Donnerstag, 10. Januar 2013

Die Muddi lässt das Mausen nicht

... ganz ehrlich, es ist zwei Jahre her, dass die Muddi aka Iris bei Big Brother war. Ich war, um es höflich auszudrücken, nicht ihr grösster Fan. Unhöflich gesagt: die Alte war zum Kotzen.

Aber nu werd ich ja auch älter, weiser und netter (?), wollte an diese Staffel IBES ohne Altlasten gehen und Iris "neu kennenlernen".

Leider muss ich mir schon in den Vorberichten eingestehen: ich find sie immer noch zum Kotzen. Ganz gleich, ob sie sich mal wieder als Muddi für den kleinen verstörten Joey geriert oder Helmut Berger den Kampf ansagt. Ohoh, da werden schon wieder Erinnerungen wach. Ich seh es schon kommen: "Der hat mir an die Bruscht gefasst. Isch bin a ehrbare Frau. So geht das ned."

Und wenn ich dann auch noch hören muss, wie Kena Amoa, der Haus-und-Hof-Berichterstatter von RTL, in ihr schon das Potential sieht, sich gegen Olivia oder Berger durchzusetzen (WTF?), kräucht mir eine gar grauslige Gänsehaut über den Nacken. Ich will das nicht schon wieder.

Ich schwör, wenn Silva sich in Unterhosen mit ihr irgendwo abseits abschottet und "Ich werd dich rächen" sagt, sitz ich im nächsten Flieger und zerr die Beiden höchstpersönlich aus dem Camp.

Kommentare:

BrummelBrot hat gesagt…

Die Dame will doch keiner da drin haben... Man braucht Krawall-Weibchen in so einem Camp, aber doch nicht sie...

Cccatch hat gesagt…

Man kann nur hoffen, dass sie sich selbst so ins Aus schiesst, dass die Sonja und co. sich so schön das Maul zerreissen.Bei BB hat das ja keiner ausser den Zuschauern gemacht. Dort wird sich die Redaktion was Tolles einfallen lassen....hoffentlich. :D

Himbeertonella hat gesagt…

Cücü, hat es einen besonderen Grund, warum du das gleich dreimal postest, Liebes? :D

Cccatch hat gesagt…

Hmmm...könnte daran liegen, dass ich zu doof dafür war...der ich wollte der Sache Nachdruck verleihen ...aber eher das Erste :D