Donnerstag, 24. Juni 2010

Es liegt was in der Luft

Was ist los mit dem selbsternannten Stecher und Rächer der Doofen und Gefloppten? Er macht mir so gar keinen guten Eindruck.

Erst hat ihm "Rene alles kaputt gemacht" - und heute war es wohl die böse Katrin. Da muss man ihr schonmal androhungsweise die Glastür ins Gesicht schlagen. Oder sie - bei seiner Ansprache an die Nation - Halbhirn nennen.

Und dann wegrennen.

Und dann wiederauftauchen und eine kryptische Andeutung machen wie: "Ich rede erst am Montag wieder mit dir - ich habe dir dann was zu sagen".

Und dann wieder wegrennen.

Auf Nachfragen oder das Bestreben, diese Sache wie unter erwachsenen, nicht gehirnamputierten Menschen zu regeln wird wie reagiert? Aggressiv. Denn es gibt nur eine aggressive Person im Haus - und die heisst nicht Daniel.

Komischerweise ist die Kamera heute besonders oft auf ihn gerichtet - während er sich immer mehr in seinen Wahn hineinsteigert. Auch bei Gesprächen über seine Hooligan-Vergangenheit wird plötzlich nicht mehr wie sonst sofort gecuttet.

Der Express schreibt über seine ekelhafte Spuckattacke gegen Daniel und auch die fadenscheinige Begründung seitens BB wird publiziert.

Seltsam, seltsam, das. Es liegt was in der Luft.

Kommentare:

Honesty hat gesagt…

Es liegt wirklich was in der Luft ;-)
Aber dass er sich den BW nicht stellt, hat er doch immer so gemacht, kurz alles raushauen, irgendwas erfinden und schnell Finger in die Ohren und lalalala.
Bin gespannt auf heute Abend, irgendwas passiert bei der LiveShow, vielleicht zeigt uns Endemol ja heute Abend wen sie gern raus hätten

Chorus hat gesagt…

Na hoffentlich dient das nicht nur dazu die Quote anzuheizen.

Anonymous hat gesagt…

Wissenschaftler beobachten mit wachsender Sorge die rasant ansteigende Zahl von so genannten „JABBAS“, vor allem unter deutschen Internet-Usern. Im Gegensatz zu YUPPIES (Young Urban Professionals) oder DINKS (Double Income No Kids) lässt die Bezeichnung JABBA keine Rückschlüsse auf die jeweilige Lebenssituation der so beschriebenen Individuen zu, sondern gibt vielmehr einen Hinweis auf das kommunikative und damit im weiteren Sinne soziale Verhalten der jeweiligen Personen.

Der JABBA zeichnet sich in erster Linie dadurch aus, dass er seine Argumentation durchweg mit „Jabba“ einleitet, zu deutsch: „Ja, aber“, und geäußerte Kritik stets mit der Anführung anderer allgemein kritikwürdiger Aspekte zu entkräften versucht. Damit steht er auf einem Kommunikationsniveau mit dem „WILLI“ („will ich“) und dem „ISSO“ („ist so“), die in etwa in der zweiten Trotzphase eines durchschnittlich entwickelten Fünfjährigen anzusiedeln sind.

Verfolgt man den Austausch in relevanten Internetforen, begegnet man dem JABBA immer häufiger. Besonders gut verdeutlichen lässt sich die Verhaltensweise des JABBA am Beispiel der aktuell ausgestrahlten 10. Big Brother-Staffel, einem sozial- und gesellschaftskritischen Reality-TV-Format mit herkunftsübergreifendem Bildungsauftrag.

Werden zum Beispiel innerhalb eines Threads ethisch-moralische Verfehlungen des Protagonisten „Klaus“ angesprochen, findet sich binnen Sekunden mindestens eine Handvoll JABBAS, die ihr selbst ernanntes Vorbild verteidigen, indem sie „Jabba die Katrin lästert viel schlimmer...“ Oder „Jabba der Timo hat ja..“ oder „Jabba die Lilly mag das doch..“ konstatieren. Die objektive Bewertung der kritisierten Vorkommnisse anhand gesellschaftlich allgemein anerkannter Maßstäbe entfällt somit zugunsten der Verteidigung durch den Vergleich mit Unvergleichlichem. Eine Auseinandersetzung mit der eigentlichen Kritik findet beim JABBA nicht statt, ist er doch in der Lage, die unter Wissenschaftlern bekannte „Klaus-Brille“ aufzusetzen, die sofort zur beidseitigen Blindheit führt.

Fachleute empfehlen, dem JABBA aus Energiespargründen emotionslos und für ihn leicht verständlich zu begegnen: „BB ein Spiel? Jabba Klaus raus! Willi! Isso!“

;-)
fs

Anonymous hat gesagt…

Danke, ich fühl mich geehrt, dass ihr meine Gedanken weiterverfolgt habt. Schulterklopf.
Gruß Masterplan

Anonymous hat gesagt…

Was ist heute mit BBR-Alex? Hab gerade seine Einträge gelesen. Warum wundert mich heute nichts mehr?

Anonymous hat gesagt…

Mich wundert es,das der Beitrag von CCCatch im BBR GB freigeschalten wurde,das Alex keine Kritik verträgt ist ja bekannt,früher waren es weit mehr blaue Einträge die man beleidigt wie ein Kindergartenkind unter Kommentare knallte,die es wagten etwas gegen Alex besten Kumpel Klaus zu sagen.Richtig peinlich für das kleine Radio wenn man dort liest.Alex soll sich ne häßliche Stoffpuppe kaufen,sie Klaus nennen und zuquatschen,Radio machen soll er lieber den Profis überlassen,das liegt ihm nicht!

Anonymous hat gesagt…

Ich habe mich heute weggeschmissen vor lachen, wegen Katrin und Timo. Die beiden führen den Pimmelposer wie nen Zirkusclown durch die Manege.
Der ist kurz vor der ultimativen Explosion.
Da fehlt nicht mehr viel und der rastet völlig aus. Das wäre jetzt die Gelegenheit für die Bewohner. Sie sollten endlich mal damit anfangen was der Großkotz ihnen immer vorwirft -sticheln-. Ein Piekser hier, eine blöde Bemerkung da....schon läuft der Amok und sein Aufenthalt im BB-Haus ist Geschichte.
Leider werden die Bewohner diese Gelegenheit wieder versemmeln.

ForenBoy hat gesagt…

Hier ist wohl wieder der Wunsch der Vater des Gedankens, die beschriebenen Verhaltensweisen sind jedenfalls nichts unbekanntes.

Der Nacktmull schreibt nur schon mal Regieanweisungen, denn Montags haben seine Äußerungen bekanntlich die größte Resonanz.
Das bisschen Pulver was er hat, muss doch sparsam eingesetzt werden.

Ich denke nicht, dass Endemüll den Auszug plant, damit würde die anrufende Fangemeinde ja nur verprellt.
Eines ist doch klar wie Kloßbrühe: nach Klaus Auszug ruft da kaum noch jemand an.

Australia aus München hat gesagt…

Ist das lustig was ich alles so zu lesen bekomme.!!

Wo bei mir des öfteren,als ich noch in's BBR GB schrieb,der Kommentar nicht veröffentlich wurde,wegen: Komma falsch,Punkt falsch,Gross-Kleinschreibung,keine Beleidigung der Bewohner u.s.w.

Und nun lese ich...
Beleidigungen der BW,Jenny,Daniel,Katrin,Timo,u.u.u..

Kann mich errinnern,als Timo und Katrin im Darmhotel kurze Zeit verbrachten,ja was waren das für tolle BW in den Augen der Pros und BBR Alex.

Nun ,wo Timo und Katrin selbständig werden,eigene Meinung haben,sind sie auf einmal böse,dumm,hinterhältig.

Warum die Pros,plus Nochimdarmalex
sich aufregen verstehe ich nicht.

Die beiden TiKa(Timo/Katrin)sind wie immer,nur nicht mehr im Mastdarm des Reutlingers.

Was mir auch aufgefallen ist,daß man im BBR seit längerem wieder mit Punkt u.Komma an falschen Stellen schreiben darf.
Aber bitte nicht die Antis,sondern nur die Pros.

Und es wird versucht,lustige Dialoge zu schreiben.....ich weiss nicht wer jemals sich darüber amüsieren kann.

Halt,Stop,auch BBR Alex versucht mit blauer Schrift ironisch zu sein...

ALEX....HALLO....bitte IRONIE an den richtigen Stellen und nicht irgenwie,irgendwo, irgendeinen Müll verzapfen.!!!!!
Darüber lachen nur die einfältigen Pros,DEINE Fans.

Wie ich so lese,halten TiKa der gelben Urinhaut den Spiegel vor???

Katrin spricht mit Hans???*grins*
Also wird der Trampel aus Reutlingen vorgeführt??!!!*lach*

Super,Spiel begriffen.Respekt.


LG aus München

Fliederbeertigerin hat gesagt…

Ich schlage folgendes vor:
Die Staffel wird wie gewohnt beendet, alle Finalisten verlassen nacheinander das Haus, bis auf Klaus. Wenn er merkt, dass alle Kameras abgeschaltet sind und das Haus einbetoniert ist, hat ihn die Welt schon längst vergessen. Anschließend kann er für Gerechtigkeit wixen soviel er noch rauszuhupen hat, nützt ja nix mehr. Rest in Porno, Klaus!

poli hat gesagt…

Jaaa, es ist zuuu geil!

:freufreufreu:

Seit Monaten sitze ich hier, raufe mir die Haare und sage:
Meine Güte, es ist doch eigentlich sooo einfach, den Honk terminal zu knacken!
Eine Frau mit guten Nerven und einem Plan, die ihn immer wieder auslacht, provoziert und sofort eine klare Ansage macht wenn dann die üblichen Grenzüberschreitungen und das möchtegernautoritäre Getue kommen.
Eine Frau deshalb, weil er einem Mann gegenüberüber sofort wieder das bekannte SchlagmichdochduGewaltäter- Geplärr loslassen würde, das die Nummer unmöglich macht.
Einer Fau gegenüber geht das für ihn nicht, da er sich sonst als die Pussy entlarvte, die er ist.

Dann einfach nicht locker lassen, hinterhergehen, wenn er wegrennt und immer wieder provozieren! In angemessener Wortwahl selbstverständlich.
Dass der Unterbuxenproll dann irgendwann aus geistigem Unvermögen mit pysischer Gewalt reagieren wird, liegt doch auf der Hand!
Einen blauen Fleck müsste man schlimmstenfalls riskieren,mehr könnte bis zum Eingriff seitens BB nicht passieren.
Und damit wärs das. Ausgeklaust.

Leider war bisher keine Bewohnerin drin, die dieses Ziel verfolgt hätte und ausreichend Cochones dazu gehabt hätte.

Katrin könnte es bringen und als unverbesserliche Optimistin glaube ich auch mal, dass sie es hinkriegt. Leider merkt man ihr ein bischen Angst vor der körperlichen Überlegenheit des Pornoaffen schon an, was ja verständlich ist.

Für mich wär´s eine simple Übung und ein Heidenspass, hätte ich nicht ein RL das ich mir sicher nicht durch einen Auftritt im trash-tv final ruinieren möchte.

Also go for it, Katrin, you´re the woman!

Und falls das hier irgendwer mal wieder gaaanz schlimmschlimm unmoralisch finden sollte:

So what, ist es nicht ein Spiel und geht um viel Geld?
Sacht ihr doch immer, ne?

:D

Fliederbeertigerin hat gesagt…

Muhahaha Tränen gelacht gerade. Der neueste Tweet von Sherlock Rene "Reves" bei Twitter:

ACHTUNG ACHTUNG.....Big Brother RTL2 Manipuliert DAS TELEFONVOTING es kommt nur ein BESETZTZEICHEN wenn mann gegen Daniel Anruft!!!!!!!!!!!

Yo, Schandaaale, oho, Schandaaale, oho-hoho!

Sanna hat gesagt…

Vielleicht ist das eine List!!! (Damit es viele ausprobieren.) Also: NICHT gegen Daniel anrufen!!!

Übrigens, suuuuuper Beiträge von den Himbeertonis.(Hab mir ein Buch bestellt mit selbigem Titel.)

poli hat gesagt…

Öhmm, was soll jetzt eigentlich diese debile Scheisse aka Weihnachtssondersendung da grade?

Kommt da noch was oder ist das nur eine billige Harmonie-Nummer, um den Aggro-Modus wieder ein bischen ruterzufahren, bevor das SEK die Sache klären muss?

Sehr sehr billig gemacht bisher.
Kaum auszuhalten.
Meine Angehörigen zeigen mir schon wieder nen Vogel und drohen, ihre Verwandtschaft mit mir zu leugnen.

Hmmpf.

Was erwarte ich eigentlich immer?

Bea hat gesagt…

Nun hat sich BB neben allem anderen, noch an Geschmacklosigkeit übertroffen.
Wie kann man am 24.6 religiöse Weihnachtslieder singen ?? Immerhin gibt es Menschen die das Weihnachtsfest im christlichen glauben feiern. Endemüll ist nur noch peinlich. Hoffentlich hagelt es dafür Proteste auch von Seiten der Kirche.

Einfach nur peinlich-

Chorus hat gesagt…

Des Wahnsinns fette Beute,

alles freut sich das Klaus freiwillig das Haus verlassen will und darauf folgt ein :April, April


@Poli,

die Bewohner mit dem gequält , gezwungenen Gesichtsausdruck.

Ein schlechter Witz, das Ganze.

feger56 hat gesagt…

er weiß, daß seine zeit abgelaufen ist. im mom kann man im ioff stündlich sehen, wie die prozentzahlen sich zugunsten von daniel ändern.

Himbeertoni hat gesagt…

Ich denke auch, sie wollen das ultimative Pekunien-Squirting der ungefickten Klausianerinnen und eine Mammon-Ejakulation der männlichen Hobbymasturbanten aus der Klaussekte triggern. Die vollverblödeten Hirnpilze auf 2 bis 4 Beinen nochmals geldbeutelgenital melken. Denn nur die Kopfspacken sind es, die dadurch aufgehusst nochmals richtig in die finanzielle Grütze greifen, da der Rest zu schlau ist, es den Minus-IQ Vertretern gleich zu tun. Egal wie sehr sie auch durch hingehaltene Knöchelchen in der Darstellung angefixt werden sollen.

ForenBoy hat gesagt…

In der Luft liegt bestenfalls gekünstelte Begeisterung einiger, während sich andere gelangweilt zurück halten.

Klaus wird sich Sonntag und Montag wieder aufblasen und mit rudernden Armen den seinen Sprech-Rhythmus in Takt zu halten und mit jedem Wippen nach vorne die dreiste Unterstellung beim zurück wippen zu übertreffen.

Da er sich selbst nicht traut (schließlich weiß er doch am besten, was er für eine Luftnummer ist) wird das Muffensausen mit dem Näherrücken des Finales analog größer.

Aber, ein echter BB-Fan kann doch nicht ernsthaft den August Daniel dem Devil Klaus vorziehen!
Schließlich bedient Klaus alle an ihn von den Freunden des "Formats" gestellten Ansprüche mit Bravour, während Daniel nur schlechte Luft atmet und dumm guckt.

Da ist doch außer Kristina und Robert aber jeder andere Bewohner deutlich der Fehlbesetzung der härtesten Staffel aller Zeiten, Daniel, vorzuziehen.

Anonymous hat gesagt…

http://www.rtl2-bigbrother.de/bigbrother10/front_content.php?idart=8145

Man könnte doch fast meinen, sie haben bei RTL2 den Schreiberling ausgewechselt.

Knutgut hat gesagt…

Das was in der Luft liegt glaube ich auch,aber noch nicht jetzt,jetzt fliegt die Sackhaarratte noch nicht. Aber er wird fliegen und das noch vor dem Finale.

@Australia aus München

Ja das BBR-GB ist schon lustig. Haben die da nicht vor ein paar Tagen in blauen Lettern irgendeine Schreibweise vorgegeben? Kann nich da an .... erinnern.

Wenn man dann aber sieht das jemand einen und es war wirklich nur ein einziger Satz schreibt der vielleicht 10-15 Wörter lang war,aber mit 10 Rechtschreibfehlern, dann habe ich keine Fragen mehr.

Aber jetzt fällt es mir wieder ein. BBR will ja sein GB sauber halten.

ForenBoy hat gesagt…

Als erstes liegt der Auszug von Daniel in der Luft, und das ist gut so.
Dieser überflüssigste aller Bewohner hätte eigentlich als erster von allen das Haus verlassen müssen, da er für BB X nicht die geringste Bedeutung hatte.
Es wäre absolut falsch, wenn so einer wie Daniel sozusagen als der kleinste gemeinsame Nenner am Ende noch Siegeschancen hätte, das wäre zu einfach.
Deshalb (und nicht Klaus zu liebe) muss Daniel noch vor dem Finale aus dem haus gewählt werden.

Die wenigen, die für ihn angerufen hätten werden jetzt noch durch die Kristina-Anhänger dezimiert.
Den Mitleidbonus, den er selbstverständlich "mitgenommen" hat, verspielt er durch sein dummes Geschwätz in diesen Tagen endgültig.

Anonymous hat gesagt…

Dummes Geschwätz, ForenBoy, schau mal wieder dein Lieblingsformat BB an. Oder schaust du heimlich? Dummes Geschwätz kommt aus Daniels Mund (und Daniel ist bestimmt nicht die hellste Kerze auf der Torte) mit Sicherheit weniger als aus deinem. Die Kunst der Paradoxie bleibt bei dir immer nur blamables Stückwerk.

Weihnachtsmann hat gesagt…

Es liegt gar nichts in der Luft!

Endemol versucht hier, den Trick neu aufzulegen, der ihnen beim Eva-Klaus-Exitvoting wohl eine Traumeinnahme beschert hat. Man stellt Klaus bewußt mal nicht gut dar, sondern so wie er ist. Die Daniel-Freunde sollen "Morgenluft wittern" und hoffen, mit Anrufen das Oberarschloch doch noch rauszukicken.

Ich sage mal ein relativ knappes Ergebnis voraus. Aber nicht, weil ich glaube, daß noch viele auf Endemol hereinfallen werden, sondern weil man die Ergebnisse entsprechend zurechtmanipulieren wird. Tatsächlich rufen seit Evas Abschuß durch RTL2 (mit tatkräftiger Hilfe von Alex Bechtel und Sido) kaum noch vernünftige Menschen dort an. Nur die Verrückten, die Rassisten und Möchtegernblockwarte, sowie all die mittelalterlichen, weiblichen Klaus-Fans machen das noch bis zum Erbrechen.

ForenBoy hat gesagt…

@ Anonym 26. Juni 2010 06:51

tja, manchmal muss man auch eine bittere Pille schlucken wenn man im Sinne der Staffel wertet.
Und die ist bei Daniel nun mal bitter.

Ich warte auf den ehrlichen Satz aus Daniels Mund:

"Schau mir in die dummen Augen, Kleines". Wahrscheinlich hat aber "Aufreißer" Daniel keinen Mut zur Wahrheit.