Mittwoch, 26. Januar 2011

Lieber Ghettoschwein als Kameradensau!

Die weiss nicht, wen sie fickt. Die weiss nicht, wer hinter mir steht. Die wird die Stadt verlassen! Die weiss nicht, wen sie fickt!

Jaha, datt Jay Khan ist nämlich das wahre Ghettoschwein in da house! Die Frage ist, wer steht denn hinter ihm? Und soll das eine unverhohlene Drohung an Sarah sein? Muss sie jetzt Angst haben, mit rosa Farbbeuteln beworfen zu werden?

Und überhaupt, wird Jay auch gegen Dicky gerichtlich vorgehen, weil der Andeutungen macht? Oder gegen seinen Ex-Band-Kollegen Vincent Thomas? Oder gegen Google, das einem als ersten Vorschlag, wenn man seinen Namen eingibt, zeigt "Jay Khan schwul?"?

Was wäre denn so schlimm daran? Wir schreiben 2011, Jay, du kannst da ruhig zu stehen. Und dann müsstest du auch nicht Indira begrabbeln, was dir sichtlich schwer fällt. Eure Showmance hat euch auch vor Sarahs Outing niemand geglaubt. Alles wie bisher.

Also, wer ist hier gefährlich und asozial? Sarah oder Jay, der sich nicht scheut - wie heute von den fünf Betroffenheitscampern ca. 1 Milliarde mal betont wurde - "VOR ACHT MILLIONEN ZUSCHAUERN LIVE!!!einself!!!!" einem dummen Mädchen so peinlich zu drohen?

Ausserdem ist Thomas, ihr wisst schon, der Schwimmer, sauer auf ihn. Er hat ihn nicht mit zur Prüfung genommen - dabei wollte er doch auch endlich mal mit Jay Händchen halten. Gemeinheit aber auch.

Und Matthieu Carriere, der vom Aushilfsjesus zum Judas geworden ist, innerhalb nur eines Tages. Na, Kinners, was hab ich heute Morgen noch in den Kommentaren geschrieben? Als nächstes heisst es "Alle auf Peer" - und es kam, wie es kommen musste: Matjö warf seinen "Bruder" eiskalt lächelnd unter den Bus. "Schwächstes Glied" und so, ne? Frei nach dem Motto "Und willst nicht meiner Meinung sein, werd ich halt zum Kameradenschwein" wollte Matjö Peer abbügeln, doch der konterte mit einem nonchalanten "Nicht nur Fuchs sein, sondern auch buschigen Schwanz haben" und geigte dem gescheiterten Telenovela-Mordopfer gepflegt die Meinung. Denn der selbsternannte Hobbypsychologe, der Sarah noch am Tag davor eine psychische Störung attestieren wollte, machte sich kurz danach über eben diese lustig.

"Peinlich, stillos und arm!" Eine Klatsche, die der selbstherrliche Matjö so gar nicht erwartet hatte. Tscha, kann ja nicht jeder so ein Kriecher sein wie der Schwimmer bei seiner Boj(e)ay - vor allem nicht unser Future-Dschungelkönig Peer.

Ach ja, nen Rauswurf gab es heute auch. Rainer Langhans musste das Camp verlassen. Wie, in drei Gottes Namen, hat der Schwimmer es geschafft, mehr Anrufe zu kriegen als Rainer? Hat er Freunde im Aquazoo? Schade um den Kommunenchef, er fing gerade an, etwas aufzutauen, und jetzt, wo die Sarah-Show zu Ende war, hätte ich gerne ein bisschen mehr über sein Leben erfahren.

Und überhaupt, wenn irgendwer das Recht hätte, Sarah rechtlich belangen zu lassen, dann wäre das ja wohl Walter. Immerhin hat Sarah wahrheitswidrig behauptet, Walter wäre Schauspieler. Und das geht ja mal gar nicht.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

"Also wir stehen nicht hinter Jay, sondern hinter uns Sarah."
(Kalle Capone, Italo-Mafia Bochum und Sergej Kalschnikow, Russen-Mafia Bochum)

"Wenn die anderen Camper Rückgrat hätten, würden sie nicht ausschließlich auf Nervensäge Sarah eindreschen, sondern 'ihren' Jay zur Rede stellen, was er mit Sarah vor dem DC besprochen hat.

Wie kann der solche asozialen Drohungen aussprechen ('sie weiß nicht wer hinter mir steht... muss die Stadt verlassen) und alle anderen -außer Peer- schalten bei so einem Asi-Scheiß auf Durchzug und lassen ihm das durchgehen? Sind die alle so doof oder verblendet? Arme Schauspieler, die Jay so naiv vertrauen."
(Neuetraler Beobachter)

Anonym hat gesagt…

http://www.bild.de/BILD/dschungelcamp/2011/01/26/dschungelcamp/rtl-verarscht-dschungelfans.html

Hoffentlich fliegt dieser Gay morgen.

Gib Rehtorb hat gesagt…

Ach ja...
sehr schönes Ding, wie immer :D

Dann läuft mir das Wasser im Mund zusammen wenn ich an die neue Staffel von BB denke und dann auf die von euch zu erwartenden Kommentare dazu ;)

Himbeertoni hat gesagt…

Wir schreiben uns jetzt mal für Mai warm. Morgen kommt dann ein Eintrag aus der Abteilung Attacke, also von mir, damit wir die ganze Bandbreite abdecken.

Mari hat gesagt…

Alle im Camp sind verkrachte Existenzen,sonst wären sie ja nicht da.Peer ist mir zu weich gespült.Die Einzige,die noch nicht so negativ aufgefallen ist,ist für mich Indira.

Wider Erwarten scheint sie weiser zu sein als die alten,abgetakelten Expromis..Beteiligt sich kaum an scheinheiligen Beschuldigungen und Schuldzuweisungen.,zumindest fällt nicht so negativ auf,wie die anderen Deppen.Hat vorallem Eier in der Hose.

Hab gestern noch Lanz geguckt,da war Frau Lugner vom letzten Jahr.Die nervigsten Promis ala Julia Siegel und Co werden anschließend für viel Geld auf Events gebucht.Julia soll ganz dicke absahnenAlso müssen wir uns keine Sorgen um Sarah,Jay,Mattieu und Co machen.ohneta

Anonym hat gesagt…

Die Frage, wer hinter Jay steht lässt sich ganz einfach beantworten: Vermutlich die Velvet Mafia.