Sonntag, 23. Mai 2010

Muddi Iris und Klauss` Muddi - by Dr. B. C.

Mütter aller Herren Länder, bitte vereinigt Euch (NICHT)

Muddi Iris über Klauss` Muddi:
"Ich telefonier` jeden zweiten Tag mit ihr. Des is a ganz ganz liebe Muddi, die sich natürlich Sorgen um ihren Sohn macht, aber sich NIEMALS für ihn schämen würde."

Kotz.
Da platzt mir doch wieder glatt der Kragen, ob einer SOLCHEN Einstellung:

Mag der Sohn auch NOCH so ein abartiger Schweinepriester, mag er auch NOCH so ein Charakterschwein sein, man würde sich als Muddi natürlich NIE für ihn schämen.
Da frage ich mich:
WAS werden wohl die Mütter der LEIDTRAGENDEN dieses Schädlings, also die LEIDTRAGENDEN dieses Abschaums von einer SOLCHEN "mütterlichen" Einstellung halten?
WO bleibt die Gerechtigkeit?

SOLCHE Mütter sind wahrlich eine SCHANDE für all` JENE verantwortungsbewußten Mütter, die dafür Sorge tragen, daß IHRE Nachkommen zu ehrlichen, wertvollen, rechtschaffenen und gerechten Mitgliedern der Gesellschaft erzogen werden, die für ihr Verhalten RECHENSCHAFT ablegen müssen.
Eine RICHTIGE, WAHRE Mutter hat die Aufgabe, ihre Nachkommen bei JEDER Form eines vorliegenden Fehlverhaltens ZURECHTZUWEISEN und jegliches Fehlverhalten auch zu AHNDEN, OHNE etwas zu beschönigen. Denn DAS ist eine richtige Mutter DEN MITMENSCHEN (und somit DEREN Müttern) schuldig.
WO kommen wir denn da hin, wenn ALLES einfach NUR DADURCH entschuldigt wird, daß es sich um die EIGENEN Nachkommen, bzw. die EIGENE Familie handelt?
DAS ist in meinen Augen KEINE Entschuldigung, sondern ein Verrat an JENEN Müttern, deren Nachkommen unter dem mißratenen bösartigen Gesocks (dessen Mütter ALLES entschuldigen) leiden müssen!
Man darf niemals vergessen:
Auch die Leidtragenden, die gute harmlose Menschen sind, haben Mütter!

Iris:
"Die Muddi von Klaus findet es unerträglich, daß die Frau Berger SO EINEN PSYCHOTERROR mit ihrem Sohn veranstaltet."
Äh?
Oh Gott. Habe ich das richtig verstanden?
MIT KLAUS wird ein "Psychoterror" veranstaltet?!
Etwa mit DEM Psychoterroristen höchstselbst?

Alex:
"Wie war des bei der Mutter,...war die wahnsinnig entsetzt?"
Iris:
"Neeee,......Er ist ihr Kind und sie schämt sich nicht. Das machtse` nedd. Is` ihr Kind."

Alex:
"Warum erzählt die Frau Berger so einen Stuß?"
Iris:
"Ich würde sagen die is` sadistisch veranlagt, ich weiß es nidd, sie mag ja niemand` von den Bewohnern, mich mocht sie ja auch nedd, die Einzige die hier fehl am Platz is, is die Frau Berger, die hat in der Sendung ÜBERHAUPT nix zu suchen....Die würd` vielleicht zum Trödeltrupp passen oder sonstwas."
Äh.
Frau Berger zum Trödeltrupp? Zum Verkauf?
Das würde niemals klappen.

Muddi Iris:
"Die Berger hat ihr die Wörter im Mund rumgedreht und die Mutter vom Klaus hätt ihr am liebsten die Gurgel rumgedreht, wie se` des ghört` hat."
Äh. Gurgel? Rumgedreht?
Dann müßte ja SCHON WIEDER die PETA eingeschaltet werden.

Muddi Iris:
"...könnt` sich aber a Mudda auch tierisch drüber aufregen,... wenn meim` Kind sowas gsagt` wird. Ein Kind bleibt es ja ein Leben lang, für die Mudda."

Brech. Spei. Würg.

"Wenn ich hör` was da der Robert gmacht hot, mit dem Schaf, geht mirs Messa im Sack uff.
Also wenn i sowas hör` des ghört mit ihm AUCH gmacht."
Vorsicht, die PETA sieht ALLES!

Iris über Klaus:
"Ne` Wunde an der Seele hat er auf jeden Fall bekommen." Anmerkung: Durch die Frau Berger.

Nun.
Anscheinend seien von Klaus auch Videos aufgetaucht, in denen er sich selbst in den Mund pißt, wie es sich gehört.
Ja.
Unzählige abartige Pornofilme, Wurfpeile in den Arsch, in fremde BH`s und fremde Röcke furzen, Kissen durch den Hintern ziehen, und sich aufführen, wie das letzte Charakterschwein.
Aber die Hauptsache ist:
DIE MUDDI SCHÄMT SICH NICHT, denn es bleibt für die "Muddi" ja immer der "Bub". Sogar später, als sechzigjähriges Schwein, wird es "für die Muddi" immer noch "das liebe Kind" sein, und zwar VÖLLIG UNABHÄNGIG DAVON, wie oft sich dieses "Kind" in skrupellosester Art und Weise an anderen unschuldigen Menschen vergangen und somit NICHT wiedergutzumachenden Schaden angerichtet hat.

Grüße
Dr. B. C.

Kommentare:

Masterplan hat gesagt…

Die Puffmuddi soll wieder ihr schweinsäugiges Pferdchen Daniela über Mall scheuchen, am besten in Begleitung von ihrem abgebrochenen Lover der selbst auch noch aussieht wie ein zweitklassiger Zuhälter aus dern 90ern.

Niemand, wirklich niemand ausser dem durchschnittlichen Klaus-Pro interessiert sich dafür was die quallige Betreiberin eines Altherren-Bistros zu einem Sendeformat zu sagen hat, in dem sie mal ein paar Tage ihren fetten Arsch breit sitzen durfte.

Puzzle hat gesagt…

Bin dafür, dass der Sperma und Pissetrinker in der neuen Kneipe von Muddi kellnert.
Daniela unterm Tisch und er schöppt hinten Getränke ran.
Oder bedient die über 70 jährigen.
Und Muddi kassiert vorne den Eintritt.

Anonymous hat gesagt…

Australia aus München hat gesagt...
Diese Iris,hatte schon ", als Muddi" ,nichts als Ärger,Lügen,Verleumdungen und Ihren schlechten Charakter mit ins BB Haus gebracht.

Schimpfte über den Fäkalboy,:Pfui,dieser Beruf,seine Haut die hängt,mein Mann ist älter und hat bessere Muskeln, u.v.m......

Daß diese "Dame"nicht unsonst von Ihren Männern verlassen wurde ,(glaube 4xmal verheiratet od.ä.?)
über diese Männer schimpfte,viele Kinder hat,wahrscheinlich ihre eigenen Kinder so blöd und hässlich sind wie sie,(sieht man an der hässlichen strunzdummen Daniela,.

Also diese Frau Iris,Gewerbe ?Nutte?Braune Gesinnung?Promigeil und Pressegeil?

Bezichtigt öffentlich Frau Erika Berger als Lügnerin!!!

Vielleicht ist die Mutter von Laus schon etwas Demenz,vieleicht lügt die Mutter von K-Laus wie ihr missratener Sohn,UND vielleicht LÜGT die fette Wirtin und hat nicht mit der alten Frau telefoniert.??????

Jedenfalls, diese schleimige ,von Kern auf verfaulte Wirtin,als SACHVERSTÄNDIGE in Sachen LÜGEN zu befragen,ist wie zu beteuern:Fäkalboy besitzt Anstand und Moral!!!!

Was sich BBR Alex den Zuhörern gegenüber gedacht hat,diese Besucherin des Mastdarmshotel einzuladen,verstehe ich nicht.

Denke aber,daß sich das Radio nicht verbessert hat,sondern sich zu einem Kasperletheater entwickelt.
Jedenfalls ist eines sicher:

Die Wirtin bekommt mehr "Gäste"der "feinen" Art,die asozialen Pros,und das gleiche Gesindel wie bei BBR Alex.

Es gibt Mitläufer nach dem Motto:
Heil,wir wollen wie Laus und Iris sein.
Herzlich Willkommen in deren schmutzigen Welt!!!!

___________________________________
Omg, looooooool!!!!!

Anonymous hat gesagt…

Uwe aus Hamburg hat gesagt...
Iris sollte mal zur Abwechslung von etwas reden von dem sie Ahnung hat. zum Beispiel, essen, Wein saufen, oder wie man es schafft mit 40 schon wie `ne alte, dicke Oma aussehen. Eins hat Iris mit der Mutter von Klaus gemeinsam, und zwar ein hässliches, niveauloses Stück Scheisse in die Welt gesetzt zu haben, dass uns via Medien penetriert.
----------------------------------

Aaaaaaaah, hahahahahahahaha! lmao!

Anonymous hat gesagt…

Deine Mudder! OLOLOLOL11!

Prosecco hat gesagt…

Iris, als Sie Klaus das erste Mal im Secret Haus gesehen hat:

"Dieses perverse Schwein!" :D

hahahahahahaha!

Anonymous hat gesagt…

Na das sag ich doch. Klausis Mutter ist eine von der Sorte, die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit schon immer von ihrem Bub behauptete "der Klaus macht das nicht, dass ist ein ganz lieber."
Klingelmännchen beim Nachbarn - doch nicht mein Klaus. Ein Fußball in der Fensterscheibe- niemals der Klaus.Keilerei auf dem Schulhof - Gott, was sind die anderen Kinder schlecht. Mein armer Klaus hat sich doch nur gewehrt.
Also woher soll der Bub denn jetzt auch wissen was Recht oder Unrecht ist, wenn die Mami ihm auch heute noch unter ihrer Kittelschürze Deckung gibt. Egal was er macht oder wie er mit anderen Menschen umgeht.
Ein Kind zu recht zu weisen, Konsequenzen für sein tun tragen zu lassen und Grenzen aufzuzeigen gehört verdammt noch mal nur Elternpflicht. Egal was das Mutterherz dabei fühlt. Aber es gibt wahrscheinlich Eltern, die auch noch Stolz darauf sind wenn ihr Kind mit nem fetten Balken im Gesicht als Foto in der Presse abgebildet wurde.

Und ich fordere nochmal: Alle Mütter der restlichen Bewohner ab in den Matchraum. Hier darf der Vollpfosten jeder Muter ins Gesicht sagen, was er von deren Kindern hält. Er darf während der Liveshow all seinen Spachschatz wie Gülle über sie ergießen. Fot.zen, Geier, Hyänen, Ratten, falsche Schlangen, Diebe, Breine-breit-macher-für Kippen, Drecksäue usw.usw. Und dann bitte Cut...
Ach und Iris. Hätte die mal im Haus ihre Fresse so weit aufgemacht. Ne Nullnummer die Frau. Der muss man nur mal in ihre blitzenden, zugekniffenen falschen Augen schauen. Die kann man wahrscheinlich auch nur als Mutter gern haben....

Venganza hat gesagt…

Es gibt auch ein Video im Netz, da lässt Klaus sich kurz vor seinem Einzug ins Haus von einer Pseudo-Domina (Pornodarstellerin wie er) in einen Käfig sperren und die "Dame", die oben auf dem offenen Käfig sitzt, spendet ihm nach ihren Worten "eine körperwarme Dusche mit rund 37 Grad Flüssigkeitstemperatur, denn man wisse ja nicht, wann Klaus wieder in den Genuß eines Golden Shower kommen würde". Kurz und gut: Er wird im Käfig kauernd von der Trulla angepinkelt und hat dabei den Schnabel noch weit, weit auf.

Wer sich also über die Videos einer Lilly echauffiert, der sollte mal unter dem Namen "Pornoklaus" und "Mike the Machine" den Googlemeister mimen und man wird erstaunt sein, welche cinematographischen Nischen der Unterbuxenclown so besetzt. Nur 18 sollte man schon sein, wenn man sich da auf die Suche begibt. Und man sollte vorher auf die Nahrungsaufnahme verzichten. Besser ist das.

Und wieder einmal gilt: Wer im Glashaus sitzt, der sollte nicht auf den Lokus gehen - oder so ähnlich.

Anonymous hat gesagt…

BRAVO!

Dazu erlaube ich mir noch die Anmerkung, dass es jeglicher journalistischen Redlichkeit widerspricht, eine Person, die für ihre einseitige Wahrnehmung bekannt ist, sich um Kopf und Kragen reden zu lassen!

Natürlich hat Iris frei assoziiert (Thema: "Würde ich mich für mein (behindertes) Kind schämen?) und nicht Aussagen von Klaus Mutter wiedergegeben. Trotzdem würden die Aussagen sicherlich für eine Verleumdungs- und Rufschadensklage reichen. Man kann solche Aussagen nicht ungefiltert senden, und schon gar nicht in einem Interview, das in diese Richtung drängt.

Frau Berger hätte unbedingt im Vorfeld mit diesen Aussagen konfrontiert werden müssen, und man hätte ihr die Chance zu einer Gegendarstellung geben müssen.

Leider auch nur ein weiteres Zeichen, der Verrohung die im Umfeld von BB eintritt.

ForenBoy hat gesagt…

Mein lieber Dr. B. C.
bei aller Zustimmung zu deinem weiteren hervorragendem Beitrag, der dem Ekelpaket im Haus dennoch viel zu viel Bedeutung schenkt, habe ich einen grundsätzlichen Kritikpunkt:

du machst den selben Fehler wie Laber-Alex vom BBR, du bewertest die Muddi des Despoten aufgrund ungeprüfter populistischer Aussagen der Muddi aus dem Bett, die noch weniger Aufmerksamkeit verdient.

Zwar ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die "Berger-Version" der Wahrheit näher kommen könnte, aber die Klaus-Muddi würde ich solange aus dem beschämendem "Spiel" lassen, bis sie sich mal selbst geäußert hat.........

Ich denke nämlich nicht, dass du dich mit einem BBR-Alex auf eine (Fremdschäm-) Stufe stellen möchtest.

Nichts für ungut, ForenBoy

ForenBoy hat gesagt…

PS.
wenn es zutreffen sollte, was Erika Berger zu Klauss`Muddi erzählt hat, dann tust du lieber D. B. C. dieser alten Frau unrecht!

Ich würde mich an ihrer Stelle nämlich auch in Grund und Boden schämen, deshalb bleibt es immer noch ihr Kind.

Populismus bleibt Populismus, das Niveau ist dabei unerheblich.

Chorus hat gesagt…

Wertes Doktorchen :)

Eine Mutter liebt ihr Kind, dass soll wohl so sein, ein Kniff der Natur damit die Art erhalten bleibt. ( Wohin es führt, wenn die Evolution nicht mehr greift,sehen wir daran,dass Eltern ihre Kinder in einem Land wie Deutschland einfach mal eben verhungern lassen oder zu Tode prügeln)

Nun zu Klausens Mutter,

versteh ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich.
Das sie ihren Sohn liebt sicher, aber das sie ihn in ihren Verhaltensweisen unterstützt!?

Kinder übernehmen ja Ethik - und Moralbegriffe von ihren Altvorderen.
Also kann man davon aus gehen das Klausens Auffassung ein "Opfer" zu sein, exakt von daher stammt.

_Eine Familie die nie viel besaß, ein kranker Vater.....immer am Existenzminimum lebend.
Da sucht man die "Schuldigen" schnell mal ausserhalb der eigenen Reihen. Mag ja manchmal auch zutreffen, aber einem Kind verinnerlicht man damit das alles Schlechte was einem im Leben widerfährt nur darauf basiert, dass andere mehr haben ...und das dies nicht richtig sein kann.

Was ich nach wie vor nicht verstehe, Klaus selbst erzählt das er zur Zeit von Michael Groß schon aktiv im Verein geschwommen ist....als Jugendlicher und dann , das er Tennis und Golf gespielt hat..........und sagt das die Zeit von Stephan Edberg und Mats Wilander die seine gewesen wäre.
Ich hab da mal hochgerechnet und festgestellt, das dies auch meine Zeit war.
Ich bin Jahrgang 61, Michael Gross ist Jahrgang 64.
Nun das deckt sich dann auch damit das seine Mutter laut Iris Aussage weiiiiiiiiiiit über siebzig ist.

Spannend das sie die offensichtliche Lüge ihres Sohnes bzg. des Alters deckt.

Offenbar sind Wert- und Moralbegriffe hier etwas verschoben.

Klausens Anhänger ticken wie er selbst.
Den meisten wird es nicht schlecht gehen, allerdings gibts immer Andere die mehr haben.........höheren Bildungsabschluss, Haus, Auto, Pferd..........und hier greift die Missgunst .........einer irren Normalität, denn der Untertan, der Normale, der Spiesser hat endlich sein Idol gefunden.
Ein Idol das es wagt das zu formulieren was sie selbst denken. Sie halten sich allesamt für Opfer. Und was noch schöner ist, er handelt so, wie sie es gerne täten.

Klaus ist mein größtes Problem nicht, wohl aber die Denke seiner Anhänger, der Grund warum sie ihm zujubeln.

Und das finde ich beängstigend, so Gedankenhintergrund lässt es auch zu das wesentlich gefährlichere Geister wieder ein Terrain vorfinden das fruchtbar ist.


Shalom

Schlaftablette hat gesagt…

Danke, Dr. B.C.! Ich wollte den Iris-Auftritt bei Gelegenheit auch mal sezieren, weil einem schon beim ersten Hören eine ganze Menge auffiel, aber Dein Beitrag (in Kombination mit Himbeerantonellas Blogeintrag "Der Wahrheit letzter Schluss" weiter unten) reicht schon, um zu erkennen, was für eine absurde Vorstellung das mal wieder war. Ihr habt mir ein Stück verschwendete Lebenszeit erspart. Danke dafür!

Was BBR-Alex sich denkt, seinen Zuhörern so etwas zuzumuten, wird wohl nur er selbst wissen.

ForenBoy hat gesagt…

aus dem BBR-Gästebuch:

Mocke aus Aufklärend 23.05.2010 00:32:15
Lollobollo 22.05.2010 22:23:30

Es gibt auch ein Video im Netz, da lässt er sich kurz vor seinem Einzug ins Haus von einer Pseudo-Domina (Pornodarstellerin wie er) in einen Käfig sperren und die "Dame", die oben auf dem offenen Käfig sitzt, spendet ihm nach ihren Worten "eine körperwarme Dusche mit rund 37 Grad Flüssigkeitstemperatur, denn man wisse ja nicht, wann Klaus wieder in den Genuß eines Golden Shower kommen würde". Kurz und gut: Er wird im Käfig kauernd von der Trulla angepinkelt und hat dabei den Schnabel noch weit, weit auf.

Wer sich also über die Videos einer Lilly echauffiert, der sollte mal unter dem Namen "Pornoklaus" und "Mike the Machine" den Googlemeister mimen und man wird erstaunt sein, welche cinematographischen Nischen der Unterbuxenclown so besetzt. Nur 18 sollte man schon sein, wenn man sich da auf die Suche begibt. Und man sollte vorher auf die Nahrungsaufnahme verzichten. Besser ist das.

Und wieder einmal gilt: Wer im Glashaus sitzt, der sollte nicht auf den Lokus gehen - oder so ähnlich.

-----------------------------------
Jetzt meine Frage:
Ist Venganza ein Nick von Mocke?

Anonymous hat gesagt…

Am Ende träumt die Iris doch einfach feucht vom Klaus und nutzt jede noch so unterirdische Möglichkeit umn ihren eigenen dicken Arsch und das verquollene Gesicht ihrer strunzdummen Tocher in die Medien zu hieven.
Wie-wo-womit ist dabei annähernd egal.
Ganz weit weg ist die Daniela Katzenberger von einem Dreh mit Klaus aka Mike The Machine nämlich nicht - so lange es nur Quote bringt.
So etwas passiert halt, wenn vierfach geschiedene Unterschichten Muddis durchs Trash-TV gespült werden.
Grenzen von Anstand und Moral gibt es da nicht mehr.
Ich warte darauf, dass der behinderte Sohn noch einmal so richtig mediengerecht präsentiert wird - vielleicht im BB-Studio angeschnallt an einem Sitz und mit GO KLAUSI GO! Plakat?

Ekelhaft die Frau.

Anonymous hat gesagt…

Also ich sage als Anti Klaus, bis ins Finale hat er leichtes Spiel, da schafft es keiner auch nur annähernd Klaus zu gefährten. Egal was für eine Konstellation auf den Nomilisten auch eintreten. Die einzige Chance der Antis ist, ihr Geld auf die letzten zwei Bewohner im Haus im Finale zu konzentrieren. Aber so schlau schätze ich die Antis auch wieder nicht ein. Bis jetzt haben sie bei den Votings immer Klaus in die Hände gespielt, wegen ihrer grenzenlosen Dummheit. Die Pros haben sich bis jetzt immer cleverer angestellt. Leider.
Und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.

Himbeertoni hat gesagt…

###Anonym hat gesagt...

Also ich sage als Anti Klaus...schlau schätze ich die Antis auch wieder nicht ein....wegen ihrer grenzenlosen Dummheit###

War das jetzt echt der gelungene Versuch einer Selbstcharakterisierung? Ein Brezel-Outing quasi? Meinen Respekt vor soviel Selbstkritik.

Himbeertoni hat gesagt…

###ForenBoy hat gesagt...

Jetzt meine Frage:
Ist Venganza ein Nick von Mocke?###

Wat? Da hat mich wer zitiert und wohl den eigenen Text vor lauter Begeisterung über meinen Gästebucheintrag vergessen. Wegen der fehlenden Zitatfunktion passiert das im Blog leider häufiger.

heike hat gesagt…

wenn wir schon mal dabei sind

hier das Profil der Muddi auf CF

http://www.clipfish.de/user/rockroach/freunde/

am Anfang trug es noch ein äußerst privates Bild und war weiblich,
aber als sich sie Beschwerden über die menschenverachtenden und beleidigenden Sprüche besonders in Carlos und Harald seinen GB´s vermehrten, wurde es leicht gewandelt
denn wer zeigt gerne sein wahres Gesicht

und wenn man das Profil gb durchliest fällt einem auf, dass es nur eine gute muddi gibt.

kritische Bemerkungen, wurden und werden gelöscht,
Begründung
Meine fehlt

Gilala hat gesagt…

Ich glaube das was Frau Berger gesagt hat, ich würde mir wünschen das sie das Gespräch aufgezeichnet haben...
Muddi Iris will wahrscheinlich im nachhinein alles so darstellen das es für Klaus nicht soviele Nachteile hat...
Die arme alte Frau Aichinger hängt jetzt mitten zwischen den Mächten und muss sich ständig mit diesen Dingen auseinandersetzen...
Das tut ihr in ihrem Alter garantiert nicht gut..
Naja wen interessiert es, wahrscheinlich keinen, ich mach meiner Mutter nochmal schnell ihre Altersruhe kaputt indem ich mich ins BB-Haus begebe und dort mal die Sau raus lasse..
Toller Typ...igitt ...rücksichtsloser Charakter würde ich das nennen...
Armes Arschloch ....er kann sich noch genug Gedanken machen wenn er sie ins Grab gebracht hat...ich hoffe das sie nicht zu sehr Schaden nimmt....

feger56 hat gesagt…

ich bin der meinung, daß erika berger mit 100%iger sicherheit in bezug auf klaus mutter recht hat. denn schließlich hat sie es ihm vor millionen von zuschauern gesagt. und eine iris im radio? wieviel zuhörer sind dort? gibt es da überhaupt eine zahl?

eigentlich wollte ich mich zu klaus überhaupt nicht mehr äußern, weil von allen antis schon alles gesagt wurde.

doch eure seite und ist bleibt einfach super. also, weiter so!!!!!!

Himbeertoni hat gesagt…

###Chorus hat gesagt...

Nun zu Klausens Mutter,

versteh ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich.
Das sie ihren Sohn liebt sicher, aber das sie ihn in ihren Verhaltensweisen unterstützt!?###

Es begab sich einst vor vielen, vielen Jahren. Ich war mit meiner Mutter unterwegs. Ich erinnere mich als wäre es gestern gestern. Ich brauchte neue Fußballtreter. Danach sagte ich zu Muttern, mir wäre nach Sams Quick - damals so eine Art Mäcces, nur mit besseren Zutaten, weil frischer.

Wir standen nun da und zwei erwachsene Männer unterhielten sich in einer fremden Sprache - dachten sie. Da in meinem Biokurs aber zwei Deutsche mit jugoslawischen Wurzeln waren und wir die Langeweile des Kurses - der Tanz der Bienen oder so ein Müll - damit überbrückten, von den Jungs in die Eigenheiten des jugoslawischen Idioms eingewiesen zu werden - wir lernten also die dreckigen Ausdrücke und Beschimpfungen in der Sprache - verstand ich die Kollegen, die sich in sehr ungebührlicher Weise über meine Mutter äußerten. Der Rest ist schnell erzählt: Ich habe mir als durchtrainierter 17-Jähriger, der damals an 5 Tagen die Woche für seinen Sport trainieren musste, die beiden Horsts gepackt und versucht, was ist stärker. Deren Schädel oder die Tische bei Sams Quick. Die Tische haben 2:0 gewonnen.

Dass die GF von Sams Quick für mich ein lebenslanges Hausverbot aussprach war sicher zu erwarten. Aber dass meine eigene Mutter mir richtig den Arsch stramm gezogen hat - wo ich doch eigentlich ein "Held" war - hat mich dann doch überrascht. Und nein, sie machte mich nicht rund, weil sie das Blut der beiden Pappnasen von meinen Brocken entfernen musste, sie meinte, ich habe mich Verhalten wie ein asozialer Mistsack. Das brachte mir einen glatten Monat Hausarrest ein und das Verbot in der Zeit mein Kleinkraftrad anzurühren. Das heißt, ich musste mit dem verdammten Bus zur Schule und zum Training.

So reagieren wirkliche Mütter. Die halten dem eigenen Sohn nicht bedingungslos die Hand vor den Arsch, sondern ahnden Fehlverhalten.

Anonymous hat gesagt…

Ich denke auch, dass Klaus verzerrtes Bild von Recht und Unrecht, seine fehlenden Grenzen, sein Opferverhalten in der Kindheit anerzogen wurden, wie Chorus es gut beschrieben hat.

Ich kann mir auch vorstellen, dass die Mutter Klaus als Partnerersatz benutzt hat und daher das übertriebene Verantwortungsgefühl, auch bei BB herkommt, weil er schon früh die Vaterposition einnehmen musste.

Er, Porno-Klaus, latscht da mit miefiger Hauspuschen-Spießigkeit im Haus rum. In dem Projekt, was aussergewöhnlich ist wo man eigentlich eine spannende aussergewöhnliche Zeit haben sollte, wird mit einer verdrehten Doppelmoral auf Kleinigkeiten rumgeritten.

Was ich mich frage ist, ob Klaus Mutter überhaupt weiss, was er ausserhalb des BB-Hauses treibt? Kann diese 70-80jährige überhaupt mit Internet, Videokassetten, CDs, DVD umgehen?

Ich kann mir vorstellen, dass Klaus seiner Mutter in der Vergangenheit genau die gleichen, manipulierten Geschichten seiner selbst serviert hat und sie nur das sieht, was sie sehen will. Ich würde einen Videonachmittag mit ihr interessant finden, wo ihr alle Produktionen, Lästereien, sexistischen Übergriffe, Manipulationen von Klaus gezeigt werden. Vielleicht sollte ein Notarzt bereit stehen.

Anonymous hat gesagt…

Es gibt so Mütter/Eltern, natürlich.
Es ist falsch verstandene Nibelungentreue und Elternliebe.
Denn wahre, echte Freunde treten Dir grade dann mächtig in den Allerwertesten, wenn du es verdient hast.
Nur die falschen und unehrlichen heucheln Dir dann Verständnis vor.
Entweder hat Klaus seine Falschheit und Verschlagenheit also von seiner Mutter geerbt(diese dürfte dann einer Muddi Iris recht ähnlich sein), oder seine Mutter weiss ganz einfach nicht wirklich was ihr Sohn für ein verlogener Hurenbock ist.
(Wie Nutten es in ihrem familiären Umfeld auch häufig tun erzählt er dann z B zu Hause er sei Tänzer oder Masseur...)
Ich kann mir Beides in etwa gleich gut vorstellen.

Julia2102 hat gesagt…

Super Beitrag, danke dass Du hevorhebst was die wirklichen Aufgaben einer Mutter sind.
Ich habe mir bei dem Irisinterview genau das gleiche gedacht.
Ich bin dreifache Mutter und würde mich dafür schämen wenn eines meiner Kinder sich auch nur annähernd so benehmen würde wie Klaus.
Nur man muss auch immer bedenken der Apfel fällt nicht weit vom Stamm ergo wird Klaus Mutter wohl auch kein grosses Vorbild für ihn gewesen sein, denn Klaus hat keine Moral, kein gewissen und keine Menschlichkeit. Er hat kein Selbstwertgefühl und keine Selbstachtung ansonsten würde er sich ja nicht selbst in den Mund urinieren.
Ich denke in seiner Kindheit ist einiges schief gelaufen sonst wäre er nicht so, also war von der Mutter auch nix anderes zu erwarten, als dass sie sich nicht für ihren Sohn schämt.
Das soll allerdings keine Entschuldigung für Klaus sein.

Cccatch hat gesagt…

Schon während der Sendung und während die Iris diesen Verbalmüll produzierte dachte ich genau an das Selbe, wie Du es formuliert hast!!!!

Good work!

Anonymous hat gesagt…

Das Klaus und seine Mutter zu Hause gemeinsam in einem Bett schlafen, ist ja mittlerweile auch mehr als nur ein unbestätigtes Gerücht.

Knutgut hat gesagt…

Anonym hat gesagt...

Das Klaus und seine Mutter zu Hause gemeinsam in einem Bett schlafen, ist ja mittlerweile auch mehr als nur ein unbestätigtes Gerücht.

24. Mai 2010 13:26

Na ein Schelm der böses dabei denkt, das da dann mehr als nur Kuscheln angesagt ist.

Uihhhhh, uihhhh , uihhhhh