Donnerstag, 19. Mai 2011

Tops und Flops - Part III - He said....She said

So, dann wollen wir mal zur finalen Runde kommen und den ersten Durchgang von "Tops und Flops" mit den fehlenden 5 Bewohnern zu einem Ende bringen. Wir hoffen, für jeden Geschmack ist etwas dabei gewesen und werden die Liste zu einem späteren Zeitpunkt, wenn sich denn die Reihen im Haus etwas gelichtet haben, natürlich wiederholen. Ob die Bewohnersicht in dem Moment noch identisch zur jetzigen Sicht ist wird sich weisen.

Was mir an dieser Staffel auffällt ist, dass es noch keine absoluten "Hasskandidaten" gibt. Natürlich gibt es Bewohner, die einem als Zuschauer angenehmer und weniger angenehm sind, aber die völlig polarisierende Person scheint in dieser Staffel nicht im Haus zu sein - auch wenn sich Hedia und David redlich Mühe geben den Status zu erreichen.

Timmy, der Labersack. Ich mag den Kerl irgendwie. Dem steht die Schnüss nicht still und ich glaube, wenn der nicht dauerreden kann, geht er seelisch zu Grunde. Er verkümmert und vertrocknet wie eine Pflanze, der man kein Wasser gibt. Gut für ihn, dass er mit Fabienne sein Gegenstück gefunden hat. Zudem hat sein Dauerfeuer an Gelaber für die eh schon angenervten Mitbewohner ein sehr hohes Nervpotential. Der Bursche erinnert mich an ein Duracell-Häschen auf Speed. Und ich bin der Meinung, der Laberflash auf zwei Beinen hat noch Seiten an sich, die man als Zuschauer nicht ausreichend sehen konnte. Ich wette, Häuptling Sprechdurchfall kann knallhart sein, setzt brachial seinen Willen durch, wenn es sein muss und ist bei der Wahl der Mittel nicht unbedingt zimperlich. Das versteckt er noch, da er einen guten Eindruck hinterlassen will. Timmy könnte, wenn er denn wollte - und das muss endlich mal passieren. Kriegt er was das angeht die Kurve, hat er Finalpotential. Kriegt er die Kurve nicht, wird er seine Mitbewohner noch eine Zeit nerven und dann, wenn seine Frau geschafft das Haus verlässt, hinter ihr her dackeln.
Für mich er halb und halb: FLOP und TOP!


Fabienne, die BB-Untypische. Die Frau ist schlicht und ergreifend zu sympathisch für ein Format wie Big Brother. Zu anständig, zu bodenständig. Unauffällig, drängt sich nicht in den Mittelpunkt, hat für jeden Mitbewohner irgendwie ein offenes Ohr, ist sehr diplomatisch, was ihre exponierte Stellung im Beruf wiederspiegelt und nimmt sich selbst nicht so wichtig, ist keine attention whore. Sie ist was das RL angeht sicher das optimale Gegenstück zu einem Mann wie Timmy. Sie ist mehr Giver als Taker und tut das garantiert mit Freude. Das "Ich bin vom Stamme Nimm"-Gen scheint ihr ziemlich fremd zu sein, was sie eben so angenehm rüber kommen lässt. In einem Format wie Big Brother wird ihr aber all das im Laufe der Zeit ein Bein stellen. Bei dieser Dauerberieselung durch neurotische Egozentriker wird sie bald nicht mehr wissen, ist sie nun Männlein oder Weiblein. Ein Typ Mensch wie Fabienne wird im Haus wie zwischen Mühlsteinen aufgerieben, bis er irgendwann freiwillig das Haus verlässt, um wieder entspannt in sein gewohntes Umfeld zu entschwinden. Sie wäre eine echte Bereicherung im Haus, würde sie nicht alleine auf verlorenem Posten stehen. In anderen Staffeln hätte sie das Zeug gehabt weit vorne zu landen, in Staffel 11 wird sie nicht sehr alt.
Sie ist eigentlich und menschlich ein absolutes TOP, aber bezogen auf diese Staffel wird sie leider zum FLOP!


Barry, die chronische Geräuschbelästigung. Eigentlich dachte ich, nach dem Auszug von Fistelstimme Tim könnte es phonetisch nicht schlimmer kommen - aber Big Brother wusste auch hier wieder einmal negativ zu überraschen. Da Beatbox is in da house. Gott geht der mir auf den Piss, dieses selten überhebliche Arschloch mit dem "Bumbumbum"-Zwang. Ein Unsympath erster Güte. Die wandelnde Fitness-DVD via BB. Zu doof fürs Supertalent, zu talentlos für X-Factor, DSDS oder andere Castingformate, also versucht der Heinz sich bei Big Brother, der Müllhalde für Talentfreie. Es ist so geil, da mimt der Neger den Homophoben. It's Hip-Hop, Randgruppe disst Randgruppe. Vielleicht sollte man Barry mal aufklären, dass es mindestens ebenso viele Negerwitze wie Schwulenwitze gibt, nur dass die politisch sehr inkorrekten Witze über die gemeine Fehlfarbe an sich weitaus böser und menschenverachtender sind, als je ein Schwulenwitz sein kann. Vielleicht würde der Bad Boy dann mal was runter kommen und nicht versuchen auf ein noch schwächeres Glied einzudreschen. Der Knabe ist mit einigermaßen Erwartungen ins Haus eingezogen und da hat man sich einfach von optischen Vorzügen gnadenlos blenden lassen. Barrys Wert für BB ist im Minusbereich anzusiedeln, denn er ist das, was man als typischen Arschkruffer (Arschkriecher) bezeichnen kann. Auf die Schwachen eintreten, sich mit den Starken solidarisieren. Dabei hätte so ein Bursche die Chance zu zeigen, dass er zwar anders aussieht, vielleicht auch anders ist, aber dass er da wo er geboren ist und wo er lebt angekommen ist. Wieso besetzt diese Untype so den Ghettostyle und bestätigt damit im Grunde alle Vorurteile, die so durchs Land wabern? Tut nichts, kann nichts, ist faul oder bequem wie die Sau, malocht wenn überhaupt dann schwarz (wieder musste ich mir witztechnisch schwer auf die Zunge beißen) und lebt seine Vorurteile gegenüber anderen Minderheiten sogar im TV gnandenlos aus. Der homophobe Häuptlingssohn aus Zululand sollte am besten eine schwule Dreierbeziehung mit dem katalanischen Klötenkasper und dem italienischen Intellektunfall eingehen. Da können sie sich gegenseitig im Kreis beglücken und die letzte Depplette schließt den koitalen Kreis. Diese drei Intellektstümper ergänzen sich wirklich prächtig. Nicht Kommune 1, sondern Kommune Doof.
Der Typ ist für mich die Staffel-Untype und ein MEGAFLOP! ( So eine Type würde mich als Bewohner echt in Versuchung bringen, dass ich all die bösen und politisch inkorrekten Witze erzähle, die ich so kenne - nein, keine Sorge. Was das angeht habe ich verschärftes Startverbot.)



Lisa Bund, meine ganz persönliche Staffelchallenge. Was die Bund angeht, muss ich mir selbst auf die Finger hauen und mich auf die eigenen Pfoten setzen. Von dem Moment an, da sie ihr Mutzengesicht bei DSDS durch die Türe streckte, hatte ich eine so extreme Aversion gegen diese Tröte, das ist schier unbeschreiblich. Auch ihr Umfeld hat mir böse Pickel verursacht. Ich entsinne mich, dass wir einst das Forum der Bundisten gestürmt haben und auf welche Typen wir dort gestossen sind, das spottet jeder Beschreibung. Sie kann nichts, bringt nichts zu einem Ende und hat nur eine extrem grosse Fresse - um aber sofort dann, wenn sie Gegenwind erntet, auf die Tränendrüse zu drücken. Trotzdem will ich, dass sie im Haus bleibt und das sehr lange - möglichst mit Hedia, denn Hedia ist meine Form der "Rache". Rache für eine Staffel DSDS, Rache fürs Dschungelcamp und Rache fürs Promikochen. Ich will Lisa ausrasten sehen, wie sie bei DSDS ausgerastet ist. Schreien, kreischen, beleidigen. Sie ist kein Stück weniger asi als Jasmin, nur kann sie sich durch ihre Medienerfahrung besser beherrschen. Noch. Die Fassade will ich bröckeln sehen. Stück für Stück. Bis es zum Finale ihrer Selbstbeherrschung im absoluten Getöse gipfelt. Beschimpfungen, die man im Format "Mädchengang" dauerbeepen müsste. Ich warte auf die Bundexplosion. Die will ich sehen und die macht nun einmal Hedia unverzichtbar, weil sie es schafft die Bunderin an ihre Grenzen zu schubsen. Wo ich sie haben will. Ich halte Lisa Bund für eine absolut hinterhältige Person und diese Hinterhältigkeit braucht einen Katalysator, der es zum Urknall bringt. Ohne das Wissen, welches Asipotential in Lisa steckt, wäre sie sofort verzichtbar.
Aber weil ich will, dass sie ausrastet, muss sie bleiben und darum ist sie TOP!


Jordan, die Krönung zum Ende. Ihre Aussprache ist natürlich schwer gewöhnungsbedürftig. Nein, ihre Aussprache geht eigentlich kein Stück und ist eine echte Zumutung für die Ohren. Aber das kann man trainieren. Üben, üben, üben. Vorzugsweise mit einem grossen Gegenstand im Mund. Ansonsten denke ich, dass auch ein recht wacher Geist in einem 18-jährigen Körper steckt, für den es glatt lohnen würde zu töten. Jordan ist der Typ Frau, für den zu gewissen Zeiten der Geschichte mit Sicherheit Kriege geführt wurden. David, der katalanische Kappenträger, dachte sich, eine Frau, die in so einem begnadeten Körper ihr Dasein fristet, kann eigentlich nichts in der Börne haben. Ha, am Arsch. Dieses Mädchen steckt den selbsternannten Latinolover mit der schwachen Linken (Hand, nicht Brust, ihr Ferkel) in die Tasche und der Depp merkt gar nicht, dass sie ihn eben eingesackt hat. Blond, dicke Titten, knackigen Arsch, dämliche Aussprache = dumm, Opfer, easy to blow smoke up her ass, so lautete die simple Gleichung des hispanischen Hirnlosen, vom memmigen Macho. Und exakt diese Denkweise, gepaart mit seinen Handlungen und Worten, wird es sein, die David aus dem Format kickt. Schnell, sehr schnell. Jordan wäre zwar eigentlich das fleischgewordene Hassobjekt der klassischen BB-Zuschauerin, aber sie werden sich trotzdem mit dem Hassobjekt solidarisieren. Gegen Dödel-David. Das wird Jordan recht weit nach vorne spülen. Aber auch wenn sie eine junge Frau ist, für die wahrscheinlich nicht wenige Männer ihre Familien verlassen würden, Frauen zur Lesbe mutieren und Kinder im Alter von 5 schon in die vorgezogene Pubertät schliddern, so wird es just ihre Optik sein, die ihr am Ende die Kohle versagt. Denn schließlich weiß man, Loddar Maddhäus ist wieder Single und der hat stets ein offenes Auge und eine offene Brieftasche für Mädels wie Jordan. Der neigt auch mal dazu sie zu heiraten - wie er eigentlich alle Frauen heiratet, die ihn nett finden. Darum braucht sie angeblich die Knete nicht und wird kurz vor dem Ende der Staffel fliegen - ohne den Gewinn in die Taschen zu stecken.
Sie ist für mich das Staffel-Highlight und MEGATOP!

Mein bisheriger Gesamteindruck der Staffel ist, sie wird zu 90 % von den Frauen im Haus getragen, da Big Brother männlichen Kernschrott ins Haus geschickt hat. Aber exakt in der Tatsache liegt auch die riesige Gefahr für diese Staffel, da Frauen im Normalfall schneller aus dem Haus gewählt werden als Männer. Das soll nicht heißen, Frauen können Staffeln nicht mehr gewinnen wie Alida, Joker oder Isi. Nein. Aber Frauen ziehen nun einmal schneller den Zorn der votingbereiten Zuschauerschicht - eher Frauen als Männer - auf sich. Darum kann es passieren, dass durch Votings und Spontanauszüge gerade die Frauen gehen, welche im Moment das Format für mich tragen.
Diese 11. Staffel hat das Zeug ganz grosses Kino zu werden - oder aber als der Totalflop zu enden. Ich denke, es wird kein Mittelmaß geben. Hop oder top, so wird die Staffel in Erinnerung bleiben und das entscheidet sich mehr denn je durch das Voting und freiwillige Auszüge. Nie war es so wichtig wie heute polarisierende Bewohner und Troublemaker zu halten, denn die werden irgendwann freiwillig gehen, wenn sie ihr Pulver verschossen haben. Bis zu dem Moment sollte man sie halten und das auf Teufel komm raus, damit am Ende wirklich jemand das Geld absahnt, der sich gegen alle Widerstände durchsetzen konnte und dafür hart gekämpft hat.

Zum Voting am Montag sei abschließend gesagt, dass man sehr vorsichtig votieren muss. Jeder Votingfehler kann die Staffel kippen und in sich kollabieren lassen. Geht Hedia, sieht sich beispielsweise Lisa Bund in all ihren Handlungen nur bestätigt und wird das extrem hohe Ross, auf dem sie jetzt schon selbstgefällig hockt - sie kennt schließlich ihre extrem devote und hörige Fanbase draußen sehr genau - nur noch weiter erhöhen. Das könnte bei einer labilen, selbstverliebten und so übersteigert selbstzentrierten Person wie Lisa Bund den Klauseffekt erzeugen, denn auch der Typ ist erst einmal nur durch die Votingzustimmung der Zuschauer völlig abgedreht. Es ist dramatisch, dass sofort das erste Voting so gravierend richtungsweisend werden kann. Geht Hedia, hebt Bund ab. Dann wird es wahrscheinlich eine zweite Klausstaffel werden - nur mit einem weiblichen Klaus, denn die Anlagen dazu hat sie ohne jeden Zweifel.


Timmi. Für mich der grösste Blender da drin - und einer der unangenehmsten Charaktere dort. Seine Clown-Attitüde nehme ich ihm keine zwei Sekunden lang ab. Der ist durchtrieben ohne Ende - und hat sich ganz genau verschiedene Taktiken zurechtgelegt, wie er es ins Finale schaffen könnte. Erst Dauerbesch(w)allung mit schlechten Witzchen und wenn das nicht zieht, dann halt Nominator, der Zweite. Doof nur, dass seine ausgesuchte Person so gar nicht respektlos ist - wahrscheinlich per se nicht sein kann. Ich kann zwar verstehen, dass er nach der Nominierung seiner Frau pissig ist, aber trotzdem ist sein Verhalten ziemlich kindisch. Er spricht nicht mehr mit den bösen Nominierern. Hä? Der kannte das BB-Prinzip aber schon, oder? Ich glaube, der wird noch richtig übel abgehen. Falls er nicht vorher abgeht, weil Fabienne keinen Bock mehr hat. Wie er mit ihr umgeht finde ich allerdings sehr sehr süss und zeigt ihre Liebe. Das ist schon schön anzusehen. Man kann nur hoffen, dass sie nicht eines der Pärchen sein werden, denen BB so gar nicht gut tut.
TOP für die Staffel, FLOP für mich.


Fabienne. Mit Abstand die Hübscheste im Haus. Aber auch die Ruhigste. Geht leider ziemlich unter - auch wenn sie seit heute versucht, wenigstens etwas Airtime zu kriegen und endlich mal den Mund aufmacht. Sie ist für mich die Intelligenste im Haus, hat Manieren, ist sympathisch. Für mich eigentlich eine potentielle Gewinnerin - aber ihr Mann wird es ihr versauen. Schade drum. Sie hat die Fähigkeiten sich gescheit auszudrücken, sie ist nicht laut, nicht vulgär, nicht nervig. Höchstens ein bisschen verbissen und steif - aber das  liegt glaube ich an der Scharade, die sie spielen muss. Wäre ihr Geheimnis gelöst, wäre sie sicherlich lockerer. Will ich sehen. 
Für mich TOP!


Barry. So viele Hoffnungen. So schicke Muskeln. Aber er hat seit dem Einzug so ungefähr alles falsch gemacht, was man falsch machen kann. Erstens: er sportelt nur rum. Zweitens: er beatboxt nur rum. Drittens: er hat sich an die Honkherde gehangen. Viertens: er stimmt in den frauenverachtenden Sermon seiner Spackofreunde David, Cosimo und Rähnääh ein. Hach Barry, du solltest doch unser ganz geheimer Geheimagent sein. Aber da seh ich mittlerweile schwarz. Das wird nix. Eine kleine Chance hat er noch - er ist ja schliesslich erst drei Tage drin, aber wenn er so weitermacht:
ganz klar FLOP!




Lisa. Ich werd zwar jetzt von Toni auf den Deckel kriegen, aber ich mag die. Auf eine verschrobene, seltsame Art finde ich sie eine der normalsten Personen im Haus. Klar hat sie Medienerfahrung, aber die beste Medienerfahrung bringt dir nichts, wenn du wirklich 24 Stunden unter Beobachtung stehst. Ich sehe es zwar ähnlich wie mein Mann, es kostet sie alle Beherrschung der Welt, nicht total auszurasten. Aber das finde ich spannend. Hat sie sich seit DSDS und dem Amok-Video weiterentwickelt oder steckt immer noch die kleine Bratze in ihr drin? Wo ich absolut anders denke ist die Klaus-Nachfolge. Da sehe ich andere Personen im Haus, die das eher versuchen, wie z.B. Hexia oder David. Lisa versucht eher, sich als BB`s Sweetheart zu positionieren und ist damit gar nicht mal so unerfolgreich. Die Tatsache, dass es zwischen ihr und Rayo irgendwie knistert bringt auch noch Spannung rein. 
Für mich ist Lisa TOP und verspricht noch viel Potential.




Jordan. Die heimliche Überraschung in dieser Staffel. Ja, natürlich ist sie nur drin um PR für ihre Tittibildschäs zu machen, gar keine Frage. Aber das ist - mittlerweile & leider - ja schon Usus bei Big Brother. Man kann sich ja schon darüber freuen, dass die Staffel seit drei Wochen läuft und noch keiner ihre geheimen Urinpornos & Co erstalkt hat. Sie scheint bis jetzt wirklich nur dümmliche halberotische Fotos zu machen. Trotzdem geht ihr Style und Outfit natürlich gar nicht - ist aber quasi die perfekte Tarnung fürs Haus. Man unterschätzt sie automatisch - und ihr seltsamer "Dialekt" tut Ihriges dazu. Aber wenn man sich mal die Mühe macht und genau zuhört, was sie so von sich gibt, ist sie erstaunlich clever. Sie hat jetzt mittlerweile schon diverse Male gezeigt, dass sie Situationen intuitiv richtig einschätzt und kann das - wenn sie nicht gerade mit dem spanischen Stier rumdiskutiert - auch recht klar und deutlich formulieren. Ihr Gespräch mit Hedia oder auch mit Jasmin zeigt, dass sie viel mehr mitkriegt, als man ihr zutrauen würde. Für mich ein sehr interessanter Charakter, dem ich sogar verzeihen kann, dass sie nur wegen der PR drin ist. Ich will sehen, wie sie David weiterhin entblösst und ihm seine schmierige Fassade aus dem Gesicht haut. Aber eins sollte sie lassen: immer wieder angeschmust zu kommen. Entweder sie macht ihn fertig oder sie macht mit ihm rum. Beides nervt auf Dauer und ist unwürdig.
 Jordan, für mich TOP und muss noch lange bleiben.

Kommentare:

T hat gesagt…

Der rote Text ist von "Frau Himbeer"? Den kann ich fast genau so unterschreiben. Sehr gut geschrieben, fast die identische Meinung und...ja, richtig gut halt.

Himbeertonella hat gesagt…

Jep, das bin ich und vielen Dank *knicks*

Anonym hat gesagt…

Ich sehe es wie der Herr Himbeer. Lisa Bund soll LEIDEN!

bockwurst hat gesagt…

was würde ich feiern wenn jordan jetzt den rene mal zum zug kommen lässt.

ich glaub dann zerlegt david das haus,fein fein

hobbitt hat gesagt…

Super, hat mir toll gefallen was ihr so schreibt.ich teile eure Meinung zu Jordan zu 100% und die vin Tonella von Lisa. Leider hab ich eben inm Livstream nur mit halben ohr hingehört,und Jordan scheint dem Druck doch nicht gewachsen zu sein-ich glaube wenn sie von Auszug redet kann man ihr das auch glauben und sie wird es durchziehen--nicht so Wie Hedia und Val--wie oft wollten die beiden schon gehen? zusammen bestimmt 15 mal.Ich glaub morgen wird Jordan nicht mehr da sein

Radieschen hat gesagt…

Also ich muß sagen,bis jetzt gefällt mir die Musik in der Tzf am besten.Die zwei Sachsen,Barry,Timmi und Rayo...absolute Fehlbesetzung.David ist so primitiv,das es schon weh tut.Jordan mag ich auch nicht,obwohl ich erstaunt war,das sie hinter die Fassade von diesem Deppen geschaut hat und scheinbar doch keine von dieser..der iss ja soooo süüüüß ..Fraktion zu sein scheint. Diva Val,Ingrid und Hedia haben Unterhaltungswert.Die Streits im Haus regen einen nicht auf,weil sie halt nicht auf dieser kranken Klaus Psycho schiene statt finden,obwohl ich mich frage,wie lange es noch dauert,bis dieser ewige Loser auf der Bildfläche erscheint.

Uwe aus Hamburg hat gesagt…

Das schöne an dieser Staffel ist, dass die Bewohner sich relativ normal entfalten können. Das war in der letzten Staffel, Dank des Pissetrinkers, nicht möglich.

Da kann die Tochter von Mama Tomba noch so aufdrehen, diese negative Stimmung wie der Psycho, wird sie nicht ins Haus tragen können.

Wie Dr Bc(Wo steckt der Lümmel überhaupt?) schon damals treffend bemerkte, ein Psychopath macht in diesen Situationen immer das richtige um die anderen zu nerven. Dieses negative Potential ist, zum Glück, nicht bei Hedia oder jemand anderem im Haus vorhanden. Zum Glück!

Cccatch hat gesagt…

Puuuh, also ich gehöre dann wohl zur Kuschelfraktion, da ich mal bei der Dame und mal bei dem Herrn viele Übereinstimmungen mit meiner Meinung entdeckt habe :D

Eins ist wichtig: Hedia und Lisa sollen sich so richtig schön zerfleischen..will verzerrte Fratzen und das Innere nach Aussen gekehrt sehen. :D

Himbeertoni hat gesagt…

Uwe, geh mal davon aus, dass sowohl David, als auch die Bund schwer cholerische Armleuchter sind. Da steckt schon Klauspotential drin.

Aussiemääädschääään hat gesagt…

jetzt is der zeitpunkt gekommen, wo ich dem möchtegern-domian an die gurgel gehen könnte.
der predigt da eine scheisse zusammen, dass meine würgereflexe angesprochen werden.
EEEEEEEEE-KEEEEEEL-HAAAAAAAAFT

Uwe aus Hamburg hat gesagt…

@Himbeertoni hat gesagt...
#Uwe, geh mal davon aus, dass sowohl David, als auch die Bund schwer cholerische Armleuchter sind. Da steckt schon Klauspotential drin.#

Sicher, ich denke aber nicht das Lisa sich mit fremder Unterwäsche die Kimme reiben wird. Klar haben die auch Psychopotential, aber ich glaube nicht, dass sie so abartig, wie Klaus, vorgehen werden. Das die beiden auch nicht ganz frisch sind ist mir schon klar.

Anonym hat gesagt…

Nun, euer Wusch wurde gehört.
Hexia und Bündchen sind im Strafbereich eingekerkert und können sich nun gegenseitig an die Gurgel gehen.
Große Erwartungen habe ich allerdings nicht.

Coco hat gesagt…

Nee, Hate-Ya und schon garnicht David haben Klaus"potential", wobei das Wort Potential irgendwie zu positiv ist, um es mit der alternden Hure in einem Atemzug zu nennen.

Hate-Ya möchte vielleicht gerne - und hat definitiv auch krankhafte Züge - und bald fängt sie wohl auch an, mit ihrem blöden Froschdingens zu sprechen, aber an das Ekel wird sie nicht ran-.. äh.."runter"kommen. Sie ist eine Irre, probierts mit der Klaus-Tour - ist aber einfach zu menschlich.

Und David ist schlicht nur ein jähzorniger Idiot, der sich vorgenommen hat, in einer bestimmten Art und Weise rüberzukommen. Dazu hätte Tschordn perfekt gepasst, aber sie gehorcht ihm einfach nicht und versaut ihm damit so'n bischn' die Tour. *verflixtnocheins

Der Möchtegernmacho wird irgendwann flennend in der Ecke hängen und über Auszug oder Organspende nachdenken.

Gruselig wird's mal wieder, guckt man sich das an, was VOR dem TV sitzt.. Denn im Forum formieren (hört sich supi an)sich bestimmte User, die mal wieder die Mobbing-Welle lostreten möchten.
Hate-Ya wird gemobbt.. mmmhmm, ja nee, is klar...
*moppelmobbing, quasi.

Christl, nicht von der Post hat gesagt…

Hach war das wieder herrlich zu lesen :D In Sachen Lisa gehe ich konform mit Herrn Himbeertoni. Das Mädel macht mich durch ihr ewiges Geheule schon richtig aggresiv, und da ich DSDS prinzipiell nicht gucke und das Urwalddings auch schon lang nicht mehr schaue kannte ich sie bis zum Einzug nicht; Gott sei dafür gedankt. Wenn ich sie mit allerdings jetzt schon täglich reinziehen "muss", dann bitte auch die Kehrseite der Medaille welche sie ja zu verbergen versucht. Daher drück ich Hedia die Daumen um drinnen zu bleiben. Von Jordan bin ich mehr als angenehm überrascht. Ich kann/darf/muss zwar nicht live schauen und bekomm daher viele ihrer Aussagen (eyoooooo etc.) nicht mit, aber das Mädel kommt mir nicht so verkehrt vor. Nur ich Matchraum beim Üben für die WA hätt ich an ihrer Stelle die Dumpfbacke kommentarlos stehen gelassen und wär gegangen. DER dürfte mit mir nicht so schreien; nicht mal wenn icn angeblich erst 18 bin. So wie der Typ mit dem Mädel "spricht" frag ich mich wer vor wem keinen Respekt hat.

Himbeertonella hat gesagt…

Christl, danke. :bussi: Alles in Ordnung soweit.

Knutgut hat gesagt…

Ich möchte dann auch mal meinen Kommentar zu den BW abgeben.
Ich fange mal mit den Männern an.

Da ist zuerst die Blitzbirne Rene.
Wenn ich den eben schon wieder beim Training mit Ingrid in seiner blauen Unnerbüx gesehen habe vergeht mir alles.
Die Klöten so dick wie ein Ballon in denen mehr Grips zu sein scheint als im Kopf.

Für mich ist der Typ nicht zuletzt wegen der 11. Gebote sowie Abel und Kain die absolute Hohlbirne ----- Vollflop.

Timmy: Ich finde den eigentlich ganz gut,mal abgesehen von seinen haspelnden Gerede.Die Auflösung seines Secrits könnte im Haus noch für viel dumme Gesichter sorgen.

Für mich ist Timmy---Top

Steve: Ja was soll ich zu Steve sagen. Wrestler, sind nicht alle Wrestler irgendwie Doof. Dabei frage ich mich wo der wohl diesen Art von Idioten -Sport ausübt.

Steve für mich ---- Flop

Barry: Ja eigentlich noch zu kurz im Haus um richtig etwas über ihn zu sagen. Aber mehr als seine Muskeln und Beet Boxen ist bei ihm wohl auch nicht zu holen.

Barry für mich ---- noch Flop.

Rayo: Hmm Rayo. Irgendwie hat er für mich mit seinem Engel einen an der Klatsche. Auf der anderen Seite ist er für mich aber der Ruhepol im Haus den man ab und wann vielleicht auch mal braucht. Dennoch sollte er vielleicht doch mal hier und wann Partei ergreifen.

Rayo für mich ---- so eine Mischung aus Top und Flop.

David: David hat in meinen Augen ein psychisches Problem mit Essen und Dick und/oder Dünn sein. In Bezug auf Frauen scheint er ebenfalls ein Problem zu haben. Er sieht die Frau noch in einer Rolle die längst überholt ist. Das er schnell aufbrausend wird wissen wir wohl alle. Er versucht aber auch immer die Rolle des Schlichters im Haus an sich ziehen zu wollen. Das kann man halten wie man will.

David für dennoch --- Top

Cosimo: Ja Closimo. Man kann über ihn Lachen das ist aber auch schon alles. In seiner Unnerbüx wackelt es mehr als in der von Rene, das scheint aber auch nur daran zu liegen das in seinem Kopf die Grütze noch noch flüssiger ist als in Renes Kopf.

Closimo für mich ---- Vollflop.

Bea hat gesagt…

So eine harte Strafe von BB.... eine ganze Nacht im Strafbereich.... lächerlicher geht`s nimmer. Ich hüätte mir einige Tage gewünscht um zu sehen, wann bei Lisa und Hedia die Sicherungen durchfliegen. Diese Staffel ist bis jetzt Langeweilen pur.

Ich gehe mit den Aussagen von Himbeertonella konform. Ist genau meine Sichtweise. Von Barry hatte ich mir auch mehr erwartet, als eine billige Kopie von Eddie Murphy.

Himbeertoni hat gesagt…

Knut, so allgemein kann man das mit den Wrestlern auch nicht sagen. Schau dir Dwayne Johnson (The Rock) an. Hochintelligent, studierter Kriminologe und hat an die 20 Filme gedreht. Oder Leon Allen White (Vader). Der ist studierter Betriebswirt und ein extrem erfolgreicher Immobilienmakler. Gerade die Amerikaner sind normalerweise nicht doof und haben fast alle eine Unilaufbahn hinter sich.

Knutgut hat gesagt…

Ok Toni

Aber Sport ist das ja wirklich nicht oder.

heike hat gesagt…

Zum Thema David

Ich liebe "Vom Winde verweht"
aber wie der Kerl den Rhett Butler vergewaltige ist schlimm.

das zeigt seinen ganzen Charakter finde ich, mehr muss man zu dem nicht mehr sagen

Horsti hat gesagt…

Macht mal ein kreuz im kalender: Val hat vor 10 Min. rohe Eier über Hedias Klamotten heimlich gekippt -da flippt gleich jemand völlig aus. Momentan schwebt Hedia noch debil-grinsend über den Bildschirm... xD

Himbeertonella hat gesagt…

Horsti, ich blick`s nicht. Wasn da auf einmal passiert? Irgenwer geht an Valensinas Sachen, und die tickt aus, oder wie? Die TBs sind alle sehr schwammig. Was war mit Cosimo? Und warum will Lisa gehen?

Anbrennlackiererin hat gesagt…

Gibt es schon eine Liste darüber welcher Bewohner schon wie oft ausziehen wollte....Ich kann mir schon vorstellen was im Regieraum los ist: Horst, es will wieder einer gehen, spul mal wieder dein "Tausend-Gründe-warum-du-nicht-gehen-solltest-Programm runter.

Anonym hat gesagt…

Zu heute mittag

Jemand hat in Vals Schminke Sand getan, darauf hat sie wieder mal ihre Sachen gepackt und wollte gehen.
Jasmin hat Hedia (und vermutlich Berry) gesehen mit Vals Schminktasche in der Hand.

Val hat nun Hedia den Krieg erklärt und will sie aus dem Haus ekeln.

Nirgends wars zu sehen wer es war, die Auflösung gibts wohl erst morgen in der TZF

Horsti hat gesagt…

@Tonella
Lisa hat weiterhin ihr Problemchen mit Krawall-Hedia, nach wie vor wegen der Nomi-Begründung und wohl auch, weil Hedia sich durchs Haus schleimt. Sie wollte aber noch bis Montag warten, wer auszieht. Falls hedia bleibt, denke ich dass Lisa geht. Meinetwegen soll jeder gehen, denn von BB hat fast nie jemand profitiert (ausser dem Zuschauer).

Dr. Cosimus bläst sich heute mächtig auf. Die BW kriechen ihm in den Arsch, weil sie denken er hat draussen ein super standing. Nachdem David gestern die Leitwolf-Funktion verloren hat, greift Cosimonk nach dieser rolle. Haha, der Sonderschüler mimt den ruler - er denkt, dass er im Haus wat zu sagen hat. vorhin erzählt er vor den BW, dass einmal 3000 (!!!) Leute zu seinem Auftritt kamen. Wohl eher wegen Bushido. Achja, der Auftritt beim Diedäh Bohlä dauerte eigtl. 40 Minuten.

also witzig find ich ihn langsam auch nicht mehr, aber aufgrund seines Eklat-Trottel-Potentials lenkt er die Handlung in die denkbar beste Richtung (für uns ZS): absolutes Chaos xD

Himbeertonella hat gesagt…

Dankeschön! :)

Knutgut hat gesagt…

So nun muß ich auch noch meine Kommentare zu den Mädels im Haus los werden.

Erst mal muß ich Mocke recht geben mit dem was er gestern bei BBR sagte.

Mit dem Casting der Mädels hatte BB mehr Glück als mit den Männern.

Nun aber zu meiner Bewertung der Mädels im Haus.

Valencia: Klar die Nummer eins da drin. Spricht wie ihr der Schnabel gewachsen ist. Ganz große Unterhaltung für uns Zuschauer.

Megatop

Hedia: Fast wie Valencia,kommt aber nicht ganz an sie ran.

Top

Ingrid: Mit Ihren Sprachfehler sorgt sie bei mir schon Heiterkeit. Sie ist, oder kommt zu mindestens so rüber, etwas dumm. Das macht sie aber sympatisch.

Top

Fabienne: Sie ist zwar ruhig aber dennoch finde ich sie gut und ich mag sie. Einen Ruhepol braucht das Haus.

Top

Lisa: Lisa mochte ich schon bei DSDS nicht. Ihr rumgeheule und Ihre etwas Schleimige Art gehen mir auf den Sack.

Flop

Jasmin: Jasmin wer? Ist kaum zu sehen wie ich finde, und wenn ich sie sehe könnte ich kotzen. Die Alte ist einfach nur Doof.

Flop

Jordan: OOOjooo oder so ähnlich und Ooooooh mein Gooooot gehen mir so auf den Sack und zeigt mir wie Dooooooooooof die Alte ist.
Wie sagte gestern eine Anruferin bei BBR. Sie kann sich gut artikulieren. Nein das kann sie eben nicht. Sie versucht es,aber wie oft bricht sie einen Satz ab weil sie die Worte die sie gern sagen möchte nicht weiß oder sogar nicht kennt. Wenn sie jetzt auch noch den David wieder in den Arsch kriecht ist das Fass endgültig voll. Ach ich bin ja so schüchtern aber ich trage meine Titten dennoch dumm in der Gegend rum, mit einen Oberteil von nichts. Der Worte über diese Person sind genug gesagt. Jedes weitere ist Verschwendung der Tinte würde man es ausdrucken.

Megaflop und schnell raus mit der nach Amiland.

Knutgut hat gesagt…

He ich habe ja Daggy vergessen.

Daggys Freundschaft zu Hedia macht sie für mich sympathisch. Ich glaube wenn BB mehr Alk und mehr Musik ins Haus bringen würde, würde sie noch für Überraschungen sorgen können.

Daggy ist Top

gemuckel hat gesagt…

applaus!!!