Mittwoch, 27. Oktober 2010

Türke, Türke, was hast du getan?

He said...


Um was es geht? Auslöser war:

Dann war es also doch kein Fehler, dass sie ins Radio gekommen ist, weil du hattest dich ja in diesem "türkischen Hassblog" geäußert, dass es nicht gut wäre, dass sie ins Radio kommt.

1. - "türkisch"-Vol 1
Bullshit! Blogspot ist ein Verein von Fau Gockel, deren Haus in den USA wohnt. Somit ist "türkisch" schon der totale Pissverzäll und geographischer Schwachsinn.

2. - Hassblog
Wenn es mir wichtig wäre, könnte ich dem jubelpersischen Stiefelknarzerverein, der Aussagen wie 

Welche aktuelle Diskussion meinst Du? Gammelfleisch im Döner? Kopftuchmädchen? Zwangsehe? Ehrenmorde? Du hast ja sooo recht. Wir Deutschen sollte das Maul halten! Also Psstt!!

erbricht, locker aus dem Ärmchen zeigen, wie es sich liest, gehe ich "hassbloggend" auf Kriegspfad. Aber hey, it's BB. Da kloppe ich doch keinen Hass raus.

3. - "türkisch"-Vol 2
Ich bin sowas von Deutscher, mehr geht eigentlich gar nicht. Ergo macht diese Aussage auch was den primären Tröteneimer hinter dem Blog angeht so gar keinen Sinn. Doppel-Bullshit also. Und nur aus dem Grund, dass ich in der Türkei lebe, macht mich das was? Richtig, ganz sicher nicht zu einem Türken, ihr schwachsinnigen Vollidioten. 


Ist das ein fetter Grund zur Aufregung? Am Arsch ist es das, denn wenn der zweite Kopf des Blogs, also meine Frau mit türkischen Wurzeln, sogar besoffen und bekifft die deutsche Sprache besser beherrscht als die Radio-Moderationsattrappe, ist doch was mächtig faul im Staate Germany. 
Kurz und gut: Das ganze Geblähe ist furchtbar schädelerweicht. Diese Seite dient nicht dem Hass und ist sicher nicht türkisch - wie man unschwer lesen kann. 

Ich reihe den ganzen Rotz unter "Ich laber mal was in den Raum und habe keinen Plan was ich schwätze" ein. Denn - und das kann ich garantieren - wir machen hier für die Moderationsattrappe nicht den BB-Loch Füller, wie andere Protagonisten in der Vergangenheit den Arsch dafür hingehalten haben. Wir entsinnen uns: wap, Luna, wassermann, Nillo, Robert und wie die Leute auch alle heißen, die in der bb-freien Zeit durchs Dorf getrieben wurden. Schon der bloße Versuch ist bei mir nach persönlichem Recht strafbar und würde, so es passierte, "urdeutsche Reaktionen" nach sich ziehen - um mal mit sehr unmißverständlichen Worten zu sprechen. 


Fakt ist, niemand hier hasst irgendwas oder irgendwen. Nicht BB, nicht das Radio, nicht den unfreiwillig komischen Moderator, nicht die dahinstümpernden sowie schrecklich radebrechenden GB-Schreiber, keine Bewohner und so weiter. 
Wir kritisieren und das in drastischen Worten. Das nennt sich Klardeutsch. 
Unmißverständlich - wenn man das Hirn nicht zwischen den Darmzotten eingebettet spazieren trägt.
Wir machen uns über Dinge lustig - auch das in Klardeutsch. 
Wir nutzen dazu die ganze Bandbreite der deutschen Sprache - weil wir es können und unsere Muttersprache blind beherrschen. 
Will uns das jemand verbieten? Dann versucht das mal. 

In diesem Sinne

euer Himbeertoni

PS: Solche Aussagen

Ist natürlich ein schöner Vorwand um Alex mal wieder beleidigen zu können und ihm zu unterstellen er wäre ein Rassist und ausländerfeindlich.

sind natürlich völliger Dünnschiss, denn wir - und nur um uns kann es als "Betroffene" gehen - haben keine derartig gelagerten Aussagen getroffen. Da würde ich der halbitalienischen Verfasserin mal anraten einen Integrationskurs zu besuchen und die deutsche Sprache so zu erlernen, dass man nicht als unterstellerische Dooffunz durchs Gelände torkelt. 

Wenn man wem latent strammscheitelige Tendenzen unterstellen kann, dann dieser GB-Wichsbirne, das mutmaßliche Produkt ein Brüderverpaarung, welches sich mit W. abkürzt und derartige Rotze in ein GB scheißt: 

Und Alex sagte auch nicht "Kanaken Hassblog" oder "Dönerblog mit Scharf" - auch wenn man beim Lesen oft diesen Eindruck bekommt. Weischte was isch mein?

Da kannst du beim lesen vor deinem inneren Auge sehen, wie dieses anzunehmende Inzestprodukt sich beim Verfassen in die Schießer-Feinripp mit Eingriff ejakuliert hat - und das mit erhobenem rechten Ärmchen.



She said:


Hach ja, dann schreib ich - als die "türkische" Seite dieses "Hassblogs" letztendlich auch mal was dazu.

1. Türkisch: jo. Bin ich. Find ich gut und gefällt mir sehr. Und trotzdem liebe ich Deutschland, liebe ich die deutsche Sprache und am allermeisten liebe ich die deutsche spitze Feder. Nicht umsonst galt Deutschland lange Zeit als Land der Dichter und Denker.
Doch anscheinend ist Denken grade out. Stiefeln ist in. Satire wird nicht mal mehr erkannt, wird sie schon im Titel angekündigt. Bin ich dran schuld, dass der Klausianermob zu blöd ist, Ironie und Satire zu  erkennen? Ich glaube nicht. Bin ich dran schuld, dass der Klausianermob mit seiner eigenen - nicht meiner - Muttersprache nicht firm genug ist, mich zu verstehen? Ich glaube nicht. Soll ich ihnen aus reiner Menschenfreundlichkeit Nachhilfe geben? Gerne. Für Tattas. Ich mach auch extralangsam.

2. Hassblog: Hass? Puuuleassse, guys. Ich sehe BB als das, was es ist. Unfreiwillige Komik. Deppen, die sich zu Deppen machen. Nette Menschen, die sich auch zu Deppen machen. Manche Ausnahmen, die es schaffen, sich nicht ganz so sehr zum Deppen zu machen. Aber die Tatsache an sich, dass sie bei diesem Format mitmachen, zeigt per se schon mal Deppenpotential auf. 
Hasse ich Klaus? Nö. Klaus ist gegessen. Und ausgekotzt. Ein armer Stricher, der jetzt weiterstrichern muss. Ich wünsche ihm hierbei alles erdenklich Gute. 
Hasse ich Anne? Auch nicht. Ich danke Gott und freue mich darüber, dass ich nicht so eine ekelhafte Person in meinem Umfeld habe, bin glücklich darüber, dass mein Sohn mit liebevollen, verständnisvollen und wirklich intelligenten Grosseltern gesegnet ist, die ihm gegenüber niemals so agieren würden, wie es diese olle Hippe macht. Auch ihr wünsche ich alles Gute, und möge sie sich mit Menschen umgeben, die sie trotzdem lieb haben. Frank Les soll da ein Spitzenanwärter sein, hab ich gehört. Jeder kriegt halt doch, was er verdient.
Hasse ich das Radio? Um Gottes Willen. Mein Garant für jede Menge Lacher, sei es durch die Sprachpanschereien des Moderators oder durch die Besoffskis, die spät am Abend den richtigen Anrufpegel erreichen. Ich liebe das Radio! Ein lustiger Abend ist immer dann garantiert, wenn Alex zu Hochform aufläuft. 
Selbst das viel zu durchschaubare Agieren in den letzten Wochen (Winterloch kommt bestimmt, wa?) entlockt mir nicht mehr als ein Schmunzeln. Ja, doch. Ich liebe das Radio, und ich steh dazu. Ich, als hasserfüllter türkischer Mensch oute mich als Radio-Klaus-Anne-Fan. 

Ach ja, und Alex: Tuten tutn Auto. Aber gute Deutsche sollten wissen: tut ist tot! Mit liebevollen Grüssen, 

eure Himbeertonella.


Unter dem Strich ist zu sagen, diese Aussage von dir, lieber Alex

Ja, diesem Radio-Hassblog da (2 Stunden, 18 Minuten und um die 50 Sekunden).

ist (mal wieder, wie leider viel zu oft in der "Moderation" dieser Staffel 10) Dummschwätzerscheißdreck, denn niemand hier hasst BB-Radio. Und solltest du es als Majestätsbeleidigung ansehen, dass man dich auslacht oder dich kritisiert, wenn du blöde Scheiße schalmeist, dann stampf das Radioprojekt besser ein. Du und dein Projekt sind nicht so wichtig, dass man dich hassen könnte. Kam an? Gut.
 

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Tja ForenBoy, verschlafen...

ForenBoy hat gesagt…

Auch wenn ich eure Gedanken völlig teile, soviel Mühe und Aufmerksamkeit hat der Spruch gar nicht verdient, man weiß doch, von wem es kommt.

ForenBoy hat gesagt…

@ Anonym 13:09
...lach, nein, du vergisst: ich will das LETZTE Wort haben, nicht das ERSTE.

Himbeertoni hat gesagt…

Liebste Frau Chorus,

später gerne. Aber da hier eben über 40 (vierzig!) Weibsleute durchs Gelände hoppeln und ich das Geschnatter umgehend in den oberen Gefilden hocke (ich habe mich schwer verbarrikadiert und schaue ComedyMax), sowie meinem Alter geschuldet das satelittengesteuerte Mobiltelefon südkoreanischer Produktion in der unteren Etage vergaß, sitze ich von der Telefonwelt abgeschnitten und kann dich nicht kontakten. Nein, nicht einmal mit Waffengewalt verlasse ich meinen sicheren Olymp und begebe mich unters Weibsvolk.

Sobald der wild wabernde Weibernebel sich hier gelichtet hat und der Parfümtsunami verflogen ist, ich mutmaße das wird so in circa 2 Stunden der Phall sein, werde ich die unteren Hallen wieder okkupieren und dich natürlich gerne anrufen.

Chorus hat gesagt…

####Himbeertoni hat gesagt...
Liebste Frau Chorus,

später gerne. Aber da hier eben über 40 (vierzig!) Weibsleute durchs Gelände hoppeln und ich das Geschnatter umgehend in den oberen Gefilden hocke (ich habe mich schwer verbarrikadiert und schaue ComedyMax), sowie meinem Alter geschuldet das satelittengesteuerte Mobiltelefon südkoreanischer Produktion in der unteren Etage vergaß, sitze ich von der Telefonwelt abgeschnitten und kann dich nicht kontakten. Nein, nicht einmal mit Waffengewalt verlasse ich meinen sicheren Olymp und begebe mich unters Weibsvolk.

Sobald der wild wabernde Weibernebel sich hier gelichtet hat und der Parfümtsunami verflogen ist, ich mutmaße das wird so in circa 2 Stunden der Phall sein, werde ich die unteren Hallen wieder okkupieren und dich natürlich gerne anrufen.####

Gröhl........

zur Erklärung für andere, wir kommunizieren hier gerne auch mal intern, zwengs der Entfernung. *lach*

Chorus hat gesagt…

Hass ist ein großes Wort und in diesem Falle wohl maßlos überstrapaziert.

So setzt Hass auch immer eine gewisse Form von Leidenschaft voraus.

Etwas was Leiden schafft, kann ich ebenfalls nicht entdecken, wohl aber gelegentlich einen gewissen Unterhaltungswert.

ForenBoy hat gesagt…

Also das mit dem Unterhaltungswert sehe ich schon lange nicht mehr, man kann sich bestenfalls über die anrufenden, meist merk befreiten Deppen amüsieren, aber das hat mit BB meist gar nichts zu tun, ist also OFF TOPIC......

Mir bestätigt auch diese unterschichtige Äußerung von Alex doch nur, in welchem Sumpf da gefischt wird.

In früheren Zeiten wurden "Krüppel" mit extremen Deformationen oder Absonderlichkeiten auf Jahrmärkten zur Schau gestellt.

Big Brother ist die "zeitgemäße" Form des selben Motivs.
Nur sollten die Protagonisten nach Möglichkeit nicht wie Krüppel aussehen, denn deren Verkrüppelung liegt meist auf anderen Gebieten.

Jetzt kann sich ja mal jeder überlegen, wie man Zuschauer nennen soll, die sich über zur Schau gestellte Krüppel amüsieren.

(Es geht ja, wie ständig betont, um Unterhaltung).

Frasier hat gesagt…

Immerhin liest der gute Alex diesen Blog nicht nur (regelmäßig?) - nein viel besser noch er regt sich darüber auf.
Und warum? Weil er weiss, dass viele Aussagen hier richtig sind, weil es hier mehr Spaß gibt als in seinem GB und er eigentlich gerne mitlästern würde.

Observer hat gesagt…

"Puuuleassse, guys."
(Ich habs nachgesprochen :D ... und tue es immer noch ^^)

You made my day <3

Anonym hat gesagt…

Ich glaub auch nicht, dass Mocke jemanden hasst. Er macht den besten Döner Istanbuls. Jemand, der so guten Döner macht und unzähligen Menschen damit so viele Gaumenfreuden ermöglicht, kann kein Menschenhasser sein.

Nina hat gesagt…

Frasier, da magst du Recht haben...

Allerdungs muss ich sagen, so treffend eure Beiträge auch geschrieben sind, hätte man dem Thema gar nicht so viel Beachtung schenken dürfen. Die Raktionen im GB sprechen doch eine eindeutige Sprache. Die Leute hören nur das, was sie hören wollen. Sie nehmen diesen Blog alös Anlass, um ihren Fanatismus zu Klaus zu rechtfertigen. Schreibt einer was, schreiben 20 gleich was hinterher.
Ich glaube mit Ignoranz auf schwachsinnige Aussagen kann man die Leute viel eher treffen, als sich eine reaktion rauslocken zu lassen. Da stehen wir doch wohl drüber...
Sie verstehen nix, weil sie es nicht wollen! Und die lesen hier auch nicht, um etwas zu verstehen, sondern nur um im GB zu provozieren...

Anonym hat gesagt…

@ Nina
Warum sollte man dem Thema nicht soviel Aufmerksamkeit schenken??
Ich hab schon,als die Staffel noch lief,Mocke öfters gefragt,ob er nicht mittlerweile angepisst ist,von dem was da begann gegen ihn Wellen zu schlagen.Er war quasi ein Anrufer der ersten Stunde im BBR,wo Alex noch stotternd und nach Anrufer schreiend am Mikro saß.Mocke hat schon immer "unangenehme "Fragen gestellt auch damals zu Eddy(Staffel 7)von dem Alex auch sehr begeistert war.Der erste große Damm war gebrochen,nach der Anne Sendung,wo ich ein Deja vue hatte,da es schon immer diese "Lückenbüßer"zwischen den Staffeln gab.
Warum sollte Mocke jetzt nicht zurückschießen,obwohl ich immer noch glaube das er es doch sehr entspannt sieht und etwas provozieren will.Er saugt sich ja nichts aus den Fingern,sondern schreibt Tatsachenbestände.
Es wurde hart geschossen gegen ihn im BBr Gästebuch und auch einige Einträge von mir wurden nicht freigeschaltet,obwohl sie weder beschimpfungen noch sonstige Fäkalsprache beinhalteten.Ich seh hier die Möglichkeit,da ja alle Mitwirkenden vom Radio anscheinend doch diesen "Hassblog" regelmäßig lesen,meine Meinung zu schreiben,ohne das sie wegzensiert wird. Denn Fehler der anderen werden sehr schnell gesehen,nur eigene nicht.Das Radio hat sich sehr zum Negativen gewandt,so wurd uns auch ständig vorgegaukelt,man erkennt keine Nummern,demnach hat der Glück der grad in die Leitung rutscht,aber puste Kuchen.
Ich lese hier sehr gern und ich vermisse immernoch Mockes Fragen im Radio....
Aber wie Hard Harry schon sagte----So sei es.

lg

Anonym hat gesagt…

@ Family Himbeeren

Zum Thema Türke Türke was hast du getan.....hätte ihr mal weiter schreiben sollen...warum machen du mich an. Ich bin der Meinung das Radio ist dem Größenwahn verfallen,Alex kam nicht mehr klar,das jemand,in diesem Fall Mocke,einen Blog einrichtet,der plötzlich in "fast" aller Munde unter BB-Fans ist. Man höre sich die Sendungen dieser Staffel an,und man merkt schnell,wie Alex plötzlich ins Klausfieber gerät,denn es sind die zahlenden Kunden,die,die auch beim Voting Frau und Kind vertelefonieren,so werden sie auch im Radio anrufen und das Geld da lassen,diese Leute muß man halten und alle anderen Anrufer werden abgefertigt,wie...ja wie??Ich finde kein passendes Wort.Mich interssiert primär noch nicht mal das Radio,sondern eher das Verhalten von Menschen,die grad den ganz großen Ruhm vor Augen sehen.Denn gib dem Menschen Macht und er wird zum Arschloch.Diese Macht hatte Alex in der Staffel,aber leider hat er auf das Falsche Pferd gesetzt,wie schon einige Male zuvor.Aber der "Türkische-Hass-blog"is ja schuld und Mocke,wegen seines Verhaltens in der Anne Sendung.Ein Thema auf dem er immer und immer wieder rum reitet. Aber warum???Auch Alex hat damals übelst auf Kathrin Staffel 7 herumgehackt,oder Marcel Schiefelbein...!Hat er jetzt gelernt,doch schnell als Fan solcher Leute aufzutreten,damit sie auch zu ihm kommen,denn Kathrin kam nie,und Marcel erst nach langem hin und her nach der 9. Aber auch dieser Weg brachte ihn nun nicht an das gewünschte Ziel,was blieb,waren Wut und Enttäuschung und jemand der als Sündenbock herhalten mußte.Vielleicht ist es das,und die Saat die er gesät hat,die erntet er jetzt. Tja so beißt man sich doch selber in den Arsch.

lg

Nina hat gesagt…

Na sieh mal, Alex und Co. lesen hier brav mit und er sagt dennoch "türkischer Hassblog".
Die Klausjünger lesen hier auch mit und beschimpfen uns als Sekte und niveaulos mit Fäkalsprache. Es bringt nichts!
Ich fand Mocke im Radio auch immer super, im Prinzip fand ich alles super, bevor alles so wurde, wie es ist.
Ich bin aber der Meinung, dass man auf die Provokationen nicht eingehen sollte. Drüber stehen und klüger sein.
Natürlich kann ich das nur so großkotzig sagen, weil ich selber nicht betroffen bin. Ach keine Ahnung, es macht halt wenig Sinn, da niemand von der Gegenseite mal darüber nachdenkt, was Mocke oder sonst jemand hier so von sich gibt. Sie schreien nur nach der Schimpfwortpolizei und das reicht ihnen...
Vergebene Liebesmüh...

Schlaftablette hat gesagt…

In der fraglichen Sendung vom 22. Oktober hat Alex folgendes behauptet:

"Ich fand's halt nur interessant, wie Du jetzt hier die 180-Grad-Kehre gemacht hast. Heute mittag hast Du noch geschrieben, es wäre ganz schlecht, wenn die Jenny ins Radio kommt. Du würdest ihr davon abraten."

Kann mir mal jemand sagen, wo das stehen soll? Ich habe diese Aussage nämlich nirgends gefunden.

Menti hat gesagt…

Also i mog diesen "tuerkischen Hassblog" :)
Und ich bin ein total friedliebender Mensch.
Wuerde ich nicht Satire und Ironie als solche erkennen, muesste ich wohl auch, wenn mir die Worte ausgehen eine Nationalität als Schimpfwort benutzen.
Dem ist aber nicht so, ich bin sprachlich viel gewandter:)

jef1 hat gesagt…

Ich gestehe, dass ich als BBR-Hörer erst NACH der Staffel eingestiegen bin, aber ich habe mir inzw. einige ältere Sendungen angehört.
In den Anfangsendungen zu BB10, die ich gehört habe, fand ich Alex noch ausgeglichen, diskussionsfreudig und – eben – moderat;).

Nach dieser Kiste aber, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ‚Klausismus’ wirklich hoch virulent sein muss!

Alex hat sich im Gespräch mit Liane genauso wie kLaus verhalten: schwachsinnige Behauptungen raus hauen und dann schnell wegrennen (er wusste ja, dass es die letzte Sendung ist und Mocke nicht mehr anrufen durfte).

Eben noch mal mit einer lächerlichen Plattitüde ein Gerücht streuen (das in diesem Fall per Download auf Dauer im inet zur Verfügung steht), ohne dass eine Gegendarstellung in gleicher Form möglich ist.

Wem – außer mir – kommt dieses Verhalten noch bekannt vor *flöht*?

Liebe Grüße
jef1

Aion hat gesagt…

Es ist doch nicht neu, wie dünnheutig Alex, auf Kritik reagiert, folglich solche auch gern als Hass darstellt.

Im Grunde geht im sowas lose von den Lippen, da der Denkapparat bei Ihm bei solchen Dingen erst verspätet einsetzt und selbst dann dazu rät, nur bloß keinen Schritt zurückzuweichen, könnte Ihm dies doch als Schwäche ausgelegt werden.

Viel belustigender an seiner Aussage, ist doch was er damit erreicht hat, denn wenn dies hier der "türkische Hassblog" ist, was ist dann er, durch solche Aussagen, mit denen er seine Zuhörer aufwiegelt ?

Das viele dieser Zuhörer darauf natürlich anspringen, verwundert kaum, denn wie man bei BB10 lernte, muß man was Moral betrifft Prioritäten setzen. Wicht man sich den Hintern mit dem Kopfkissen einer WG-Bewohnerin ab, ist dies zu belächeln und nicht weiter schlimm, formuliert ein dummdreister Moderator aus Frust/ Neid mehr als grenzwertig, ist dies sogar interpretierbar und zu verteidigen.

Bei Autogrammkarten oder angemalten Puppen, hört der Spaß aber auf. Teert sie, federt Sie, verbrennt Sie ;-)

Mr. Wichtig hat also einen fahren lassen, ok was solls ? Nase zu und durch, denn wie wichtig der Herr Moderator und all Die sind, die sich nun dazu berufen fühlen, nebst den vor einiger Zeit aufgebauten Mocke-Scheiterhaufen, nun scheinbar Alex Heiligsprechung "beantragen" und auf 3 Wunder warten, wird man sehen, wenn tatsächlich kein BB11 mehr kommt und das Geheule und Gezeter von Leuten wie "Helena" nur noch im Kopfkissen in der heimischen Wophnung und nicht im Radio zu hören sein wird.

Wenn es denn so kommen sollte, seien Alex diese letzten Zuckungen durchaus zugestanden, aus meiner Sicht. Man weiß ja, von wem es kommt, besonders wenn die Engstirnigkeit erwiesenermaßen Dauergast bei BBR ist und nicht dem "türkischem Hassblog", der mehr als einmal sehr deutlich, die Hand zu reichen versuchte.

Naja Alex, auch wenn es nun langsam dunkel wird...

carpe noctem

Anonym hat gesagt…

Ich habe jetzt gerade erst das Jennyinterview und diesen unfassbaren Ausritt gegen das "türkische Hassblog" gehört.

Ich habe das zunächst gar nicht geglaubt, nicht für möglich gehalten - und bin voller Hochachtung vor Lianes Reaktion.

Jetzt verstehe ich erst manche Kommentare etc.

Es ist nur zu hoffen, dass BB nun wirklich ein Ende gefunden hat - was diese Sendung bei den einfachen Geistern nach sich gezogen hat, ist im normalen Leben wirklich unvorstellbar.

Aion hat gesagt…

-1-

Nachdem ich mir die Sendung mit Jenny nun nachträglich anhörte, um Alex Äußerung, dann doch einmal für mich überprüfen zu können, stört mich letztlich weniger die Bezeichnung um die sich alles dreht, als mehr die "Nachbearbeitung" von Alex, nachdem Liane aufgelegt hatte.

Zwar kann ich seine Darstellung der Doppelmoral verstehen, wenn es denn so wärem, wie er behauptet. Nur leider will er überhaupt nicht erkennen, dass es ein Unterschied ist, ob man zu etwas aufruft von Vornherein, oder ob Einzelne Schreiber in einem Blog einen Anruf unterstützen, der IM GANGE ist.

Es ist zwar wahr lieber Alex, dass Du Deine Gäste (Ex-Bewohner) schützt, dennoch ist besonders während Staffel 10 sehr deutlich geworden, dass dieser Schutz sehr unterschiedlich ausfällt, jenachdem zu welcher "Fraktion" der entsprechende Ex-Bewohner gehörte. Insofern war Lianes auf Ihren Blogbeitrag vollkommen verständlich und zeigte nur, wie Du mit Kritik umzugehen vermagst.
Austeilen am Mikro kannst Du gut, aber Einstecken interressanterweise kein Deut.

Ganz klarer Fingerzeig - man vergleiche einmal Anrufe einer Helena, mit denen von Christian (Mocke), so stellt man sehr schnell fest, daß Helena beiweiten agressiver, weit weniger wortgewand, beiweiten langatmiger daherkommt, dennoch aber vom Moderator die Hand vor den Arsch gehalten bekommt, während Christian zum Feindbild ausgerufen wird als "agressiv, langatmig" usw.!

Wieso konnte diese Helena sich OFT erlauben in Ex-Bewohner Sendungen den Gast in einer Art anzugreifen, in der der BÖSE "Mocke" nach 5 Sekunden aus der Leitung geflogen wäre ?

Wie war das noch mit der Doppelmoral, lieber Alex ?
Wie wäre es damit,. erstmal vor der eigenen Türe (Gästebuch) zu kehren, bevor man so vollmundig den Mund aufreißt ?

Gerade Du Alex, hast im Verlauf von Staffel 10 über dein radio, derart viel Blödsinn von Dir gegeben, in Deinem Pro-Klaus-Wahn, daß Du eigentlich inzwischen besser ganz kleine Brötchen backen solltest, anstatt Dich über die Wortwahl / Ansichten in einem fremden Blog zu pikieren.

RADIO-HASS-BLOG ?

Mir ist schon klar, worauf Du anspielst, nur ist HASS wohl mehr als lächerlich, bedenkt man, dass selbst Dir geneigte Zuhörer, die nicht in diesem Blog schreiben, weit drastischer und beleidigender Dir & dem Radio gegenübertreten, sobald Du nicht zu deren Zufriedenheit moderierst.

Für mich z.B. bist du nicht ein "Verräter" wie im Auge solcher Leute, sondern ganz klar, wie ich Dir schon einmal in Eurem GB schrieb, ein Wendehals, was für mich keineswegs das Selbe ist. Wärest Du dies nicht, gelänge Dir auch Dein Drahtseilakt zwischen Exit-Talk und Freitagssendung, in der Du oft genug selbst ja extrem mies gegenüber Ex-Bewohner abgeledert hast in Staffel 10, nicht wahr ?
Aber HASSEN ? Wie verhält sich ein Mensch, der hasst ? Was würde ein Mensch tuen, wenn er Dich Hasst, wenn er Dich real treffen würde ?

In meinem Falle kann ich Dir dies NICHT beantworten, da Du mir REAL außerhalb des Internets vollkommen egal bist. Hier im Internet, greife ich Dich lediglich an, vollkommen egal wie Du dies empfindest, weil Du zu keiner Zeit bereit warst Dich ehrlicher, fairer Kritik zu stellen. Deine einzige Reaktion ist stets, die eines beleidigten, dickköpfigen kleinen Kindes, das wütend, aus der Deckung heraus ("Machtinstrument Mikrofon") schießt, ohne zu reflektieren, was hinter einer Kritik stecken mag, denn nicht Jeder kritisiert, einzig aus dem Grund der eigenen Unzufriedenheit.

Aion hat gesagt…

-2-

Im Internet steht für mich lediglich eine STIMME im Raum, die für mich den Namen "Alex" trägt und Widerspruch in mir aufkommen läßt, aufgrund vieler falscher Darstellungen und dem offenkundigen Wunsch, die eigene Meinung über alle anderen zu erheben. EINES mußt Du noch lernen, lieber Alex. Alle Menschen sind gleich, aber Manche sind NICHT gleicher als Andere ;-)

...subjektiv objektiver, Du verstehst ? GLAUBEN ist nuneinmal nicht Wissen, auch wenn Du es oft so verkaufen willst. Das DEIN Wissen, sich oft genug im Nachhinein als GLAUBEN herausstellte, kannst Du sicherlich in unzähligen DLs Deiner eigenen Sendungen nachhaltig feststelen.

Insofern zeigt sich, was man von Dir zu denken hat, subjektiv objektiv, nicht wahr ? Ist dies nun HASS von meiner Seite ?
Du magst es kaum glauben, aber obwohl Du es immer wieder schaffst, einen emotional durchaus auf die Palme zu bringen, schreibe ich dies alles hier "relativ" emotionslos, ok...schmunzelnd nieder, denn solche Äußerungen, wie "türkischer Hass Blog" zeigen letztlich nur, dass Du im Grunde selbst keinen Millimeter besser bist, als selbst die Schreiber in diesem Blog, die sich tatsächlich
ab und an in Ihrer Wortwahl vergreifen.

Blog-Hass-Radio ? ;-)
Das wäre doch was, wenn die Pause bis zu BB11 etwas länger dauert,....so 5 oder 10 Jahre *fg*

Ich wünsche Dir all das, was Du uns auch wünschst :)

ForenBoy hat gesagt…

@ Aion, schöner gut reflektierter Beitrag zu einem, der die Mühe allerdings nicht ansatzweise wert ist.

Was nützt die Liebe in Gedanken?

trotzdem, handshake.

Himbeertoni hat gesagt…

@Pille

Diese Aussage ist auch nirgendwo zu finden. Aber das Alexchen hat sicher einen Screener. Den kann er dann mit meinen bösen Aussagen verschicken - wie er das ja schon tut und das sehr zu meiner Belustigung anläßlich der hyperventilierenden Radioaufgeregtheit, wenn hier mal wer GB-Einträge 1 zu 1 kopierte - und dann weiß man auch, wo Chorus das geschrieben haben soll. Höchstwahrscheinlich hat er nur etwas nicht richtig lesen können. Das kann ja mal passieren bei Nichtmuttersprachlern aus dem Süden.


@Aion

Wenn man "hassen" würde, dann wäre es logisch, dass man keine Änderungsvorschläge macht, sondern alles daran setzt, den Laden zu plätten. Und das geschah und geschieht von hier aus ja nicht. Niemand wirft dem Radio destruktive Steine zwischen die Beine oder versucht ihnen den Lebenssaft aus der Leitung zu lutschen, wie das in der Vergangenheit schon einmal geschehen ist. Wäre dem so, dann würden wir BB-Radio hassen und es zerstören wollen. Da dem nicht so ist, ist eine Aussage wie Radio-Hass-Blog absoluter Dummschwatz von der Moderationsattrappe.

Aion hat gesagt…

@Toni

Das es einzig heiße Luft ist, die der Herr Moderator da von sich gibt, ist klar, ebenso wie der Grund seiner zum Teil immer wieder undurchdachten Äußerungen.

Allerdings ist es doch bezeichnend, wenn man sich großkotzig hinstellt innerhalb seines Projektes und aufgebläht, schon eher nebenläufig Stellung zu etwas bezieht, von dem man offensichtlich keinen Plan hat.
Von einem Menschen, der selbst schon Unverständnis über "Hass gegen Bewohner" predigt(e), erwarte ich doch dann a) das er sich selbst an Hetzjagden und dem Dreck schleudern nicht beteiligt (was angesichts der Freitags-Talks in Staffel 10, sich oft genug anders anhörte seitens des Moderators), b) man den Unterschied zwischen "aufregen" und "hassen" kennt!

Würde diese Witzfigur so darüber stehen, wie er oftmals vollmundig verkündete, hätte dies vielleicht etwas Respekt abverlangt. Stattdessen werden die "Mauern hochgezogen" in deren Deckung man natürlich vortrefflich das Maul aufreißen kann. Einziges Manko bleibt halt, der Grund für seinen Frust bleibt bestehen, denn sich des Blogs entziehen, auf den er keinen Einfluß hat, kann er sich dennoch nicht. Wenn das mal keinen Lacher wert ist, weiß ich auch nicht.

Provozieren, in der Erwartung auf die Antwort, die dann gleich doppelt frustet. Klever Alex, besonders, wo doch jetzt das Mikro stumm bleibt und Du nur LESEN kannst / willst.

Aion hat gesagt…

@Forenboy

Im Grunde ist es ganz einfach.

Ich möchte aus meinem Herz keine Mördergrube machen. Gerade bei jeandem wie Alex, ist es mir oftmals wichtig den Mund aufzumachen, wenn ich der Meiunung bin, dass er sich dies verdient hat. Wie sagte er oft bezüglich den Bewohnern, die ins BB-Haus einzogen ?

"Wer sich in die Öffentlichkeit begibt, der muß sich auch der damit verbundenen Kritik aussetzen, die auf Ihn zukommt"

Gilt dies dann nicht auch für den Herrn Moderator, ganz besonders dann, wenn er sich die Freiheit nimmt, sich selbst als Fan nebst des Status Moderator einzubringen ? Ein FAN, der immer das letzte Wort hat, weil er die "Hebel" in der Hand hat ?

Konstruktive Kritik wurde stets mißachtet, oder lapidar abgeschmettert, so dass der jetzige Zustand kein Wunder ist.
Nutzen werden meine Worte sicherlich (leider) nichts, da hast Du sicherlich recht Forenboy, aber heißt dies, dass man schweigen sollte, ganz besonders dann, wenn Alex einmal mehr, auf seine kleinkindhafte Art erneut provozieren will, weil Ihm was quersitzt was er las ?
Lesen, denken, reflektieren, aber wenns schon beim Lesen hapert, wie soll ich dann etwas darüber hinaus erwarten ?

Der Punkt ist doch aber, dass Alex sich stets als das "Maß der Dinge" hinstellt, an dem gemessen die Gewichtung auszulegen ist, wie sich die Fan-Gruppierungen verhalten dürfen. So zeigt er sich auf der einen Seite, die "sein" Wohlwollen hat, durchaus fair, zeigt, während er auf der Gegenseite, die es wagt zu kritisieren, stets nur das Schlechte sieht und dies vollkommen unangemessen überzogen behandelt. Da wird kein Unterschied gemacht zwischen "idiotischer" und "konstruktiver" Kritik, sich dann aber noch gewundert und der "Beleidigte" raushängen gelassen, weil der Ton schärfer wird, nach seinen Äußerungen, bzw. seinem allgemeinem Verhaltens auf Kritik.

ForenBoy hat gesagt…

@ Aoin,
für mich stellt das BBR selbst kein Problem dar, denn es ist ja nur die Folgeerscheinung des eigentlichen Problems.

Und wenn das gelöst ist, erledigt sich das BBR von ganz alleine.

Und man sollte ihm auch keinen Vorwurf machen, denn er ist und lebt genau das Niveau, was die Gossenschau ausmacht.
Er könnte bestenfalls eine Sendung machen, wenn er Grundsätze achten und Kritik ernst nehmen würde, die mit diesem "Format", das keines ist, verbunden ist.

Ein sozial denkender Mensch kann an einem solchen Dreck einfach keinen Gefallen finden, da muss man schon alles über Bord werfen, was einem lieb und teuer ist, und das hat Alex getan.

Du verlangst von ihm. was er wohl nie hatte: Konsequenz.
Aber, wenn er die hätte, wäre er ein Kritiker wie ich, und müsste seine Sendung sofort einstellen.

Aber Schadenfreude ist doch auch was, freuen wir uns in dieasem Sinne: Alex sitzt an seinem neuen digitalen Mischpult, und keiner bekommt es mit.