Donnerstag, 30. September 2010

Bigotter Pharisäerdreck

Nein, ich errege mich kein Stück darüber, dass BBR-Alex literweise Häme über Klaus auskippt, weil der sich nicht dem Radiopublikum stellt. Wieso? Na bitte. Wer hätte denn ernsthaft vom BB-Wegrenner und vom Lalalala-Kind Klaus erwartet, dass er sich kritischen Fragen stellt?
Und ich verstehe, dass sich Alex benutzt fühlt. So lange man ihn und BB-Radio "brauchte", wurde er gebauchpinselt. Nach und nach hat er Klauskritiker, die Stolpersteine auf dem Weg zu 250k, im Radio mundtot gemacht. Und nun, wo Mister Tierheim 2010, The Big "Spender", a) die Knete nicht abräumte und b) von einem Radioauftritt sicherlich nicht zählbar profitiert, da ziert er sich. Wie ein Mädchen. Aber vorhersehbar. So sagte meine Frau schon zu Alex persönlich "Klaus wird in 100 Jahren nicht ins Radio kommen" und sie hatte, wie man sieht, da schon wahr.

Was ich als bigott ansehe? Na die Reaktionen auf Alex Häme. Als er exakt das über Daniel sprach, was er heute über Klaus raus lässt, da war er der Held. Da wussten sich die Intellektverweigerer bei bb-vollidiotisiert (ehemals bb-unrasiert) über Daniel zu echauffieren. Er war eine feige Sau. Er versteckte sich. Machte sich in die Hosen.
Heute gibt es Grund genug, exakt das von Klaus zu sagen - und da reagiert sein mittlerweile stark ausgedünntes Heer der Debilen angestoßen, weil man exakt die Worte nutzt, die sie einst zu Daniel sprachen. Lustig. Wasch mich, aber mach mich nur nicht nass.

Das alles bestätigt mich nur in der Meinung, die ich von diesem Klauspro-Gesindel hatte und immer noch habe. Dieses Pack hat der ganzen BB-Szene endlos geschadet. Es war stets bigottes Dreckspack, ist bigottes Dreckspack und wird bigottes Dreckspack bleiben.
Was wurden hiesige Schreiber angegiftet, weil sie im Blog ihre Meinung vertraten. Da waren sie Idioten. Und exakt diese Leute, die das Prozedere hier dauerverurteilten - auch im Radio - jauchen nun kübelweise über Alex auf Seiten wie bb-vollidiotisiert oder bei Facebook ab - gelle, Helena-Bonsai.

Es bleibt für mich nur zu hoffen, dass diese Kleingeister ihrem Führer - Heil Klaus - ins BB-Nirwana folgen und künftige Staffeln, so sie denn kommen, mit ihrer wertlosen Anwesenheit verschonen. Mögen sie auch kommende Radiosendungen mit ihrem kurzatmigen Nonsens-Geblubber verschonen. Geht mit Gott, aber geht. Ihr, die ihr alles gesehen habt. Live - was gar nicht live ist, ihr intellektuellen Grottenolme. Allumfassend - was ihr wegen der Vielzahl der Kameras gar nicht allumfassend sehen könnt.

Ja, ich hasse diese Sorte von "Menschen", die einer Person etwas verquast Wahrgenommenes einreden wollen, obwohl die Person - anders als die Schwätzer - es real erlebt (hat). Diese widerwärtigen Typen, die meinen, nur weil sie für einen erschnorrten Zwanni (oder illegal) einen "Live"stream buchen, entgeht ihnen nichts an Vorgängen. Dieses beratungsresistente Pack, was die eigene Wahrnehmung zur Allgemeingültigkeit verquast. Die BB-Analphabeten, denen man ein X für U verkaufen kann und sie merken es nicht. Es ist die Sorte nassforscher Dampfplauderer, die BB-Bewohnern - die nicht nur zugeschaut haben, sondern dabei waren - ein tatsächliches Erleben absprechen wollen. Bemitleidenswerte Kreaturen.

Bemerkenswert war für mich eine Aussage: Jemand, der aus Lübeck nach Hamburg zieht, kann kein Hamburger sein. Die Erweiterung dieses Dünnschissgeschwafels lautet: Jemand, der türkische Eltern hat, kann nie Deutscher sein. Mit solchen Flachpfeifen das Interesse an einem Format zu teilen ist fast unerträglich.

Ich gehe davon aus, das absolute Highlight an Dünnsuppengeschwafel wird man am Freitag erleben, wenn die unsägliche Waldvogel schwafelnd durchs Radio torkelt. Und ja, es juckt mir massiv in den Fingern, ruhig und sachlich all ihr dummsuppiges Gebrabbel zu demaskieren.

Ach ja, einen Schuldigen für das "No-Show" von Klaus hat man übrigens auch schon gefunden.

Querdenken 30.09.2010 14:02:20

Zu Klaus... ja, schade und doch kann ich es verstehen. Den Grund zu schreiben lohnt nicht, weil ich bereits jetzt wüsste, das mein Beitrag nicht freigeschaltet werden würde. ... aber ich erlaube mir trotzdem ein wegweisendes Wort zu schreiben : Mocke !

Sollte trotzdem Interesse daran bestehen, dann laßt es mich mit blauer Schrift wissen.

Dass ich seit Monaten nicht mehr bei BBR angerufen habe, scheint dieser intellektverwesten Dummwurst völlig entgangen zu sein. Schwachbirne.

Kommentare:

Honesty hat gesagt…

Dein Text geht runter wie Öl, vielen Dank dafür. Bin froh das es mal wieder was bei Euch zu lesen gibt, hoffe die restlichen Bewohneranalysen kommen bald noch.

Klaus Absage war wohl für keinen Anti eine große Überraschung, Lalala im Radio kommt einfach nicht gut.
Der Knaller ist auf jedenfall im Absagetext zu finden. Nun war das Radio angeblich zu Klaus Anti in der all der Zeit? Noch besser die Aussage: "Wenn Fans mich erleben wollen, können sie ja auf meine Tour kommen"
So geil! Da bekommt man direkt noch mehr Mitleid für die Gehirnlosen.

Zu Daniel ist übrigens noch kurz zu sagen, das er diesmal Wanderers und meinen Segen bekommen hat, nur zur Info, bevor es wieder heißt wir würden den armen Jungen mit erheblichen Druck vom Radio fernhalten wollen.

Die Sahne-Omma und Nuschelmark tu ich mir aber nicht an, berichtet aber bitte. Danke

Anonymous hat gesagt…

Über die Frage, wer Recht oder Unrecht hat, wage ich mir kein Urteil zu erlauben - dazu konnte ich BB in der letzten Staffel zu wenig verfolgen.

Was ich allerdings schade finde ist, dass man sich nicht in einem vernünftigen Ton ausdrücken kann. "Dummwurst" etc. muss doch nicht sein oder?

P.S. Bevor ich selbst angegriffen werde, möchte ich schon mal präventiv in hoffentlich nicht allzu eingebildeter Weise betonen, dass ich nicht intellektsverwest bin - studiere Jura.

heike hat gesagt…

Danke Toni
ich freue mich von dir zu lesen
und

anonym 30. September 2010 16:14

also die Dummwurst ist eine Schmeichelei, wenn man jemals Mocke nur so angeredet hätte von Seiten der pro´s
Nimm dir die Zeit und ließ nur hier mal nach, das reicht schon, da kannst du dir die beleidigenden Texte gegen die Tonis und diesen Block auf den pro Seiten sparen.
Und bitte, es interessiert hier keinen wer oder was du bist, hier ist man BB-Fan mehr nicht

Schlaftablette hat gesagt…

Mocke is back! Hehe. ;)

Über diesen Beitrag von "Querdenken" habe ich mich auch gerade gewundert. Ich kann immer noch nicht nachvollziehen, was es an Mockes Anrufen überhaupt derart auszusetzen gibt, daß im BBR-Gästebuch immer wieder das Thema "Mocke" aufkommt.

Jenseits vom "Iris hat mich schon gewarnt ..."-Hörensagen muß man doch feststellen, daß sich die Anrufe immer in einem zivilisierten Rahmen bewegten und nicht das geringste mit den geradezu feindseligen Anrufen zu tun hatten, die man sich z.B. gestern vom Durchschnittsklausianer anhören mußte.

Uwe aus Hamburg hat gesagt…

Witzg finde ich, dass BBR-Liebling Klaus, BBR und seinen Fans den Finger gezeigt hat. Ist aber auch völlig Latte, der Pissetrinker hätte eh nur allen die Hucke vollgelogen.

Cool, fast jeder unwichtige Bewohner kommt zu BBR, nur der, dem am meisten der Arsch geküsst wurde, rozt allen ins Gesicht. Aber das kriegen die gehirntoten Klausianer, warscheinlich auch nicht mehr mit. Man Alex, Du hast leider, leider den falschen Arsch geküsst.

Wenn Klaus, der König der Vollidioten ist, dann ist Alex für mich, der König der Opportunisten. Tut mir leid Alex, Du hast leider auf`s falsche Pferd gesetzt. Kann ja mal passieren....scheisse nur das es so viele leute mitbekommen haben;-)....

ForenBoy hat gesagt…

Ja @Honesty,
die Begründung für den Gemeinschaftssegen mit WWWanderer wäre doch mal interessant gewesen, ich glaube eher, dass Daniel den ohnehin nicht verlangt hat, denn Aufmerksamkeitsdefizite werden nicht durch den Segen zweier BBR-Gegner ausgeglichen, sondern viel eher mit der Teilnahme am Radio-Fanprojekt mit Alex.

Und wer Bewohneranalysen von Bewohnern wünscht, deren Sendung aber nicht hören will, kommt mir eher inkonsequent vor, bigott und pharisäerhaft vielleicht auch, aber das st eine andere Baustelle.

ForenBoy hat gesagt…

@ Uwe aus Hamburg,

für Alex BBR ist Big Brother nur eine eigentlich nicht ernst zu nehmende Fernsehshow mit Protagonisten, die man noch weniger ernst nehmen kann.
So kommt es, dass die eigene Meinung zu diesen tagesabhängig schwanken kann, was die Dynanik in den Sendungen des Radios zusätzlich befördert.
Bei dieser Betrachtungsweise kann ich den häufigen Meinungswechsel in sachen Klaus von Alex BBR sogar nachvollziehen: Klaus ist sicher kein Mensch, mit dem Alex privat auch nur das geringste zu tun haben wollte.

Dagen ist für Menschen wie mich zum Beispiel, die grundsätzliche Defizite eines Menschen nicht mit positiven Aspekten aufrechnen wie "Unterhaltungswert" und "Präsenz in der Staffel" (egal ob positiv oder negativ) völlig unmöglich, einer Tagesform soviel Gewicht beizumessen, wie es BB-Fan Alex "tun tut".

Egal, mir ist sein letztlich richtiger Gesinnungswechsel lieber als das Verhalten manch eines Klaus-Antis hier, der sich seine fanatische Wechsel-Haltung nicht eingeshen kann.

Anonymous hat gesagt…

Jetzt kommt wohl dieser ewige Loser doch zum Radio,ich werd mir weder diese ekelhafte,perverse Oma noch diesen nuschelnden Freak und erst recht nicht diesen Bettnässer Aichholzer antun.Dieses hochgradig aggressive und primitive gelaber hab ich mir lang genug anhören müssen,ständig die Kotztüten neben mir im Einsatz.Gehe jede Wette ein,das er (falls er nun doch kommen sollte) wieder anfängt zu manipulieren,jetzt scheint er wohl doch Schiss bekommen zu haben,das ihm auch noch sein letzter Fan abhaut...lächerlich diese widerliche Type! Hoffentlich rufen den ganzen Abend nur Antis an!

Tina75 hat gesagt…

DAAANKEEE,
Ich dachte schon ich bin im alleinig meinem, falschem Film.
Ich bin entsetzt über die Auswüchse, die die Spezies Mensch, an geistigem Dünschiss produzieren kann.
Hut ab vor Robert der sich Hassreden,Beschimpfungen und falsche Beschuldigungen angetan hat.
Nur gut das wenigstens der Moderator seine Rolle als "Gastgeber" mehr ausgefüllt hat als zu vermuten war.
Nun will Klaus wohl doch ins Radio,
ich ahne fürchterliches...der sollte kein Forum bekommen...

Anonymous hat gesagt…

Der Dorftrottel Aichholzer will doch nur richtigstellen,das er noch nieeeee ausgebuht worden ist und er noch sehr,sehr viele schöne Fernsehauftritte hat und alle Antis ja nur neidisch sind auf diesen achso tollen Typ,ich lach mich jetzt schon scheckig,da wir ihn ja besser kennen als seine voll verblödeten Fanatiker,wissen wir doch was da für Gülle kommen wird,also einschalten lohnt nicht,der wird wieder lügen,das sich die Balken biegen.Man kann nur hoffen,das soviel Antis und Exbewohner als möglich anrufen,die Gelegenheit ist günstig.

Uwe aus Hamburg hat gesagt…

@Forenboy sagt...
#für Alex BBR ist Big Brother nur eine eigentlich nicht ernst zu nehmende Fernsehshow mit Protagonisten, die man noch weniger ernst nehmen kann.#

Hi Fore,
dass dachte ich anfangs auch, als Alex noch genügend Distanz zu BB ausstrahlte. Er wirkte am Anfang sehr souverän auf mich. Doch mit zunehmender Dauer verlor Alex diese Distanz und mutierte für mich zum Fanatiker. Meiner Meinung nach, hat er ab einen bestimmten Zeitpunkt, BB(und sich selbst auch!) viel zu ernst genommen.

Anonymous hat gesagt…

gib doch einfach mal adresse raus du grossmaul du kannst dich nur hinter deinem pc verstecken und scheisse labern du hampelmann

Anonymous hat gesagt…

Dann gib dochmal deine Adresse raus du Flachzange du kannst nur hinterm PC sitzen und scheisse labern du kleiner Nichtsnutz Mocke

Himbeertoni hat gesagt…

Immer noch Istanbul, du debile Arschgeburt. Körfez Caddesi. Stepp ran, du Wurst.