Dienstag, 15. Januar 2013

Daniel - ein würdiger Nachfolger (?)

Daniel Hartwich hat ein schweres Erbe angetreten. Zu sehr hat Dickie gemeinsam mit Sonja das Dschungelcamp geprägt, und dementsprechend hoch waren die Erwartungen.
Viele zweifelten daran, dass Daniel ein adäquater Ersatz sein konnte - viele zweifelten daran, ob überhaupt jemand jemals Dickie ersetzen könnte - und doch hat er mich überzeugt.

Nach einem etwas holprigen Einstieg, bei dem man ihm die Nervosität und den Druck, der auf ihm lastete, deutlich ansehen konnte, spielt er sich mittlerweile frei - und je freier er wird, desto besser wird er auch. Dabei versucht er nicht, ein neuer Dirk Bach zu sein - aber er ist auch nicht mehr der Daniel, den man zum Beispiel beim Supertalent sah.

Und warum? Weil er hier noch viel böser und zynischer sein darf - und das ist gut! Echt jetzt, das Dschungelcamp war das Beste, was ihm passieren konnte - und auch das Dschungelcamp hätte es schlechter treffen können.

Die Kombination Sonja & Daniel stellt sich als ein wahrer Glücksgriff raus, denn er schafft es, eine Lücke, die grösser nicht hätte sein können, mit sich selbst zu füllen. Was dabei natürlich fehlt, ist der wahnsinnig liebevolle Umgang zwischen Sonja & Dickie - aber dafür gibt es ja jetzt süsse Wallabee-Babies.

Früher war Sonja die Böse und Dickie der Lustige - jetzt wurde sie befördert und Daniel Hartwich darf sich all seinen Frust, der sich bei der Moderation von Supertalent und Co. so angesammelt hat, mal von der Seele ätzen. Nur sollte er dann doch aufpassen, nicht über das Ziel hinaus zu schiessen. Denn bei aller Häme waren Sonja und Dickie selten gemein.

Kommentare:

BrummelBrot hat gesagt…

Es war die ersten zwei Folgen ungewohnt. Jetzt ist es in Ordnung.
Man merkt ihm wirklich an, dass er sich feier fühlt.

Einen neuen Dickie-Verschnitt hätte man da auch nicht reinsetzen dürfen. DAS wär schrecklich schief gegangen.

Das Einzige, was mich bei Daniel nervt, ist die Brille. Er ist einfach zu alt für sowas.

Cccatch hat gesagt…

Schön geschrieben!

P.S. Brummel, dieBrille hat er schon immer getragen und nicht weil er Hipster-Nerd ist ;)

Marion hat gesagt…

Die Brille stört mich an ihm nicht, weil er zu alt dafür ist, sondern weil sie einfach scheiße aussieht. Die, die er vorher trug, als er noch etwas plüschiger war, sah viel besser aus.

Finde aber auch, dass er seine Sache sehr gut macht, auch wenn ich Dickie sehr vermisse.

Darkie hat gesagt…

Dirk Bach kann man nicht ersetzen aber ich finde Daniel als nachfolger auch super gelungen und passt mit seiner spitzen Zunge auch gut mit Sonja zusammen.
Es ist seine erste Dschungelstaffel und wenn er dabei bleibt dann wird das auch noch ein ganz gutes Mod.Duo. Ich finde diese Besetzung jetzt schon sehr gut.

Kim hat gesagt…

Am Besten finde ich ihn, wqenn er frei moderiert. Zum Beispiel bei der Erklärung der Fischabfälle "Mein Fehler, ich hätte es sagen sollen" , oder als seine "Stirn geweint" hat. Das Ping-Pong mit Sonja klappt auch immer besser.
Richtig ätzend finde ich die Blöd-Zeitung,die jetzt auf den Beliebtheits-Zug aufspringt und Olivia zur Moderatöse haben will.

Klaus hat gesagt…

Daniel macht sich wirklich gut im Camp und das Script ist auch zu ihm passend abgestimmt finde ich, von daher hat RTL alles richtig gemacht.

The Show must go on! R.I.P. Dickie



O.T. was war das eben was da vor ein paar Minuten durch so einen seltsamen Äther kam? Eine "unbekannte" in Richtung Iris Pro gehende Stimme ächzte da sinngemäß dass er Verständnis hätte dass Iris sich so zurück hält weil das phööse RTL ja nur darauf wartet die DC Bewohner zu dissen.

nee, nicht... oder?