Dienstag, 26. Oktober 2010

TV Trash - Der Fall Schwarzer

Reality TV vom Feinsten.

Ein Schweizer Wetterfrosch wird von der ehemaligen Geliebten der Vergewaltigung bezichtigt.

Und wer taucht da aus den Tiefen feministischer Weltbilder wieder im Fokus der Öffentlichkeit auf: Alice Schwarzer, das Schlachtross äh Schlachschiff meiner drangvollen Jugendzeit, mit lila Latzhose und kämpferisch geballter Faust.

Und sie verfasste auch hurtig ein erbauliches Büchlein, was nun bedauerlicherweise noch vor der Beendigung des Prozesses bei Kiepenheuer und Wisch erscheint.

14, 95 Euronen, etwas 165 Seiten stark und bereits bei Amazon und anderen Plattformen vorzubestellen.

Alice erklärt uns wieder mal die Welt.

Resümee: "Hackt den Kerlen den Schwanz ab!" Es lebe das Matriachat!

Ist es so abwegig das Frauen aus Rachsucht bösartig handeln?

Kommentare:

ForenBoy hat gesagt…

Da ich sehr viele Informationen auch von der Physiognomie eines Menschen ablese, bleibt mir bei Alice bis auf ganz wenige Übereinstimmungen kaum ein Spielraum, etwas Positives zu erkennen.......
Populismus in großem Stil (und vielen aktuellen Büchern) ist eben nicht jedermanns Sache, auch dann nicht, wenn er intellektuell zelebriert wird.

Anonym hat gesagt…

Schwarzer ist keine Feministin, war nie Feministin! Sie hat nur die primitiv Kommerzialisierung des Feminismus "erfunden"!

Wer jahrzehntelang Stöckelschuhe als Hauptgrund von Vergewaltigungen anprangert (logisch, die Vergewaltiger lauern ja am 18h in jedem Hauseingang, und jede Frau die Abends allein nach hause geht wird von bösen, fremden (dunkelhäutigen ???) Männern sofort vergewaltigt - es sei denn sie läuft mit flachen Schuhen weg. Also sind die Frauen ja eigentlich selbst schuld ... ähm, wo war da der Feminismus?

Eine solche Person hat Bildzeitungsniveau schon unterboten, bevor die Bild dort unten überhaupt angekommen ist.

Uwe aus Hamburg hat gesagt…

Bei der Fresse würde jede Frau zur Feministin Mutieren. Ich glaube die heißt in Wirklichkeit Alfred und nicht Alice. Na ja, zumindest hat sie ja durch ihre Kachelmann Vorverurteilung, eine Menge Werbung für ihr Käseblatt und ihrem Buch.

Nina hat gesagt…

Nee, ist nicht abwägig, dass Frauen aus Rache bösartig werden. Aber beinhaltet das Wort "Rache" nicht, dass etwas zuvor passiert sein muss?
Das sagt allerdings nichts über die Heftigkeit der Rachegelüste aus.
Soll heißen, Männer können ein bisschen Scheiße bauen und dafür ganz fürchterlich bluten! Sie können aber auch ganz beschissene Scheiße machen und mit nem blauen Auge davon kommen. Das ist von Charakter zu Charakter unterschiedlich.
Vielleicht hat es auch mit Tiefe der Gefühle zu tun, die die Frau zu dem Mann hatte...
Aber wir Frauen haben ja so ziemlich verzweigte Gehirnstränge, die viel Spielraum für Phantasien lässen...
Also legt euch nicht mit Mädels an ;-))

Nina hat gesagt…

Ach übrigens, Alice Schwarzer veröffentlicht ihr Buch sicher nicht aus Rache, sondern eher um damit Kohle zu machen :-D
Ich finde die Frau gar nicht schlecht, sie hat viel für uns Frauen in Bewegung gebracht. Wenn ich mir die jungen Mädels heute teilweise sehe, die sich von ihren Nichtskönnern vorschreiben lassen, was sie zu tun und zu lassen haben, kann ich nur den Kopf schütteln und hoffe, dass die Entwicklung nicht in die falsche Richtung geht. Da will keine Frau mehr hin, sollte man meinen....

Anonym hat gesagt…

Typischer Chorus-Beitrag: Kurze Rede – Null Sinn, wie gewohnt.

Übrigens heißt der Verlag Kiepenheuer & Witsch…

Anonym hat gesagt…

evedallas....ich sehe es so, einer der beiden ist ein Opfer.
Entweder ist Sie das missbrauchte Opfer eines gefühlskalten Lügners, Egoisten ,der nach Außen hin sein Saubermann Image gepflegt hat oder Er ist das Opfer einer enttäuschten,betrogenen Frau.
Beide werden verlieren und sind seit dieser Nacht nicht mehr Dieselben.
Ich mag Alice Schwarzer,sie hat vieles auf den Punkt gebracht und auch den Mund aufgemacht als Frauen noch geschwiegen haben. Ihr latent zu unterstellen sie würde sich mit diesem Prozess einen Mega Buchverkauf erhoffen halte ich für überzogen. Klar ist sie Geschäftsfrau aber man sollte auch nicht vergessen ,dass sie viel bewegt hat.
Und nein,ich fordere nicht "Schwanz ab" ich kenn tolle Männer und tolle Frauen...Es gibt eben bei jedem Geschlecht egal ob mit Penis oder Vagina menschliche Arschlöcher
Die Pauschalisierung find ich scheisse ,nicht jeder Mann gehört kastriert und nicht jede Frau ist rachsüchtig

Anonym hat gesagt…

Sie sind sexus sequior, das in jedem Betracht zurückstehende, zweite Geschlecht, dessen Schwäche man demnach schonen soll, aber welchem Ehrfurcht zu bezeugen über die Maßen lächerlich ist und uns in ihren eigenen Augen herabsetzt. […] Mit mehr Fug, als das schöne, könnte man das weibliche Geschlecht das unästhetische nennen. Weder für Musik, noch Poesie, noch bildende Künste haben sie wirklich und wahrhaftig Sinn und Empfänglichkeit; sondern bloße Aefferei, zum Behuf ihrer Gefallsucht, ist es, wenn sie solche affektiren und vorgeben.

Arthur Schopenhauer

Alice Schwarzer möchte eben das Schopenhauer nicht recht hat. Deswegen ist sie auch gegen die Stöckelschuhe.

Chorus hat gesagt…

#### Nina hat gesagt...
Nee, ist nicht abwägig, dass Frauen aus Rache bösartig werden. Aber beinhaltet das Wort "Rache" nicht, dass etwas zuvor passiert sein muss?####

Sicherlich, aber vielleicht eben nicht das was das "vermeindliche" Opfer zum Ausdruck bringen sucht.

Rache daran, dass sie elf Jahre lang die ausgehaltene Geliebte ( aus eigener Entscheidung) eines Mannes war, der sie offenbar nicht als Krone der weiblichen Schöpfung betrachtete und dem ihre sexuellen Präferenzen vielleicht doch nicht so erregen, wie es vermutete.

Vielleicht ist einfach so das hier einzig die Eitelkeit verletzt wurde. Und da sie nicht mehr die Jüngste ist und offenbar beruflich eher eingeschränkt zu sehen ist.....ist dies ein Weg um neben der Rache noch finanzell in Reine zu kommen.

Tabu hat gesagt…

Um wen geht es hier eigentlich.Um Alice Schwarzer oder der Kachelmann Geliebten.
Für mich schwingt da eine offene Frauenverunglimpfung mit,welche mir schon in der Auseinandersetzung mit Chorus auffiel,als sie mich in jedem ihrer Texte mit "das Weib"bedachte.

Alice Schwarzer ist mir aufgefallen über das einzige Buch,das ich jemals von ihr las.
Ein sensibel geführtes Interview mit Marion von Dönhoff.Titel: Ein widerständiges Leben<
Mein Interesse galt bis dato der Dönhoff.
Daw Alice als Journalistin,der Frauenbewegung ein eigenes Sprachrohr gab in Form einer Zeitschrift war wohl damals höchste Zeit,zumal es in den zwanzigern schon starke feministische Strömungen gab,die mit der NSDAP ausgemerzt wurde.
Warum,soll sie nun im Kachelmann Prozeß nicht laut denken dürfen.
Was immer dabei raus kommt,keine Frau reißt dem Mann die Klamotten runter wenn er zur Tür tritt und fragt ihn erst anschließend nach seiner Geliebten und den Flugtickets.
So,die Kachelmannversion.
Als ob sie nicht gewußt hätte,was da auf sie zukommt.
Alleine ihre Anhörung seit vier Tagen auf Großbildschirmen,ist eine einzige Demütigung.
Aber Chorus weiß scheints genau was der Motor ihres Handelns ist.
Sie wird nicht mehr ausgehalten und altert zusehends,ergo,Rache.
Diese Frau hat bis jetzt ihren Lebensunterhalt alleine bestritten.
Und wenn wer wirklich alt und abgegriffen aussieht,dann ist es der Wetterfrosch.

Nina hat gesagt…

Letzten Endes war ich nicht dabei und kann nicht sagen, ob nun Kachelmann oder seine Ex-Geliebte Recht hat. Allerdings neige ich dazu eher ihr zu glauben.
Ich weiß nicht, wie abgebrüht man sein müsste, um aus verletzter Eitelkeit so eine Tortur auf sich nehmen zu können. Es werden doch unglaublich unangenehme Fragen immer und immer wieder gestellt, wer hält soetwas denn durch, wenn diese Person lügt?
Und es gibt eben Männer die so unglaublich schwanzgesteuert sind und alles poppen wollen, was nicht bei 3 auf dem Baum ist.
Wenn jemand, ich weiß nicht wieviele Freundinnen gleichzeitig hat und ihnen allen das blaue vom Himmel runter lügt, scheint dieser Mann doch eine unheimliche Energie zu verwenden, nur um die Damen in die Kiste zu kriegen... Denn um nichts anderes geht es doch letzten Endes...
Das ist meine Meinung dazu, vielleicht liege ich auch völlig falsch und ich tu dem Typ unrecht.

Sollte er aber schuldig sein, sollen sie ihm die Eier abhacken!

Chorus hat gesagt…

#### Tabu hat gesagt...
Um wen geht es hier eigentlich.Um Alice Schwarzer oder der Kachelmann Geliebten.####

Selbstverständlich um BEIDE. ( und ganz sicher nicht um mich oder dich)

Und es geht darum das hier in einem Schauprozess Stimmungen erzeugt werden, durch Leute wie Alice Schwarzer. Nur Pech das der Prozess nun viel längern andauern wird als sie dies vermutete. Das Buch erscheint im November. Der Prozess sollte ursprünglich Ende Oktober zu Ende sein. Wird er aber nicht.
Bedauerliches Künstlerpech.

Sie schreibt über den "FALL Kachelmann" ..........obwohl dieser Fall Kachelmann immer noch andauert und auch am Erscheinungstag des Buches andauern wird.

Wie unprofessionell.

Anbei bemerkt " Ein widerständiges Leben" zählt auch meiner bescheinen Auffassung nach zu den besten Werken Alice Schwarzers.
Es wäre zu wünschen, das sie allen Menschen mit ähnlicher Sensibilität begegnen würde.

ForenBoy hat gesagt…

Wenn jetzt auch noch FlintenWEIBER hier im Blog TABULARASA machen, wird es sicher extrem ungemütlich.

Oder sind das nur Nebenwirkungen des Klimakteriums? Da bin ich aber froh, keine Frau zu sein.

Chorus hat gesagt…

#### ForenBoy hat gesagt...
Wenn jetzt auch noch FlintenWEIBER hier im Blog TABULARASA machen, wird es sicher extrem ungemütlich.

Oder sind das nur Nebenwirkungen des Klimakteriums? Da bin ich aber froh, keine Frau zu sein.####

Gemach, gemach :D

Lieber Fori, auch Männer werden in zunehmendem Alter durch die hormonellen Folgen des Älterwerdens belastet.

Und Flintenweiber gibt es seit der Wiedervereinigung meines Wissens nach nicht mehr. Habe ich mir zumindest sagen lassen.

ForenBoy hat gesagt…

.....lach @Chorus, da hast du aber sicher ein Tabu übersehen.....oder?

wassermann11 hat gesagt…

Forenboy sagte:
Wenn jetzt auch noch FlintenWEIBER hier im Blog TABULARASA machen, wird es sicher extrem ungemütlich.

Oder sind das nur Nebenwirkungen des Klimakteriums? Da bin ich aber froh, keine Frau zu sein.

############

und das von jemanden, der selbst seine Meinung durchsetzen will und sei es nur mit ständig sich wiederholenden Tiraden!

Finde ich schon recht beleidigend, Menschen mit eigener Meinung als "Flintenweib" zu betiteln. Wenn "Mann" keine Ahnung hat, sollte er nicht von Dingen wie "Klimakterium" faseln ... oder soll das nur ein weiterer "Hieb" auf die älteren Semester hier im blog sein?

Sorry, aber so ein Verhalten zeigt wirklich wes geistes Kind "man" ist!

... aber das nur nebenbei bemerkt.


Alice Schwarzer ist eine Frau, die sich um die Gleichberechtigung sehr verdient gemacht hat. Das mögen die jüngeren hier im blog evtl. nicht so nachvollziehen können, es ist aber so.

Alice Schwarzer hat schliesslich nicht Männer verteufelt, sondern lediglich die vermeintlichen Vorrechte des Mannes in Frage gestellt und bis zum Fall ins Wanken gebracht. Sie hat sich FÜR die Frauen eingesetzt und wird von unbelehrbaren Typen bis heute verunglimpft. Noch trauriger finde ich es, wenn Frauen dieses tun - denn es geht hier absolut nicht darum, ob sie nun schön oder hässlich ist und ob sie von einem Mann enttäuscht wurde oder nicht.

Fakt ist, dass sie einen grossen Teil dazu beigetragen hat durch ihre Aktivitäten, dass sich die Frauen endlich mal hinterfragt haben, weshalb sie weniger verdienen im Job, als ihre männlichen Kollegen, warum sie als Anhängsel "ihres" Mannes gelten etc. pp. Schwarzer hat den Frauen gezeigt, dass sie sich nicht über ihren Mann definieren brauchen, wenn sie selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen können. Sie hat für die Eigenständigkeit der Frauen gekämpft und das hat einfach respektiert zu werden. Schwarzer hat Steine ins rollen gebracht, von denen wir als Frauen nun reichlich profitieren können ... aber auch die Männer, denn es war früher ja auch nicht üblich, dass der Ehemann beim Tod der Ehefrau an deren Rente beteiligt wird.

Übrigens: die Feministin war Esther Vilar - diejenige, die sich für die Weiblichkeit der Frau stark macht.
Demgegenüber stand Alice Schwarzer mit der Emanzipation der Frau ... dass das den Männern nicht gefällt bzw. gefiel ist "naturbedingt".

Frauen, die auf eigenen Füssen stehen, Karriere machen und nicht mehr das Heimchen am Herd mimen war DAS Schockerlebnis in der Welt der Männer, undenkbar, ein Skandal!
Dass so eine Person bei den Herren der Schöpfung nicht gut weg kommt, ist fast logisch.


Jetzt zu unterstellen, dass sie sich mit dem Zeitpunkt der Veröffentlichung ihres Buches zum Kachelmann-Prozess verrechnet hat, finde ich kleinkariert.

Der Kachelmann-Prozess ist von Beginn an eine reine Medienschlacht gewesen und dadurch wurde der Wetterfrosch ohnehin schon vorverurteilt durch die breite Öffentlichkeit.

Was die vermeintlich vergewaltigte Ex-Freundin von sich gegeben hat ist ja nun auch mehr als widersprüchlich gewesen.

Ich bin der Meinung, dass aufgrund der gesamten Umstände auch die Richter nicht mehr neutral urteilen können - verstehe ohnehin den ganzen Aufriss nicht.

Wenn ich als Mann mehrere Freundinnen gleichzeitig habe und damit physisch und psychisch zurecht komme, dann ist das mein ureigenstes Bier und wenn Frau das bemerkt, dann gibts eben den berühmten Tritt in den Arsch des Mannes - fertig.

Einen Menschen nur deshalb an die Wand stellen zu wollen ist absurd ... schwärmen doch die meisten Frauen die mit ihm leiert oder bekannt waren, immer noch von Herrn Kachelmann als Mann ...

wassermann11 hat gesagt…

Teil 1

Forenboy sagte:
Wenn jetzt auch noch FlintenWEIBER hier im Blog TABULARASA machen, wird es sicher extrem ungemütlich.

Oder sind das nur Nebenwirkungen des Klimakteriums? Da bin ich aber froh, keine Frau zu sein.

############

und das von jemanden, der selbst seine Meinung durchsetzen will und sei es nur mit ständig sich wiederholenden Tiraden!

Finde ich schon recht beleidigend, Menschen mit eigener Meinung als "Flintenweib" zu betiteln. Wenn "Mann" keine Ahnung hat, sollte er nicht von Dingen wie "Klimakterium" faseln ... oder soll das nur ein weiterer "Hieb" auf die älteren Semester hier im blog sein?

Sorry, aber so ein Verhalten zeigt wirklich wes geistes Kind "man" ist!

... aber das nur nebenbei bemerkt.


Alice Schwarzer ist eine Frau, die sich um die Gleichberechtigung sehr verdient gemacht hat. Das mögen die jüngeren hier im blog evtl. nicht so nachvollziehen können, es ist aber so.

Alice Schwarzer hat schliesslich nicht Männer verteufelt, sondern lediglich die vermeintlichen Vorrechte des Mannes in Frage gestellt und bis zum Fall ins Wanken gebracht. Sie hat sich FÜR die Frauen eingesetzt und wird von unbelehrbaren Typen bis heute verunglimpft. Noch trauriger finde ich es, wenn Frauen dieses tun - denn es geht hier absolut nicht darum, ob sie nun schön oder hässlich ist und ob sie von einem Mann enttäuscht wurde oder nicht.


Fakt ist, dass sie einen grossen Teil dazu beigetragen hat durch ihre Aktivitäten, dass sich die Frauen endlich mal hinterfragt haben, weshalb sie weniger verdienen im Job, als ihre männlichen Kollegen, warum sie als Anhängsel "ihres" Mannes gelten etc. pp. Schwarzer hat den Frauen gezeigt, dass sie sich nicht über ihren Mann definieren brauchen, wenn sie selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen können. Sie hat für die Eigenständigkeit der Frauen gekämpft und das hat einfach respektiert zu werden. Schwarzer hat Steine ins rollen gebracht, von denen wir als Frauen nun reichlich profitieren können ... aber auch die Männer, denn es war früher ja auch nicht üblich, dass der Ehemann beim Tod der Ehefrau an deren Rente beteiligt wird.

wassermann11 hat gesagt…

Teil 2

Fakt ist, dass sie einen grossen Teil dazu beigetragen hat durch ihre Aktivitäten, dass sich die Frauen endlich mal hinterfragt haben, weshalb sie weniger verdienen im Job, als ihre männlichen Kollegen, warum sie als Anhängsel "ihres" Mannes gelten etc. pp. Schwarzer hat den Frauen gezeigt, dass sie sich nicht über ihren Mann definieren brauchen, wenn sie selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen können. Sie hat für die Eigenständigkeit der Frauen gekämpft und das hat einfach respektiert zu werden. Schwarzer hat Steine ins rollen gebracht, von denen wir als Frauen nun reichlich profitieren können ... aber auch die Männer, denn es war früher ja auch nicht üblich, dass der Ehemann beim Tod der Ehefrau an deren Rente beteiligt wird.


Übrigens: die Feministin war Esther Vilar - diejenige, die sich für die Weiblichkeit der Frau stark macht.
Demgegenüber stand Alice Schwarzer mit der Emanzipation der Frau ... dass das den Männern nicht gefällt bzw. gefiel ist "naturbedingt".

Frauen, die auf eigenen Füssen stehen, Karriere machen und nicht mehr das Heimchen am Herd mimen war DAS Schockerlebnis in der Welt der Männer, undenkbar, ein Skandal!
Dass so eine Person bei den Herren der Schöpfung nicht gut weg kommt, ist fast logisch.

wassermann11 hat gesagt…

Teil 3

Jetzt zu unterstellen, dass sie sich mit dem Zeitpunkt der Veröffentlichung ihres Buches zum Kachelmann-Prozess verrechnet hat, finde ich kleinkariert.

Der Kachelmann-Prozess ist von Beginn an eine reine Medienschlacht gewesen und dadurch wurde der Wetterfrosch ohnehin schon vorverurteilt durch die breite Öffentlichkeit.

Was die vermeintlich vergewaltigte Ex-Freundin von sich gegeben hat ist ja nun auch mehr als widersprüchlich gewesen.

Ich bin der Meinung, dass aufgrund der gesamten Umstände auch die Richter nicht mehr neutral urteilen können - verstehe ohnehin den ganzen Aufriss nicht.

Wenn ich als Mann mehrere Freundinnen gleichzeitig habe und damit physisch und psychisch zurecht komme, dann ist das mein ureigenstes Bier und wenn Frau das bemerkt, dann gibts eben den berühmten Tritt in den Arsch des Mannes - fertig.

Einen Menschen nur deshalb an die Wand stellen zu wollen ist absurd ... schwärmen doch die meisten Frauen die mit ihm leiert oder bekannt waren, immer noch von Herrn Kachelmann als Mann ...

ForenBoy hat gesagt…

Ja ja Wassermann, aber Gossen wie Bianca BB8 gut finden und für die Webseite verantwortlich zu sein, zeigt mir eher, wes Geistes Kind "frau" ist.

Wenn die "üblichen Verdächtigen" jetzt nach und nach hier aufschlagen, kann Mocke sein Blog dicht machen, denn damit wird selbst er nicht fertig.

Da wird doch wieder ganz deutlich, dass es zu wenig Männer (mit Schwänzen) gibt.

ForenBoy hat gesagt…

Ich fordere:
Jeder Frau ihr eigener Kachelmann, und Alice Schwarzer, Helena, Ute und all die anderen Flintenweiber hier und anderswo ist nicht nur das Maul gestopft.

Chorus hat gesagt…

####wassermann11 hat gesagt...
Teil 3

Jetzt zu unterstellen, dass sie sich mit dem Zeitpunkt der Veröffentlichung ihres Buches zum Kachelmann-Prozess verrechnet hat, finde ich kleinkariert.####

Ebenso kleinkariert ist auf den Zug der von dir angesprochenen Medienschlacht aufzuspringen um mit populistischen Schlagworten sich selbst in Focus des öffentlichen Interesses zu stellen.

Bis auf auf diesem Passus gehe ich in weiten Teilen mit deinen Aussagen konform.

Schwarzer ist dabei sich selbst vom Sockel zu stürzen.

Bedauerlich, denn das "OPFER" ist eine erwachsene gestandene Frau, keine Natascha Kampusch und keine Opfer wie die Tochter von Joseph Fritzl.

Kachelmann und sie teilten eine Obession, sie hätte jederzeit dieses Spiel beenden können.

In 11 Jahren sieht man sich um 140 mal inclusive einvernehmlichem Sex.

Und hier wittert Frau Schwarzer eine Frau die von meinem Mann dominiert wird, eine gedemütigte, unterdrückte Frau.

Das dies ein Bestand von deren gelebter, frei gewählter Sexualität darstellt, scheint Frau Schwarzer im Zuge dessen irgendwie entgangen zu sein.

Chorus hat gesagt…

####ForenBoy hat gesagt...
Ja ja Wassermann, aber Gossen wie Bianca BB8 gut finden und für die Webseite verantwortlich zu sein, zeigt mir eher, wes Geistes Kind "frau" ist.

Wenn die "üblichen Verdächtigen" jetzt nach und nach hier aufschlagen, kann Mocke sein Blog dicht machen, denn damit wird selbst er nicht fertig.

Da wird doch wieder ganz deutlich, dass es zu wenig Männer (mit Schwänzen) gibt.####

Ich ersuche höfflichst darum ein Nachtreten zu hinterlassen.

Wir diskutieren über das Verhalten der Frau Schwarzer bzg deren Postition im Fall Kachelmann.

Einigen wir uns darauf es dabei zu belassen.

Ich bitte darum.

ForenBoy hat gesagt…

Zitat Chorus:
"Ich ersuche höfflichst darum ein Nachtreten zu hinterlassen".


Habe ich doch, .......lach.
Da ich aber weiß, was du sagen wolltest, empfehle ich deinen Aufruf an die Verursacher zu richten.......

wassermann11 hat gesagt…

Chorus schrieb:

Ebenso kleinkariert ist auf den Zug der von dir angesprochenen Medienschlacht aufzuspringen um mit populistischen Schlagworten sich selbst in Focus des öffentlichen Interesses zu stellen.


############

Wenn du dir deinen Eingangs-/Ursprungspost in Ruhe durchliest, wirst du sicher erkennen, wer sich hier in den Focus des öffentlichen Interesses stellt.

@Forenboy:
Leider hast du dich geirrt - ich hatte und habe nie etwas mit Bianca BB8 und deren Website zu tun gehabt - tut mir leid.

Dein abwertender Terminus gegenüber Menschen, die du nicht kennst, ist legendär - weiter so!

Anonym hat gesagt…

# ForenBoy hat gesagt...
Ich fordere:
Jeder Frau ihr eigener Kachelmann, und Alice Schwarzer, Helena, Ute und all die anderen Flintenweiber hier und anderswo ist nicht nur das Maul gestopft.#

Dein Niveau ist kaum zu unterbieten.

Chorus hat gesagt…

####Wassermann11 schrieb

Wenn du dir deinen Eingangs-/Ursprungspost in Ruhe durchliest, wirst du sicher erkennen, wer sich hier in den Focus des öffentlichen Interesses stellt.
####

Wie bitte?
Das müsstest du mir schon eingehender erläutern, ich kann dir nicht ganz folgen.

ForenBoy hat gesagt…

Anonym hat gesagt... # ForenBoy hat gesagt...
Ich fordere:
Jeder Frau ihr eigener Kachelmann, und Alice Schwarzer, Helena, Ute und all die anderen Flintenweiber hier und anderswo ist nicht nur das Maul gestopft.#

Dein Niveau ist kaum zu unterbieten.
27. Oktober 2010 13:25:00 MESZ

tja, dann bist du jetzt neidisch, oder was?
Mocke klopft sich bestimmt immer noch die Schenkel, denn er kann vor Lachen nicht mit Chorus telefonieren............

Anonym hat gesagt…

# ForenBoy hat gesagt...
tja, dann bist du jetzt neidisch, oder was?
Mocke klopft sich bestimmt immer noch die Schenkel, denn er kann vor Lachen nicht mit Chorus telefonieren............#

ja, ja, wir wissen, Du bist "best Friend" von Mocke und Chorus ...

oder wieso bringst Du das ins Spiel?

Das läuft alles nach altem und bekannten Muster ab ... auf Kritik regierst Du beleidigend, spielst einen gegen den anderen aus und wer nicht Deiner Meinung ist, der ist dann Schuld, wenn es Missstimmung gibt.

Glaube mir, Mocke hat schon ganz andere Sachen gewuppt und muss diesen Blog nicht dicht machen, weil ein paar Leute Kritik an Dir und Deiner Art üben.

Chorus hat gesagt…

Können wir bitte zum Thema zurückkommen?

Es wäre zu um zu nett.

Danke.

Himbeertoni hat gesagt…

Ich habe zum Fall "Kachelmann" natürlich meine eigene Sichtweise und das betrifft selbstverständlich auch die mediale Ausschlachtung des Ganzen.

1) Ich hätte Kachelmann nie und nimmer einkassiert. Aus dem Fall "Andreas Türck" hätte man lernen müssen - auch in Justizkreisen. Nur zeigt es mir, die deutsche Justiz ist nicht lernfähig oder -bereit.

2) Die Trittbrettfahrerei ist übelst. Darunter fällt natürlich auch Frau Schwarzer.

3) Mit stinkt die Vorverurteilung und mir stinkt die Heiligsprechung von Kachelmann. Also beide Extreme sind fürn Arsch. Er kann Täter sein, er kann aber auch Opfer sein. Danach sollte man verfahren und sich in Zurückhaltung üben.

4) Es ist traurig, dass beide Parteien wie Säue durchs Mediendorf getrieben werden. Da sollte sich Deutschland schämen.

ForenBoy hat gesagt…

Der Fall Schwarzer könnte sich zu einem freien Fall entwickeln, und dann gibt es einen großen Fettfleck.

Dann wäre auch dieses Thema erledigt.

Tabu hat gesagt…

Wasserle,ärgere dich nicht.
Gestern wurde mir angetragen,wo du noch schreibst.Hab ins Wortspitzendingsreingeschaut und gesehen,das Chorus schon mit ca.1400 Ergüssen
dort ihr Unwesen treibt.
Keine Lust drauf.
Ansonsten,bin ich nirgendwo weiter.
Laß dir den Spaß nicht verderben.
Das hier ist auch nicht so meins.
Lieben Gruß und halt dich wacker.

Chorus hat gesagt…

####Tabu hat gesagt...
Wasserle,ärgere dich nicht.
Gestern wurde mir angetragen,wo du noch schreibst.Hab ins Wortspitzendingsreingeschaut und gesehen,das Chorus schon mit ca.1400 Ergüssen
dort ihr Unwesen treibt.
Keine Lust drauf.
Ansonsten,bin ich nirgendwo weiter.
Laß dir den Spaß nicht verderben.
Das hier ist auch nicht so meins.
Lieben Gruß und halt dich wacker####

Keine Bange, ich überlasse es dir gerne dich dort zu betätigen und werde mich deinem Wunsch gemäss zur Gänze aus den Wortspitzen zurück ziehen. Ich wünsche dir viel Spass.
Du wirst dort auf nette und freundliche Leute treffen .....und so evt. selbst ein Gewinn für das Boardleben dort darstellen.

Chorus hat gesagt…

####Himbeertoni hat gesagt...
Ich habe zum Fall "Kachelmann" natürlich meine eigene Sichtweise und das betrifft selbstverständlich auch die mediale Ausschlachtung des Ganzen.

1) Ich hätte Kachelmann nie und nimmer einkassiert. Aus dem Fall "Andreas Türck" hätte man lernen müssen - auch in Justizkreisen. Nur zeigt es mir, die deutsche Justiz ist nicht lernfähig oder -bereit.

2) Die Trittbrettfahrerei ist übelst. Darunter fällt natürlich auch Frau Schwarzer.

3) Mit stinkt die Vorverurteilung und mir stinkt die Heiligsprechung von Kachelmann. Also beide Extreme sind fürn Arsch. Er kann Täter sein, er kann aber auch Opfer sein. Danach sollte man verfahren und sich in Zurückhaltung üben.

4) Es ist traurig, dass beide Parteien wie Säue durchs Mediendorf getrieben werden. Da sollte sich Deutschland schämen.####

Zu 100% d'accord.

Tabu hat gesagt…

nein,bleib du mal dort.
Ich kann gut auf das alles verzichten.
So groß ist mein Mitteilungsbedürfnis dann doch nicht und wird auch privat ganz gut abgedeckt.
Noch bin ich mitten in der Abnabelungsphase einiger User aus dem Fun,mit denen es zwei Jahre einfach nur vertraut und manchmal urkomisch war.
Das läßt sich nicht wiederholen.
Auch dir alles Liebe

ForenBoy hat gesagt…

Da scheint sich ja der Rauch der Flintenweiber (oder war es Parfum-Gewölke?) langsam wieder zu verziehen.

Dann kann Mocke ja mit Chorus telefonieren.

Himbeertoni hat gesagt…

Am Arsch, die Weiber haben böse Sitzfleisch. Ich musste mittlerweile auf Moviemax Stars 2 ausweichen, denn da läuft "Some Mother's Son". IRA-Drama. Geiler Film übrigens, wenn auch schon fast 15 Jahre alt. Aber ich mag ja Helen Mirren.

Anonym hat gesagt…

Bedauerlich, denn das "OPFER" ist eine erwachsene gestandene Frau, keine Natascha Kampusch und keine Opfer wie die Tochter von Joseph Fritzl.

Kachelmann und sie teilten eine Obession, sie hätte jederzeit dieses Spiel beenden können.



@chorus diese Aussagen von Dir stoßen mir sauer auf.
Werden Opfer jetzt in Kategorien eingeteilt?
Wer sagt Dir,dass Sie das Spiel nicht mit einem Nein beendet hat?
Wir waren alle nicht dabei,somit ist alles spekulativ.
Sollte sie zum Sex gezwungen worden sein ist dies eine Demütigung und ein Machtspielchen von einem Mann der sich hinter seiner Saubermannfassade jahrzehntelang verstecken konnte.
Ein Nein ist ein Nein.
Dabei ist mir herzlich egal wie oft sie in vorheriger Zeit ja gesagt hat.
Das die beiden ihre sexuellen Vorlieben ausleben ist deren Bier und bewerte ich nicht. Wenn sie 1000 mal ja sagt kann sie trotzdem beim 1001 mal Nein sagen.Und dies hat jeder Mann/Mensch zu respektieren.
MfG evedallas

Anonym hat gesagt…

Chorus Worte
Keine Bange, ich überlasse es dir gerne dich dort zu betätigen und werde mich deinem Wunsch gemäss zur Gänze aus den Wortspitzen zurück ziehen. Ich wünsche dir viel Spass.
@chorus warum so viel Dramatik?
Öffentlichwirksamer Rücktritt in Demut zugunsten von Tabu *rofl*
Wenn du keinen Bock auf Wortspitzen hast sag es aber mach doch bitte nicht das Märtyrer Fass auf und verabschiede Dich öffentlich Tabu zuliebe aus dem Forum
Deine Postings hinterlassen mehr und mehr einen faden Beigeschmack
Wenn Du nur eine Plattform zur Selbstdarstellung suchst dann eröffne eine und kennzeichne dies , dann hofiere ich dich und werd dir in jedem Posting zustimmen
MfG evedallas

Anonym hat gesagt…

Ich persönlich bewundere Frau Schwarzer sehr. Sie hat sehr viel für Frauen getan in einer Zeit, wo Frauen kaum Rechte hatten.

Das war bestimmt nicht einfach. Sie musste viele persönliche Opfer bringen und viel Kritik einstecken von der Männer-Generation in den 50er/60er Jahren, die glaubten, dass Frauen Sklavinnen sind und keine eigene Meinung und kein eigenes Leben haben dürfen.

Dass Frauenfeindlichkeit und auch heute noch Thema ist, konnten wir alle am enormen Zuspruch für Klaus Verhalten im BB-Haus, unterstützt durch RTL2 beobachten, die bei körperlichen oder verbalen sexuellen Übergriffen von Klaus nicht mehr eingeschritten sind.

WIE Alice Schwarzer ihre Meinung ausdrückt, ist eine andere Sache aber ich bin dankbar, dass es Frauen wie sie in Deutschland gibt. In Sachen Gleichberechtigung sind wir dieses Jahr hinter Lesotho und Südafrika zurückgefallen. Wie kann sowas passieren? Wir brauchen Frauen wie Alice Schwarzer, die nicht aufgeben und weiterkämpfen an vorderster Front, wo es unbequem ist und man ständig verletzt werden kann, wie man hier an einigen Meinungen gut sehen kann.

Frau Schwarzer bekommt schon seit Jahrzehnten die volle Breitseite dafür, dass sie sich für Frauen einsetzt. Ohne solche mutigen Frauen/Männer wäre menschliche Weiterentwicklung nicht möglich.

Zum Thema Kachelmann wandle ich ein Zitat von Lobo ab, was mir sehr gefällt:

Ich habe nicht die geringste Ahnung, was im Detail wo und wie passiert ist. Ich kann im Moment exakt nichts zu irgendetwas beitragen. Ich bin weder Augenzeuge noch Angehöriger noch potenziell Angehöriger oder irgendwie sonst persönlich involviert. Ich bin kein Experte oder auch nur ansatzweise Fachmann in irgendeinem Fachgebiet, das für die Situation, ihr Zustandekommen oder die emotionale, technische oder juristische Aufarbeitung relevant ist. Ich verfüge über keinerlei Spezialwissen in ähnlichen oder angrenzenden Bereichen. Ich habe unendlich viele Fotos und Filme gesehen, Statements und Berichte gelesen und Kommentare von allen möglichen Beteiligten und Unbeteiligten und habe trotzdem weder eine Erklärung noch eine Deutung der Gesamtsituation. Ich weiss kein bisschen, wer Schuld trägt und wer nicht, oder ob überhaupt jemand besondere Schuld trägt. Ich könnte niemanden für irgendetwas verurteilen, selbst wenn ich das wollte, was zumindest im Moment nicht der Fall ist.

Deshalb tue ich nichts weiter und bin zu diesem Thema still.

Chorus hat gesagt…

####Anonym hat gesagt...
Ich persönlich bewundere Frau Schwarzer sehr. Sie hat sehr viel für Frauen getan in einer Zeit, wo Frauen kaum Rechte hatten.
####

Das stelle ich definitiv nicht in Frage.

Es hat vor einiger Zeit eine Talkrunde bei Anne Will gegeben, wo man explizit die Vorgehensweisen der Medien im "Fall Kachelmann " zu Sprache brachte.

Selbstverständlich hast du Recht wenn du sagt, das keiner von uns die Einzelheiten dessen kennt, was sich zwischen Kachelmann und dieser Frau abgespielt hat.

Nur ist doch so das Frau Schwarzer ebenfalls auf den Zug aufgesprungen ist und mit ihrem Hintergrund und der Art und Weise wie sie Dinge bewertet hier für eine Vorverurteilung sorgt.

Auch ihr sind die eigentlichen Fakten nicht vertraut, auch sie beurteilt einfach nur subjektiv anhand von Vermutungen.

Dabei scheint es ihr egal ob sich das vermeindliche Opfer in massive Widersprüche verstrickt.

Und genau das mache ich ihr zum Vorwurf.

Ich hätte mir gewünscht, sie hätte geschwiegen. Frau Schwarzer schlägt auf die Seite der FRAU unabhängig davon ob deren Aussage beweiskräftig ist oder nicht.

Die Solidarität die sie einer Frau gegenüber an den Tag legt, ehrt sie? Vielleicht.

Wenn ich aber die Fahne der Gleichberechtigung hochhalten, so sollte doch der Sinn für Gleichbehandlung hier den Sieg davon tragen.

Das ganze artet zu einem Schauprozess schlimmster Art aus, indem man schon im Vorfeld einen Schuldigen ans sprichwörtliche Kreuz nagelt.

Gesetz den Fall, Kachelmann ist, wie er beteuert, unschuldig. Was bedeudet dies für sein weiteres Leben. Wäre er dann in Antracht der Indizienlage rehablitiert?

Nein, denn es würde immer der Makel dessen an ihm haften bleiben, ein vermeindlicher Vergewaltiger zu sein.

So oder so, wird die Dame als Siegerin hervorgehen.

Die Geister die sie rief.....

Jeder von uns kann in eine solche Situation geraten.

Recht haben, heisst in diesem Land noch lange nicht, das Recht gesprochen wird.

Justitia ist mediengeil geworden.

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.

Chorus hat gesagt…

####Anonym hat gesagt...

@chorus warum so viel Dramatik?
Öffentlichwirksamer Rücktritt in Demut zugunsten von Tabu *rofl*
Wenn du keinen Bock auf Wortspitzen hast sag es aber mach doch bitte nicht das Märtyrer Fass auf und verabschiede Dich öffentlich Tabu zuliebe aus dem Forum
Deine Postings hinterlassen mehr und mehr einen faden Beigeschmack
Wenn Du nur eine Plattform zur Selbstdarstellung suchst dann eröffne eine und kennzeichne dies , dann hofiere ich dich und werd dir in jedem Posting zustimmen
MfG evedallas####

Hoppla, das sehe ich ja jetzt erst.

Ohohoho.....also ich habe nicht damit angefangen, diesen Kommentarbereich für meine persönlichen Fehden zu mißbrauchen.
Es stünde mir frei, den ganzen Quatsch nicht freizuschalten oder zu löschen. Mache ich aber nicht.

"Free Speech"

gerade auch für jene die damit genau das zum Ausdruck bringen, was sie anderen zum Vorwurf machen.

Es war Tabu, die sagte sie schriebe auf Grund meiner Anwesenheit nicht in den Wortspitzen.

Das Angebot diente dazu zu verdeutlichen, das meine Anwesenheit nicht entscheidend dafür ist, ob Tabu dort schreibt ......und das hat sie ja durch ihre Antwort auch noch unterstrichen.
Das war doch sehr nett von ihr.

Und nun weiter im Text, es geht hier weder um Tabu, noch um mich.........sondern um den Medientrash im unsäglichen "Fall Schwarzer"

Dir weiterhin alles erdenklich Liebe und Gute und vielen Dank für dein Statement, es hat mehr von dir offenbart als von mir.

Merci. :D

ForenBoy hat gesagt…

Alice macht es wie Klaus:
sie sucht sich hier ein "Opfer" heraus und haut mit Fanatismua auf alles andere ein.
Für mich ist das reiner Populismus, der einzig dem Zweck der eigenen Beweihräucherung und Vorteilnahme dient.


Das war wohl ein Griff ins Klo, Alice, denn wenn du dich gegen Missbrauch engagieren wolltest, wären die Mädchen und und Jungen aus Kirchen, Heimen und Schulen doch ein weitaus besseres Betätigungsfeld gewesen und hätte darüber hinaus auch mehr Glaubwürdigkeit impliziert, die bei einseitigem Fanatismus immer auf der Strecke bleibt.

Gleichberechtigung bedeutet gleiche Rechte für alle, da braucht es keine geschlechtsspezifischen Zusätze.
Wer sich nur "Gleichberechtung der Frau" auf die Fahne schreibt, benachteiligt automatisch auf Dauer Männer und Kinder, weil er sie einfach aus dem Blickfeld verliert.

Und das ist Alice Schwarzer schon vor langer Zeit passiert.

Anonym hat gesagt…

@Chorus. Ich stimme dir in allen Punkten zu.

Es geht niemanden etwas an, was zwischen Herrn Kachelmann und der Klägerin passiert ist. Wenn es überhaupt jemand entscheiden kann, dann das Gericht. Aber letztendlich wissen nur die beiden, was vorgefallen ist und müssen ihre Handlungen vor sich selber verantworten.

Mediengeilheit kann es ja nur geben, weil ein Markt dafür da ist. Frau Schwarzer ist ja nicht die einzige, die im Medienchor zu dem Thema mitsingt. Ich weiss nicht, warum Menschen sich lieber mit den Angelegenheiten anderer beschäftigen als mit ihren eigenen?

Vielleicht ist es einfacher mit dem Finger auf andere zu zeigen, als die eigenen Fehler und Macken anzuerkennen? Andere sind eigentlich nur ein Spiegel dafür, was wir alle sind, menschlich, emotional. Wir machen alle manchmal komische Sachen und Fehler. Bei anderen kann man sie nur deutlicher erkennen, als bei uns selbst.

Warum bei jedem menschlichen Makel immer gleich die Kamera rausgeholt wird, gefällt mir persönlich nicht. Aber ich bin auch kein Bild & Co. Konsument. Mich regt einseitige Schubladen-Krawallberichterstattung auf.

Trotzdem denke ich persönlich, dass Herr Kachelmann als öffentliche Person mit dem Feuer gespielt hat. Das war ja wie ein Pulverfass. Er muss doch gewusst haben, was passieren kann, wenn seine Affären irgendwann rauskommen, unabhängig von der Klage der Frau?

Frau Schwarzer vertritt das Thema Gleichberechtigung und nutzte nun die Situation, um darauf hinzuweisen. Ich kann das verstehen, da häusliche Gewalt immer noch ein grosses Thema ist.

Ich persönlich hätte es fairer gefunden, wenn sie damit bis nach der Verhandlung gewartet hätte.

Andererseits ist es bestimmt nicht einfach, zu entscheiden, welches der beste Zeitpunkt ist bei dem grossen Medienrummel. Sie ist ja letztendlich nur eine von vielen, die dazu ihren Senf abgeben.

Tabu hat gesagt…

Chorus hat gesagt...
vielen Dank für dein Statement, es hat mehr von dir offenbart als von mir.:::::::::

Das ist das Dilemma chorus,denn das was du im pro Klaus und Anti Jessica im Fun von dir gabst war leider keine Offenbarung.
Es war schlichtweg nur schäbig.

Nicht genug wie du die tumben Klausmassen gesteuert hast bis sie vor jeden deiner Texte niederknieten,du hast auch Jessica ihre Mutter angeprangert,weil diese ihre Tochter liebt..
Das las sich dann so..solche Mütter tragen Schuld wenn ihre Kinder als Erwachsene so ausarten.

Hätte Hitler nicht auch so eine Mutter gehabt,wäre er anders geraten..
Meine Antwort an dich damals,warum du übermächtige Väter nicht miteinbeziehst in deine verquirlte Frauenfeindliche Denke..
Wenn ich dich ablehne,dann hatte das ein Vorspiel.
Mir egal,wie andere das handhaben und mir ist höchst unwohl,wenn gerade du,Alice Schwarzer an die Forenwand nagelst.

Chorus hat gesagt…

####nonym hat gesagt...
@Chorus. Ich stimme dir in allen Punkten zu.

Es geht niemanden etwas an, was zwischen Herrn Kachelmann und der Klägerin passiert ist. Wenn es überhaupt jemand entscheiden kann, dann das Gericht. Aber letztendlich wissen nur die beiden, was vorgefallen ist und müssen ihre Handlungen vor sich selber verantworten......####

Zunächst mal, danke für deinen, dem Thema angemessenen Kommentar.

Du sprichst unter anderem von der Person des Jörg Kachelmann, als einem Menschen der in der Öffentlichkeit steht und damit eine besondere Verantwortung inne hat.

Das sehe ich ganz ähnlich, allerdings besonders was unserer gewählten Vertreter angeht....

Trotzdem hat jeder ein Recht auf ein Privatleben und muss perse nicht jede Grenzüberschreitung hinnehmen.

Gerade die Medien haben diesbezüglich in den letzten 15 Jahren mehr als nur einmal Schuld auf sich geladen.

Und jedesmal werden die Grenzüberschreitungen der Presse zu Recht angeprangert.
Aber offenbar gibt es dafür einen entsprechenden Markt.
Die überwiegende Anzahl derer die von sich behaupten "zu lesen" scheinen dies überwiegend mit den Ergüssen der Yellow Press abzudienen. Das neue Bildungsbürgertum, das sich letztlich nicht vor Vorverurteilungen scheut.

Wo sind die Grenzen dessen was zumutbar ist.

Chorus hat gesagt…

####Tabu hat gesagt...
Chorus hat gesagt...
vielen Dank für dein Statement, es hat mehr von dir offenbart als von mir.:::::::::

Das ist das Dilemma chorus,denn das was du im pro Klaus und Anti Jessica im Fun von dir gabst war leider keine Offenbarung.
Es war schlichtweg nur schäbig.

Nicht genug wie du die tumben Klausmassen gesteuert hast bis sie vor jeden deiner Texte niederknieten,du hast auch Jessica ihre Mutter angeprangert,weil diese ihre Tochter liebt..
Das las sich dann so..solche Mütter tragen Schuld wenn ihre Kinder als Erwachsene so ausarten.

Hätte Hitler nicht auch so eine Mutter gehabt,wäre er anders geraten..
Meine Antwort an dich damals,warum du übermächtige Väter nicht miteinbeziehst in deine verquirlte Frauenfeindliche Denke..
Wenn ich dich ablehne,dann hatte das ein Vorspiel.
Mir egal,wie andere das handhaben und mir ist höchst unwohl,wenn gerade du,Alice Schwarzer an die Forenwand nagelst.####

Benzinkanister gefällig?

Ein letztes Mal, dieser Kommentarbereich dient nicht deiner persönlichen Rachegelüste.

Du reisst bestimmte Dinge aus dem Zusammenhang und speist auf infantile Weise deinen Geifer.

Du hast dich hier aus dem Fenster gelehnt und Wasserfrau mitgeteilt das du in den Wortspitzen nicht schreiben würdest, weil ich dort anzutreffen wäre.
Als ich daraufhin anbot mich zurückzuziehen winktest du ab....wie unglaubwürdig bist du.

Vielen Dank das du mir ein Machtpotential zudichtest das ich nie hatte. Dir gehts um persönliche Rache und Diffamierung.

OK, das gäbe dann doch Paralellen zu der eigentlichen Diskussion, aber es geht hier nunmal weder um DICH noch um mich.

Und das war mein Schlußsatz an dich.

Halte dich jetzt ans Thema. Du schafft das ............auch wenn es dich anstrengt.

ForenBoy hat gesagt…

Flintenweiber und Klimakterium ist jedes für sich schon schwer auszuhalten, aber zusammen.....????

Und für alle, die es mal wieder unbedingt falsch verstehen wollen in diesem "Eliteblog": ja, es war nur IRONIE, wie vieles, was ich zu diesem völlig überflüssigen Thema zu sagen habe.

Wenn mir eine Sexpartnerin 1000 Mal bei einer Gewalt beinhaltenden Praktik JA sagt, und dann plötzlich NEIN, dann würde ich das erst mal gar nicht ernst nehmen, und es für einen Scherz halten.
Vielleicht ist es ja so passiert.

Trotzdem ist das Thema für mich wenig relevant.

Übrigens ist einer der Demonstranten gegen Stuttgart 21 durch die extreme Polizeigewalt und Einsatz von Wasserwerfern und Pfefferspray AUF EINEM AUGE ERBLINDET.
Das halte ich für gesellschaftlich wesentlich relevanter als die sexuellen Vorlieben eines Wettermanns und seiner weiblichen Sexpartner.

Morgen ab 10 Uhr auf Phoenix kann man der 2. Schlichtung zusehen.

ForenBoy hat gesagt…

....und die Trittbrett fahrenden Bücherchreiberinnen sind noch weniger von Interesse. Book-Trash eben.

Anonym hat gesagt…

@Chorus


"Zunächst mal, danke für deinen, dem Thema angemessenen Kommentar."

So gerne :)

Für mich ist das ein Grund, nicht berühmt zu werden. Die Sensationslust der Medien nach negativen Schlagzeilen!

Ich stimme dir zu, dass es nicht geht, dass jeder über den Fall Kachelmann Theorien in die Welt setzen darf, noch bevor es ein Urteil gibt. Quote geht über das moralische Bewusstsein, wo wir wieder bei unserem Haupt-Blogthema BB10 angelangt wären.

Letztendlich sitzen da hinter den Monitoren Menschen, die unmoralisch handeln. Da stellt sich für mich die Frage, ob Ethik heutzutage keine Rolle mehr spielt? Ich habe neulich einen Artikel gelesen, dass die Richtlinien des "ehrbaren Kaufmannes" aus dem Mittelalter wieder aus dem Museum geholt wurden, damit sie wieder in Erinnerung gebracht werden. Selbst in der Zeit damals ohne Computer, Handy, Globalisierung und Umweltverschmutzung wurde schon erkannt, dass man fair, nachhaltig und für die nächsten Generationen handeln sollte. Die Grundsätze menschlichen Zusammenhalts sind in den letzten Jahrzehnten einfach vergessen worden.

Wie unser Klausi wollen viele nur noch das schnelle Geld mit einer grossen Schlagzeile machen ohne zu hinterfragen, was sie damit anrichten können. Die Lösung ist für mich momentan, den Medien-Schrott nicht mehr zu konsumieren.

Aber ich frage mich auch, warum es einigen Prominenten gelingt, ihr Privatleben geheim und vertraulich zu halten und anderen nicht?

Chorus hat gesagt…

####ForenBoy hat gesagt...
....und die Trittbrett fahrenden Bücherchreiberinnen sind noch weniger von Interesse. Book-Trash eben.####

DER war richtig gut.

Chorus hat gesagt…

####Letztendlich sitzen da hinter den Monitoren Menschen, die unmoralisch handeln. Da stellt sich für mich die Frage, ob Ethik heutzutage keine Rolle mehr spielt? Ich habe neulich einen Artikel gelesen, dass die Richtlinien des "ehrbaren Kaufmannes" aus dem Mittelalter wieder aus dem Museum geholt wurden, damit sie wieder in Erinnerung gebracht werden. Selbst in der Zeit damals ohne Computer, Handy, Globalisierung und Umweltverschmutzung wurde schon erkannt, dass man fair, nachhaltig und für die nächsten Generationen handeln sollte. Die Grundsätze menschlichen Zusammenhalts sind in den letzten Jahrzehnten einfach vergessen worden. ####

Ethik und Moralbegriffe hat es immer und zu fast jeder Zeit gegeben. Eben dem jeweiligen Zeitgeist angepasst.
Das Mittelalter war auch die Zeit der Hexenverfolgung und der Inquisition. Der Mönch Savanarola kämpfte gegen die Dekadenz des späten Mittelalters und in seinem Bestreben nach Veränderung wurde er zum fanatischen Bilderstürmer, der letztlich durch eben diesen Fanatismus und die eigene Eitelkeit selbst zu Fall brachte.
Manchmal frage ich mich ob der Mensch überhaupt in der Lage ist über die eigene Befindlichkeit hinaus zu schauen und ob so etwas wie Mitgefühl und Solidaridät nicht bloß die Träume von Verblendeten sind, wie ich selbst einer bin.

Anonym hat gesagt…

@Chorus
Gute Frage :) Darauf gibt es wahrscheinlich keine eindeutige Antwort. Für mich gehört es zur emotionalen Intelligenz, die geschult werden muss.

Ich muss zugeben, dass über die eigene Befindlichkeit hinaus zu schauen auch für mich eine schwere Aufgabe ist.

Es hat mit Informationsflut, Überangebot an Konsumgüter und eine durch Globalisierung immer komplexere Welt, Wirtschaftskrise und das Wegbrechen von alten Strukturen zu tun.

Wenn Menschen Angst haben, aus welchen Gründen auch immer, ist das gefährlich und sorgt meiner Meinung nach mit dafür, dass viele zuerst an sich denken und sich über das Versagen anderer freuen oder andere belehren wollen, anstatt sich um ihr eigenes Leben zu kümmern. Es werden durch Angst ja auch bestimmte Hormone gesteuert, die im Gehirn das steinzeitliche "Bär vor Höhle" Hormon auslösen. Bei Angst, Hunger usw. tritt der Urüberlebensinstinkt durch Hormone ein. Erst ich, dann die Kinder, dann die anderen.

In unser Gesellschaft wird Angst von den Medien täglich geschürt durch übertriebene einseitige "Kachelmann-Storys" und Panikmache. Ich glaube, in der Bild stehen täglich mind. 10 Falschaussagen und kaum jemand hinterfragt die Informationen. Von der Politik ist Panikmache teilweise gewollt, um Wähler zu bekommen. Werbung macht Angst, weil sie mir ständig vorschreibt, was ich noch alles kaufen soll, damit ich ein "ordentlicher" Mensch bin und dass ich noch Dinge brauche, um schöner, besser, erfolgreicher zu werden.

Wie soll in dem Angst-Klima Vertrauen, Wertschätzung und Solidarität entstehen, bzw. ist es überhaupt gewollt? Ist es nicht für die Wirtschaft und für die Politik besser, wenn Menschen ständig mit Kleinigkeiten abgelenkt und mit Angst angetrieben und unterhalten werden, da sie sich so nicht mit wirklich wichtigen Dingen beschäftigen können, wie mit Banken und Politikerklüngelei mit der Wirtschaft?

Da fällt mir gleich der Film Matrix ein :) Blöd nur, dass ständige Angst auch dem Körper schadet und sich gerade diese Woche die Krankenkassen aufregen über die enormen Kosten die durch psychische Krankheiten in den nächsten Jahren auf sie zukommen ....

Anonym hat gesagt…

Manchmal frage ich mich ob der Mensch überhaupt in der Lage ist über die eigene Befindlichkeit hinaus zu schauen und ob so etwas wie Mitgefühl und Solidaridät nicht bloß die Träume von Verblendeten sind, wie ich selbst einer bin.

@chorus
Du widerspruchst Dir in Dauerschleife selbst .Du beanspruchst für Dich Mitgefühl und Solidarität,für was?
Du schaust über die eigene Bfindlichkeit hinaus? Wann? Du warst die Erste die einfachgestrickte User manipulativ mit Schlagworten benutzt hast.Warst Du nicht ein Riesen Klaus Jünger bevor Aleks auftauchte*nixweiß*, ich merke nur laufend, dass Dir Frauen ein Dorn im Augapfel sind und Du permanent hetzt,egal wo. Du bist nicht Verblendet sondern manipulativ und bösartig
Meine Meinung
Eve

Forenboy,richte mal Dein Augenmerk auf die Pharmaindustrie und die GEZ, da liegt viel im Argen und wird von der Regierung mitgesteuert und ist zum Kotzen

Chorus hat gesagt…

####@chorus
Du widerspruchst Dir in Dauerschleife selbst .Du beanspruchst für Dich Mitgefühl und Solidarität,für was?
Du schaust über die eigene Bfindlichkeit hinaus? Wann? Du warst die Erste die einfachgestrickte User manipulativ mit Schlagworten benutzt hast.Warst Du nicht ein Riesen Klaus Jünger bevor Aleks auftauchte*nixweiß*, ich merke nur laufend, dass Dir Frauen ein Dorn im Augapfel sind und Du permanent hetzt,egal wo. Du bist nicht Verblendet sondern manipulativ und bösartig
Meine Meinung
Eve



29. Oktober 2010 23:40:00 MESZ####

Dämliches Geseiere, ich sags mal mit Götz von Berlichingen:
Sag deinem Hauptmann: Vor Ihro Kaiserliche Majestät hab ich, wie immer, schuldigen Respekt. Er aber, sag's ihm, er kann mich im Arsche lecken!“ usw.usw.

In diesem Sinne sag ich dir gute Nacht.

Anonym hat gesagt…

Dämliches Geseiere, ich sags mal mit Götz von Berlichingen:
Sag deinem Hauptmann: Vor Ihro Kaiserliche Majestät hab ich, wie immer, schuldigen Respekt. Er aber, sag's ihm, er kann mich im Arsche lecken!“ usw.usw.

In diesem Sinne sag ich dir gute Nacht.
@chorus mehr hast du nicht zu bieten? Nur diese sinnfreien Aussagen? Du kannst Dich nicht immer hinter Zitaten und Denkern verstecken,Du bist bösartig und nicht bereit vernünftig zu kommunizieren. Nachlesbar überall im Netz.Du willst provozieren und Recht haben,Du tust mir leid, scheinbar scheint das Netz Deine einzige Plattform zu sein wo Du agieren kannst und Wichtig bist .
Eve

Chorus hat gesagt…

@ Anonyme Nazirotze, du bist demnach das widerliche Stück Dreck das meinen Kindern via Post den Tod angedroht hat. IP lassen sich herausfinden. Freu dich schon mal. Aber vielleicht verzichte ich auf die Polizei und nutze die von dir so verhassten jüdischen Beziehungen. Dreh dich also immer um .....du widerwärtige Enkelin einer NAZISTUTE.

Anonym hat gesagt…

Ich versteh das Gezicke hier nicht so recht,da es im Großen und Ganzen am Thema vorbeiläuft,wie momentan oder mittlerweile an allen Beiträgen hier im Blog.
Aber genauso sehr kotzt es mich an,das es jetzt in aller Munde ist,ob der Kachelmann seine Freundin nun vergewaltigt hat oder Opfer einer rachesüchtigen Ex wurde.Denn auch diese Medaille hat 2 Seiten.Denn wenn er wirklich nur Opfer ist,werden die Frauen,die wirklich Gewalt erfahren haben,wieder nur als Lügnerinnen dagestellt,bzw trauen sich nicht,mit dem was ihnen wiederfahren ist,sich Hilfe zu holen.Diese Welt ist mittlerweile so verdreht,das es nicht heißen sollte ob Deutschland sich abschafft,sondern eher ob die Welt sich abschafft.Letztes jahr fast um genau diese Zeit,hat der halbe Fußballolymp trauer wegen Robert Enke getragen,aber alle Menschen,die nicht bekannt oder berühmt waren und auch an Depressionen leiden,fühlten sich in Arsch getreten,weil denen immer noch niemand beisteht. Weil man es sich als Normalverdiener nicht leisten kann Monate Therpie zu machen.Oder nur ausgelacht wird,wenn man sagt es geht einem nicht gut.
Genauso wenig,wie anscheinend keiner Interesse aufweißt,wenn ein 16 jähriges Mädchen im 21 jahrhundert zu Tode gesteinigt wird. Nicht nur Deutschland schafft sich ab,sondern die Welt und die letzten 2 Jahrhunderte beweisen es.Ich will hier nicht nur auf dem 3.Reich rumhacken,die Amis waren auch nicht besser,ich sag nur der Bürgerkrieg,sklaverei und Rassentrennung. Wir sollen Intelligent sein?? Warum lernen wir dann nicht aus unseren Fehlern,ausser alles nur noch schlimmer,noch blutiger zu machen.

Tabu hat gesagt…

Chorus hat gesagt...
@ Anonyme Nazirotze, du bist demnach das widerliche Stück Dreck das meinen Kindern via Post den Tod angedroht hat. IP lassen sich herausfinden. Freu dich schon mal. Aber vielleicht verzichte ich auf die Polizei und nutze die von dir so verhassten jüdischen Beziehungen. Dreh dich also immer um .....du widerwärtige Enkelin einer NAZISTUTE.
----------------------------------------------------------------------

Du gehst eindeutig zu weit.
Auch ich war für dich in meiner Auseinandersetzung mit dir,die Enkelin von Tätern..und wie zufällig tauchte auch am selben Tag ein Post auf,indem deine Kinder bedroht wurden.

man merkt ,das du am liebsten nur dich liest,sonst hättest du nicht übersehen,das ihr sexuelle und religiöse Befindlichkeiten schützenswert sind.

Niemand mit auch nur ansatzweise mütterlicher unf feministischer Regung,bedroht Kinder,aber als Vorwand macht sich das immer gut.
Bei dir tickt was nicht sauber.
Und wie du mit Frauen umgehst,hat man bei Jessica und ihrer von dir verunglimpften Mutter gelesen.
Und jetzt ist Eve ihre,eine Nazistute..irgendwie krieg ich kaum einen klaren Gedanken hin,so erschrocken bin ich zum x-ten Male über dich und deinen ständigen Bezug auf diese Zeit.Selbst wenn es nur um so belangloses geht, wie BB.

Chorus hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Chorus hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Chorus hat gesagt…

Chorus hat gesagt...
Hier sind in der Nacht einige Poste eingetroffen, deren Aussagen schon bezeichnend waren. Eva und Tabu waren es nicht. Auch wenn diese die Damen überwiegend themenfremd und usernrzogen zu denunzieren suchen.
Hätte icjh eine der beiden mit dem bezeichnen müssen, was bei den Anonymem zweifelsohne Hintergrund war, so hätte ich Namen genannt.
Ich bin durchaus in der Lage zwischen unwichtigen, winfantilem Stallken und anonym geschrieben Nazischmierereien zu unteracheiden.

Chorus hat gesagt…

Und nun wieder weg von Eva und Tabu, hin zu Themen und Inhalten. Alice Schwarzers Emma Verlag hat finanzielle Probleme. Offenbar rechtfertigt dies jede erdenkliche Vorgehensweise.

Tabu hat gesagt…

ist ja gut das du wenigstens weißt,das jemand anonymes eine widerwärtige Enkelin ist,also weiblich,deren Großmutter eine Nazistute war.
Hat anonym Geschlecht und Familiengeschichte mit beigesteuert.?
Oder geht es um die übliche Diffamierung von Frauen.

ebenso absurd ist der Hinweis,das Verlagsprobleme im Zusammenhang mit hiesigen Schmierereien stünden.

ForenBoy hat gesagt…

ich denke, dass die Beiträge hier doch zeigen, wes Geistes Kind BB-Zuseher sein können.

Für mich eigentlich nichts Neues, aber diese persönlichen Angriffe auf andere scheinen inzwischen ja inhaltlich zu überwiegen, zumal es ja zu BB auch in Zukunft nichts mehr zu sagen gibt.

Deshalb kann man sich getrost auch dieses Blogs entledigen, danke für alles, liebe Himbeeren und danke allen, die es mit anderen Menschen noch gut meinen, und nicht wie immer mehr hier, das genaue Gegenteil.

Anonym hat gesagt…

Chorus, Du bist so eine von Neid zerfressene Frustrierte, unglaublich!

Tabu hat gesagt…

ForenBoy hat gesagt...
Ich fordere:
Jeder Frau ihr eigener Kachelmann, und Alice Schwarzer, Helena, Ute und all die anderen Flintenweiber hier und anderswo ist nicht nur das Maul gestopft.
_______________________________________

Schau mal Forenboy.Das war dein Themenbezogener Beitrag,nachdem dir auf meinen anfänglichen Bezug zur Themenvorgabe,nix besseres einfiel als Flintenweiber und Klimakterium.
Und da bemängelst ausgerechnet du,persönliche Angriffe.

ForenBoy hat gesagt…

Interessant ist jedenfalls, dass diejenigen, die, wie Klaus, nur laut raus posaunen, dass sie es gut mit anderen Menschen meinen, in Wahrheit aber das Gegenteil tun, diejenigen sind, die das Problem mit dem "dass" haben.

Ob das irgendwie etwas miteinander zu tun hat?

ForenBoy hat gesagt…

@ ach Tabu, dein Zynismus in allen Ehren, aber ist es meine Schuld, wenn du dir die roten Stöckelschuhe der Flintenweiber anziehst?

Du kannst ab sofort die restlichen Besucher hier mit deinen tollen themabezogenen Sachbeiträgen beglücken, ich habe keinen bedarf mehr.

Himbeertonella hat gesagt…

FB hat gesagt: *Deshalb kann man sich getrost auch dieses Blogs entledigen,*

Danke. Aber das entscheiden dann doch noch wir und nicht du. :-)

Chorus hat gesagt…

Die Emma. Verlagsgesellschaft steckt seit 2008 in finanziellen Schwierigkeiten. Um das eigene Lebenswerk zu retten....... wie weit darf man da gehen?

Anonym hat gesagt…

Hatten wir schon, sind der Neidzerfressenen jetzt die Argumente ausgegangen und muss sich im Kreis drehen, wie "the Brain"?

Anonym hat gesagt…

Ich bin fassunglos wie Du reagierst Chorus.
Ich werde Dein Posting nicht zitieren,da es für mich unter aller Sau ist.
Hätte ich dies auch nur entfernt auf meinen Nick bezogen hättest Du Dienstag Post von meinem Anwalt. Du überschreitest Grenzen die einfach nicht mehr nachvollziebar sind.
Mir ging es grad beim Lesen ebenso wie Tabu,mein Mund blieb offen und ich war geschockt über Deinen tiefverwurzelten Hass.
Anders kann man es nicht nennen.
Nicht alles hat gleich was mit dem braunen Sumpf zu tun,es können auch andersartige Meinungen ohne nazionalsozialistischen Hintergrund entstehen.
Ich liebe Kinder und ich würde alles tun um Kinder zu schützen.
Du scheinst manchmal etwas Wahnhaft in Deinen Gedanken.
Vielleicht brauchst Du Hilfe?
Alles Gute
Eve

Anonym hat gesagt…

Ich möchte bitte dass mein Kommentar veröffentlicht wird, denn was Chorus sich rausnimmt lasse ich nicht so stehen, oder hat sie hier das Recht andere zu verunglimpfen und Meinungen dazu werden nicht freigeschaltet?
Danke evedallas

Anonym hat gesagt…

Die Emma. Verlagsgesellschaft steckt seit 2008 in finanziellen Schwierigkeiten. Um das eigene Lebenswerk zu retten....... wie weit darf man da gehen?

@chorus das fragst Du? Die Frau die Grenzen überschreitet und so weit geht Menschen zu diffamieren, zu beschimpfen Tja wie weit darf man gehen?Gute Frage, Du gehst eindeutig zu weit

Anonym hat gesagt…

„…wie weit darf man da gehen?“ fragt ausgerechnet die Hasszerfressene, die selber keine Grenzen kennt…

Chorus hat gesagt…

Wirklich erstaunlich, wie einige hier den Beweis antreten, dass ihnen nicht an einer themenorientierten Diskussion gelegen ist.

Aber nun gut, damit muss man im Internet rechnen.

Aber zurück zum Thema: http://www.taz.de/1/leben/medien/artikel/1/schwarzer-ekelt-emma-chefin-raus/

Kräftig nachtreten scheint im Zuge einer "neuen" Weiblichkeit zum Thema zu werden.

Ist meine Frage demnach unberechtigt?

"Hackt den Kerlen den Schwanz ab!" Es lebe das Matriachat!
Ist es so abwegig das Frauen aus Rachsucht bösartig handeln?

Ich bedanke mich recht herzlich für die vielen impressionistischen Lautmalereien, die diese Thesen auf eindruckvolle Weise unterstützen.

Salü

Anonym hat gesagt…

Alice Schwarzer hat als Autorin die Fähigkeit, die Fakten als Startrampe zu benutzen und sich dann hinauftragen zu lassen zum großen Flug um der gerechten Sache willen. Manchmal ist man als Leser nicht ganz sicher, wo sie landet, aber der Hitzeschild hält, auch wenn sich beim Wiedereintritt in die Welt der Erniedrigten und Beleidigten die eine oder andere Kachel löst.

ForenBoy hat gesagt…

@ Chorus,
was kann man schon vom "gemeinen" BB-Zuseher erwarten?

Richtig, NICHTS!
Wenn wir hier nichts posten, dann ist hier auch nichts mehr los.

BB ist Geschichte, jedenfalls für mich, und das ist auch gut so.

Für andere Themen ist auch ein Klaus-Anti nicht zu begeistern, wieso auch, reicht diese Einordnung doch bestenfalls zu der Erkenntnis, dass dieses "Merkmal" nicht den geringsten Wert hat, das Unterschichtenformat hat wohl seine Wirkung hinterlassen.

Anonym hat gesagt…

FB, halt endlich mal Deine Klappe.

Wenn hier keiner mehr was zu anderen Themen schreibt, so liegt das hauptsächlich an Dir. Dein Diskussionsniveau ist abschreckend und unterirdisch und macht absolut keinen Spaß. Darum werde ich meinen Beitrag zu dem Thema Schwarzer nicht hier reinsetzen. Für Dich wahrscheinlich wieder ein Zeichen meiner Dummheit, bist doch nur Du alleine hier die einzige Intellektuelle.

Ich wage zu behaupten, Du hast nicht nur mir den Spaß an diesem Blog verdorben.

Komm mal runter von Deinem Trip ...

Anonym hat gesagt…

FB, zur Erinnerung:

### "Deshalb kann man sich getrost auch dieses Blogs entledigen, danke für alles, liebe Himbeeren und danke allen, die es mit anderen Menschen noch gut meinen..." ###

31. Oktober 2010 11:09:00 MEZ

Du hattest Dich bereits verabschiedet!

Anonym hat gesagt…

Ach FB, erst werden die, die das mit dem "dass" nicht beherrschen, verspottet, aber wenn's grad passt, kriecht man diesen wieder in den A...

Tabu hat gesagt…

Chorus hat gesagt...
"Hackt den Kerlen den Schwanz ab!" Es lebe das Matriachat!

......................................................................Es gibt so Regionen auf diesen Erdball,wo alle 5 sec.eine Frau und ein Kind mißbraucht werden und wenn sie es überleben,an Aids jämmerlich zugrunde gehen..
Schwanz ab? Ich sage ja,solange er als unkontrollierte triebgesteuerte Waffe,Macht ausübt.Auch das ist millionenfacher Holocaust.Überall und schon immer.
Leider sind diese Opfer zur Rache garnicht mehr fähig..sie vollziehen eher Suizid.
Da interessiert mich kaum noch,ob Kachelmann nun derjenige ist,den es mal vllt.ungerechtfertigt lauwarm erwischt.
Ein Einzelfall..grins
http://www.welt.de/politik/article1292239/Massenvergewaltigung_als_Waffe_in_Afrika.html

ForenBoy hat gesagt…

.....hat doch geklappt, man muss den anonymen Hetzkanonen doch nur ein kleines Stöckchen hinwerfen, und schon stürzen sie sich darauf.

Bald könnt ihr euch ja wieder über Klaus aufregen, wenn er im Dschungel mit Schlüpfer herum turnt.

Bis zum nächsten Stöckchen, Baldrian soll helfen.

Anonym hat gesagt…

FB, wenn Dein Wort etwas wert ist: Geh' und schweig...

Anonym hat gesagt…

@Anonym 2. November 2010 16:56:00 MEZ

Schade, dass immer wieder diese Blogzecken auftauchen und sich so tief in das Blogfleisch fressen, dass sich irgendwann ein widerliches Geschwür bildet, das einige davon abhält, sich weiterhin zu äußern…

Leider gibt es Menschen, die genau dieses als ihre Mission sehen.

Anonym hat gesagt…

Frage: In welchem Zusammenhang stehen BB und Klaus mit Alice Schwarzer?