schaltet, wenn von seiner Vergangenheit geredet wird. Man hat das Gefühl, die Kameras warten auf einen Fehler.

Irgendwas liegt in der Luft...

Chorus hat gesagt…

Ich hoffe das sein mediales Ende nahe ist.

Vielleicht scharren die apokalypischen Reiter ja schon mit den Hufen...........zumindest für Klaus.

feger56 hat gesagt…

also, wassermann, wieso weißt du nicht, daß der liebe klaus bei seiner oma aufgewachsen ist. hat er doch im haus schon desöftern erzählt.

und wenn am montag dieser hornochse immer noch drin bleibt kann man mich abholen. so langsam ist doch bei allen - und ich glaube selbst ein paar vereinzelte pros - das faß schon sehr lange übergelaufen.

ich kann und will diesen kerl nicht mehr über den bildschirm laufen sehen. selbst wenn er raus ist, egal wann, sollte man einen zuschauer vor ihm bewahren und ihn nicht in irgendeiner anderen sendung sehen.

schade ist wirklich nur, daß es diesmal - sollte es so sein - einen daniel trifft.

Uwe aus Hamburg hat gesagt…

@ somitzki hat gesagt...
Wieder ein Beitrag, der überflüssig und unwitzig ist.
Und wenn du schon anstatt Arschritze regio glutealis schreibst, solltest du auch deine Kommas an die richtige Stelle setzen und ab und zu ein dass mit 2 s schreiben.#
Jo, Du bist ein echter Klausianer! Ich empfehle Dir mal, Kommentare von Klaus Fans zu berichtigen. Da findest Du für dein armseeliges Dasein endlich mal eine Lebensaufgabe. Wie man an deiner Kommasetzung sehen kann, bist Du der Komma-Gott. Mit anderen Worten: Arschfalte , Du hast es selber nicht drauf! So Du Knackwurst, jetzt spring zurück in die Dose.

wassermann11 hat gesagt…

@feger56: man-man, da ist mir ja etwas ungeheuer Wichtiges durch die Lappen gegangen *lol*

Hat er denn auch berichtet wieso er bei Oma war? Ich würde mich kaputt lachen, wenn ich mit meinem Mutmaßen richtig gelegen hab.

Ich habe schon seitdem René rausgeflogen ist das Gefühl, dass für Klaus auch die Zeit abgelaufen ist - RTL2 hats wohl auch langsam satt, oder bekam von "höherer" Stelle einen Hinweis ... wer weiss, wer weiss ;-)

Wird auch langsam Zeit, ist für die Staffel aber schon zu spät, die ist versaut!

somitzki hat gesagt…

Hallo, was geht denn mit euch?? Ich finde Klaus von Anfang an voll blöd! Diesen Blog lese ich täglich mit Freude, nur in der letzten Zeit schleichen sich häufiger Beiträge ein, die ich nicht mehr so toll finde. Die witzigen, ironischen sind einfach köstlich und haben -so denke ich- sicher auch mehr Wirkung bei schwankenden Klausfans. Ich habe einfach den Eindruck, dass hier vermittelt werden soll, hier träfe sich die absolute Intelligenz und alle Klaus-Pros (oder alle, die nicht gleich hurra schreien) seien der letzte Abschaum. Es passt einfach nicht zusammen, wenn man wie wild mit Fremdwörtern um sich wirft aber gleichzeitig Rechtschreib- oder Grammatikfehler im Text hat. Das sollte nur ein kleiner, bissiger Fingerzeig sein. Deswegen muss ich doch nicht gleich ein korinthenkackender Klaus-Pro sein. Und dass ich hier gleich so übelst deswegen beleidigt werde, finde ich auch nicht gerade vorbildlich.
Letztendlich geht es hier doch um ein blödes TV-Format, nicht um die Ölkatastrophe oder die Abschaffung von Tierversuchen.

Anonymous hat gesagt…

@ somitzki 24. Juni 2010 19:00

sprichst du gerade mit Hans?

ForenBoy hat gesagt…

@ somitzki,

ich stimme dir zu, Kritik ist auch hier ein heikles Thema, schade eigentlich, liegt wohl daran, dass man kritische Menschen erst mal höher einstuft.
Leider handelt es sich hier aber nur um ein TV-Gossenformat für die Unterschicht unserer Gesellschaft von dem einige Unverbesserliche immer noch nicht lassen können.

Und da stimmt die Regel mit der Kritik eben nicht, viele unterscheiden sich nicht von den sogenannten Klausianern, sie favorisieren eben nur einen anderen Bewohner als Klaus.

Und das mit dem "dass" hat Chorus wirklich nicht drauf, sieht man ja an dem Beitrag von 16:25, der noch nicht nachträglich redigiert wurde.

Mal schauen ob mein Beitrag diesmal durchgeht, denn das hatte ich auch schon mal versucht.

Anonymous hat gesagt…

## somitzki Deswegen muss ich doch nicht gleich ein korinthenkackender Klaus-Pro sein. ##
Doch finde dich damit ab. Sobald Du etwas gegen die gehirnlosen Verbalentgleisungen hier etwas sagst bist Du ein Klaus Pro. Finde Dich einfach damit ab, das die Bolzen hier eine Krissi, die lieber auf Leute die schon am Boden liegen, nachtritt um den am Boden liegenden RESPEKT einzubleuen, einem Klaus vorziehen, der seine Macken hat, aber dazu steht was er tut. Hier schre9iben sich all die armen Sellen von der <Selle die sonst in Ihrem Leben nichts erreicht haben oder zuhause vorm Partner kuschen. Denn hier können sie groß sein - groß sein in Worten - kopiert aus Wikipedia oder sonstwo geklaut.

Anonymous hat gesagt…

@ 24. Juni 2010 20:49

Unterbrich doch Hans nicht, wenn er mit somitzki spricht. Hans hat später für dich Zeit. Sagen wir Montag?

Anonymous hat gesagt…

@ Forenboy 24. Juni 2010 20:34

du bist dann nach somitzki und seinem alter ego dran. Hans macht Dampf in allen Gassen.

Anonymous hat gesagt…

##
Unterbrich doch Hans nicht, wenn er mit somitzki spricht. Hans hat später für dich Zeit. Sagen wir Montag? ##

~Umfall~ der erste Beitrag über den ich jetzt mal ehrlich lachen konnt. Super.

Australia aus München hat gesagt…

@20:49
Anonym

*Gähn*Schnarch*

Anonymous hat gesagt…

HANS DU DOOF - du hast mich ganz wuschig gemacht. Soviele Tippfehler hat ich ja noch nie.

Anonymous hat gesagt…

## Australia ##
Du wohnst wahrscheinlich in Neu-Perlach oder wie heisst das andere noch? Hasenbergl?

Ist auch besser - geh schlafen - denn es kommt eh nichts gescheites von Dir.

Uwe aus Hamburg hat gesagt…

@somitzki
Wenn das so ist, dann ziehe ich die Knackwurst und die Arschfalte zurück. Ich dachte das Du ein debiler Klausianer bist, und die dürfen sich zu Rechtschreibangelegenheiten nun wirklich nicht äussern. So bleibt unter dem Strich nur stehen, dass ich die Kritik an Chorus etwas kleinkariert finde. Jeder setzt mal ein Komma falsch und macht mal `nen Rechtschreibfehler.

@Forenboy
#Und da stimmt die Regel mit der Kritik eben nicht, viele unterscheiden sich nicht von den sogenannten Klausianern, sie favorisieren eben nur einen anderen Bewohner als Klaus.#

Da gebe ich Dir (mal wieder) Recht. So richtig sympathisch fand ich von den "Ur-Bewohnern" keinen. Die "Neuen" kenne ich alle nicht, weil ich die TZF seit Wochen nicht mehr gesehen habe. Ich kann es jedoch nachvollziehen, wenn man Daniel sympathischer als Klaus findet. Ich finde es aber Okay, dass Leute BB gucken wenn sie die nötige Distanz zu der Sendung haben. Das ist natürlich bei jedem Fan eines Bewohners, nicht mehr der Fall. Das ist ja das schlimme an vielen Zuschauern, sie merken nicht wie sie manipuliert werden.

Australia aus München hat gesagt…

@ 21:18 Anonym


*schnarch*schnarch*gähn*
und *kicher*

ForenBoy hat gesagt…

Anonym hat gesagt...
@ Forenboy 24. Juni 2010 20:34

du bist dann nach somitzki und seinem alter ego dran. Hans macht Dampf in allen Gassen.

24. Juni 2010 21:05


oh mein Gott, äääh Hans, ich habe jetzt schon Angst......

Anonymous hat gesagt…

## Australia ##

~heul~ ich bin jetzt enttäuscht. Ich hatte jetzt mir einer Verbal-Attacke gerechnet die sich gewaschen hat - nur weil mich jeder für einen Klaus Fan hält.

Ich bin schwer enttäuscht von Dir, aber schllaf ruhig weiter, denn "wer schläft der sündigt nicht"

Australia aus München hat gesagt…

@22:20 Anonym,

da Du ja im Grunde ein Anti bist,
und gerne bei uns liest...

Ich glaube Du stehst auf mich?Stimmt's? Sei Ärlisch,btte,bitte!

Herzlich Willkommen

Küsschen,*Scmatz*Knuuutsch*

In Liebe Deine Australia

Chorus hat gesagt…

@ Uwe

Entscheidend ist aber das die Kritik bzg. Interpunktion oder Grammatik natürlich schwerpunktmässig wesentlich bedeutsamer ist, als das was ein Text inhaltlich zu vermitteln sucht.

Und derjenige/diejenigen die diese Kritikpunkte anbringen, könnten was Stil und Inhalt ihrer Postings angeht, doch tatsächlich eineiige Zwillinge sein. Genetisch identisch sozusagen.

Und es spielt auch wirklich keine Rolle.

Ich habe es mir einmal mit einer Userin verdorben, weil ich ihre impertinente Art, die Postings von Usern exakt dann hinlänglich dieser Punkte zu kritisieren, wenn diese eine gewisse Aufmerksamkeit erhielten oder gar positiven Zuspruch.

Die Neigung sich selbst in den Focus zu rücken besticht durch immer wiederkehrende gebetsmühlenartige Aneinanderreihungen bestimmter Begriffe.

Uwe, sei mir nicht bös, auch jetzt habe ich mir nicht die Mühe gemacht, mein Post an dich durch die Rechtsschreibprüfung laufen zu lassen.
Ich mache das nie.
Wer sich meint, hier gezielt suchen zu müssen wird pfündig.

Aber unter anderem findet er dann im Spiegel den Diederich Hessling............nicht wirklich erbaulich.

Chorus hat gesagt…

Vielleicht gibt es einen geneigten Klausianer der sich herablässt mir zu erklären inwieweit Klaus ein

Vorbild

sein kann.

Pro und Kontraliste wäre nicht verkehrt.

ForenBoy hat gesagt…

Zitat Chorus:
"Die Neigung sich selbst in den Focus zu rücken besticht durch immer wiederkehrende gebetsmühlenartige Aneinanderreihungen bestimmter Begriffe".

Ich sehe hier ganz andere, die versuchen, sich durch konstruierte Themen, denen meist nur ein Furz eines Bewohners zugrunde liegt, in den Focus zu rücken.
Und das in einer dem "Format" völlig unangemessenen Sprache.

Menschlichkeit, Moral, Sozialverhalten usw. sind alles Werte, die zu dem Gossenformat überhaupt nicht passen.
Forderungen in diese Richtung mit ständig wechselnden hochgestochenen Formulierungen zu stellen ist genauso lächerlich, wie von einer Nutte ein Keuschheitsgelübde zu verlangen.
Wenn man noch bedenkt, dass es genau diejenigen sind, die sich jetzt so über die Zustände bei BB erregen, die den Zusehern genau dieses eingebrockt haben.
Mocke und Alex BBR haben jahrelang solche Bewohner wie Klaus, Iris und René gefordert, weil "wir alle" ja Streit, Intrige und Psychoterror sehen wollten.
Und jetzt, wo Endemüll genau das liefert, ist es auch wieder nicht richtig. Alex, der Klaus noch gar nicht mochte als Mocke von diesem noch hoch begeistert war (Chorus u.a. auch) steht wenigstens jetzt noch zu seiner ehemaligen Forderung. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum er hinter Klaus, Iris und René steht.
Die anderen hier wissen wohl jetzt nicht, wie sie die Geister, die sie riefen, wieder los werden.

Da habe ich es doch viel einfacher mit meiner Forderung, das Unterschichtenformat doch schnellstens abzuschalten, damit sich die Kackbratzen eine andere "Unterhaltung" suchen müssen.
Alles andere ist zu dem Gossenformat und seinen Bewohnern bis zum Erbrechen gesagt, jetzt sollte man endlich den Stecker ziehen.

somitzki hat gesagt…

ForenBoy, ich will ein Kind von dir! Du sprichst mir aus der Seele.
Und an alle anderen: Ich halt mich demnächst zurück. Lasst uns wieder lieb haben.

Anonymous hat gesagt…

jetzt ist Forenboy für somitzki schon zum Klaus geworden, wenn da mal Hans nicht eifersüchtig wird...

somitzki hat gesagt…

LOL

Knutgut hat gesagt…

Ich finde den Beitrag von Chorus toll und inhaltlich richtig. Man macht sich hier über Kommasetzung,Grammatik und Rechtschreibung lustig bzw. regt sich auf. Meine Güte Leute bleibt mal auf den Boden. Jeder macht Fehler.
Wie heißt es so schön: „Deutsche Sprache – schwere Sprache.“

Ich für meine Teil halte es so. Ich schreibe einen Text und lese Ihn dann nochmal durch. Entdecke ich Fehler, Tippfehler dann korrigiere ich diese, dennoch entdecke ich nach der Veröffentlichung den einen oder anderen Fehler. Na und. Scheiß drauf. Na klar sollte ein Text nicht mit Fehlern durchzogen sein aber ein Komma oder ein „s“ bei irgendein das oder dass ist doch zweitrangig.

Und wie Chorus richtig bemerkte:###Entscheidend ist aber das die Kritik bzw. Interpunktion oder Grammatik natürlich schwerpunktmäßig wesentlich bedeutsamer ist, als das was ein Text inhaltlich zu vermitteln sucht.##


Lieber mache ich ein paar Fehler und lese lieber ein paar Fehler, die ich dann letztendlich vielleicht doch überlese wo aber der Inhalt Hand und Fuß haben, als wenn ich vom Inhalt her solche Beiträge wie diese hier lese. Aus dem BBR-GB. *Kopfschüttel*

Assauer 24.06.2010 02:53:02
Diese Staffel ist schon krass.
Was von den BW da an Grausamkeiten abgelassen werden, physisch und phsychisch, ist unter aller Kanone.
Man muß sich mal überlegen das Klaus, trotz einiger Verfehlungen, noch der ist, der mit Abstand die wenigsten Verfehlungen begangen hat.
Da kann man nur sehen wie die anderen für B'W sind.
Einfach unglaublich.
Sollten diese BW Deutschland repräsentieren, dann kann ich mich nur schämen als Deutscher.
Ich kann nur hoffen das im Ausland nicht alle denken, was sind das für eingebildete, charakterlose Menschen.
Ich kann nur sagen, das die meisten Menschen in unserem Land nicht so egoistisch, eingebildet und auf kommerz aus sind.
Klaus ist mit Sicherheit nicht der absolute Vorzeigemensch, wie gesagt auf Grund einiger Verfehlungen, aber mit Sicherheit der wo man sich am meisten mit identifizieren kann. Denn Fehler haben wir alle.
Also ihr lieben Österreicher, Schweizer und und und, glaubt mir die meisten in unserem Land sind ehrlich und charakterlich in Ordnung.
So wie Klaus, fehlerfrei ist niemand, auch ich nicht.


Suse09 24.06.2010 08:44:56
Also, wenn es einer verdient hat, diese Stafel zu gewinnen, dann kann das nur Klaus sein. Allein seine Nervenstärke in diesem "Spiel" ist schon bewundernswert. Er mußte soviel Hass ertragen und ist immer noch stark. Klar hat er auch seine Fehler, aber wer hat die nicht. Aber Klaus ist ehrlich, authentisch und menschlich. Es ist zum Fremdschämen, den anderen Bewohnern zuzuschauen und zuzuhören.

Anonymous hat gesagt…

@ ForenBoy 24. Juni 2010 20:34, 25. Juni 2010 00:04

Ach, ForenBoy, dann lass mal deinen Worten Taten folgen, kehr vor der eigenen Haustür und zieh anschließend den Stecker bei dir. Du machst es dir mit deiner Forderung zu einfach. Denn es ist niemandem geholfen, wenn BB demnächst als alter Wein in neuen Schläuchen auftaucht. Du möchtest gerne auf der Meta-Ebene der Diskussion stehen, indem du deine Forderung in deine Richtung immer wieder stellst - ganz wie die Klausianer und ihre unverbesserlichen Kritiker, nur als Binsenweisheit mit mehr oder weniger abwechslungsreich hochgestochenen Formulierungen, die regelmäßig auch von beiden Parteien als überheblich und wichtigtuerisch empfunden werden können. Während die Klaus-Kritiker von der Nutte Verhütung erwarten, forderst du tapfer das Ende der Prostitution. Du favorisierst eben nur eine andere Gesellschaft. Und obwohl du zu deinem Thema bereits alles bis zum Erbrechen gesagt hast, suchst auch du dir keine andere Unterhaltung, da die Einfachheit deiner Forderung deinem Intellekt zu verführerisch schnelle Befriedigung verspricht. Vielleicht solltest du dir lieber deinen Zauberlehrling Mocke zum Vorbild nehmen, indem auch du deine Meinung zu überdenken wagst statt aufrecht zu einer Forderung zu stehen, die deinen Intellekt und den deiner Leser unterfordert.

Anonymous hat gesagt…

@ somitzki 25. Juni 2010 11:45

Du kannst echt nichts anderes als auf Hans' Gefühlen rumzutrampeln...

War er denn nicht immer für dich da?

Und wegen der Fruchtbarkeit, naja, da gibt es doch heutzutage Mittel und Wege, du weißt doch, die Wissenschaft macht immer mehr Fortschritte...

... Hm?

Chorus hat gesagt…

####somitzki hat gesagt...

Und an alle anderen: Ich halt mich demnächst zurück. Lasst uns wieder lieb haben.
####

Na, dass ist doch ein Wort.

Darf ich dir deinen Fehdehandschuh dann wieder in aller Freundschaft zurückreichen?

somitzki in love with hans hat gesagt…

Hey Chorus, ich will doch keinen Stunk machen. Klar ist meine Wortwahl manchmal nicht grad diplomatisch... Aber es ist doch nicht böse gemeint. Wir sind doch alle angepisst von diesem blöden halbnackten Klaus, und das soll uns doch zusammen halten lassen.
Also ich entschuldige mich in aller Form für meine Wortwahl in meiner Kritik!
Ich hatte wirklich den Eindruck, dass du hier "einen auf Intellektuell" machen willst. Und dann muss der Text eben auch stimmen. Das war einfach, was bei mir ankam. Texte können andere Gefühle auslösen als ein Gespräch mit den selben Worten, da beim Lesen die Mimik und die Körpersprache fehlen. Ich glaub gar nicht, dass du eine Böse bist... Und ich bin auch ne ganz Liebe! :-)
Freue mich doch jeden Tag aufs Neue, hier was schönes zu lesen. Und was die Rechtschreib- und Grammatikfehler angeht, bin ich auch alles andere als unfehlbar. So, jetzt geh ich noch ein bisschen mit Hans plaudern :-)
Wünsche allen "Antis" einen wunderbaren Tag und allen "Pros" ein Erwachen. Am Montag isser weg, oder?! Dann guck ich mir den Rest auch wieder regelmäßig an.

ForenBoy hat gesagt…

@ Anonym 25. Juni 2010 12:51

das scheinst du völlig falsch zu sehen, ich habe den Stecker schon lange gezogen und reagiere nur noch auf Beiträge hier und anderswo.

Und solange es das Gossenformat gibt, bleibt meine Forderung und Intention meiner Beschäftigung mit selbiger völlig aktuell, auch wenn du es zum Kotzen findest.

Anonymous hat gesagt…

@ ForenBoy 25. Juni 2010 14:53

ForenBoy, wenn du den Stecker schon lange gezogen hast, warum stehst du dann immer noch unter Strom?

So aktiv wie du reagierst wird es BB - in welcher Form auch immer - bestimmt schon bald nicht mehr geben.

ForenBoy hat gesagt…

Anonym hat gesagt...
@ ForenBoy 25. Juni 2010 14:53

ForenBoy, wenn du den Stecker schon lange gezogen hast, warum stehst du dann immer noch unter Strom?

So aktiv wie du reagierst wird es BB - in welcher Form auch immer - bestimmt schon bald nicht mehr geben.

25. Juni 2010 16:18

tja, schön dass du es so positiv siehst, das ist halt autonome Energie, die braucht keinen Stecker.

Halle hat gesagt…

@ Anonym 25. Juni 2010 16:18

"@ ForenBoy 25. Juni 2010 14:53

ForenBoy, wenn du den Stecker schon lange gezogen hast, warum stehst du dann immer noch unter Strom?

So aktiv wie du reagierst wird es BB - in welcher Form auch immer - bestimmt schon bald nicht mehr geben."


ForenBoy ist zwar hyperaktiv, da magst du recht haben, er reagiert allerdings nicht, zumindest nicht auf Kritik. Das haben hier schon einige versucht, leider aussichtslos. Vollkommen beratungsresistent, der junge Mann.

Chorus hat gesagt…

####somitzki in love with hans hat gesagt...
Hey Chorus, ich will doch keinen Stunk machen. Klar ist meine Wortwahl manchmal nicht grad diplomatisch... Aber es ist doch nicht böse gemeint. Wir sind doch alle angepisst von diesem blöden halbnackten Klaus, und das soll uns doch zusammen halten lassen.
Also ich entschuldige mich in aller Form für meine Wortwahl in meiner Kritik!
Ich hatte wirklich den Eindruck, dass du hier "einen auf Intellektuell" machen willst. Und dann muss der Text eben auch stimmen. Das war einfach, was bei mir ankam. Texte können andere Gefühle auslösen als ein Gespräch mit den selben Worten, da beim Lesen die Mimik und die Körpersprache fehlen. Ich glaub gar nicht, dass du eine Böse bist... Und ich bin auch ne ganz Liebe! :-)
Freue mich doch jeden Tag aufs Neue, hier was schönes zu lesen. Und was die Rechtschreib- und Grammatikfehler angeht, bin ich auch alles andere als unfehlbar. So, jetzt geh ich noch ein bisschen mit Hans plaudern :-)
Wünsche allen "Antis" einen wunderbaren Tag und allen "Pros" ein Erwachen. Am Montag isser weg, oder?! Dann guck ich mir den Rest auch wieder regelmäßig an.
####


Ich bin ganz entspannt und hoffe du bist es auch.
Wir alle hadern mit der Situation, weil keiner von uns manipuliert werden möchte.
Auch möche keiner für Endemol die Milchkuh sein, bzw. das Schlachtvieh.

RTL betreibt einen modernen Sklavenmarkt.
Spiel soll etwas unterhaltsames sein, bei dem jeder die gleichen Chancen hat.
So ist es aber leider nicht.
Die Bilder die der Sender verkauft, speziell von Klaus vermitteln einigen schlichten Gemütern das jemand der lügt,betrügt, denunziert. der andere demütigt und zum Fernsehzuschauer gewandt verhöhnt ein Vorbild ist.

Das ist etwas was ich persönlich sehr bedenklich finde, vor allem wenn ich mitbekomme das beim Radio Kinder anrufen und sich zu Klaus bekennen. Und wenn ich dann noch feststellen muss das eben diese Kinder, im Gegensatz zu einigen Internetklausianer mit einem wachen Vertand gesegnet wurden. So ein Szenario finde ich dann, mit Verlaub bedenklich.

Ich bin im Gegensatz zu diesem Kind schon alt, die Augen sind nicht mehr die besten und die Finger gleiten ein ums andere Mal ungesickt über die Tastatur.

Meine Grammtik und meine Interpunktion sind nicht gefällig, damit muss ich leben. Damit kann ich leben, solange es Menschen gibt. die meine Meinung teilen und verstehen was ich mit diesen hölzernen Worten sagen möchte.

Versuche in erster Liene nur den Sinn hinter den Satzkonstrukten zu erfassen. Du schaffst das schon, ich baue auf dich.

In diesem Sinne

Deine Chorus

oniak hat gesagt…

ForenBoy, das Duracell-Häschen, ach nein, "autonome Energie", na die Inspiration kommt sicher gaaaanz von oben...lol

ForenBoy hat gesagt…

oniak hat gesagt...
ForenBoy, das Duracell-Häschen, ach nein, "autonome Energie", na die Inspiration kommt sicher gaaaanz von oben...lol

25. Juni 2010 20:54

na klar, alle Energie kommt aus der Unendlichkeit des Raums, das hast du ganz richtig erkannt.

da braucht es keine Stecker......
genau so wenig, wie es ein Big Brother braucht mit Klaus und den anderen Gossen im Haus, die alle auf die Umverteilung der Abzockgelder aus den Votinganrufen spekulieren und deshalb ihre Seelen verkaufen.

Anonymous hat gesagt…

weißt du ForenBoy, es gibt eben "DSDS" und es gibt "Unser Star für Oslo", darum geht es hier. Zugegeben: nicht mehr, aber eben auch nicht weniger. Schade, dass du das nicht verstehen willst und deine "Energie aus der Unendlichkeit des Raums" mit solchen Albernheiten und Besserwissereien vergeudest.

Anonymous hat gesagt…

ich weiss das es sehr traurig für euch ist das der klaus schon mehr gefickt hat als ihr alle zusammen in eurem ganzen leben pissen werdet.

sucht euch ein anderes hobby bb ist bals vorbei. nicht das euch noch langweilig wird.
krankes volk hier...

sherly- n

Anonymous hat gesagt…

@ anonym 1. Juli 2010 17:38

### ich weiss das es sehr traurig für euch ist das der klaus schon mehr gefickt hat als ihr alle zusammen in eurem ganzen leben pissen werdet.

sucht euch ein anderes hobby bb ist bals vorbei. nicht das euch noch langweilig wird.
krankes volk hier...

sherly- n
###

ach guck mal, die professionelle Amateurin Sherly aus Klausis Pornofilmen meldet sich zu Wort. Hab schon tiefe Einblicke von dir bekommen, bist echt 'ne Hübsche. Leider so zerstochen und bemalt, echt altmodisch und uncool für eine "Teeny"-Darstellerin. Passt eher zur Ü40-Generation von Klausi...

Aber mal ehrlich, um Krankheit solltest du dir als Nutte vielleicht eher Sorgen machen als wir, meinst du nicht?

Und worum sollten wir Klaus beneiden? Omis beglücken ist auch für Geld nicht jeder Manns Traum und auf meine Bordellbesuche bin ich jedenfalls nicht stolz oder liessest du dich gerne ausbeuten? Naja, vielleicht machst du es ja auch gratis mit Klausi, mit anderen Strichern oder mit deinen Freiern, dann komm ich nächstes Mal vielleicht doch vorbei, wenn du mal wieder in meiner Nähe anschaffen gehst,

aber kein Gang-Bang zusammen mit dem Dödel-Diktator, sonst wird da gleich 'ne Wochenaufgabe draus...