Sonntag, 25. Juli 2010

Das Elend mit den unzutreffenden Vergleichen

Ich höre und lese immer wieder, dass die Vergleiche bzgl. bestimmter Vorgehens- und Verhaltensweisen des Klaus und vielen seiner Anhänger mit den spezifischen Vorgehensweisen eines unsäglichen Regimes als anmaßend betrachtet wird.


Sicher ist Klaus kein Anstreicher aus Braunau, er ist ein Pornodarsteller aus Reutlingen.
Sicher hat Klaus keine so entbehrungsreiche Kindheit und Jugend hinter sich wie es der Anstreicher aus Braunau hatte.
Sicher sind seine Anhänger keine "Opfer" von Krieg und Wirtschaftskrise.
Sicher hatten sie im Laufe der letzten Jahre keine einschneidenden Erlebnisse zu verzeichnen. Keine Demütigungen, kein Entvölkern ganzer Landstriche durch Arbeitslosigkeit u.ä.


Das ist wohl jedermann mehr als nur bewusst.


Klaus' rhetorische Talente sind verglichen mit denen eines Anstreichers aus Braunau geradezu nicht vorhanden. Auch gibt es unter seinen Anhängern niemanden, der die "Qualitäten" eines Dr. Joseph Goebbels oder des dicken Hermann aufzuweisen hätte - wenn es darum geht eine professionelle Volksverhetzung zu betreiben.


Die Zeiten ändern sich. Damals waren die Menschen ungebildet. Heute sind sie bekanntlicherweise enorm gebildet - oder sollten es zumindest sein.


Die Kommentare bekennender Klausianer sind definitiv gekennzeichnet durch einen enorm hohen Bildungshintergrund und durch ihre exorbitant hochtrabenden Ethik - und Moralansprüche - verglichen mit völlig unzivilisierten Kannibalen aus dem Busch - die in so vielen Kommentaren deutlich zu Tage treten.
Allein das unterscheidet die grosse Masse der Klausianer von der Urgrosselterngeneration. Denn sie, die (Ur)Großeltern, hatten zu Teilen noch Anstand. Trotz all der schlimmen Vorkommnisse.
SIE, die Nachnachfolgegeneration, lässt sich lt. eigener Aussage nicht verblenden. SIE rennen keinem Rattenfänger nach. SIE geben nicht gebetsmühlenartig Vorgekautes wieder. SIE geben vor mit offenen Augen durch die Welt zu luswandeln. Nie würden SIE Behauptungen in den Raum stellen, die der Unwahrheit entsprächen. SIE, die da nachgewiesen blind und hörig durchs Internetz torkeln. Besoffen von Vorgekautem, verblendet von Pornomützen, nach der Rattenfängerpfeife stolpernd und wild diffamierend. Bar jeder Selbsteintscheidungsgewalt.

SIE brauchen kein Sprachrohr, welches das thematisiert, was sie sich nicht laut zu sagen wagen - glauben SIE.
SIE fechten ihre Kämpfe offen und ehrlich aus, so wie Klaus - sagen SIE.

SIE hören RADIO , haben Sky, sehen Tageszusammenfassung und sind so in der Lage sich "objektiv subjektiv " eine Meinung zu bilden - bilden SIE sich ein.
Und wenn SIE diese dann äussern, ihre "Meinung", greift man SIE unberechtigt an und wie bereits von bestimmter Seite formuliert: Man hängt ihnen quasi "den gelben Judenstern" an (wörtlich!) - fabulieren SIE sich zusammen.
SIE , die angeblich 60 - 80 % sind, sind demnach mit denen gleichzusetzen, die man einst in Deutschland stigmatisierte und die man ELIMINIERTE (ein von Klaus überaus geschätztes Wort) - wollen SIE uns glauben lassen.
Und so müssen wir Antis eben erkennen, meinen SIE, dass wir - also max. 20 % - 40 % verblendete Menschen und Zombiefans - es sind, die sich der schlimmsten Verfehlungen schuldig machen - hätten SIE, die selbstverklärten Opfer, gerne.
Und überhaupt: Nie würden SIE Vermutungen äussern und sich gestapomässig in ein Forum begeben und beobachten, wie und was ein ehemaliger Bewohner sagt, um dann Mutmaßungen verlauten zu lassen, dass dort "konspirativ" Verschwörungen stattfänden. Nein, SIE doch nicht. Denn SIE haben ja gelernt. Nur was ist die Frage, auf die es wohl keine Antworten geben wird.  


Ja so sind SIE. 80 %. Die Mehrheit. Und doch gequälte wie auch stigmatisierte Opfer. Das schreit förmlich nach einer Lichterkette. Für die Verfolgten. SIE, die wahren Opfer.
Und damit die selbsternannten "Opfer" mal lernen, wie sehen wirkliche Opfer aus, mit denen SIE sich gerne auf eine Stufe stellen möchten, judenbesternt wie ein weltbekannter Radiomoderator meinte, lassen ich einige Bilder sprechen.















Damit wollen SIE sich wirklich vergleichen? Ist es wirklich das, was SIE aussagen wollten? Die angebliche Mehrheit stilisiert sich zur verfolgten und ausgerotteten Minderheit? Pervers! Ekelhaft! Widerlich!

Kommentare:

Anonymous hat gesagt…

Erst die Zombies, dann die Judensterne, ob Mob-TV wohl jeden in den Wahnsinn treibt?

Anonymous hat gesagt…

Ach Chorus, so ist es, wenn man jeden Bezug zu der wahren Relationen verliert.
BB wird bestenfalls von unter 4% der Bevölkerung überhaupt gelegentlich geschaut, von denen weniger als die Hälfte vielleicht dem König der Vollidioten etwas positives abgewinnt, was willst du da mit den Leichenbergen "anrichten"?

Man kann soviel moralische Energie auch wirklich sicher irgendwo sinnvoll einsetzen.........

Anonymous hat gesagt…

Ja so sind SIE. 80 %. Die Mehrheit. Und doch gequälte wie auch stigmatisierte Opfer. Das schreit förmlich nach einer Lichterkette. Für die Verfolgten. SIE, die wahren Opfer.


ja wir sollten uns wirklich zu einer lichterkette treffen.aber wir sollten auch noch für eine entschädigung sammeln.

danke das mir dieser blog die augen geöffnet hat. jetzt ist mir mein unrecht erst bewusst geworden.

ich entschuldige mich bei allen klausianern für die diskriminierung und werde als entschädigung heute 10 anrufe gegen diese böse hexe jenny machen.
damit die beiden superhirne marc und anne weiter dem armen asiklaus im darm rumkriechen können.

Anonymous hat gesagt…

Ich fand die gestrige TZF ziemlich vielsagend: nämlich als dieser nuschelnde Darmschwachmat Marc absolut und völlig argumentatsionslos mit Timo "diskutierte" *lol*. Ene Blamage vom Feinsten :). Es gab ja schon viele rhetorische Luschen in dieser Staffel, aber Marc ist tatsächlich der völlige Endversager.

Und wie nicht anders zu erwarten rennt er zu Klaus und nuschelt ihm völlig verquer die Argumente von Timo um die Ohren. Ein bisschen geschämt hat sich der Marc aber schon :).
Soll heißen: Marc ist eben so ein typischer 80%-Mitläufer, ein dummes Stück Brot, welches durch Anbiederei versucht bei Klaus Punkte zu sammeln. Sich einschleimen, trotz kompletter verbaler Niederlage.
Dieser Blockwartidiot ist zu blöd einen Eimer Wasser umzutreten, da säuft der das Ding lieber aus.

Anonymous hat gesagt…

Starker Tobak, die Fotos.
Gehts nicht ne Nummer kleiner??

Ich bin mit dem Meisten was hier geschrieben wird, einverstanden,
aber das muss nicht sein.
Gruß

Anonymous hat gesagt…

Das beste wäre ein Gruppenfoto der mocke-Jünger mit ihrer Ikone im zentrum.... dann hätte Deutschland endlich wieder etwas was sie vereint... ein Lachen.

Chorus hat gesagt…

#### Anonym hat gesagt...
Starker Tobak, die Fotos.
Gehts nicht ne Nummer kleiner??

Ich bin mit dem Meisten was hier geschrieben wird, einverstanden,
aber das muss nicht sein.
Gruß
####

Du hast Recht. Ich stimme dir uneingeschränkt zu.

Nur wenn so ein Vergleich ausgesprochen wird ( nicht von uns) dann muss man auch die Bilder dazu zeigen.

Denn das war die Realität mit denen sich diejenigen denen man den Stern anheftete konfroniert sahen.

Und das ist das was den Klausianern seitens der Klaus - Antis droht?

Anonymous hat gesagt…

Noch was, ich bin die mit dem starken Tobak;-)
Hitler war kein Anstreicher sondern er hat sich mit dem Zeichnen/Malen von Kunstpostkarten über Wasser gehalten.
Noch`n Gruß

Anonymous hat gesagt…

klaus-fans sehen bestimmt auch aus wie marc... und sind rhetorisch ebenso begabt!

timooo hau se weg

Anonymous hat gesagt…

@Anonym 16:26

Ich finde das eine ausgesprochen super Idee. Die Klausis erkennt man ihren Ed Hardy-Shirts, Picaldi Jeans und Basecaps, die 20 cm über dem Kopf ragen. Die Mocke-Jünger an zivilisierter Kleidung *lol*.

Sanna hat gesagt…

###Noch was, ich bin die mit dem starken Tobak;-)
Hitler war kein Anstreicher sondern er hat sich mit dem Zeichnen/Malen von Kunstpostkarten über Wasser gehalten.
Noch`n Gruß###

Und was sollen wir jetzt mit dieser Aussage anfangen? Ist doch für´n Arsch.

Chorus hat gesagt…

####Anonym hat gesagt...
Noch was, ich bin die mit dem starken Tobak;-)
Hitler war kein Anstreicher sondern er hat sich mit dem Zeichnen/Malen von Kunstpostkarten über Wasser gehalten.
Noch`n Gruß
####

Ja, richtig und die Akademie der bildenden Künste in Wien lehnte ihn ab und bescheinigte ihm mangelndes Talent.

Sanna hat gesagt…

###Noch was, ich bin die mit dem starken Tobak;-)
Hitler war kein Anstreicher sondern er hat sich mit dem Zeichnen/Malen von Kunstpostkarten über Wasser gehalten.
Noch`n Gruß###

Und was sollen wir jetzt mit dieser Aussage anfangen? Ist doch für´n Arsch.

Aion hat gesagt…

@Anonym 25. Juli 2010 16:26

Wozu ? Wir haben doch schon Dich!

Anonymous hat gesagt…

Sanna hat gesagt...
###Noch was, ich bin die mit dem starken Tobak;-)
Hitler war kein Anstreicher sondern er hat sich mit dem Zeichnen/Malen von Kunstpostkarten über Wasser gehalten.
Noch`n Gruß###

Und was sollen wir jetzt mit dieser Aussage anfangen? Ist doch für´n Arsch.

25. Juli 2010 16:57

stimmt, genau wie das ganze Blog und dein Beitrag.....

Anonymous hat gesagt…

timo timo timooo

Age hat gesagt…

was ich bisher immer amüsiert verfolgt habe, ödet mich ehrlich gesagt nur noch an: diese endlosen - und ehrlich gesagt teilweise echt reißerisch-pseudointelektuellen - tiraden wiederholen sich rein inhaltlich nur noch!!!

FAZIT: alle "Klausis" = DUMM, alle "Antis" = KLUG.

ich für meinen Teil hab's kapiert!

mal ungeachtet der tatsache, dass es so den anschein hat, dass dir rein thematisch wohl so gar nichts mehr einfallen will - dieses "Anstreicher aus Braunau"-"Pornodarsteller aus Reutlingen"-Ding ist - sorry - echt lame...

wassermann11 hat gesagt…

Tachchen!

Solche Fotos in einem BB-Blog ist bizarr bis geschmacklos - sorry, das muss ich wirklich mal sagen.

Ein Vergleich mit der damaligen Zeit, der Judenverfolgung und die schreckliche Menschenvernichtung gehört nicht in einen solchen Blog.

Irgendwann sollte man auch mal ein wenig Achtung vor den Menschen haben, die hier auf Fotos gezeigt werden, denn die haben gelebt, gelitten und sind unter unsäglichen Umständen zu tode gekommen: entweder verhunger, vergast, erschossen oder zu tode gequält - in den entsprechenden Lagern, KZ genannt.

In diesen Lagern waren aber nicht nur Juden untergebracht, sondern auch verschiedene andere Minderheiten wie u.a. auch "Zigeuner" - wie sie der Einfachheit halber genannt wurden, Regimegegner deutscher Herkunft. Nicht zu vergessen, dass Menschen mit Behinderung zu Versuchszwecke misbraucht wurden und Babies gleich nach der Geburt getötet wurden, wenn sie eine sichtbare Behinderung hatten.

Man sieht - es traf nicht NUR "die Juden" - wenn auch zumeist.

Dieses Regime ist alles in allem an Grausamkeit und Grössenwahn wirklich nicht zu überbieten.

Entvölkerung, Arbeitslosigkeit, Verschuldung ... sicher haben wird das!

Wir haben sowas wie eine "Völkerwanderung" bedingt durch gebietsweise mangelnde Arbeitsbplätze.
In Bremerhaven z.B. bekommt man ganz billig Wohnungen angeboten - sie stehen leer, weil die Familien abgewandert sind, dahin, wo es Arbeit gibt.
Gebiete in der ehemaligen DDR bestehen vielfach nur noch aus alten Menschen, die lange aus dem Arbeitsprozess ausgeschieden sind - die jüngeren Einwohner haben sich auch von dannen gemacht.

Arbeitslosigkeit haben wir reichlich, auch wenn die Statistik immer wunderbar geschönt wird. Die Hartzer sind darin gar nicht enthalten, die Umschüler und Teilnehmer der anderen angebotenen Massnahmen fallen raus - würde man die alle mal zusammen zählen, dann sähe es aber ganz bitter aus.

Verschuldung? KLAR! Nicht nur Frau Merkel wirft das Steuergeld, das sie nicht hat, mit vollen Händen zum Fenster raus - nein die Bürger sind auch zumeist hoch verschuldet.
Man muss doch alles haben - Konsum-Konsum - egal ob man mit dem Einkommen auch auskommt.

Gebildet? Wenn ich die jungen Leute sehe, die einen "normalen" Hauptschulabschluss haben, dann könnte ich vor Verzweiflung in die Tischkante beissen.

Sie sind eben doch so dumm, dass sie mitrennen würden.
Sie haben null Allgemeinwissen, sozialisiert sind sie meist auch nicht oder nur schlecht. Demzurfolge verfügen sie auch über keinerlei soziale Kompetenz, denn wie wir ja alle wissen, ist Schulbildung nicht gleichzusetzen mit Intelligenz - dazu braucht es schon etwas mehr.

Es wird nicht nachgedacht, es wird konsumiert, wenn jemand schreit, da ist ne Party - tja, dann rennen alle hin.
Wenn jemand nur mit etwas Nachdruck seine Meinung vertritt, kann er aus vielen jungen Menschen eine Herde Lemminge machen - wir sehen es an den Klaus-Fans.


Es wurde doch nie gesagt Klaus sei "der Anstreicher von Braunau" es wurde immer nur gesagt, dass - WÜRDE WIEDER SO EINER (Politiker) daher kommen, wie ihn Deutschland schon einmal hatte - dann würden diese dummen Leute hinterher rennen.
Was MICH so entsetzt hat ist, dass 60 Jahre nach dem 2. WK, die Nachkommen und vor allem Enkel der Kriegsgeneration um nichts schlauer zu sein scheinen - es kann nicht sein, dass Menschenmassen wieder so leicht manipulierbar sind.

NUR DARUM geht es meines Wissens.

Die Fotos sollten entfernt werden. In einem seriösen Umfeld okay, aber nicht im Zusammenhang mit BB, das ist schlicht geschmacklos.


Sorry Chorus, dass ich widerspreche, aber das war schon recht harter Tobak - und ja, ich habe dich verstanden! ;-)

heike hat gesagt…

anonym 25. Juli 2010 17:10

gut und warum ließ und schreibst du hier

da komme ich nur zu einen Schluss...

Anonymous hat gesagt…

Chorus du bist echt nicht mehr normal, ich dachte hier gehts um ne stinknormale Trashshow im TV und du stellst hier solche Bilder rein und machst solche Vergleiche. Du bist doch total gestört.

Anonymous hat gesagt…

Chorus du bist doch echt unerträglich und widerlich.
Wie so kleine dumme Kinder die Hakenkreuze rumschmieren um zu schockieren kommst du hier nun mit der Nazikeule und solchen Bildern, fehlt dir echt die Aufmerksamkeit da draußen im echten Leben?

Hau bloß ab und verschwinde ins Nirvana, solche Leute wie dich braucht die Welt nicht.

Chorus hat gesagt…

@Wassermann,


einfach den Text nochmals lesen.

Vor allem auch den Titel.


Und noch etwas: nicht ich war es die die Klausianer mit "dem gelben Judenstern" belegt hat. Bzw. ihnen damit den Stellenwert der "Opfer" gegeben hat.

UND mir brauchst du gewiss nicht erzählen das dies nicht "nur" den sechs Millionen jüdischen Menschen passierte.

Obacht.

DENN darum geht gar nicht.



Und hättest du es gelesen, DANN hättest du es auch verstanden.

Anonymous hat gesagt…

Stimme wassermann11 voll und ganz zu - ich verstehe zwar auch aber das finde ich dennoch völlig überzogen und unangebracht.
Selbst wenn der eine oder andere idiotische Klauskopf so etwas daherbringt... neeee.
Gruss, Antonia

Anonymous hat gesagt…

solche bilder packt man zur aufklärung aus und nicht um sie hier in ein blog zu packen und schwachsinn zu verbreiten!

2. weltkrieg: grausames ereignis, über das jeder aufgeklärt sein und mitgefühl/respekt zeigen sollte

big brother: ekelhafte sendung, die kaum eine sau interessiert

merkste was?

daher packt eure bilder weg und lasst endlich den 2. weltkrieg und AH aus dem spiel. alles hat seine grenzen.

sowas pietätloses...

Anonymous hat gesagt…

Ja Chorus, wenn dich schon deine nächsten Verbündeten nicht mehr verstehen, wer soll es denn dann noch können?

Dein Beitrag ist einfach nur peinlich weil im Kontext zu einer Gossenschau bestenfalls von einem pubertierenden Teenager noch nachvollziehbar, aber nicht von einer fast 70jährigen.

Anonymous hat gesagt…

Wenn die Klausianer sich tatsächlich in eine vergleichbare Opferrolle gedrängt sehen, wie Chorus es hier beschreibt, dann sollte man noch viel drastischere Bilder zur "Aufklärung" hier einstellen. Denn an Aufklärung mangelt es so manchem Klausianer ja offensichtlich. Leider in allen Bereichen.

Anonymous hat gesagt…

Mocke du bist der ekelhafteste,dämlichste und krankste Typ im WWW.
Zum Kotzen, aber das hast du bestimmt schon oft gehört!

Chorus hat gesagt…

####Anonym hat gesagt...
solche bilder packt man zur aufklärung aus und nicht um sie hier in ein blog zu packen und schwachsinn zu verbreiten!

2. weltkrieg: grausames ereignis, über das jeder aufgeklärt sein und mitgefühl/respekt zeigen sollte

big brother: ekelhafte sendung, die kaum eine sau interessiert

merkste was?

daher packt eure bilder weg und lasst endlich den 2. weltkrieg und AH aus dem spiel. alles hat seine grenzen.

sowas pietätloses...
####

Eben, ein solcher Vergleich ist mehr als pietätlos...........

wer nämlich die Klausianer mit den Opfer der Naziherrschaft und die mit dem gelben Stern waren nun mal Juden gleichsetzt..........der ist ein euer Held.

Gratulation.

pfoetchenhotel hat gesagt…

schon mal was von trafficdiebstahl bei direktverlinkung von bildern gehört? ist im übrigen strafbar ;-) also entweder sind die bilder bis nachher auf einem bilderhoster oder auf deinem webspace upgeloadet, oder ich werde entsprechende seiteninhaber anschreiben und darüber informieren.

und nein - ich bin ein klaus-anti, aber genauso habe ich was gegen solche vergleiche. dir fehlt absolut die objektivität, und da liegt das problem.

lg

Anonymous hat gesagt…

Auf den moralischen Aufschrei habe ich nur gewartet.
Natürlich wäre es eine Nummer kleiner gegangen, aber die Klaus-Fans sind auch nicht ohne. Dass es Mitläufertum und Tendenzen zu einem Führer in dieser Staffel gibt ist nun mal nicht wegzuwischen oder gar zu verharmlosen.

Klaus Aichholzer hat kein Gewissen, keine Moral und keinen Anstand.
Das wäre ja nicht so tragisch, wenn es nicht Menschen geben würde, die das gutheißen und sich daran orientieren wie ein grenzdebiler Marc. Der ist das beste Beispiel für Mitläufertum und was daraus entstehen kann, wenn nicht offiziell eine Notbremse (Staffelende) gezogen wird. Wer weiß, was für Klappspaten noch ins Haus eingezogen wären, nur um Klaus Aichholzer's Stinkefüße zu küssen.

Was daraus wurde hat Chorus zwar etwas drastisch gezeigt, aber es ist nicht unbedingt falsch.
Übertreibung macht oft anschaulich, also bitte weitermachen wie bisher.

Himbeertoni hat gesagt…

###pfoetchenhotel hat gesagt...

schon mal was von trafficdiebstahl bei direktverlinkung von bildern gehört? ist im übrigen strafbar ;-) also entweder sind die bilder bis nachher auf einem bilderhoster oder auf deinem webspace upgeloadet, oder ich werde entsprechende seiteninhaber anschreiben und darüber informieren.###

Dann schreib mal los.

Und ich rate dir, droh mir nie, nie wieder, du fettes Vieh.

rockie hat gesagt…

ach chorus,
immer wieder sprichst du mir aus der seele und auch nach duisburg knüpfe ich gedanklich wieder parallelen zu diesem unsäglichen format und unmenschen klaus...
nach monatelangem schweigen im bbr-gästebuch habe ich dort heute einen kommentar gesendet (ob er dort erscheint ist offen), den ich auch hier posten möchte:

vorweg: dies ist meine ganz persönliche sicht der dinge!!!
die ereignisse in duisburg und auch die ereignisse im bb-haus machen mich unendlich traurig und entsetzen mich zugleich, sind sie doch ausdruck zunehmender verrohung und fehlenden aufeinanderachtens im umgang miteinander...
meiner meinung nach muss sich jeder, und ich meine ausnahmslos jeder, der dieses format und ähnliche und menschen wie klaus und rene unterstützt, befürwortet und bejubelt und alles für ein großes lustiges spiel hält, eine mitschuld für eine entwicklung anrechnen lassen, die genau die, bei bb10 ständig propagierte und bejubelte verrohung, fehlende empathie und rücksichtslosigkeit zur folge hat, die in ihrer konsequenz, neben gravierenden organisatorischen mängeln, ein solch menschliches drama wie am 24.07.2010 in duisburg erst möglich macht...
in tiefer trauer, fassungslosigkeit und sprachlosigkeit
gabriele aus hamburg

ps;
dieser blog ist bezüglich bb10 der einzige lichtblick und ich danke den himbeeren und dir, chorus für immer wieder phantastische beiträge zum schmunzeln, lachen aber auch nachdenken...
die klausanhänger, die sich hierher verirren versuchen sogar hier alles zu vergiften - und doch wissen sie gar nicht, wie schön die freiheit der eigenen gedanken sein kann - aber wie willst du einer mauer erklären, dass sie eine mauer ist, wenn sie doch denkt, sie ist das tor zur welt ???
am anfang dachte ich, dass tonis wortwahl manchmal doch zu martialisch sei, muss jedoch mittlerweile zugeben, dass mir zwar immer noch deine und tonellas wortwahl mehr liegen, wir sind ja frauen ;-), aber angesichts der teilweise unterirdischen kommentare hier, ist eine martialische ausdrucksweise reine selbstverteidigung - es findet ja alles auf verbaler ebene statt...
hochachtung vor deiner, tonellas und tonis arbeit, die ihr leistet - ich liebe euch und diesen blog !!!

Chorus hat gesagt…

####Anonym hat gesagt...
solche bilder packt man zur aufklärung aus und nicht um sie hier in ein blog zu packen und schwachsinn zu verbreiten!

2. weltkrieg: grausames ereignis, über das jeder aufgeklärt sein und mitgefühl/respekt zeigen sollte

big brother: ekelhafte sendung, die kaum eine sau interessiert

merkste was?

daher packt eure bilder weg und lasst endlich den 2. weltkrieg und AH aus dem spiel. alles hat seine grenzen.

sowas pietätloses...
####

Vielleicht fehlt mir die Objektivität, aber - ich bitte darum den dazugehörigen Text zu lesen und zu versuchen zu verstehen worum es mir geht.

Jemand der behauptet, die Klausianer bräuchten nur noch den "Judenstern" angeheftet bekommen, seitens der Antis - begeht keinen anmaßenden Vergleich?

Die Bilder mögen erschreckend sein, aber der Punkt ist doch der - das diejenigen denen man den Stern aufzwang in einer anderen Postion waren als jeder Klausianer der sich durch einen Anti angegriffen gefühlt haben könnte.

Oder irre ich da dermaßen - glaubst du das man das miteinander vergleichen kann?

Anonymous hat gesagt…

##oder ich werde entsprechende seiteninhaber anschreiben und darüber informieren.##

Die kleinen Pisser drohen wieder mit Anzeigen. Kommt mir irgendwie bekannt vor.
Bevor die es mal mit Nachdenken probieren, fällt ihnen als erstes Datenklau und ihr Blockwartdasein ein *lol*.

Chorus: Nicht einschüchtern lassen! :)

wassermann11 hat gesagt…

Chorus, du bist anmassend!

Du schreibst in - wie du selbst immer sagst - akademischen Stil und ergötzt dich anscheinend selbst daran.

Da ja alle ausser dir und noch einigen hier sind, die die anderen für blöde halten, würde ich mal von dem Stil abweichen.

Man kann sich auch gebildet ausdrücken, indem man deutlich schreibt, was man wirklich meint und nicht das, was evtl. sein könnte.

Es wirkt etwas fehl am Platz in einem Blog, das ich eigentlich mal richtig klasse fand, weil ironisch, sarkastisch - sogar bisweilen etwas zynisch geschrieben wurde - geschrieben über Big Brother, oder der Müll, der davon noch übrig ist.

Oder soll das nun ein politischer Block werden?

Ich muss nichts 3x lesen - denn ich habe es bereits 2x gelesen und war entsetzt. Egal woher das kommt mit dem gelben Judenstern - wo ist die Quelle?

Ich lasse mich wirklich ungern vorführen, als dummes Menschlein, was lernen muss, was pseudo-akademiker so vor sich hin kritzeln.

Tut mir leid - bin sauer!

Anonymous hat gesagt…

Mocke ey entfern mal die dumme Nuss Chorus aus dem Blog, ich finds lustiger wenn du und deine Vermummte Braut hier rumlästern aber die Chorus passt da nicht rein mit ihrer dümmlichen Polemik.

Und am lächerlichsten ist ja wenn se sich Wikipedia bedient und ganze Textpassagen abkopiert. Ne verschrumpelte alte ungef..... Selbsthasserin ist sie, die hier Aufmerksamkeit erhaschen möchte.

Anonymous hat gesagt…

Anonym hat gesagt...
Die kleinen Pisser drohen wieder mit Anzeigen.
25. Juli 2010 19:02

Selfown, war eine von euch ;)

Himbeertoni hat gesagt…

***Der von Hass zerfressene Mocke gibt in seinem Blog Vollgas mit Fotos aus dem KZ. *applaus*. - aus dem BBR GB***

Der muss ja Radio hören, wenn er nicht lesen kann.

Für die Leseschwachen, Legastheniker, Analphabeten und sonstiges Kroppzeug:

Eingestellt von Chorus um 15:18:00

Anonymous hat gesagt…

Hahaha...ich lach mich scheckig,diese verblödeten K.Fanatiker stehen nach der Tzf sicher alle kurz vor dem Herzinfarkt,naja ich werd mir morgen die Liveshow wieder mal sparen,ich kann dieses ekelhafte Dreiergespann nicht mehr sehn und schon gar nicht ihr gehässiges abgefeier,wenn RTL2 Jenny rausschmeißt.

heike hat gesagt…

chorus
bitte veröffentliche das Zitat aus BBR,
was dich zu diesem Artikel veranlasste
einige brauchen sicher etwas Starthilfe hier.

Ja die Bilder sind hart,
aber es braucht manchmal harte Dinge, um Dinge zu verdeutlichen.

Sandra19 hat gesagt…

Mocke Mocke, hast Du den kein eigenes leben mehr? Man könnt ja fast meinen Du bist bb total verfallen, so wie du dich mit dieser TV Show beschäftigst ;)
Übrigens solltest du nicht immer alles pauschalisieren und glauben alle Klausianer wären total verblendet.
Übrigens ist das eine RTL 2 Sendung und wie man es von dem Sender kennt, steht Show und Unterhaltung immer im Vordergrund, gerne auf kosten der agierenden Personen. das ist RTL2 und so wird es immer sein....

Anonymous hat gesagt…

@Anonym 19:16

##Selfown, war eine von euch ;)##

Nö, sie tut nur so tun als ob sie eine Anti-Klausthelaus wäre. Im Ankacken, Drohen und Furzen hat sie sich geoutet. Sie ist eine Arschamöbe wie ihr Schlaffpenisdiktator-Freund aus dem Kaufland :).

Anonymous hat gesagt…

Dass das Zeigen der Bilder nur eine Reaktion ist haben 90% derer, die deren Entfernung fordern noch nicht verstanden, glaube ich.

Es scheint aber vollkommen in Ordnung zu sein, dass sog. Klausianer (aka Assis) sich mit den in Deutschland verfolgten Minderheiten des 2. Weltkrieges vergleichen.

Da ist er wieder der Denkfehler: Klaus und seine Assitruppe darf alles, die Gegenseite hat sich hinzusetzen und alles über sich ergehen zu lassen und wehe jemand hält ihnen den Spiegel vor...

An sich müssten die Assis (aka Klausianer) hier jetzt posten: "Es tut uns leid, wir schämen uns dafür, dass wir diesen Vergleich benutzt haben." Da denen aber jede Scham abgeht (Sonst könnten sie Pornoklaus nicht so toll finden...) - findet das nicht statt und man regt sich auf und denunziert andere - man lernt eben wenn man diese Hinterfotzigkeit über Monate im Fernsehen zu sehen bekommt.

Die Vergleiche der Charaktere Hitler und Klaus sind jedoch offensichtlich. Der eine erfolgloser und dabei lächerlicher als der andere, dann bekommt man einmal Zuspruch und wirft im Zuge dessen sämtlichen Anstand und jede Würde über Bord. Gott sei Dank in anderen Maßstäben, aber auch die sog. Klausianer verfahren doch nach dem Muster "Führer befiehl, wir folgen Dir". Und dann wundert man sich am Ende wirklich?! Die Parallelen sind offensichtlich, das steht fest. Dass BB nicht mit dem 2. Weltkrieg vergleichbar ist, ist logisch. Dass die Struktur und die Dynamik aber dieselbe ist - daran lässt sich nichts ändern.

Na, ja - analytisches Denken, Selbstreflexion und Argumentieren ist ja nicht ihre Stärke, man muss ja nur mal die hohle Frucht Marc nuscheln hören, dann ist einem alles klar...

Chorus hat gesagt…

####heike hat gesagt...
chorus
bitte veröffentliche das Zitat aus BBR,
was dich zu diesem Artikel veranlasste
einige brauchen sicher etwas Starthilfe hier.

####

Bezugnehmend auf die Sabrina -Sendung und das sich ja angeblich soviele Antis beschwert hätten, das soviele Klaus-Pros am Start gewesen wären...."sollte man vielleicht den Klaus-Pros so einen Stern anheften wie damals den Juden"

Ich entschuldige mich, wenn ich unangemessene Vergleiche ziehe -

aber hier wollte ich nur aufzeigen - das hinsichtlich eines solchen Zusammenhangs, ein Vergleich mit den Holocaust - Opfern mehr als nur unangemessen ist.

Vielleicht bin ich ja diesbezüglich hyperempfindlich - vielleicht ist das so - aber ein Vergleich mit Menschen, die man in den meisten Lagern schon selektierte hinsichtlich dessen - das man noch etwa aus ihnen herausquälen kann - und jenen die man sofort ins Gas schickte - es tut mir leid, aber das ist für mich persönlich dann schon etwas was ich so nur schwer oder gar nicht zu ertragen vermag.

Aber jeder Einzelne mag das für sich entscheiden.

Jeder hat eine andere Sicht auf solche Vergleiche und sicher ist es so das andere über einen solchen Vergleich zu lachen vermögen.

Ich kann es halt nicht.

Anonymous hat gesagt…

@Chorus

Wie peinlich und pietätlos ist das denn?

Diese Bilder auch nur im entferntesten mit einer völlig unwichtigen Trash-Show in Verbindung zu bringen, deren Inhalt es ist, ein paar unterbelichtete Protagonisten in ein Haus einzuschließen, damit sie zur Belustigung einiger Zuschauer beitragen, ist absolut niveaulos!

Ich bin schockiert – wirrer geht es wohl kaum…

Himbeertoni hat gesagt…

###Sandra19 hat gesagt...

Mocke Mocke, hast Du den kein eigenes leben mehr? Man könnt ja fast meinen Du bist bb total verfallen, so wie du dich mit dieser TV Show beschäftigst ;)
Übrigens solltest du nicht immer alles pauschalisieren und glauben alle Klausianer wären total verblendet.
Übrigens ist das eine RTL 2 Sendung und wie man es von dem Sender kennt, steht Show und Unterhaltung immer im Vordergrund, gerne auf kosten der agierenden Personen. das ist RTL2 und so wird es immer sein....###


Du Sandra. Du lesen. Artikel haben geschriebt CHORUS. CHORUS nix MOCKE und MOCKE nix CHORUS ist. Du haben verstanden? Langsam: Kaaaaaaaaannnnnnnnnnnssssssssssttttttt dddduuuuuuuu mmmmmmiiiiiiiirrrrrrrr fffffoooooollllllgeeeeeeeeeennnnn?

Chorus hat gesagt…

####Anonym hat gesagt...
@Chorus

Wie peinlich und pietätlos ist das denn?

Diese Bilder auch nur im entferntesten mit einer völlig unwichtigen Trash-Show in Verbindung zu bringen, deren Inhalt es ist, ein paar unterbelichtete Protagonisten in ein Haus einzuschließen, damit sie zur Belustigung einiger Zuschauer beitragen, ist absolut niveaulos!

Ich bin schockiert – wirrer geht es wohl kaum…
####

RICHTIG....wie kann man die Fans einer so lächerlichen Trash -Show in einem Atemzug mit den Opfer des Holocaust nennen.

Darauf wollte ich durch das Post aufmerksam machen.

Und ich freue mich das du meine Meinung teilst.

Auch wenn du offenbar nicht genau verstehst , warum du und ich diesbezüglich einer Meinung sind.

Himbeertoni hat gesagt…

Chorus, du musst dich nicht rechtfertigen und nicht entschuldigen. Gab es wirklich eine wie auch immer gelagerte Gleichsetzung von Klausianern mit Menschen, die den Judenstern haben tragen MÜSSEN - was ich NICHT weiß, denn ich habe es da NICHT verfolgt - dann ist das eine selten dämliche Nummer, über die man ruhig sprechen kann. Und bei der man auch anhand von Bildern verdeutlichen sollte, mit was werden da Zuschauergruppen leichtfertig - selbst wenn es "Spaß" war - verglichen.

Chorus hat gesagt…

####Himbeertoni hat gesagt...
Chorus, du musst dich nicht rechtfertigen und nicht entschuldigen. Gab es wirklich eine wie auch immer gelagerte Gleichsetzung von Klausianern mit Menschen, die den Judenstern haben tragen MÜSSEN - was ich NICHT weiß, denn ich habe es da NICHT verfolgt - dann ist das eine selten dämliche Nummer, über die man ruhig sprechen kann. Und bei der man auch anhand von Bildern verdeutlichen sollte, mit was werden da Zuschauergruppen leichtfertig - selbst wenn es "Spaß" war - verglichen.
####

Wenn es ein Spass war - dann steht er im Gegensatz zu der viel gepriesenen Objektivität des Menschen, der es aussprach.

Das hat mit Freude am Spiel nichts mehr zu tun.

Ich mag mir in diesem Zusammenhang nur ungerne Pietätlosigkeit vorwerfen lassen - jeder kann sich das anhören - und für sich entscheiden in wie weit dieser Vergleich angemessen ist.

Anonymous hat gesagt…

Liebe Chorus, für mich war der Judenstern-Kommentar im BBR reine Provokation. Schade, dass Du so darauf angesprungen bist und das miese "Spiel" mitspielst. Nichts für ungut, aber wenn, dann hätte es ein kurzer souveräner Kommentar in meinen Augen auch getan.

Davon abgesehen und auch wenn ich Dein Aufklärungsbedürfnis nachvollziehen kann, glaube ich, dass der ständige Vergleich der BB-Mitläufer mit der Nazi-Zeit eher das Gegenteil bewirkt.

Diejenigen, die du erreichen willst, sehen keinen Bezug zu BB und ihrem eigenen Verhalten.
Einzige Reaktion: "Die hat sie nicht mehr alle. Ich bin doch kein Nazi!!!" So wird jede einigermaßen aussichtsreiche Diskussion gleich abgetötet.

Der Vergleich ist zu groß und für viele zu wenig greifbar. Die Ohren werden auf Durchzug gestellt und Deine eigentliche Botschaft dringt nicht mehr durch.

Ich weiß, wehret den Anfängen! Aber Mitläufertum fängt da an, wo Menschen sich auf die Seite des vermeindlich Starken schlagen, um selbst keine Nachteile zu erleiden, während sie diese eigene scheinbare Sicherheit auf dem Rücken anderer austragen. Dafür braucht es keinen Weltkrieg. Da reicht ein Schulhof, ein Büro, ein U-Bahnhof oder ein Container....

fs

Chorus hat gesagt…

####Ich weiß, wehret den Anfängen! Aber Mitläufertum fängt da an, wo Menschen sich auf die Seite des vermeindlich Starken schlagen, um selbst keine Nachteile zu erleiden, während sie diese eigene scheinbare Sicherheit auf dem Rücken anderer austragen. Dafür braucht es keinen Weltkrieg. Da reicht ein Schulhof, ein Büro, ein U-Bahnhof oder ein Container....
####

Versuche es mit meinen Augen zu sehen und zu verstehen.

Wenn ich auch nur einen Menschen erreichen, wenn es gelingt jemandem begreiflich zu machen, dass so ein Satz, so eine Behauptung in extremen Maße Grenzen überschreitet - so habe ich für mich schon etwas bewirkt.

Mir war durchaus klar, das einige evt. gar nicht verstehen worum es hier geht. Auch mit den Anfeindungen habe ich gerechnet, die sind normal.
Für mich aber ein erhellender Hinweis.

Gilala hat gesagt…

Es ist extrem und wird noch immer extremer. Die Foren sind vergiftet mit Usern die beleidigen, denunzieren. Sie schrecken vor nichts zurück. Tagtäglich muss man die Erfahrung machen, dass man angegriffen wird, die Stimmung ist vergiftet.
Dies greift auch auf Bereiche ausserhalb der BB-Foren über.
User behaupten öffentlich, dass Ex-Bewohner es verdient haben Morddrohungen zu bekommen, weil sie Aleks und Iris "gemobbt" haben.
Mit einer Selbstverständlichkeit werden solche Äusserungen getätigt, das kann einem schon Angst machen.

Lauter haltlose Behauptungen die aus einem angeblichen Spiel heraus geboren werden.
Es ist unglaublich welche Dinge sich rund um BB abspielen.
Wir können nur hoffen, dass die Tage bis zum 9.8. schnell vergehen und wir das miese Schauspiel mit den Grottenzuschauern schnell vergessen werden.
Wenn sich die Klauspros als Verfolgte mit dem Stern sehen, dann sind die Bilder nicht zu hart.

Aber aufgerüttelt werden sie selbst durch diese Bildern nicht.

LG

Anonymous hat gesagt…

was ein dämlicher Klaus-Fan in ein dämliches Gästebuch schreibt ist das Geschreibsel eines dämlichen Klaus-Fans. Was Chorus hier daraus macht ist in meinen Augen pietätlos und geschmacklos.

Diese Bilder gehören nicht in einen BB-Blog, auch dann nicht, wenn zuvor irgendein dämlicher Klaus-Fan irgendetwas dämliches geschrieben hat.

Und Mocke: es ist sicherlich richtig, dass diejenigen, die jetzt an dich adressierte unsinnige Texte verfassen, nicht richtig gelesen haben und deshalb übersehen haben, dass der Blog-Eintrag von Chorus stammt, aber es ist auch richtig, dass dieser Eintrag in DEINEM Blog veröffentlicht wurde. Das fällt dann zwangsläufig auf dich zurück. Da machste nix.

Chorus hat gesagt…

#### Anonym hat gesagt...
was ein dämlicher Klaus-Fan in ein dämliches Gästebuch schreibt ist das Geschreibsel eines dämlichen Klaus-Fans. Was Chorus hier daraus macht ist in meinen Augen pietätlos und geschmacklos.

Diese Bilder gehören nicht in einen BB-Blog, auch dann nicht, wenn zuvor irgendein dämlicher Klaus-Fan irgendetwas dämliches geschrieben hat.

Und Mocke: es ist sicherlich richtig, dass diejenigen, die jetzt an dich adressierte unsinnige Texte verfassen, nicht richtig gelesen haben und deshalb übersehen haben, dass der Blog-Eintrag von Chorus stammt, aber es ist auch richtig, dass dieser Eintrag in DEINEM Blog veröffentlicht wurde. Das fällt dann zwangsläufig auf dich zurück. Da machste nix.
####

Ich beziehe mich nicht auf eine Aussage im Gästebuch des BBR.
Nur mal zur Klarstellung, sondern auf eine Aussage von Alex im gar lustigen Gespräch mit einer Anruferin.

Und wenn du meinst, ich wäre dann diejenige die pietätlos ist - nun dann erhalte dir G`tt deinen Glauben.

Anonymous hat gesagt…

@Chorus

#### RICHTIG....wie kann man die Fans einer so lächerlichen Trash -Show in einem Atemzug mit den Opfer des Holocaust nennen.

Darauf wollte ich durch das Post aufmerksam machen.

Und ich freue mich das du meine Meinung teilst.

Auch wenn du offenbar nicht genau verstehst , warum du und ich diesbezüglich einer Meinung sind.####

Was bildest Du Dir eigentlich ein? Lasse mich ungern für blöd verkaufen, vor allen Dingen nicht von Leuten, die meinen im „akademischen Stil“ zu schreiben aber Kommaregeln nicht kennen und auch nicht wissen, dass man „dass“ auch gelegentlich mit einem zweiten „s“ schreibt. Aber das nur nebenbei.

Und wir sind NICHT einer Meinung, weil es KEINEN, wirklich gar KEINEN Grund gibt, HIER solche Bilder einzustellen!

Das ist äußerst pietätlos!

Himbeertoni hat gesagt…

###Das ist äußerst pietätlos!###

Pietätlos, du kreuzdebiler Vollspasti, ist es, Millionen von Judensternträgern, von denen wiederum Millionen ermordet wurden, für eine hirnverpilzte Provonummer zu mißbrauchen, wenn das tatsächlich so gelaufen ist.

Anonymous hat gesagt…

Chorus schrieb:

"Ich beziehe mich nicht auf eine Aussage im Gästebuch des BBR.
Nur mal zur Klarstellung, sondern auf eine Aussage von Alex im gar lustigen Gespräch mit einer Anruferin.

Und wenn du meinst, ich wäre dann diejenige die pietätlos ist - nun dann erhalte dir G`tt deinen Glauben."

Das wusste ich nicht. Aber es ändert nichts daran, dass diese Aussage dämlich ist und von einer dämlichen Person stammt. ;)

Und zum zweiten Punkt: ich meine nicht, dass du pietätlos bist, sondern dass das Einstellen dieser Bilder in einen BB-Blog pietätlos ist. Auch dann, wenn zuvor eine dämliche Person etwas dämliches in einem dämlichen Radio gesagt hat.

Da habe ich einfach zu viel Respekt vor den Opfern des Holocaust, die auf den Bildern zu sehen sind.

Chorus hat gesagt…

####Anonym hat gesagt...
@Chorus

#### RICHTIG....wie kann man die Fans einer so lächerlichen Trash -Show in einem Atemzug mit den Opfer des Holocaust nennen.

Darauf wollte ich durch das Post aufmerksam machen.

Und ich freue mich das du meine Meinung teilst.

Auch wenn du offenbar nicht genau verstehst , warum du und ich diesbezüglich einer Meinung sind.####

Was bildest Du Dir eigentlich ein? Lasse mich ungern für blöd verkaufen, vor allen Dingen nicht von Leuten, die meinen im „akademischen Stil“ zu schreiben aber Kommaregeln nicht kennen und auch nicht wissen, dass man „dass“ auch gelegentlich mit einem zweiten „s“ schreibt. Aber das nur nebenbei.

Und wir sind NICHT einer Meinung, weil es KEINEN, wirklich gar KEINEN Grund gibt, HIER solche Bilder einzustellen!

Das ist äußerst pietätlos!
####


zum einen bilde ich mir nicht ein im "akademischen Stil" zu schreiben, zum anderen gehöre ich zur Generation der Kinder der Überlebenden.

Und da nehme ich mir das Recht, das Maul aufzureissen und eben das anzuprangern..........und wage es nicht noch mal mir zu drohen.

Die Zeiten sind vorbei da ich oder sonstjemand aus meiner Familie die Beleidigungen von Menschen wie du einer bist hinnehmen.

Verstanden?

Chorus hat gesagt…

####Das wusste ich nicht. Aber es ändert nichts daran, dass diese Aussage dämlich ist und von einer dämlichen Person stammt. ;)

Und zum zweiten Punkt: ich meine nicht, dass du pietätlos bist, sondern dass das Einstellen dieser Bilder in einen BB-Blog pietätlos ist. Auch dann, wenn zuvor eine dämliche Person etwas dämliches in einem dämlichen Radio gesagt hat.

Da habe ich einfach zu viel Respekt vor den Opfern des Holocaust, die auf den Bildern zu sehen sind.####

Mein Hinweis an einige derjenigen die meinen mich angreifen zu müssen, weil sie Bilder nicht ertragen können, sei folgendes gesagt:

Diese Bilder geben nur wieder was damals hieß diesen Stern zu tragen.

Und ich persönlich lebe damit, und zwar hautnah und zwar durch jene die darunter leiden das sie das das überlebt haben.

Du magst diese meine Aussage jetzt für "pietätlos" halten, aber es ein Unterschied ob man die Hintergründe aus zweiter Hand kennt oder aber mit von Kindesbeinen an mit bestimmten Umständen konfroniert ist.

Und diese Erfahrung wünsche ich dir nicht.

Anonymous hat gesagt…

@Chorus

#### zum einen bilde ich mir nicht ein im "akademischen Stil" zu schreiben, zum anderen gehöre ich zur Generation der Kinder der Überlebenden.

Und da nehme ich mir das Recht, das Maul aufzureissen und eben das anzuprangern..........und wage es nicht noch mal mir zu drohen.

Die Zeiten sind vorbei da ich oder sonstjemand aus meiner Familie die Beleidigungen von Menschen wie du einer bist hinnehmen.

Verstanden?####

Nein. An welcher Stelle habe ich gedroht?

Anonymous hat gesagt…

@Himbeertoni

###Das ist äußerst pietätlos!###

#### Pietätlos, du kreuzdebiler Vollspasti, ist es, Millionen von Judensternträgern, von denen wiederum Millionen ermordet wurden, für eine hirnverpilzte Provonummer zu mißbrauchen, wenn das tatsächlich so gelaufen ist.####

Auch DAS ist pietätlos. Und warum musst Du nun beleidigend werden?

Ändert nichts an der Tatsache, dass ich es auch pietätlos finde, HIER diese Bilder einzustellen.

Anonymous hat gesagt…

http://www.dailymotion.com/video/xe5dqz_marc-vs-timo-part2-teil1-25-07-10-1_people

Anonymous hat gesagt…

Chorus, du trägst deine jüdische Abstammung in der BB-Szene wie eine Fackel vor dir her. Die BB-Szene ist aber ein denkbar schlechtes Umfeld dafür. Dazu sind viele BB-User viel zu einfach gestrickt und dazu wird grade in der BB-Szene zu gerne das Naziregime dazu genutzt, andere mundtot zu machen oder sie zu provozieren.

Nicht nur Alex vom BBR weiß jetzt, welche Knöpfe er drücken muss, um dich zum tanzen zu bringen. Willst du so manipulierbar sein?

Anonymous hat gesagt…

Hallo Chorus, ich muss mich wohl gedanklich bei dir entschuldigen.
Habe vorhin deinen Blogeintrag gelesen und sofort gedacht, jetzt ist die Gute übergeschnappt und dir schon was entsprechendes hier schreiben und dann habe ich gedacht, lass es, jeder hat so seins...
Eben höre den Download von Radio und da kam die entsprechende Stelle und da dachte ich, ich kipp vom Stuhl.
Der Alex hat sie wohl nicht mehr alle...das war ja komplett daneben.

Also bitte entschuldige meine Gedanken....du hättest deinen Eintrag vielleicht direkter noch auf dieses Zitat beziehen sollen.
Allerhand...guter Eintrag von dir!

Chorus hat gesagt…

####Anonym hat gesagt...
Chorus, du trägst deine jüdische Abstammung in der BB-Szene wie eine Fackel vor dir her. Die BB-Szene ist aber ein denkbar schlechtes Umfeld dafür. Dazu sind viele BB-User viel zu einfach gestrickt und dazu wird grade in der BB-Szene zu gerne das Naziregime dazu genutzt, andere mundtot zu machen oder sie zu provozieren.

Nicht nur Alex vom BBR weiß jetzt, welche Knöpfe er drücken muss, um dich zum tanzen zu bringen. Willst du so manipulierbar sein?
####

Soll er drücken, nur soll er dann ganz genau darauf achten, was und wie er es formuliert.

Und ja ich trage meine Herkunft genauso vor mir her, wie andere dies auch tun.

Weil ich nämlich zu der Generation gehöre, die die Schnauze voll haben, vor lauter Angst nur ja immer ganz leise an der Wand lang zu laufen, nur ja keine Aufmerksamkeit zu erregen.

So einfach ist das.

Und ich habe sogar arabische und türksiche Freunde hier in diesem Land. So einfach ist das. Und ich brauche mich auch nicht für irgendwas zu rechtfertigen was in Israel passiert , denn ich lebe hier - inclusive eines deutschen Passes.

Und ja ich schaue genau hin .......weil ich es kann.

Robert hat eine vergleichsweise reine weisse Weste verglichen mit dem was Klaus und seine Anhängerschaft ausserhalb des Haus laut und deutlich formulieren.

Chorus hat gesagt…

####onym hat gesagt...
Hallo Chorus, ich muss mich wohl gedanklich bei dir entschuldigen.
Habe vorhin deinen Blogeintrag gelesen und sofort gedacht, jetzt ist die Gute übergeschnappt und dir schon was entsprechendes hier schreiben und dann habe ich gedacht, lass es, jeder hat so seins...
Eben höre den Download von Radio und da kam die entsprechende Stelle und da dachte ich, ich kipp vom Stuhl.
Der Alex hat sie wohl nicht mehr alle...das war ja komplett daneben.

Also bitte entschuldige meine Gedanken....du hättest deinen Eintrag vielleicht direkter noch auf dieses Zitat beziehen sollen.
Allerhand...guter Eintrag von dir!
####

DU musst dich gewiss nicht bei mir oder sonstwem entschuldigen, denn du hast dir die Mühe gemacht das was zu gelesen hast genau zu überprüfen und zu überdenken.

Es bedarf nur etwas gutem Willen, wie du ja festgestellt hast um zu begreifen worum es geht.

Vielen Dank für deine ehrliche Antwort.

Gruss

Chorus

Anonymous hat gesagt…

Chorus, ich bin mir sicher, mit deinem Blog-Eintrag tust du genau das, was BBR-Alex mit seiner Provokation beabsichtigte. Du tanzt auf Knopfdruck, nur merkst du es nicht.

Aber du musst tun, was du tun musst. Nur in zwei Punkten muss ich dir noch widersprechen:

kaum jemand trägt seine Abstammung so deutlich vor sich her, wie du es zu tun pflegst. Lies mal in den Foren und achte ein wenig darauf.

Und zum zweiten verstehe ich nicht wirklich, was du mit dem "vor lauter Angst nur ja immer ganz leise an der Wand lang laufen" meinst. Ich kenne Menschen jüdischer Abstammung. Von denen muss sich hier in dem Umfeld, in dem ich lebe, heutzutage niemand mehr verstecken oder gar seine Abstammung verschweigen.

Himbeertoni hat gesagt…

###Anonym hat gesagt...

Chorus, ich bin mir sicher, mit deinem Blog-Eintrag tust du genau das, was BBR-Alex mit seiner Provokation beabsichtigte. Du tanzt auf Knopfdruck, nur merkst du es nicht.###

Dem widerspreche ich ganz energisch, denn Alex weiß um den Hintergrund von Chorus und er weiß auch, dass Angehörige von Chorus in einem KZ den Tod fanden. Darum widerspreche ich, dass es eine bewusste Provokation zu Lasten von Chorus war, weil so weit würden weder Alex noch ich je gehen.

Chorus hat gesagt…

####Anonym hat gesagt...
Chorus, ich bin mir sicher, mit deinem Blog-Eintrag tust du genau das, was BBR-Alex mit seiner Provokation beabsichtigte. Du tanzt auf Knopfdruck, nur merkst du es nicht.

Aber du musst tun, was du tun musst. Nur in zwei Punkten muss ich dir noch widersprechen:

kaum jemand trägt seine Abstammung so deutlich vor sich her, wie du es zu tun pflegst. Lies mal in den Foren und achte ein wenig darauf.

Und zum zweiten verstehe ich nicht wirklich, was du mit dem "vor lauter Angst nur ja immer ganz leise an der Wand lang laufen" meinst. Ich kenne Menschen jüdischer Abstammung. Von denen muss sich hier in dem Umfeld, in dem ich lebe, heutzutage niemand mehr verstecken oder gar seine Abstammung verschweigen.
####

Ich bin ein Kind der Opfergeneration, also derjenigen die überlebt haben. Du kannst dir also ungefähr ausrechnen wie alt ich bin.

Ich bin dazu erzogen worden mich bedeckt zu halten, nur ja nie aufzufallen.

Auch bin ich säkular aufgewachsen und musste am evangelischen Religionsunterricht teilnehmen. Nicht aufzufallen war das Credo.

Und damit habe ich ganz bewusst gebrochen, als ich begonnen habe zu begreifen, um was es ging.

Das meinte ich damit .........als ich sagte : Nur nicht auffallen....an der Wand entlanglaufen. Eine Umschreibung eines Gefühls.

In diesem Zusammenhang stellt sich immer die Frage nach dem WARUM?

Man muss sich irgendwann im Leben entscheiden. Und das habe ich schon sehr früh getan und mir ist auch bewusst, das man mich als extrem empfindet.

Damit muss und kann ich leben.

Chorus hat gesagt…

Und noch etwas, das Alex mich persönlich angreifen wollte, halte ich sehr unwahrscheinlich.

Das aber entkräftet die Aussage als solches nicht.

Klausianer sind und waren zu keiner Zeit Opfer und schon gar keine die man mit denen der NS-Zeit in einem Atemzug nennen darf.

Anonymous hat gesagt…

Ich denke auch nicht, dass es eine Provokation war, die auf Chorus gemünzt war. Es war provokativ, ja, weil Alex sich ausmalen konnte, dass er damit teilweise heftige Reaktionen auslöst.
Aber ich habe es eher so verstanden, dass er sich auf Roberts Mitläufer-Aussage gegenüber den Klausianern bezog und diese ironisch ad absurdum führen wollte.

Das meinte ich mit "das miese Spiel mitspielen": Das Thema an sich auf diese Weise zu benutzen und ins Lächerliche zu ziehen...

Einen schönen Abend!
fs

Anonymous hat gesagt…

http://www.robert-wessel.de/index.html

Statement von Robert zu den Vorwürfen...

Ich möchte darauf hinweisen, dass die Anzeige bei Peta einging, als Robert noch ein Klaus-fan war.

Anonymous hat gesagt…

Himbeertoni schrieb:

"Dem widerspreche ich ganz energisch, denn Alex weiß um den Hintergrund von Chorus und er weiß auch, dass Angehörige von Chorus in einem KZ den Tod fanden. Darum widerspreche ich, dass es eine bewusste Provokation zu Lasten von Chorus war, weil so weit würden weder Alex noch ich je gehen."

Das musst du wohl tun, Himbeertoni, dich von solchen Aussagen distanzieren, um zum Ausdruck zu bringen, dass du anderer Meinung bist. Das akzeptiere ich.

Aber ich persönlich glaube, du irrst hier. Er würde so weit gehen. Und noch weiter. Er spielt mit den Usern, in der Absicht, zu provozieren und so Reaktionen zu bewirken. Grade so wie sein Liebling Klaus es zu tun pflegt. Und grade so wie Klaus jede Empathie fehlt, um zu erkennen, wann es genug ist und wann er eine Grenze überschreitet und den anderen ernsthaft verletzt, fürchte ich, fehlt auch dem BBR-Alex diese Empathie.

Chorus hat gesagt…

####Anonym hat gesagt...
Ich denke auch nicht, dass es eine Provokation war, die auf Chorus gemünzt war. Es war provokativ, ja, weil Alex sich ausmalen konnte, dass er damit teilweise heftige Reaktionen auslöst.
Aber ich habe es eher so verstanden, dass er sich auf Roberts Mitläufer-Aussage gegenüber den Klausianern bezog und diese ironisch ad absurdum führen wollte.

Das meinte ich mit "das miese Spiel mitspielen": Das Thema an sich auf diese Weise zu benutzen und ins Lächerliche zu ziehen...

Einen schönen Abend!
####

Immer voraussetzend das es eine bewusste Provokation war.

Und was , wenn nicht.

Entkräftet es dann inhaltlich die Aussage?

Himbeertoni hat gesagt…

###Das musst du wohl tun, Himbeertoni, dich von solchen Aussagen distanzieren, um zum Ausdruck zu bringen, dass du anderer Meinung bist. Das akzeptiere ich.

Aber ich persönlich glaube, du irrst hier. Er würde so weit gehen. Und noch weiter. Er spielt mit den Usern, in der Absicht, zu provozieren und so Reaktionen zu bewirken. Grade so wie sein Liebling Klaus es zu tun pflegt. Und grade so wie Klaus jede Empathie fehlt, um zu erkennen, wann es genug ist und wann er eine Grenze überschreitet und den anderen ernsthaft verletzt, fürchte ich, fehlt auch dem BBR-Alex diese Empathie.###

Ich distanziere mich nicht davon, es ist meine feste Überzeugung. Natürlich provoziert auch Alex, aber ich bin mir sehr sicher, niemand von uns - er nicht und ich nicht - würde je so weit gehen, nur um durch eine so gelagerte Provo Reaktionen zu triggern.

Uwe aus Hamburg hat gesagt…

@Chorus
Liebe Chorus!
Obwohl ich inhaltlich mit Dir konform gehe, so meine ich doch das diese Bilder sehr grenzwertig sind.
Ich verstehe deine Motive und was Du mit diesen Bilder ausdrücken willst.Meiner Meinung nach war es überflüssig sie hier abzubilden.Warum? Ich und viele andere hier, hätten deinen Kommentar auch ohne die Bilder richtig interpretiert. Die "andere Seite" wird das was Du damit ausdrücken wolltest, mangels sozialer Intelligenz, sowieso nicht verstehen.

Trotzdem werde ich jetzt nicht zum "Betroffenheitsprofi" mutieren. Sicherlich war dir vorher klar, und auch egal, dass bestimmte Leute jetzt dich einhacken werden. Ich werde nicht zu diesen Leuten gehören! Denn im Gegensatz zu den Leuten die dich jetzt unsachlich kritisieren, bist Du ein denkender
und fühlender Mensch.

Da ich weiss das Du `ne "Schlaue" bist, denke ich das meine Worte richtig angekommen sind und Dir den Rücken stärken! LG aus Hamburg

Anonymous hat gesagt…

Danke für Deine Erklärung, Chorus. Die Generation, die ich kenne, lebt zum Glück nicht mehr im Schatten der Vergangenheit.

Du wirst dich wahrscheinlich niemals wirklich davon lösen können. Mach dich nicht verwundbar, indem du ausgerechnet in der BB-Szene allzu viel darüber schreibst. Die BB-Szene ist kein guter Ort dafür.

Roland hat gesagt…

@ pfoetchenhotel

Du bist wohl auch so ein kleiner Blockwart, der die Nachbarn bei der Verwaltung anscheisst, wenn sie den ausgelegten Faden in der Flurecke beim Putzen übersehen haben, genau wie der reutlinger Wichsgriffelschwinger.

PS: KLAUS AICHHITLER RAUS!!!!

Fundstück hat gesagt…

##Immer voraussetzend das es eine bewusste Provokation war.

Und was , wenn nicht.

Entkräftet es dann inhaltlich die Aussage?##

Eine Provokation bleibt es selbst dann, wenn es unbewusst war. Genauso wie das Spiel, das bei und rund um BB gespielt wird. Und beides ist absolut daneben.
Aber wem sag ich das? ;-)

fs

Chorus hat gesagt…

####Anonym hat gesagt...
Danke für Deine Erklärung, Chorus. Die Generation, die ich kenne, lebt zum Glück nicht mehr im Schatten der Vergangenheit.

Du wirst dich wahrscheinlich niemals wirklich davon lösen können. Mach dich nicht verwundbar, indem du ausgerechnet in der BB-Szene allzu viel darüber schreibst. Die BB-Szene ist kein guter Ort dafür.
####

Über eines sollten wir uns klar sein, die BB Szene, wie du sie zu nennen beliebst, ist ein Teil dieser Gesellschaft.
Gewissermassen auch ein Spiegel dieser Gesellschaft, die von sich behauptet die Vergangenheit aufgearbeitet zu haben.

Gerade bestimmte Verhaltensweisen um Klaus herum verdeutlichen das dies offensichtlich nicht der Fall ist.

Nur will man die Zuammenhänge nicht sehen und schiebt dies in den Bereich des Märchens.....falsch.

Denn bestimmte Vorgehensweisen beweisen das die Tünche allzu dünn ist auch wenn behauptet wird das dank einer umfassenden "Vergangenheitsbewältigung" dergleichen gar nicht mehr möglich wäre.

Wäre es doch, denn die Vorgehensweisen sind nach wie vor diesselben.
Klaus gibt vor - dessen Anhänger reagieren - Klaus diffamiert, damit ist für dessen Anhänger eine Legitimation für Diffamierung gegeben.
Der Faden lässt sich weiterspinnen.......und gehört nicht ins Reich der Phantasie.

Mit solchen Vorgehensweise hat mich in früheren Zeiten derer entledigt, die Widerstand leisteten.......und die gab es eben auch, wenn auch wenige.

Uwe aus Hamburg hat gesagt…

Zu Alex: Ich denke das es menschlich ist, wenn man 8 Stunden oder länger auf Sendung ist, dass man da auch mal verbal richtig in die Scheisse greift. Ich unterstelle(und hoffe) mal, dass es keine böse Absicht war, sondern einfach rausgerutscht ist.
Die Sache mit dem Stern, finde ich trotzdem mehr als unpassend.

Anonymous hat gesagt…

Dass ihr mit diesen Anspielungen nicht nur Klaus schadet (oder es euch zumindest wünscht), sondern auch die NS-Zeit damit verharmlost, sollte euch aber klar sein, oder?

Anonymous hat gesagt…

Chorus schrieb:

"Über eines sollten wir uns klar sein, die BB Szene, wie du sie zu nennen beliebst, ist ein Teil dieser Gesellschaft.
Gewissermassen auch ein Spiegel dieser Gesellschaft, die von sich behauptet die Vergangenheit aufgearbeitet zu haben.

Gerade bestimmte Verhaltensweisen um Klaus herum verdeutlichen das dies offensichtlich nicht der Fall ist…"

die BB-Szene, und damit meine ich das ganze BB-Geschehen, das man im Internet verfolgen kann, ist in meinen Augen kein Spiegel unserer Gesellschaft. Ich lese in den Foren mitunter die übelsten Beleidigungen gegen Bewohner und gegen User, aber in meinem Real-Life kenne ich niemanden, der solche Beleidigungen von sich geben würde.

Mitunter werden heftige Provokationen niedergeschrieben, in meinem Real-Life ist solch ein provokativer Umgangsstil zum Glück nicht an der Tagesordnung.

User, mit denen man sich in der Vergangenheit gut verstand, werden auf einmal zu Feinden, weil ich Klaus kritisiere, in meinem Real-Life habe ich mich noch niemals mit irgendeinem Menschen auch nur gestritten, weil er eine Gestalt aus dem Fernsehen mochte, die ich nicht mag.

Menschen steigern sich in den Foren mitunter in das BB-Geschehen so sehr rein, als gäbe es kein Morgen mehr. In meinem Real-Life habe ich noch nie erlebt, dass jemand so sehr in einer Fernsehsendung gefangen ist.

Und was die Gruppendynamik der Klaus-Angänger angeht: dieses Phänomen hat man zwar auch seinerzeit im dritten Reich beobachten können, aber ich bin der festen Überzeugung, dass dies in uns Menschen nun mal drinsteckt. Menschen entwickeln mitunter einen erstaunlichen Herdentrieb, das taten sie zu allen Zeiten und in allen Regimen. Dass dies heute unter den Klaus-Fans noch immer möglich ist, beweist für mich nicht, dass diese Menschen verkappte Nazis sind oder dass diese Menschen aus der Zeit des dritten Reichs nichts gelernt haben, sondern es beweist, dass es Menschen sind, in denen dieser Herdentrieb geweckt wurde, der in jedem von uns geweckt werden kann. Das wird es immer geben, auch in tausend Jahren noch.

Dass man die menschliche Natur des Herdentriebs, die Hitler seinerzeit für seine Zwecke nutzte, nicht ändern kann, wussten schon unsere Väter und Großväter. Um dennoch die Möglichkeit eines zweiten Naziregimes auf ein Minimum zu reduzieren, wurde damals unser Grundgesetz eingeführt. Und es wurde der öffentlich-rechtliche Rundfunk mit dem Gebot der Staatsferne und der Unabhängigkeit eingeführt. Solche Rahmenbedingungen kann man schaffen, aber die Natur des Menschen kann man nicht ändern.

Anonymous hat gesagt…

@Anonym 22:27

Du kannst noch so viel auf irgendetwas hinweisen. Dass Roberts Karriere beendet ist, bevor sie angefangen hat, ist klar *lol*.
Sein ständig dummes Geschwätz, dass er neutral ist wie die Schweiz (die ihm auf dem Körper gemalt wurde) ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Was Robert als NEUTRAL sieht oder gesehen hat, war nichts anderes als OPPORTUNISMUS. Robert ist und bleibt ein Opportunistenschwein. Eine ekelhafte Drecksau, die erst schön rumlästerte um dann seine geliebten Lästerfreunde ans Messer zu liefern.
Erst stürmt er die Bude, hängt sich am ersten Tag an Klausens Hals und denunziert mal kräftig rum. Plötzlich fällt er in Ungnade und am Ende fliegt er.
Und wer es für normal hält mit Tennissocken zu ficken, der muss tatsächlich raus.

Aber Klaus, die widerliche Missgeburt und das menschliche Dreckschwein aller Schweine muss entsorgt werden.
Diese genetische Katastrophe sollte den Bolzenschuss vorher wenigstens noch sehen. Dann weint er wieder *lol*.
Dieser Abschaum der Menschheit gehört nicht auf diese Welt.

Anonymous hat gesagt…

@Chorus

Bekomme ich denn nun noch eine Antwort, an welcher Stelle ich überhaupt eine Drohung ausgesprochen habe?

Anonymous hat gesagt…

"..., sondern auch die NS-Zeit damit verharmlost, sollte euch aber klar sein, oder?"

du solltest lesen und verstehen lernen. denn genau das gegenteil ist der fall.

Anonymous hat gesagt…

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es Klaus gefiele, wenn seine "Fans" gekennzeichnet wären.
Natürlich in der Farbe GELB, die er ja favorisiert in Verbindung mit SCHWARZ. Da braucht man doch wenig Phantasie, um auf Alex Vergleich zu kommen, der ja nicht als Aufforderung, sondern genau gegenteilig als empörte Frage gedacht war.
Ob es ein Stern oder eine andere geometrische Form sein sollte, spielt dabei eine untergeordnete Rolle.

Eins ist aber völlig klar: hier wurde mal wieder überreagiert und aus einer Mücke ein aufgeblasener Elefant gemacht.
Was hat es gebracht? Nichts, außer einer völlig sinn freien Diskussionen über eine Geschmacksverirrung.

Anonymous hat gesagt…

Jo, das Elend mit den Blog-Schreibern, die sich selbts so wichtig nehmen, daß eine simple (ja "simple") Diskussion über BB nicht mehr möglich ist.
Da wird gleich ein Parteitag draus gemacht. *tezlaff*

Meine Güte, macht euch mal locker und findet zu der Form zurück, die die Leser im Netz amüsiert hatte.

Anstrengend ist das Leben schon genug, da muß man sich nicht noch wegen einer anerkannten Trash-Sendung den Spaß verderben lassen.

Ich habe Himbeertoni schon vor einiger Zeit im off geschrieben, daß ich jeden Tag den Glockenturm von Arbeit aus sehe, man muß das nicht ständig mit BB in Verbindung bringen.

Da macht man sich nur lächerlich bzw. unglaubwürdig, weil man die Opfer herbawürdigt mit diesen ungekonnten Vergleichen.

Bildung ist hier im Blog sowieso reine Glückssache: entweder funktioniert "Wiki" oder nicht.

Jämmerlich.

Ich höre jetzt lieber auf, bringt eh nix...

Anonymous hat gesagt…

Ich habe es neulich schon mal geschrieben. Die Klausianer werden immer noch dümmer und dümmer und dümmer und dümmer...

Himbeertoni hat gesagt…

###Anonym hat gesagt...

Dass ihr mit diesen Anspielungen nicht nur Klaus schadet (oder es euch zumindest wünscht), sondern auch die NS-Zeit damit verharmlost, sollte euch aber klar sein, oder?###

Dass es in der Kernthematik kein Stück um Klaus geht ist dir irgendwie entglitten, kann das sein? Ab welchem Satz oder Wort hast du aufgehört zu verstehen?

Himbeertoni hat gesagt…

###Uwe aus Hamburg hat gesagt...

Zu Alex: Ich denke das es menschlich ist, wenn man 8 Stunden oder länger auf Sendung ist, dass man da auch mal verbal richtig in die Scheisse greift. Ich unterstelle(und hoffe) mal, dass es keine böse Absicht war, sondern einfach rausgerutscht ist.
Die Sache mit dem Stern, finde ich trotzdem mehr als unpassend.###

Wie mir mitgeteilt wurde - und was ich immer noch nicht "geprüft" habe, das heißt, ich habe es immer noch nicht gehört - muss das zwischen Minute 72 und 75 gewesen sein. Nach 1 1/4 Stunde ist ein Marathonsendungsprofi wie Alex im Normalfall nicht nur noch topfit, sondern sogar erst in der Aufwärm- oder Warmlaufphase. Vielleicht lags ja an den absehbaren Störungen, dass er unkonzentriert abglitt. Sehe ich durchaus als möglich an, denn ich halte immer noch einen überlegten Drift in diese unappetitliche Richtung und das zum Zwecke der bewussten Provo quasi für ausgeschlossen.

Anonymous hat gesagt…

Ich kann den Blogeintrag total verstehen, finde aber persönlich, dass es Energieverschwendung an der falschen Stelle ist.

Für mich sind und bleiben die Hauptverursacher und Verbrecher an der Situation Endemol und RTL2 mit ihrem Stricher-Krawall-Konzept.

Sie haben sich zu einem Verstärker für menschliche Dummheit gemacht. Ihre Zielgruppe sind Menschen, die nicht merken, dass sie schon seit Wochen aufgepuscht und manipuliert werden.

Sie glauben, dass sie eigenverantwortlich handeln, sind aber (wieder mal?) nur Marionetten der Medienmaschinerie geworden.

Wenn man Radio für die Öffentlichkeit macht, muss man sich klar darüber sein, dass man eine Vorbildfunktion hat.

In den 2 Sendungen, die ich gehört habe, erzählte er mir, dass Klaus ein Vorbild ist und wir uns von ihm eine Scheibe abschneiden sollen.

Lügen und Betrügen in der Öffentlichkeit soll erlaubt sein? Was sagt er morgen? Kriege sind wundervoll, wir sollten mal wieder welche anfangen? Diebstahl ist toll? Rennt alle los und räumt die Kaufhäuser leer? Wie wäre es noch mit ein paar Schießereien und Messerstechereien? Das Leben ist sonst zu Rosamunde Pilcher. Rennt los und hasst, verletzt, lügt euch alle an, schlagt eure Kinder wieder.

Verbrennt die Grundgesetze auf dem Scheiterhaufen. Bildung, Krankenversicherung werden abgeschafft und auch die eigene Meinung. Wir haben dann den kaltherzigen König Klaus, dem das ganze Land gehört und für den die Menschen nur Sklaven sind, um seine Schatzkammern mit Gold zu füllen und natürlich MÜSSEN alle Leute auch wieder in die Kirche gehen. Durch "Sünde" und "Schwächen" sind Menschen schliesslich verletzbar und erpressbar, Klausi macht es vor, wie das geht.

Klaus tritt alle Werte, die sich unsere Vorfahren erkämpft haben, mit Füßen. Wir drehen die Evolution um. Die Frauen zurück in die Höhle und die Männer hauen sich den ganzen Tag auf die Brust und schreien. Ugha Ugha!

Sorry, aber ich muss darüber lachen und kann BBR nicht ernst nehmen.

Der Moderator verdient keine Aufmerksamkeit, schon gar keinen Respekt. Unsere Gesellschaft braucht Vorbilder die Frieden, Mitgefühl, Zuhören, Verständnis für andere Kulturen, Fairness, Chancengleichheit, Bildung, Vertrauen, Respekt, Unterstützung, Liebe durch ihre Worte und Taten in die Welt bringen.

BBR ist meiner Meinung nach genauso wie Klaus gekauft, um das Thema BB immer wieder mit Provokation am Laufen zu halten. Und wie ich hier sehe klappt es auch?

Und nun?

Klaus ist immer noch im Haus. Es hat sich nichts geändert, sondern zur Ablenkung der eh schon gehirntot gemachten, gab es heute Titten und Ärsche zu sehen. So kommt Sauerstoff erst gar nicht in die Versuchung in den Kopf zu steigen sondern geht gleich nach unten in die menschliche Tiefgarage.

Anhand der Bildern, die ich im IOFF gesehen haben, musst ich wieder eines feststellen:

Klaus könnte Armani-Anzüge tragen, teure Uhren und vor einem Luxusauto stehen aber innen drin ist und bleibt er ein kleinkarierter, spiessiger, verkniffener, schwuler Stricher, ein verbitterter Psycho. Seine Posen und Gesichtsausdrücke sind abartig talentlos, überzogen und ekelhaft und weit fern davon erotisch oder verführerisch zu sein. Gegen Klaus wirkt selbst Heidi Klum natürlich.

Ein Mensch der fast 40 ist, kann sich nicht von heute auf morgen ändern, da gehören Jahre dazu und ein Willen. Klaus war voher schon vor BB ein unangenehmer Mensch und nur durch die hübsche Darstellungsweise von Rtl2, wird sich das auch in Zukunft nicht ändern.

Ich würde sagen, bei dem Shooting hat es ganz schön geknistert zwischen Marc und Klaus. Soll RTL2 den beiden noch eine kitschige Hochzeit spendieren und dann bitte den Sendeknopf endlich ausschalten.

Ich kann es nicht fassen, dass Ekel-Psycho-Brother immer noch läuft? So etwas regt mich auf aber kein unwichtiger Internet-Audio-Streamer.

Anonymous hat gesagt…

##Dass ihr mit diesen Anspielungen nicht nur Klaus schadet (oder es euch zumindest wünscht), sondern auch die NS-Zeit damit verharmlost, sollte euch aber klar sein, oder?##

Natürlich will man Klaus "schaden", wenn man von seinem persönlichen egoistischen und durch und durch widerlichen Dachschaden mal schweigt :).
Klaus ist so ein Gesellschaftsgeschwür, das einfach nur da ist. Also es ist einfach nur da, ohne Substanz und großartiger Struktur.
Schau mal: Seine Mutter (und Mütter lieben Kinder, auch wenn sie noch so schlecht oder boshaft sind) schickt ihm keine Grüße zum Geburtstag. Der komische Kuchen war sicher auch nicht von ihr gebacken.
Sie verabscheut ihr Kind, ihr eigenes Fleisch und Blut, weil sie selber nicht verstehen kann was sie da großgezogen hat. Desweiteren flattern ihr garantiert Anzeigen ins Haus -z.B. von Kaufland- dass ihr Sohn, den ihr Vater mal besser an dem Tag seiner Geilheit lieber in die Hand gewichst hätte als in die Mutti, ins Haus. Weiter dürfte die Alte sich nicht mehr durchs Dorf trauen, weil die Stimmung gegen diesen Geisteskranken sich so hochgepuscht hat, dass die Pissnelke von Mutter sich nur noch mit Tüte über den Kopf aus dem Haus wagt.

Dieses ganze verpisste Gesocks, von der Mutter angefangen, über die degenerierte Iris Klein mit ihrem verfickten Anhang, bis hin zu einer Hasenscharte Aleks, die nicht nur dumm, sondern auch noch dummdreist und blöd war.
Und jetzt dieser schwachsinnige Nuschelfreak Marc, dem man statt einem "Guten Morgen" gleich mal in die Fresse wegen Blödheit hauen möchte, weil er einfach ein grenzdebiles Arschloch ist, was von Rhetorik nicht den leisesten Hauch von Ahnung hat. Dieser schwachsinnige Honk und dieses abgefuckte Greisinbuffet sind nur Mittel zum Zweck für den Schlaffpenis aus dem Kaufland.
Diese perverse Missgeburt gehört definitiv abgeschafft.

Anonymous hat gesagt…

Ich habe mir jetzt die Sendung von Freitag angehört und bin entsetzt, wie sich Alex geäußert hat.

Bin auch total aufgelöst über so eine Entgleisung, die mit rein gar nichts zu rechtfertigen ist.

Wenn sich jemand die Äußerung von Alex anhören möchte, es war in der Freitagsendung und zwar nach 1:13 Stunde bzw. in der 73 Minute.

Chorus tut mir leid für dich

L.G. S.

rockie hat gesagt…

@ toni
ich teile sehr häufig deine meinung und schätze auch dein gentlemen’s agreement mit alex, kann jedoch deine schutzhaltung in diesem fall ihm gegenüber, obwohl du ihn noch nicht gehört hast, nicht verstehen...
ich habe es mir eben angehört und kann nur sagen, seine aussage in dem kontext ist von dummheit gezeichnet...
ich glaube auch nicht an eine bewusste provokation, sehr wohl aber an eine komplette unwissenheit bezüglich dieses themas, sonst kann man nicht auf den gedanken kommen, ausgerechnet die, die mehrzahlig einem pseudoführer folgen und für diesen sind, mit einem judenstern stigmatisieren zu wollen – jedes symbol (im sinne dessen, was alex sagen wollte) hätte sinn ergeben können, dieses aber niemals... diese dummheit ist unentschuldbar...

rockie hat gesagt…

liebe chorus,
seit ich mit 14 (1969) das buch anus mundi von wieslaw kielar gelesen habe, habe ich begriffen...
ich habe mir die mühe gemacht, jeden dieser 93 kommentare zu deinem beitrag zu lesen und bin sprachlos und entsetzt...
obwohl ich die besagte sendung nicht gehört habe, habe ich sofort begriffen, um was es geht und was du sagen willst...
es ist für mich unbegreiflich, dass es so wenige gibt, selbst hier unter den vielen klugen köpfen, die dich so verstanden haben, wie du es geschrieben und gemeint hast und dann auch noch die vielen dummen, die sowieso nichts verstehen und nur beleidigen und drohen...
es lässt mich alles so sprachlos und angewidert zurück - ich muss mich nur noch auf eure beiträge konzentrieren und die kommentare weglassen, obwohl ich früher auch die immer gern gelesen habe, denn mittlerweile ist auch hier alles überschwemmt von dummheit, ignoranz, vergifteten gedanken und nichts begreifen wollen...

mir fehlt echt die kraft dauerhaft so viel abschaum, müll und dreck auszuhalten...

ich wünsche dir viel kraft, dir das als co-moderatorin dieses blogs weiterhin antun zu müssen und zolle dir größten respekt für deine unermüdlichen versuche auch noch den verblendetsten hohlköpfen bewußtsein zu ermöglichen - hochachtung für dieses trauerspiel...

ganz liebe grüße
gabriele aus hamburg

ps: mein beitrag wurde im bb-r gb natürlich nicht freigeschaltet, mit der begründung, dass ihnen der bezug zu bb10 fehlt - naja - ich konnte ja hier meine meinung äußern – danke dafür

Anonymous hat gesagt…

K. hat von Anfang an mit Erfolg versucht sich mit einem der Bewohner,meißt jemand der ihm nicht nur verbal überlegen war und sich K-laus nicht unterordnete,auf die Liste zu setzen.Warum hat er das gemacht,jeder andere ist froh,wenn er nicht nominiert ist.Für mich sieht es so aus,als ob er gewußt hat,das ihm nichts passiert.Der wird schon gewußt haben,was sein Manager und RTL ausgehandelt haben,oder seh ich das vielleicht falsch.Ich hätte das nur gemacht,wenn ich ganz genau weis,in meinem Vertrag steht,das ich bis zum ....im Haus verbleiben darf,warum war er sich denn sonst so sicher und hat auf so eine überhebliche,niederträchtige und feige Art und Weise,die Leute so provoziert,das er sich sicher sein konnte nominiert zu werden,macht doch kein normaler Mensch.Klaus wußte,egal was er macht,RTL kann ihn laut Vertrag nicht rausschmeißen.Schade das man es nicht nachweisen kann.

Anonymous hat gesagt…

In den letzten 36 Std. sind bei IoFF-wer soll das Haus verlassen folgende Votings eingegangen:

Jenny, 58 Stimmen, 37%
Anne , 76 Stimmen, 49%
Marc , 21 Stimmen, 14 % gerundet

Inzwischen haben wohl auch die Klausianer kapiert, dass einem Klaus eine Anne nur schadet. Anne wird, wenn sie diese Nominierung übersteht, Klaus nicht mehr in den A....kriechen. Sondern an der Demontage von Klaus weiterarbeiten.

Anonymous hat gesagt…

möchte ganz ehrlich wissen - welche Nazis - sich hier unter den Antis verstecken - wenn man den Eintrag von 02:08 liest kommt einem die Galle hoch - und so etwas wird hier unterstützt - na danke - viel Spass ihr AH-Befürworter (Ausnahmen bestätigen die Regel)

wassermann11 hat gesagt…

Ich habe gestern lange überlegt, ob ich zu diesem Thema noch etwas schreiben soll oder lieber nicht - ihr seht, was gesiegt hat:


Chorus, du stelltest es gestern so dar, als würde ich nicht verstehen was du meinst: doch, ich verstehe sehr gut.

Dass dich diese Äusserung von BBR Alex zutiefst gekränkt hat, verstehe ich ebenso.

1951 geboren bin ich doch noch etwas dichter an den Nachwehen des 2. WK und dessen Greuel dran wie du - denke ich mal.

Meine Eltern sprachen nicht viel über diese Zeit, sie hatten kein "Parteibuch", was damals Pflicht war und mussten sich somit auch durchlavieren, um nicht aufzufallen und auch dort zu landen und zu enden, wie auf den von dir eingestellten Fotos.

Meine Eltern - die Opfergeneration - war NICHT mit A.H. einverstanden, nicht als Person und nicht mit dem, was er machte. Meine Eltern waren 2 von denen, die geholfen haben.

Darum trifft es mich nun auch wiederum sehr hart, wenn du davon ausgehst, dass "es" wieder so kommen könnte wie damals.
Ich hatte einen Lehrer, der dieses 3. Reich auch gefressen haben musste - so wir bei ihm Unterricht hatten - auch 2 oder 3 Blockstunden hintereinander, wurde in Geschichte das 3. Reich in Wort, Schrift und Bild abgehandelt.
Du kannst dir sicher sein, dass ich dieses Thema verinnerlicht habe.

Dass Alex BBR so einen Satz bringt, ist ganz bewusst - der macht nichts mal eben so. Du wirst ihm quer im Magen liegen mit deinen Anrufen, bei denen er nicht so gut aussah und wenn der sich nicht anders zu wehren weiss, dann greift er eben in die unterste Schublade - wie jetzt mit diesem Satz mit dem "Judenstern anheften".

Da du deine Glaubensrichtung ja öffentlich gemacht hast, kann er wunderbar Salz in die Wunde streuen.
Mocke, du irrst da gewaltig, der Alex macht das bewusst - dir gegenüber wird er kleine Brötchen backen, weil er weiss, dass er dir nicht gewachsen ist.

Das, was dieser "Moderator" so vor sich hin plappert, kann ihm irgendwann mal wirklich teuer zu stehen kommen, wenn er "seinen Meister" findet.

Dass Juden verfolgt wurden, gründet sich "oberflächlich" ja darauf, dass die chrisliche Kirche sagt "die haben Jesus umgebracht"; toll - vor 2000 Jahren. (hier ins Detail gehe ich nicht, weil es unangebracht wäre)

Für den Glauben sind schon viele Menschen geopfert worden; auch die Christen wurden verfolgt und in Massen getötet. Das soll natürlich nicht ablenken, aber wir sollten hier weder "Glaubenskrieg" anzetteln noch persönliche Feindseligkeiten entfachen.

DU kämpfst dafür, dass so eine Judenverfolgung NIE wieder passiert -
ICH kämpfe dafür, dass die Nachkriegsgenerationen nicht ständig in die Täterrolle gedrängt wird, mit der sie nichts zu tun hat.

Vererbt wird es gewiss nicht - schlimmsten Falls von Generation zu Generation weiter gegeben.

Ich glaube ganz fest daran, dass es genug vernunftbegabte Menschen gibt, die eine Wiederholung dieser Greuel zu verhindern wissen.

Anonymous hat gesagt…

Der Fisch stinkt vom Kopf her, das sollten sogar BB-Fans wissen.

Nicht BBRadio und sein Moderator ist das Problem, sondern die Gossensendung und ihre Anhänger.

Wer so einen Müll goutiert, sollte sich nicht über dessen unterirdisches Niveau erregen sondern lieber Arte schauen.

Es kann doch nicht angehen, dass sich hier jeder sein "eigenes" BB bastelt und dann darüber aufregt, dass Endemüll etwas anderes produziert.
Die "Show" ist für ein Massenpublikum mit ganz wenig Anspruch an irgend etwas konzipiert, und so etwas ist dann heraus gekommen. Und die Zuseher finden es ja offensichtlich toll.

Und da es sowieso nur um Quote geht, passt doch alles, der Rest ist dem Sender schnuppe.

Anonymous hat gesagt…

Es ist erschreckend zu sehen wie weit es gekommen ist !! Am besten sieht man es im Forum bbfun.de wo offensichtlich die größten Klausbekloppten schreiben. Auch das BB-Radio ist nur sehr schwer zu ertragen. Die Selbstbeweihräucherung des Moderators bei BB-Radio geht mir auch auf den Sack!

Bleib am Ball Mocke !!

Anonymous hat gesagt…

Wenn Vergleiche elend sind, dann sollte man selbst keine machen.

So wie auf diesem Blog unterstellt wird, dass einige verblendet sind, die ProKlaus Blogs und Seiten lesen so stelle ich mit entsetzen fest, dass hier nur das Yang zum Yin stattfindet. Wer sich moralisch üeb jemand anderen erheben will muss diesen Vorraussetzungen selbst genügen.

Ich bin ja gespannt, ob Kritik hiee zenisert wird.

Knutgut hat gesagt…

###Anonym hat gesagt…
Mocke ey entfern mal die dumme Nuss Chorus aus dem Blog, ich finds lustiger wenn du und deine Vermummte Braut hier rumlästern aber die Chorus passt da nicht rein mit ihrer dümmlichen Polemik.
Und am lächerlichsten ist ja wenn se sich Wikipedia bedient und ganze Textpassagen abkopiert. Ne verschrumpelte alte ungef..... Selbsthasserin ist sie, die hier Aufmerksamkeit erhaschen möchte.
25.Juli 2010 19:12###


Du hast auch den letzten Schuss nicht gehört, Du verpeilte Arschgeige. Und würdest Du jetzt vor mir stehen ich würde Dich nicht in zwei Stücke reißen ich würde aus Dir Ragout fin machen, Du Lappen.

Und nein ich bin nicht Chorus Mann oder sonst irgendwie verwandt mit Ihr. Mir schwillt einfach bei solchen Angriffen gegenüber Frauen der Kamm. Du elendiger Minderjähriger Pisser. Mit wem Du verwandt bist kann ich mir gut vorstellen, ,mit Tomatenmarc, bei dem kommt auch nur völlige Grütze raus.

Entschuldige, aber wie sagte Wassermann 11: Tut mir leid, bin sauer. Mit tut es nur nicht leid.


Liebe Chorus

Ich habe Deinen Beitrag sehr gut verstanden. Die Bilder verdeutlichen nur das was Du sagen wolltest.

Nicht mehr und nicht weniger.


Ach noch was. Das einige Klaus-Pros wirklich bereit sind oder wären für Ihren Trottel alles zu machen zeigt der Beitrag von
George aus Südlich 25.07.2010 18:22:28 im BBR - GB.

Ohne Worte

Chorus hat gesagt…

####Wassermann11 hat gesagt...
DU kämpfst dafür, dass so eine Judenverfolgung NIE wieder passiert - ####

Falsch, mein Engagement, denn ich führe keinen Krieg - gilt einem einzigen Ziel - ein Bewusstsein zu schaffen - das es keine unterschiedlichen Klassen von Menschen gibt.

William Shakespeare liess den Juden Shylock im "Kaufmann von Venedig" folgenden Satz sagen:

If you prick us, do we not bleed? if you tickle us, do we not laugh? if you poison us, do we not die? and if you wrong us, shall we not revenge?

Entscheidender Satz........und der gilt für jeden Menschen ...unabhängig von Herkunft und Religion ......es gibt keine Menschen erster und zweiter Klasse, sondern nur Menschen.

Manche haben einen ziemlich miesen Charakter, aber sie leben, atmen, essen, lieben .........und sie bluten wenn man sie sticht.


Doch leider ist es immer noch so, dass einige glauben, sie stünden über Anderen.......wären besser als Andere.

Herrenmenschen.

Dieses Unwort beeinhaltet das es eben auch Diener geben muss.

Master and Servant.

Aber das ist und bleibt ein Irrtum.

Anonymous hat gesagt…

## solche bilder packt man zur aufklärung aus und nicht um sie hier in ein blog zu packen und schwachsinn zu verbreiten! ##

genau..., Aufklärung schön separieren, sonst bewirkt sie noch was...

## 2. weltkrieg: grausames ereignis, über das jeder aufgeklärt sein und mitgefühl/respekt zeigen sollte
big brother: ekelhafte sendung, die kaum eine sau interessiert
merkste was? ##

doch, doch, exakt eine Sau interessiert sich für BB, nimm dich ruhig für voll!

## daher packt eure bilder weg und lasst endlich den 2. weltkrieg und AH aus dem spiel. alles hat seine grenzen.
sowas pietätloses... ##

## Wie peinlich und pietätlos ist das denn?
Diese Bilder auch nur im entferntesten mit einer völlig unwichtigen Trash-Show in Verbindung zu bringen, deren Inhalt es ist, ein paar unterbelichtete Protagonisten in ein Haus einzuschließen, damit sie zur Belustigung einiger Zuschauer beitragen, ist absolut niveaulos!
Ich bin schockiert – wirrer geht es wohl kaum… ##

guck mal, die Klausianer haben wieder ein Wort gelernt von BB: "pietätlos". Dass Rene rausgeworfen wurde, hat sie extrem gewurmt. Deswegen stellen sie jetzt bei jeder Gelegenheit klar, was Pietät ist.

Anonymous hat gesagt…

## Und bei der man auch anhand von Bildern verdeutlichen sollte, mit was werden da Zuschauergruppen leichtfertig - selbst wenn es "Spaß" war - verglichen. ##

wie man an den Kommentaren hier sehen kann, war es bitterer Ernst.

## RICHTIG....wie kann man die Fans einer so lächerlichen Trash -Show in einem Atemzug mit den Opfer des Holocaust nennen. ##

was glaubst du, warum Tom Cruise unbedingt den Stauffenberg geben wollte?

## Chorus du bist doch echt unerträglich und widerlich.
Wie so kleine dumme Kinder die Hakenkreuze rumschmieren um zu schockieren kommst du hier nun mit der Nazikeule und solchen Bildern, fehlt dir echt die Aufmerksamkeit da draußen im echten Leben?
Hau bloß ab und verschwinde ins Nirvana, solche Leute wie dich braucht die Welt nicht. ##

ich bin auch der Meinung: diese ewig gestrigen pubertierenden Keulenschwinger sind doch eigentlich die wahren Nazis. Und dass die Welt die nicht braucht, wussten die Nazis schon damals.

Anonymous hat gesagt…

## Gebildet? Wenn ich die jungen Leute sehe, die einen "normalen" Hauptschulabschluss haben, dann könnte ich vor Verzweiflung in die Tischkante beissen. ##

Bloss nicht! Den Goldzahn kann man später noch gebrauchen. Oder verkauf ihn vorher lieber selbst, kannst du Schulden tilgen, in der schlimmen, schlimmen Krise. Falls du in den menschenleeren Landstrichen einen Käufer findest. Und keine Sorge wegen der verblödeten Jugend, auch die dunkelste Kerze ist helle genug, an Führers Geburtstag nicht auf der Torte zu leuchten.

## Da habe ich einfach zu viel Respekt vor den Opfern des Holocaust, die auf den Bildern zu sehen sind. ##

Das sind die Sorte Leute, die auch genau wissen, wie man um Verstorbene trauern sollte und wie nicht.
Die Bilder hier zeigen ist geschmacklos? Also der Nazi-Vergleich ist gerade noch o.k., aber bitte keine Fotos? - Und ihr wollt die Würde der Opfer schützen... Tausend Dank! Wenn wir euch nicht hätten...

Anonymous hat gesagt…

## "sollte man vielleicht den Klaus-Pros so einen Stern anheften wie damals den Juden" ##

Wieso Stern? Die erkennt man doch an ihren eindeutigen Tätowierungen. Die Mehrheit von der Minderheit verfolgt. Das ist Mobbing. Genau wie im Haus. Die feige La Famiglia mobbt Hunderttausend Klausianer. Der Hitler-Vergleich von Robert und Katrin hat gesessen. Die Wahrheit tut so weh, vor allem wenn sie dir schmeichelt. Und aus berufenem Munde kommt. Ausgerechnet Robert! Wenn der Verräter uns verpetzt, dann wir auch ihn!
Die Nazis vergleichen ihre Situation immer gern mit der der verfolgten Juden, einfach, um die Herzen aller Judenfreunde für sich zu gewinnen. Die Nazikeule mal andersrum. Man darf gespannt sein, wann sie den Verfassungsschutz wegen Volksverhetzung einbuchten..., noch nicht mal den Holocaust leugnen darf man in diesem Land, so weit ist es schon gekommen, freie Meinungsäußerung? Alles Heuchelei! Schon Goebbels wusste, die Demokraten sind so treudoofe, tolerante Gutmenschen, die lassen sich von uns mit ihren eigenen Waffen schlagen. Wenn die Kommunisten nicht schneller sind. Die sitzen immerhin schon im Reichstag.
Es gibt heute auch Moslems, die nennen dich Nazi, wenn sie ihren Willen nicht bekommen. Bekommen sie ihn, sagen sie, schade, dass ihr damals nicht gründlicher wart mit den Juden. Okay, sagen die Nazis, wir kümmern uns nochmal drum, aber erst, wenn ihr Terroristen hier verduftet seid, vergasen wir den Rest.

Anonymous hat gesagt…

## Robert hat eine vergleichsweise reine weisse Weste verglichen mit dem was Klaus und seine Anhängerschaft ausserhalb des Haus laut und deutlich formulieren. ##

Richtig, der Hitler-Vergleich zeigt, dass Robert das Wesentliche in dieser Staffel erkannt hat. Intelligenz positiv verwendet. So wie auch Katrin vorher, und sogar die weise Aleks hat Klaus als Diktator begriffen.

## mir ist auch bewusst, das man mich als extrem empfindet. ##

Für extrem halten dich nur Extremisten.

Kann mich noch an einen Chat erinnern mit Klausianern. Damals war Robert noch Klaus-Pro. Ich sprach über die angeblichen Aussagen gegenüber Wissam. Die Reaktion: "Warum soll der Robert braun sein? Nur weil er was Ausländerfeindliches gesagt hat?"

Anonymous hat gesagt…

## Die BB-Szene ist kein guter Ort dafür. ##

Wieso? Ist so gut wie jeder andere. Siehst doch den Bedarf.

## Obwohl ich inhaltlich mit Dir konform gehe, so meine ich doch das diese Bilder sehr grenzwertig sind. ##

Die Bilder sind grenzwertig. Wie können sich Menschen nur so pietätlos abbilden lassen? Dass man sich gar nicht mehr mit ihnen identifizieren kann... geschweige denn sie...

Grenzwertig ist die Gleichsetzung durch den Klausianer-Agitator Alex.

## Dass ihr mit diesen Anspielungen nicht nur Klaus schadet (oder es euch zumindest wünscht), sondern auch die NS-Zeit damit verharmlost, sollte euch aber klar sein, oder? ##

jaja, die Faschismuskeule... die Nazis haben schreckliche Angst, ihre Gegner könnten die Nazi-Zeit verharmlosen..., dabei war die doch sooo schrecklich. Die Katholen haben auch immer Angst, die Bübchen könnten die schrecklichen Geschehnisse nicht in Ruhe verarbeiten, wenn man sie nicht auf sich beruhen lässt.

Anonymous hat gesagt…

## ICH kämpfe dafür, dass die Nachkriegsgenerationen nicht ständig in die Täterrolle gedrängt wird, mit der sie nichts zu tun hat. ##

Soso, gegen wen kämpfst du denn da? Wer macht denn so was? Chorus?

## So wie auf diesem Blog unterstellt wird, dass einige verblendet sind, die ProKlaus Blogs und Seiten lesen so stelle ich mit entsetzen fest, dass hier nur das Yang zum Yin stattfindet. ##

Ach, du Scheiße, Hornauer von Telemedial hat sich mit Klausi gepaart. Und alles wegen dem Energieausgleich.

## Bildung ist hier im Blog sowieso reine Glückssache: entweder funktioniert "Wiki" oder nicht. ##

Keine Bildung -> keine Ahnung von der Qualität von Tante Wiki -> keine Benutzung von Tante Wiki -> keine Bildung -> ForenBoy

Anonymous hat gesagt…

## Mocke ey entfern mal die dumme Nuss Chorus aus dem Blog, ich finds lustiger wenn du und deine Vermummte Braut hier rumlästern aber die Chorus passt da nicht rein mit ihrer dümmlichen Polemik.
Und am lächerlichsten ist ja wenn se sich Wikipedia bedient und ganze Textpassagen abkopiert. Ne verschrumpelte alte ungef..... Selbsthasserin ist sie, die hier Aufmerksamkeit erhaschen möchte. ##

So eine Bombenlegerin hättest du auch gern mal in der Kiste gehabt? Die gehen ab, sag ich dir. Wie 'ne Rakete. Hattest aber immer Angst vor dem Messerstecher-Ali? Mehr Mut zum Risiko. Wenn du brav Männchen machst, darfst du ihn auch vorher anblasen.

Chorus: Wikipedia = gut, kopieren = vollkommen okay und du bist schön. Jüdischer Selbsthass, bla, bla, bla...

Apropos Selbsthass, verschrumpelt, alt, ungefickt: Die Klaus-Show hat doch bisher nur ein paar hunderttausend Zuschauer. Also kein Grund zur Besorgnis. Weiß zufällig noch einer von denen hier, die damals im Livestream dabei waren, wie viele Zuschauer die Adolf-Show im Bürgerbräukeller hatte?

chorus, lass dir von dem dümmlichen ForenBoy-Klaus und anderen Blindgängern hier keine Verdrehungen verkaufen. Deine Argumente zum Thema hat hier KEINER widerlegt. Sie wollen dich nur zum Schweigen bringen.

Motto: Wehret den Anfängen? Gern, wir Nazis sagen euch dann, wenn's soweit ist...

wassermann11 hat gesagt…

@Chorus

Falsch, mein Engagement, denn ich führe keinen Krieg - gilt einem einzigen Ziel - ein Bewusstsein zu schaffen - das es keine unterschiedlichen Klassen von Menschen gibt.
_____________________

Wie: falsch?
Selbstverständlich führst du keinen Krieg – niemand führt den, wir leben schliesslich im Frieden und befinden uns seit ca. 20 Jahren nicht einmal mehr im „kalten Krieg“.
Entschuldige, aber DU musst nun wirklich kein Bewusstsein dafür schaffen, dass es andere Menschen, Kulturen etc. gibt.

Ich wäre dann auch vorsichtig und würde NICHT von „Klassen“ sprechen. Wer hat denn von andersartigen Menschen gesprochen? ICH nicht!
Das wir mittlerweile in vielen Ländern multikulturell leben ist doch bekannt und sicherlich auch, dass es diverse verschiedene Glaubensrichtungen gibt.
_____________________

William Shakespeare liess den Juden Shylock im "Kaufmann von Venedig" folgenden Satz sagen:

If you prick us, do we not bleed? if you tickle us, do we not laugh? if you poison us, do we not die? and if you wrong us, shall we not revenge?

Entscheidender Satz........und der gilt für jeden Menschen ...unabhängig von Herkunft und Religion ......es gibt keine Menschen erster und zweiter Klasse, sondern nur Menschen.

Manche haben einen ziemlich miesen Charakter, aber sie leben, atmen, essen, lieben .........und sie bluten wenn man sie sticht.


Doch leider ist es immer noch so, dass einige glauben, sie stünden über Anderen.......wären besser als Andere.

Herrenmenschen.

Dieses Unwort beeinhaltet das es eben auch Diener geben muss.

Master and Servant.

Aber das ist und bleibt ein Irrtum.
________________

Ist das deine Antwort auf meinen letzten Beitrag, oder bist du schon so gefangen in dem Thema, dass du die anderen Aussagen nicht mehr wahr nimmst?
Ich frage dich nun mal allen Ernstes – ich würde fast sagen wollen: schau mich mal an ! Habe ich irgendwo erwähnt, dass ich der Meinung bin, dass es Klassen, Kasten, Ungleichheiten von Menschen gibt, besser gesagt geben sollte? NEIN !

Nein! Habe ich nicht.

Wenn du das Bewusstsein schaffen und schärfen willst (s.o.), dann doch bitte nicht auf einer BB-Plattform. Aber ich sage nun nichts mehr dazu, weil mein Bewusstsein dafür bereits vorhanden ist und ich keinen Nachhilfeunterricht diesbezüglich brauche und möchte.

Anonymous hat gesagt…

ihr seit ja ein lustiges Völkchen - einerseits gibt es lt. eurem hochgeschätzen Shakespeare keinerlei Menschen zweiter Klasse. Dann darf doch wohl die Frage erlaubt sein wie ihr Klaus nun schon seit Monaten als unterste Klasse der Menschheit beschreibt. Ihr widersprecht euch tagtäglich in eurer Schreibwut und das tragische daran ist - ihr merkt es noch nicht mal - puhhhhh ihr könnt einem ja fast schon leid tun in eurem Wahn.
bitte keine Zensur - bitte - danke

Himbeertoni hat gesagt…

###Anonym hat gesagt...

ihr seit ja ein lustiges Völkchen - einerseits gibt es lt. eurem hochgeschätzen Shakespeare keinerlei Menschen zweiter Klasse. Dann darf doch wohl die Frage erlaubt sein wie ihr Klaus nun schon seit Monaten als unterste Klasse der Menschheit beschreibt. Ihr widersprecht euch tagtäglich in eurer Schreibwut und das tragische daran ist - ihr merkt es noch nicht mal - puhhhhh ihr könnt einem ja fast schon leid tun in eurem Wahn.
bitte keine Zensur - bitte - danke###

Du bist mit Texten über einem Level von Uga-Uga überfordert, kann das sein?

Natürlich gibt es keine Klassen oder Kasten. Aber es gibt Arschlöcher. Große Arschlöcher, kleine Arschlöcher, riesige Arschlöcher und Klaus, der in der Familie der Arschlöcher eine Sonderstellung hat. Er ist quasi die Mutter aller Arschlöcher.
Ist das Klassendenken? Kasteneinteilung? Nein. Es eine Spezifikation der charakterlichen Eigenschaften und die hat mit Menschenklassen oder -kasten nichts zu tun.

Das war dir jetzt wieder zu komplex, richtig?

Chorus hat gesagt…

####wassermann11....

Wenn du das Bewusstsein schaffen und schärfen willst (s.o.), dann doch bitte nicht auf einer BB-Plattform. Aber ich sage nun nichts mehr dazu, weil mein Bewusstsein dafür bereits vorhanden ist und ich keinen Nachhilfeunterricht diesbezüglich brauche und möchte.####

Kein Nachhilfeunterricht, Wassermann.........ich erkläre mich selbst, erläutere was und wie ich denke.

Ja, und warum nicht auf einer BB Plattform.

Wenn, im Zuge der Diskussion, mit und um die Bewohner und Fans, bestimmte Denkmodelle auftauchen, dann ist exakt dort der Platz dies auszudiskutieren.

Warum denn auch nicht.....

Wenn einem Moderator ein Satz entfleucht ....oder ein Bewohner sagt Klaus ware "Rudolf Schittler" und dessen Anhänger mit denen zu vergleichen die diesem Mann in blinder Hingabe gefolgt sind, dann sollte man das auch hier diskutieren können.

Warum nicht......?

Und warum liesst du aus meinen Erläuterungen und Erklärungen einen persönlichen Angriff, das war zu keiner Zeit das was ich damit bezwege........ich versuche zu erläutern, warum ich bestimmte Dinge so und nicht anders sehe.

Wollte ich dir meine Sicht der Dinge aufzwingen würde ich mich dir doch gar nicht erklären, Wassermann.

Du fragst mich ob ich schon so "gefangen" in diesem Themaa wäre, das ich die Antworten anderer nicht mehr wahr nehme........?

Und was genau hat der "kalte Krieg" mit meiner Aussage "ich führe keinen Krieg" zu tun. Der Begriff Kampf beeinhaltet für mich eben "kämpfen" .

Kann es sei das wir aneinander vorbei reden?

Und ich spreche bewusst deshalb von Klassen..........nicht weil ich in diesen "Klassen" denke, sondern weil diese Art von Gedankengut doch allenthalben kursiert, gerade in und um die gesamte Diskussion Big Brother.

Die Master and Servantmentalität wird doch im gesamten Auftreten Klaus, Anne und Marc überdeutlich.

Ist das das Spiel?

Muss ich das gutheissen oder ignorieren?

Anonymous hat gesagt…

Also Leute, nur weil mich Mocke zwingt, unter "Anonym" zu schreiben, sind doch nicht alle Beiträge unter diesem "Pseudonym" auch von mir.

Aber die von
25. Juli 2010 20:30
25. Juli 2010 18:29
25. Juli 2010 20:47
25. Juli 2010 22:07
25. Juli 2010 22:28
26. Juli 2010 01:06
26. Juli 2010 11:02

kann ich auch unterschreiben.

LG FB

Anonymous hat gesagt…

ja Himbeere ich weiß ich weiß, du bist die Allmacht die uns Tag für Tag näher bringt wie man Fakten und Tatsachen so verdrehen kann, dass man meint man sein ein unterbelichtetes Subjekt welches nicht klar denken kann und noch dazu keinen blassen Schimmer von irgendwas hat.
Ich weiß auch du bist der größte Rhetoriker und Allwissende Dönerverkäufer auf Gottes Erden.
Ich weiß auch dass ich kein Geld mehr besitze da ja alle KlausPros HartzIV Empfänger sind.
Ich weiß auch dass du eigentlich Alex liebst jedoch noch nie seinen Arsch verköstigen durftest daher bist du auch ein wenig sauer auf ihn.
Mocke du bist einfach grandios in deinen Ausreden.
Ich verbeuge mich vor dir in großer Ehrfurcht – du bist und bleibst der Beste.

Himbeertoni hat gesagt…

###Anonym hat gesagt...
ja Himbeere ich weiß ich weiß, du bist die Allmacht die uns Tag für Tag näher bringt wie man Fakten und Tatsachen so verdrehen kann, dass man meint man sein ein unterbelichtetes Subjekt welches nicht klar denken kann und noch dazu keinen blassen Schimmer von irgendwas hat.
Ich weiß auch du bist der größte Rhetoriker und Allwissende Dönerverkäufer auf Gottes Erden.
Ich weiß auch dass ich kein Geld mehr besitze da ja alle KlausPros HartzIV Empfänger sind.
Ich weiß auch dass du eigentlich Alex liebst jedoch noch nie seinen Arsch verköstigen durftest daher bist du auch ein wenig sauer auf ihn.
Mocke du bist einfach grandios in deinen Ausreden.
Ich verbeuge mich vor dir in großer Ehrfurcht – du bist und bleibst der Beste.###

Und das hast du ganz alleine geschrieben? So völlig ohne fremde Hilfe? Da bin ich jetzt doch schon fast gerührt.

Anonymous hat gesagt…

ich bemühe mich einfach dir gerecht zu werden, obwohl ich es nie schaffen werde - ach ich habe ein so trauriges Leben. (zum Glück gibt es Klaus - der erhellt mir den Tag bis zum 9.8. - mmhhh nur was mach ich danach *heul* - ob ich von der Kohle eventuell was abbekomme - was meinst du??ß)
Vielleicht kannst mir mal ein paar Tips rüberwachsen lassen, wie du solch grandiose Ausreden erfindest - wäre dir sehr dankbar.

Himbeertoni hat gesagt…

Ausreden für was? Deine Existenz?

Hier werden Sie geholfen: http://www.selbstmord.co.at/index.htm

Anonymous hat gesagt…

## Wenn du das Bewusstsein schaffen und schärfen willst (s.o.), dann doch bitte nicht auf einer BB-Plattform. Aber ich sage nun nichts mehr dazu, weil mein Bewusstsein dafür bereits vorhanden ist und ich keinen Nachhilfeunterricht diesbezüglich brauche und möchte. ##

Welcher deiner Nachhilfelehrer "drängt denn die Nachkriegsgeneration ständig in die Täterrolle"? Schreib doch mal ein Buch über "deinen Kampf".
Komm mal aus dem Wasser, Mann. Du verwechselst dein Bewusstsein schon mit Bewusstlosigkeit.

Es ist haarsträubend, wie sich auf einer BB-Plattform zeigt, auf welche Weise hier einige bereits "ausgelernt" haben.

wassermann11 hat gesagt…

Anonym hat gesagt…
## Wenn du das Bewusstsein schaffen und schärfen willst (s.o.), dann doch bitte nicht auf einer BB-Plattform. Aber ich sage nun nichts mehr dazu, weil mein Bewusstsein dafür bereits vorhanden ist und ich keinen Nachhilfeunterricht diesbezüglich brauche und möchte. ##

Welcher deiner Nachhilfelehrer "drängt denn die Nachkriegsgeneration ständig in die Täterrolle"? Schreib doch mal ein Buch über "deinen Kampf".
Komm mal aus dem Wasser, Mann. Du verwechselst dein Bewusstsein schon mit Bewusstlosigkeit.

Es ist haarsträubend, wie sich auf einer BB-Plattform zeigt, auf welche Weise hier einige bereits "ausgelernt" haben.

26. Juli 2010 16:20
########################

blablablubb *gähn*

Anonymous hat gesagt…

quod erat demonstrandum

Anonymous hat gesagt…

## blablablubb *gähn* ##

genauso unreif wie Omma Anne

???? hat gesagt…

@Forenboy,meinst du nicht,dass es schon einigen anderen aufgefallen ist,dass du hier immer noch schreibst?!
Deine Schreibe,dein ewiges "Unterschichtenfernsehen","Gossenformat","wer so was noch ansieht" usw. fällt einfach auf-egal ob mit Nick oder anonym.

Nebenbei setzt du dich so sehr damit auseinander;warum förderst du die Thematik Big Brother?Meinst du,du könntest nur einen auf deine Art "belehren" und "bekehren"?

Wenn jemand nicht mehr gucken will,dann wird er es aufgrund der Vorkommnisse bei Big Brother nicht mehr tun,aber sicher nicht,weil ein einzelner von Anfang an damit rumpöhlt,dass es eine Sendung für die Unterschicht ist.Damit erreicht er bei den meisten nur das Gegenteil.

Und die Klausfans werden Klausfans bleiben-weil sie so einfach zu manipulieren sind.